Forum: www.mikrocontroller.net Warum klappt das Anmelden nicht per web/gmx?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Melanie (Gast)


Lesenswert?

Ich meine, alle anderen Mails kommen doch auch dort an.
Aber wenn ich mich hier registrieren möchte, geht das nicht. Ich habe 
keine andere Mailadresse. Wo ist das Problem, ernsthaft jetzt?

Danke, Meli

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Melanie schrieb:
> Ich meine, alle anderen Mails kommen doch auch dort an.
> Aber wenn ich mich hier registrieren möchte, geht das nicht. Ich habe
> keine andere Mailadresse. Wo ist das Problem, ernsthaft jetzt?
>
> Danke, Meli

Bei den Foren-Betreibern und bei dir ;)

Bei dir : Du musst bei GMX den Haken anmachen "Spammails als Liste 
zustellen".  Und in den Spammail-Ordner reinschauen den GMX auf sein 
Server anlegt. Das geht am besten mit der Handy-App und im Seiten-Menü 
den Ordner SPAMVERDACHT anschauen.



Beim Forum : Sie müssen ein Antrag bei GMX stellen, das sie legal + 
gewünschte Emails verschicken. Dann setzt GMX das Forum auf die 
WHITELIST.

von Melanie2 (Gast)


Lesenswert?

Danke! Bei gmx finde ich nichts im Spam, auch nicht in den anderen 
Ordnern.
Traurig für dieses Forum, jede hinz- und Kunz Versandapotheke wirft 
einem mit Spam voll obwohl seit Jahren nichts mehr dort gekauft, aber 
eine Reg.Mail vom Forum hier geht nicht. Seltsam und schade.

von Schlaumaier (Gast)


Lesenswert?

Ich habe meine damals ca. 3 Std. später im Spamordner gefunden.

Und ich bin bei GMX.  Bei WEB.de + co. kann ich nicht mitreden.

Was mich interessieren würde ist, was passiert wenn man das Forum auf 
die persönliche Whitelist setzt. Aber da ich nicht mehr angemeldet bin, 
kann ich das nicht testen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Melanie schrieb:
> Wo ist das Problem, ernsthaft jetzt?

Bei GMX, das wurde bereits diskutiert. Sie sortieren ankommende 
Mailserver nach eigenem Gutdünken in "gut" oder "böse". "Böse" ist dabei 
jeder, den sie nicht als "gut" sortiert haben. Seit einem Umzug von 
mikrocontroller.net auf einen anderen Server ist dieser daher laut GMX 
"böse".

Du als GMX-Kunde hast es in der Hand: du musst deinem Anbieter 
verklickern, dass es so nicht geht. Wenn du deren Dienste jedoch weiter 
nutzt, erklärst du ihnen damit, dass es ja so doch geht.

> Ich habe keine andere Mailadresse

Das ist aber eher deine Entscheidung. Ist ja nicht so, dass nun gar 
keine anderen Anbieter gäbe.

von Melanie2 (Gast)


Lesenswert?

Schon seltsames Forum. Ich darf als Gast drei Beiträge in der Stunde 
schreiben - das hilft ja nicht zur Problemlösung.

Interessante Threads über alte Fernseher werden geschlossen und selbst 
im Falle eines verstobenen Forenmitgliedes kann man/frau nicht 
kondulieren, da ebenfalls geschlossen. Was ist denn los bei euch?

Danke trotzdem, Meli

von Der Anmelder (Gast)


Lesenswert?

Hallo

zumindest bei Flickr sieht es ähnlich aus - viele (Einmal- aber nicht 
nur) EMailanbieter bzw. Adressen funktionieren nicht - es ist einfach 
nur zum (beliebiges Schimpfwort eintragen)!
Sehr schön wenn das vorher bei der Registrierung nicht abgefangen wird 
und man das erst (und das auch nur indirekt...) bei der ersten Anmeldung 
-die dann nicht funktioniert- in Form einer im Wortlaut nicht 
zutreffenden Fehlermeldung mitbekommt.

