Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP / Machine Learning Adalm Pluto experiments


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von chris_ (Gast)


Lesenswert?

Hier gibt es schon einen längeren Thread zum Adalm-Pluto:

Beitrag "ADALM-Pluto SDR"

Ich möchte zum Einstieg ein UKW-Radiosignal aus dem UKW Band einlesen 
und mit Octave auswerten.
Das einfachste scheint mir hierzu die Kommandozeilentools von lib_iio zu 
sein:
https://wiki.analog.com/resources/tools-software/linux-software/libiio/cmd_line

Wie kann ich mit der Kommandozeile das Signal bekommen?

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?


von chris_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich versuche, das Adalm-Pluto

https://wiki.analog.com/university/tools/pluto

unter Ubuntu 22.04 in Betrieb zu nehmen.

Wenn man das Pluto per USB verbindet, erscheint ein Laufwerk, auf dem 
sich ein HTML-File befindet, das man öffnen kann und auch gleich den 
Download eines Treibers vorschlägt (siehe Bild).

Der Treiber liegt dann als *.deb datei vor, die man mit dpkg -i 'name' 
installieren kann.

Der im Bild vorgeschlagene Test funktioniert dann auch.
Allerdings: Das Pluto soll mit gnuradio funktionieren.
https://github.com/gnuradio/gnuradio

Installiert man gnuradio unter Ubuntu 20.04 mit Hilfe von synaptic
1
sudo synaptic

und dann nach gnuradio suchen und Pakete auswählen, funktioniert 
gnuradio aber nicht.

von chris_ (Gast)


Lesenswert?

Hier gibt es ein Quick-Start für das Adalm-Pluto:
https://wiki.analog.com/university/tools/pluto/users/quick_start

von ZF (Gast)


Lesenswert?

chris_ schrieb:
> Ich möchte zum Einstieg ein UKW-Radiosignal aus dem UKW Band einlesen
Serienmäßig geht der Pluto erst ab 325 MHz. Falls noch nicht gemacht, 
findest Du hier Hinweise um das zu ändern: 
https://www.rtl-sdr.com/adalm-pluto-sdr-hack-tune-70-mhz-to-6-ghz-and-gqrx-install/

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

GnuRadio (https://github.com/gnuradio/gnuradio)
würde ich nach der Anleitung installieren:
https://wiki.gnuradio.org/index.php/InstallingGR

Die Analog-Treiber sind erst in GnuRadio 3.10 enthalten (Siehe 
https://twitter.com/gnuradio/status/1400819350232252423 ), sonst selbst 
hinzufügen.
https://wiki.analog.com/resources/tools-software/linux-software/gnuradio

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

chris_ schrieb:
> Hier gibt es schon einen längeren Thread zum Adalm-Pluto:
>
> Beitrag "ADALM-Pluto SDR"

Ich habe den letzten Beitrag dort 
(Beitrag "Re: ADALM-Pluto SDR") 
aktualisiert und ergänzt.
Es gibt weitere informative Threads zum Pluto.

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

Für die ersten Gehversuche ist 
https://wiki.analog.com/resources/tools-software/linux-software/iio_oscilloscope 
hilfreich.

Download: https://github.com/analogdevicesinc/iio-oscilloscope/releases
Linux: selbst bauen. (ist dort gut beschrieben)

von chris_ (Gast)


Lesenswert?

Hallo Thomas,
danke für die vielen Hinweise.
>Download: https://github.com/analogdevicesinc/iio-oscilloscope/releases
>Linux: selbst bauen. (ist dort gut beschrieben)
Das habe ich probiert, es funktioniert aber nicht. Angeblich wurde es 
gebaut, wenn man es startet kommt kurz das Startfenster und dann nichts 
mehr.

Ich habe jetzt mal PySDR installiert, so wie unter

"Installing PlutoSDR Driver"
https://pysdr.org/content/pluto_intro.html

Die Installation ging problemlos.
Im Moment bin ich mir aber nicht sicher, ob es auch die 100MHz für UKW 
kann.

Den Tweak habe ich wie in dem Link beschrieben, gemacht:
1
fw_setenv compatible ad9364
2
reboot

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

chris_ schrieb:
> Im Moment bin ich mir aber nicht sicher, ob es auch die 100MHz für UKW
> kann.

