Forum: HF, Funk und Felder Richtkoppler für 100kHz bis 6Ghz gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis F. (Gast)


Lesenswert?

Ich suche einen Richtkoppler oder Bauanleitung für einen mit dem oben 
genannten Frequenzbereich. Das soll zur Messung der Reflektion dienen 
(Phase ist hier wichtig). Der Koppelfaktor soll bei ca. -16dB bis -20dB 
liegen. Eingangsleistung wird 10dbm nicht überschreiten. Die 
Eingangsreflektionsdämpfung soll bei mindestens 15dB liegen.

von BastelIng (Gast)


Lesenswert?

Soll es wirklich ein klassischer Richtkoppler sein, oder geht eher eine 
Messbrücke (Bridge) - wie sie in den üblichen kommerziellen 
Network-Analyzer Testsets drin ist?


Dort hast Du dann die klassischen 6dB Verlust, da Dein Prüfling einen 
der 4 Stück 50R Widerstände der Brücke darstellt. Die quer anliegende 
Messpannung wird dann über einen breitbandigen Trafo ausgekoppelt. Meist 
aus aufgereihten Doppellochkernen mit ganz dünnem Semirigidkabel 
durchgesteckt.

Auch die klassischen Wiltron 60NF50 oder Rohde und Schwarz Messbrücken 
messen so. Auch die HP8753 Analyzer oder die Geräte von RS.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Das ist schon sehr breitbandig. Kurze Suche:
https://www.enrichtek.com/product-3985-30db-directional-coupler-from--0-5ghz-to-6-0ghz.html
500kHz bis 6 GHz.
https://szxpmi.en.made-in-china.com/product/AjSEsBJunChP/China-300-MW-300kHz-6GHz-Aluminium-Controlling-Output-Spectrum-Single-Directional-Coupler-with-N-Type-Connector.html
ab 300 kHz

Ich habe den großen von HP für 100kHz-2 GHz HP778D
Beitrag "Re: PCB Richtkuppler dimensionieren"

Für eine Phasenmessung zwischen Hin- und Rücklauf wäre ein doppelter 
Koppler vielleicht zweckmäßig. Oder geht es um die Phase zwischen 
Hauptzweig und Koppelausgang?

von GHz N. (ghz-nerd)


Lesenswert?

Wenn es auch DIY sein kann, dürfte dich in diesem Artikel erwähnte 
Design interessieren:

https://hforsten.com/improved-homemade-vna.html

von Dennis F. (Gast)


Lesenswert?

Danke für die links soweit. Kann gerne Diy sein nur würde ich das gerne 
reproduzierbar fertigen können ohne viel lötklumpen. Es geht um die 
Phase zwischen Ausgang und koppelzweig. Es geht übrigens auch eine 
resistive Messbrücke.

von Hochfrequenz-Theoretiker (Gast)


Lesenswert?

GHz N. schrieb:
> https://hforsten.com/improved-homemade-vna.html

Die DIY-VNAs vermehren sich derzeit wie die Kanickel. Gibt es dafür 
irgendeinen Grund? Gab es kürzlich irgendeinen Wettbewerb dazu?

von Dennis F. (Gast)


Lesenswert?

Hochfrequenz-Theoretiker schrieb:
> GHz N. schrieb:
>> https://hforsten.com/improved-homemade-vna.html
>
> Die DIY-VNAs vermehren sich derzeit wie die Kanickel. Gibt es dafür
> irgendeinen Grund? Gab es kürzlich irgendeinen Wettbewerb dazu?

Es muss nicht immer einen Wettbewerb geben. Manchmal will man etwas auch 
einfach selber machen und an seine individuellen Bedfürfnisse anpassen.

von GHz N. (ghz-nerd)


Lesenswert?

In den letzten Jahren hat die Auswahl zugenommen, die Kosten für 
hochwertige Bauteile im Bereich bis 10 GHz sind drastisch gesunken, 
zahlreiche integrierte Lösungen sind dazugekommen... PCBs sind quasi 
gratis und qualitativ seehr in Ordnung ...
das macht das hobbymässige Ausprobieren solcher Konzepte halt viel 
breiter zugänglich und auch für den interessierten Hobbybastler 
attraktiv.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.