Zumindest bei Flickr aber auch bei so manch anderen (voreingenommenen, 
neugierigen, ...?) funktioniert es aber mit einer Gmail Adresse - welche 
zumindest bei mir auch ohne Telefonnummer oder schon eine bestehende 
E-Mail (die ja aus guten Grund nicht unnötig verbreitet werden sollte 
und oft noch mit den RealNamen und Adresse in verbindung gebracht werden 
kann) erstellt werden kann.
Da Google (noch...?) keine Behörde ist, ist es ja kein Problem bei den 
Namen und Geburtsdatum ruhig kreativ zu sein - auch einige "Personen" 
nehmen sich laufen zu haben ist dort kein Problem...

Leider sind solche "Tricks" und das ausweichen auf doch recht gute 
E-Mail Adressen (an den oft -wie z.B. bei Google- viel mehr hängt) 
notwendig - die dafür eigentlich viel besser geeigneten "Einmal 
Emailadressen" funktionieren leider oft nicht.

An die Forenanbieter und Co. :
Ist es denn so schwer zu verstehen das sehr viele Menschen  und Nutzer 
möglichst wenig persönliche Daten verbreiten wollen und auch auf dumme 
Werbemails (und wesentlich schlimmeres) verzichten möchten?
Warum macht "ihr" es solchen Menschen so schwer bzw. trägt zu 
Ressourcenverschwendung (E-Mail Adressen gibt es nicht endlos und 
benötigen letztendlich auch ein wenig Energie) und wenn man es sehr 
streng sieht nötigt zum "Betrug" gegenüber Anbietern wie GMail (Google) 
und Co. ?

"Nebenbei" hat es auch schon Fälle gegeben wo bestimmte "Leute" (wohl 
eher IP Kontigente ?) E Mailanbieter wie GMail -Google- (halt solche wo 
es "immer" und bei "jeden" funktioniert) sich keine Adresse ohne echte 
eigene (und somit zu realen Person zuordenbare )Telefonnummer beziehen 
kann.

Es könnte so einfach sein, bzw. war es über sehr viele Jahre fast 
überall auch gewesen - 1 Schritt vorwärts 10 Schritte zurück ?!

von Melanie2 (Gast)


Lesenswert?

Der Anmelder schrieb:
> Es könnte so einfach sein, bzw. war es über sehr viele Jahre fast
> überall auch gewesen - 1 Schritt vorwärts 10 Schritte zurück ?!

Danke! Gmail kann ich nicht nutzen da mein Browser zu alt. Browser kann 
ich nicht updaten da mein BS zu alt. BS kann ich nicht upgraden, da 
Hardware zu alt... das nenn ich mal geplanten Verschleiß :(

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Dann kauf halt mal was neues.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Der Anmelder schrieb:
> An die Forenanbieter und Co

Du adressierst das an den falschen. Nicht das Forum blockiert GMX-Mails, 
sondern GMX blockiert Mails von diesem Forum.

Das kann bei GMX praktisch jedem Server passieren, der neu auf der 
Bildfläche auftaucht – völlig unabhängig davon, ob von da tatsächlich 
Spam versendet worden ist oder nicht.

gmail-Adressen sollten für die Anmeldung funktionieren, zumindest sehe 
ich viele davon in der Nutzerliste (auch in jüngeren Anmeldungen).

Die Antwort des Admins gibt es übrigens hier:

Beitrag "Re: GMX-WEB.de E-Mail Problem"

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Melanie2 schrieb:
> im Falle eines verstobenen Forenmitgliedes kann man/frau nicht
> kondulieren, da ebenfalls geschlossen. Was ist denn los bei euch?

Das fand ich auch schade, denn dieser Thread uferte nicht aus und ich 
kam auch zu spät zum Kondulieren. Etwa einen neuen (Kondulenz-)Thread 
aufzumachen, fand ich pietätlos und habe es unterlassen.

Falls der Thread auf Wunsch der Angehörigen gesperrt worden sein sollte, 
wäre das akzeptabel. Danach schaut es allerdings nicht aus, nachdem sich 
die Tochter hier noch meldete.

von Melanie2 (Gast)


Lesenswert?

René H. schrieb:
> Dann kauf halt mal was neues.