Das ist im wesentlichen eine Frage der richtigen Antenne, und eines 
passenden, nahen Senders. FM liegt schon nahe am Rande des 
Empfangsbereiches.
Die mitgelieferten Antennchen taugen eher für 800 MHz: 
https://wiki.analog.com/university/tools/pluto/users/antennas
"... specified for 824-894 and 1710-2170MHz "

chris_ schrieb:
> Das habe ich probiert, es funktioniert aber nicht.

Hier ist es immer hilfreich, die Meldungen im Detail zu posten. 
Vermutlich bekommst Du schneller und intensiver Hilfe, wenn Du dich bei 
ez.analog anmeldest, und dort auf Englisch schreibst, wieder mit 
möglichst konkreten Angaben.

von chris_ (Gast)


Lesenswert?

Eine kleine Korrektur zum erweiterten Frequenzbereichssetup:

Obwohl ich die Firmwareversion 0.33 auf dem PlutoSDR habe, muss man 
folgende

Kommandos verwenden:
1
fw_setenv attr_name compatible
2
fw_setenv attr_val ad9364
3
reboot

( von hier: https://pysdr.org/content/pluto_intro.html )

von chris_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas S.
>Das ist im wesentlichen eine Frage der richtigen Antenne, und eines
>passenden, nahen Senders. FM liegt schon nahe am Rande des
>Empfangsbereiches.

Ich habe auch schon vermutet, dass die Antennen etwas kurz sind.
Mittlerweile habe ich aber SDRangel zum Laufen bekommen. Dort sieht es 
so aus, als wenn die UKW-Sender auch mit der kurzen Antenne gut im 
Spektrum sichtbar sind.
Jetzt muss ich es nur noch schaffen, ein FM-Decoder Plugin ans Laufen zu 
bekommen.

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

Glückwunsch!
Dann werden nach und nach die anderen Optionen wohl auch noch 
funktionieren.

Für das Customizing bevorzuge ich das "Original":
Die Konfigurations-Optionen beschreibt Analog hier gut:
https://wiki.analog.com/university/tools/pluto/users/customizing
speziell hier: 
https://wiki.analog.com/university/tools/pluto/users/customizing#updating_to_the_ad9364

von chris_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

>Glückwunsch!
Dankeschön :-)

Mittlerweile konnte ich SDRangel sogar schon ein paar Töne vom FM-Radio 
entlocken, wenn auch ziemlich ziemlich gestört.

Ich habe das NFM plugin aktiviert:
https://github.com/f4exb/sdrangel/blob/master/plugins/channelrx/demodnfm/readme.md

Erst mal kam gar kein Ton und dann habe ich mal wahllos an den 
Parametern gespielt.
Für die Signale im Bild habe ich die kurze Stummelantenne durch ein 1m 
langes Bannanenlaborkabel ersetzt. Man sieht im Spektrum, dass dann die 
Intensität deutlich zunimmt (die Farbe wird jetzt weiß). Das macht aber 
keinen Unterschied für die Tonqualität.
Scheinbar liegt es am FM-Demodulator plugin.
Wenn ich es richtig gelesen habe, ist die UKW-Audiobandbreite 15kHz. Das 
Kanalraster müsste 100kHz sein, man kann aber nur 40kHz einstellen.

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

chris_ schrieb:
>>Glückwunsch!
> Dankeschön :-)
>
> Mittlerweile konnte ich SDRangel sogar schon ein paar Töne vom FM-Radio
> entlocken, wenn auch ziemlich ziemlich gestört.
>
> Ich habe das NFM plugin aktiviert:
> 
https://github.com/f4exb/sdrangel/blob/master/plugins/channelrx/demodnfm/readme.md

Hier ist für UKW-FM  "WFM" erforderlich. ("...Qualitativ hochwertige 
Übertragungen arbeiten mit einem großen Frequenzhub. Diese FM-Technik, 
die im UKW-Rundfunk eingesetzt wird, nennt sich Wide Frequency 
Modulation (WFM). Im Gegensatz dazu steht die Narrow Frequency 
Modulation (NFM), die mit Frequenzhüben unter 50 kHz arbeiten.  ..") von 
https://www.itwissen.info/Frequenzmodulation-frequency-modulation-FM.html


> ..
> Wenn ich es richtig gelesen habe, ist die UKW-Audiobandbreite 15kHz. Das
> Kanalraster müsste 100kHz sein, man kann aber nur 40kHz einstellen.

