Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Weller WDD 81V kein Unterdruck sondern pustet Luft


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Patrick W. (patrick14389)


Lesenswert?

Guten Tag,
ich habe mir eine gebrauchte WDD 81V geholt. Dazu einen DSX 80.
Nun stehe ich vor dem Problem, das der DSX 80 nur Luft auspustet anstatt 
das Lötzinn abzusaugen.

Kann mir da jemand helfen?
Ich finde im Netz einfach nix über die Station etc.

Vielen Dank für eure Antworten.

MFG Patrick

von Stephan (Gast)


Lesenswert?

‚Geholt‘ oder ‚gekauft‘?
WAS findest Du nicht ‚im Netz‘?
Aus dem einzigen Luftanschluss an der Station kommt wirklich ein 
gewisser Druck heraus oder nur ein Lufthauch? Wenn letzteres: 
Membranpumpe defekt.
Wenn Du da kurz den Finger draufhälst, muss die Pumpe hörbar 
gegenarbeiten.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Ehm unter:
https://www.reichelt.de/entloetstation-wdd-81v-95-w-1-kanal-esd-weller-wdd-81v-p107320.html
Findest du alles sogar eine Anleitung?
und unter :
https://media-weller.de/weller/data/Explos/Explo_WDD%2081V_4D9R725_1_2.jpg
eine Aufrisszeichnung?
also wo liegt das Problem ev am Falschen Stutzen angeschlossen?

Einer an der Pumpe Bläst und der andere Saugt?

von Uli S. (uli12us)


Lesenswert?

Sonst ne Aquariumpumpe anschliessen. Die lassen sich häufig von Druck 
auf Saugbetrieb umbauen.

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Aus der Bedienungsanleitung: "Das zum
Entlöten benötigte Vakuum wird durch einen internen wartungsfreien 
Druckluftwandler erzeugt und über einen integrierten Fingerschalter am 
Entlötkolben aktiviert."

Das Gerät enthält keine Pumpe, es braucht Duckluft. Angaben zu Druck und 
Menge stehen auch in der Bedienungsanleitung.

von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Stefan schrieb:
> Das Gerät enthält keine Pumpe, es braucht Duckluft. Angaben zu Druck und
> Menge stehen auch in der Bedienungsanleitung.

Ja und Klassischerweise wenn das mit Venturidüse realisiert wird und der 
Ausgang  verstopft ist, bläst der Ansauger als Beispiel.
Wenn das Druckverhältnis nicht stimmt, kann das auch passieren.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

https://www.weller-tools.com/professional/EUR/en/Professional/Soldering+technology/Soldering+stations/Desoldering+stations/WDD+81V

Ich hatte noch den viel größeren blauen Kasten von Weller in Erinnerung
Beitrag "[V] Lötstation Weller DS701EC m. Zub."
da steht ausdrücklich Vakuumpumpe.
den hier kenne ich nicht.  Ein stolzer Preis, 844,00 €.

Wir haben hier einen Entlötkolben von Pace, da ist öfters entweder das 
Luftfilter (Pappröhrchen, Wegwerfartikel) verstopft oder die 
Lötzinnkanäle, Hab neulich erst mit dem Spiralbohrer das Zinn wieder 
ausgebohrt, allein durch die Hitze wurde es nicht flüssig genug.

: Bearbeitet durch User
von Patrick L. (Firma: S-C-I DATA GbR) (pali64)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
> allein durch die Hitze wurde es nicht flüssig genug.

Das problem hatte ich auch schon, nur nehme ich dan ein Kupferdrath der 
die wärme gut leitet (Habe in dazu in einem Kork fixiert dass ich keine 
heißen Finger kriege) und schmelze mich dann so durch den Lötpfropfen 
durch Entlöter natürlich im Betrieb ;-) borer sind mir da zu übel mit 
der Innenbeschichtung und Bruchgefahr beim Ausbohren ;-)

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

echt krath

Pace liefert dafür  ein praktisches Stocherwerkzeug mit unterschiedlich 
dicken Drähten, die meistens verbogen sind, nur 20€:
https://paceworldwide.com/desoldering-tip-cleaning-tool

Unten ist auch der zugehörige Entlötkolben abgebildet
Der Radau der Pumpe tönt durch die ganze Abteilung, ziemlich störend für 
die Kollegen.

: Bearbeitet durch User
von Rudi Ratlos (Gast)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
> ein praktisches Stocherwerkzeug nur 20€:

Stocherwerkzeug?
Dieses Bastel-Forum ist wirklich schon am ENDE !




> echt krath

Aufschrauben, Reiningen, Schmieren ...  hält 20 Jahre und mehr

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Rudi Ratlos schrieb:
> Dieses Bastel-Forum ist wirklich schon am ENDE !

Das kommt dir nur so vor, weil du selbst am Ende bist.

von Bratislava (Gast)


Lesenswert?

Ich bin erschrocken Weller WDD 81V kostet 800€ und braucht einen 
Druckluftanschluss?
Ich habe eine ZD915 die hat 90 gekostet und macht exakt was sie soll und 
sogar gut und Kompressor ist drin.

Welchen Vorteil bietet die Weller?

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Bratislava schrieb:
> Welchen Vorteil bietet die Weller?

Die ist für Dauerbetrieb ausgelegt. Fürs Hobby muss man das nicht haben.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Zum Auslöten von vielpoligen Steckverbindern sind die Entlötkolben zu 
schwach ausgelegt. Die Entlötspitze wird ja durch die Luft viel stärker 
gekühlt als normale Lötspitzen. Unser Pace SX-80 hat nur 80 Watt, 
neueren Ausführungen auch nur 90 und 100.
Um leere Durchkontaktierungen von Lot zu befreien nehme ich oft die 
Druckluft-Ausblaspistole. Da spritzt zwar das heiße Lot durch die 
Gegend, aber man hat doch ein paar Bar mehr als mit Saugen. Man muss 
halt aufpassen.
Besonders Masse-Lötaugen, die im Inneren einer mehrlagigen Platinen mit 
einer Massefläche gekühlt sind sind hartnäckige Kandidaten. Erst 
erhitzen und dabei mit einer rostigen (lotabweisenden) Stecknadel die 
Mitte durchbohren, damit ein Luftloch entsteht, dann ausblasen.
Ich weiß, das ist eine Rosskur, aber so hat die Durchkontaktierung noch 
die besten Überlebenschancen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.