Super Tipp :/

Es kann sich nicht jeder alle zwei Monate neue Hardware leisten

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Die Antwort des Admins gibt es übrigens hier:
>
> Beitrag "Re: GMX-WEB.de E-Mail Problem"

Das Problem ist also nicht neu. Warum zieht das Forum nicht noch einmal 
um zu einem ganz, ganz lieben Server? :)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Warum zieht das Forum nicht noch einmal um zu einem ganz, ganz lieben
> Server? :)

Naja, vom Aufwand dafür ganz abgesehen: es gibt keine "ganz lieben 
Server", sofern GMX sie halt noch nicht auf die "OK-Liste" gesetzt hat.

Damit ein Server dahin kommt, sind halt die GMX-Kunden gefragt, denn die 
bezahlen dem Laden Geld und können ihm potenziell Druck machen.

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Melanie2 schrieb:
> René H. schrieb:
>> Dann kauf halt mal was neues.
>
> Super Tipp :/
>
> Es kann sich nicht jeder alle zwei Monate neue Hardware leisten

Auch alte Rechner können mit Windows 10 betrieben werden, und das 
bekommt man immernoch umsonst.

von Der Anmelder (Gast)


Lesenswert?

Hallo

Jörg W. schrieb:
> Du adressierst das an den falschen. Nicht das Forum blockiert GMX-Mails,
> sondern GMX blockiert Mails von diesem Forum.

Das wird sicherlich zutreffen, aber das Kernproblem das viele Foren und 
ähnliches mit Einmal E-Mail Adressen nicht funktionieren bleibt bestehen 
- aber genau dafür sind einmal E-Mails und die wenigen Dienste die ganz 
offiziell ohne Namen und weitere Daten funktionieren da.
(Ob es auch  hier der Fall ist weis ich nicht - bin auch über eine 
G-Mail Adresse hier angemeldet nutze aber wenn immer möglich die 
Möglichkeit als Gast zu schreiben).

An Melanie:

Deine Hardware ist aber sehr deutlich älter als zwei Monate wenn G.-Mail 
nicht funktioniert (zumindest wenn es sich um einen Desktop PC handelt)

Bei Smartphones kenne ich mich nicht aus (ein Verweigerer - ja die gibt 
es...!)
Da es ganz ohne Android (oder IOS) fast nicht mehr geht besitze ich 
schon seid über 2 Jahren ein Tablet das die "gewaltige" Summe von 
deutlich unter 80Euro gekostet hat und zu den älteren und Unterklasse 
gehört.
Da muss G-Mail (Google) funktionieren und tut es auch einwandfrei.

Zumindest auf die Desktopwelt bezogen:
Von Win 95 den 90 MHz 386er und der Hercules Grafikkarte (o.K. letzteres 
ist etwas  übertrieben) sollte man sich tatsächlich so langsam trennen - 
und diesen  besser nicht mehr mit den WWW in Verbindung setzen...

Wenn gar kein Geld da ist- unter Linux und geeigneten Distributionen 
soll wohl auch mit sehr alten Rechnern noch viel möglich sein...

Der Anmelder

von René H. (mumpel)


Lesenswert?

Der Anmelder schrieb:
> das viele Foren und ähnliches mit Einmal E-Mail Adressen nicht
> funktionieren

Weshalb sollten sie auch? Einmaladressen werden häufig benutzt um Spam 
abzusetzen, oder um illegale Inhalte abzusetzen ohne erkannt zu werden. 
Und komm jetzt nicht mit "Schutz vor Werbung".

von Melanie2 (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Falls der Thread auf Wunsch der Angehörigen gesperrt worden sein sollte,
> wäre das akzeptabel. Danach schaut es allerdings nicht aus, nachdem sich
> die Tochter hier noch meldete.

Wurde er auch nicht. Ich bin seine zweitjüngste Tochter und finde das 
Verhalten der Moderation schon frech bis dreist. Serge hat sich 
gewünscht, dass es einen Thread gibt, in denen alle ihm nochmal was 
sagen können oder mit auf den Weg geben oder einfach kondulieren. Er war 
ja fast 8 Jahre hier aktiv.