Die reine Audiobandbreite beträgt 15 kHz,
die Kanalbandbreite ist deutlich höher, siehe 
https://de.wikipedia.org/wiki/UKW-Rundfunk#Technische_Details
Bei WFM sollte das korrekte Raster einstellbar sein.

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

Als breitbandigere Antenne eignen sich Teleskopantennen,
wie u.a. die SRH-789 von Diamond. (95 - 1100 MHz  z.B. 
https://www.funktechnik-bielefeld.de/diamond-srh-789-sma-teleskopantenne)
und auch Log Periodic Antennen für die höheren Frequenzen (z.B. 
https://www.ebay.de/itm/154480502533)

: Bearbeitet durch User
von chris_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Thomas S.
>Bei WFM sollte das korrekte Raster einstellbar sein.

Danke, das Plugin hatte ich einfach nicht gesehen. Mit dem stimmt jetzt 
die Tonqualität.

Mal was anderes: Gibt es auch ein Plugin für die Daten von 
Funkthermometern bei 868MHz ?

von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

> Daten von Funkthermometern
Fertige Lösungen dafür sind mir nicht bekannt. Es dürfte dafür auch kaum 
hersteller-übergreifende Standards geben.

Für 433 MHz gibt es wohl einige Ansätze.
https://metager.de/meta/meta.ger3?eingabe=sdr+pluto+decoding+remote+temp+sensors
Unter Linux kann gqrx (https://gqrx.dk/) ein Ausgangspunkt sein.
Gqrx unterstützt auch den Adalm-Pluto.

2 "Treffer": https://www.kompf.de/weather/rtlsdrsensor.html
https://gabor.heja.hu/blog/2020/03/16/receiving-and-decoding-433-mhz-radio-signals-from-wireless-devices/

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (doschi_)


Lesenswert?

ADSB-Empfang und -Dekodierung auf 1090 MHz geht sehr gut auf dem Pluto,
siehe z.B.
https://github.com/PlutoSDR/dump1090 (und
https://github.com/mhennerich/dump1090
https://github.com/vk6flab/dump1090)
Mehr: https://wiki.analog.com/university/tools/pluto/other

Das Programm kann sogar auf dem internen Prozessor des Pluto laufen, und 
die Ergebnisse via Webserver zur Verfügung stellen.

Das lohnt sich auch: 
https://archive.fosdem.org/2018/schedule/event/plutosdr/attachments/slides/2503/export/events/attachments/plutosdr/slides/2503/pluto_stupid_tricks.pdf

: Bearbeitet durch User
von chris_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das richtige Plugin für SDRangel um FM-Radio zu dekodieren ist wohl 
"BroadcastFmDemod".
Eigentlich sollte es auch den RDS Stream dekodieren können, aber 
irgendwie geht es nicht.
Im Frequenzspektrum sieht man, dass es Signale bei knapp 60kHz gibt, so 
wie es nach Wikipedia sein sollte:

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:RDS2_Frequenzen.png

Seltsamerweise zeigt das Plugin auch -120dB für den Pilotton an, obwohl 
es im gezeigten Spektrum nach mehr aussieht.

von Lutz (Gast)


Lesenswert?

chris_ schrieb:
> Mal was anderes: Gibt es auch ein Plugin für die Daten von
> Funkthermometern bei 868MHz ?

Kommt drauf an, was du wirklich willst. Es gibt die super Software 
rtl_433 zum Dekodieren, Analysieren usw..

von chris_ (Gast)


Lesenswert?

Lutz:
>Kommt drauf an, was du wirklich willst. Es gibt die super Software
>rtl_433 zum Dekodieren, Analysieren usw..

Du meinst bestimmt das hier:
https://github.com/merbanan/rtl_433

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.