Aber der Beitrag zu seinem Fernseher, an dem er sehr hing, wurde ja auch 
geschlossen.

Begründungen oder Entschuldigungen: Keine! (oder ich bekomm es nicht 
weil hier wohl das einizge Forum weltweit betrieben wird, das keine gmx 
Adressen akzeptiert. Jede Klitsche kann das besser.

Tut mir leid, aber da werd ich sauer. Es gab ja lange den 
"Mod-Null-Troll"
ihr wisst wen ich meine. Und so langsam beginne ich, ihm Recht zu geben. 
Leider.

Gruß, Meli

von realist (Gast)


Lesenswert?

René H. schrieb:
> und das bekommt man immernoch umsonst.

...vor allem aber ist es kostenlos ;-)

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Melanie2 schrieb:
> Wurde er auch nicht. Ich bin seine zweitjüngste Tochter und finde das
> Verhalten der Moderation schon frech bis dreist. Serge hat sich
> gewünscht, dass es einen Thread gibt, in denen alle ihm nochmal was
> sagen können oder mit auf den Weg geben oder einfach kondulieren. Er war
> ja fast 8 Jahre hier aktiv.

Oh, das habe ich nicht erkannt, dass Du als Tochter von Serge Dich hier 
meldest. Dann darf ich Dir und Deiner Familie noch meine Anteilnahme auf 
diesem Weg ausdrücken. Es hat mich getroffen, denn die Beiträge Deines 
Vaters klangen, als wäre er über dem Berg. Mit Deinem Vater verband mich 
die Vorliebe für den alten Farbfernseher und ein ähnliches Alter. Wir 
haben also Farbfernsehen in der Kindheit erstmals erlebt.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

Das ist jetzt schwierig für mich zu erklären, aber nachdem ich mich über 
das Sperren des Threads Deines Vaters beschwerte, meldete sich ein 
Moderator per persönlicher Nachricht bei mir und ließ durchblicken, dass 
der Thread ausuferte. Dich kann er wegen der gmx-Problematik ja nicht 
persönlich erreichen.

Ich unterstütze Dich aber in Deinem Vorhaben, den Wunsch Deines Vaters 
nach einem Thread zu verwirklichen. An die Moderatoren und den Admin: 
Gibt es keine unbürokratische Möglichkeit, Melanie und Claudette den 
Zugang zum Forum unkompliziert zu ermöglichen, idealerweise über den 
Account von Serge? Hier wurde bereits die Möglichkeit des 
zurückgesetzten Passwortes angedeutet.

von Melanie W. (Gast)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Mit Deinem Vater verband mich
> die Vorliebe für den alten Farbfernseher und ein ähnliches Alter. Wir
> haben also Farbfernsehen in der Kindheit erstmals erlebt.

Hallo Rainer, vielen Dank!

Es hat jetzt sogar mit der Anmeldung geklappt.

Der ursprüngliche Kondolenz-Thread ist nur wegen der bekannten Cybtrolle 
aus dem Ruder gelaufen. Falls wer einen Totenschein braucht, oder gar 
zur Beisetzung kommen möchte (um sich von der Richtigkeit des Threads zu 
überzeugen) zeugt nur von sehr sehr mangelndem Taktgefühl! Eigentlich 
sollte man die anzeigen wegen übler Nachrede.

Aber davon kommt Papa auch nicht wieder. Fand es nur sehr taktlos, was 
Claudette mir da erzählt hatte.

Aber wenn ich schon angemeldet bin, kann ich Teile des Werkes von Papa 
fortführen, ich bin die einzige, die Elektronik studiert hat. Claudette 
ist Anwältin und meine Brüder studieren noch, Maschinenbau.

Also viele Grüße mal,
Meli

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Melanie2 schrieb:
> Rainer Z. schrieb:
>> Falls der Thread auf Wunsch der Angehörigen gesperrt worden sein sollte,
>> wäre das akzeptabel. Danach schaut es allerdings nicht aus, nachdem sich
>> die Tochter hier noch meldete.
>
> Wurde er auch nicht. Ich bin seine zweitjüngste Tochter und finde das
> Verhalten der Moderation schon frech bis dreist. Serge hat sich
> gewünscht, dass es einen Thread gibt, in denen alle ihm nochmal was
> sagen können oder mit auf den Weg geben oder einfach kondulieren. Er war
> ja fast 8 Jahre hier aktiv.
>
> Aber der Beitrag zu seinem Fernseher, an dem er sehr hing, wurde ja auch
> geschlossen.
>
> Begründungen oder Entschuldigungen: Keine! (oder ich bekomm es nicht
> weil hier wohl das einizge Forum weltweit betrieben wird, das keine gmx
> Adressen akzeptiert. Jede Klitsche kann das besser.
>
> Tut mir leid, aber da werd ich sauer. Es gab ja lange den
> "Mod-Null-Troll"
> ihr wisst wen ich meine. Und so langsam beginne ich, ihm Recht zu geben.
> Leider.
>
> Gruß, Meli

Hallo Meli,
erstmal mein herzliches Beileid Dir und Deiner gesamten Familie.
Dein Vater gehörte hier zu den Menschen, die man durchweg respektieren 
und achten konnte, sich in meinen Augen niemals im Ton vergriff, sondern 
im Gegenteil zu den wenigen gehörte, die absolut immer nett und höflich 
reagierte.
Ebenso zu den Menschen, die sich natürlich auch mal fachlich irrten, 
sich aber dann auch zu seinen Fehlern bekannte.
Auch mir wird er fehlen.

Zu dem GMX-Problem:
Ich selber bin hier seit knapp 13 Monaten mit einer gmx.de Addy 
angemeldet.
Ab und zu schickt mir auch ein anderes Forenmitglied mal eine PN, die 
mich dann auch erreicht.
Ebenso bin ich ab und zu von einen Kommentar- oder Threadsperrung 
betroffen, auch die Mail dazu durch die Forenautomatik scheint mich 
grundsätzlich zu erreicnen.
Bei meinem Postfach habe ich dazu nicht besonderes machen müssen.

Verweigert die Forensoftware direkt Deine GMX-addy, oder bekommst Du da 
ggf. einen Warnhinweis, oder nur keinen Verifizierungscode?

Egal, was es jetzt ist, prinzipiell könntest Du ja auch eine andere 
Mailaddy über einen anderen Rechner/Handy Deines Familienkreis bedienen.
Nur so als Idee...

Liebe Grüsse und alles Gute an Euch alle
Ralf

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Melanie,

Melanie W. schrieb:
> Der ursprüngliche Kondolenz-Thread ist nur wegen der bekannten Cybtrolle
> aus dem Ruder gelaufen.

Das war der Grund, warum ich dort aufgeräumt und den Thread dann 
gesperrt habe: um weitere unpassende Beiträge zu vermeiden.

Wir können den Thread gerne wieder öffnen in der Hoffnung, dass es jetzt 
vernünftig zugeht - oder wir lassen ihn geschlossen und vermerken noch, 
dass weitere Kondolenz gerne per PN an uns Mods geschickt werden kann 
und wir hängen diese dann unten an.

Gebt einfach kurz Bescheid, was Euch am besten erscheint.

> Aber wenn ich schon angemeldet bin, kann ich Teile des Werkes von Papa
> fortführen, ich bin die einzige, die Elektronik studiert hat. Claudette
> ist Anwältin und meine Brüder studieren noch, Maschinenbau.

Alles Gute und die nötige Kraft Euch!
Chris

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Grundsätzlich scheint das Versenden zumindest an web.de Adressen zu 
funktionieren. Ich nutze eine solche und die Löschbenachrichtigungen von 
webmaster@mikrocontroller.net kommen bei mir an.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Hallo Meli,

schön, dass es mit der Anmeldung geklappt hat und das Missverständnis 
mit den Moderatoren bezügl. der Sperrung der Threads aus der Welt 
geschafft ist.

Die ausgeuferten Beiträge habe ich nicht gelesen und das ist dann auch 
besser so. Dein Vater konnte mit den Cybtrollen gut umgehen und das 
schaffst Du auch! Willkommen im Forum.

Hauptsache, Du kannst Dich als Elektronikerin um den "furchtbaren 
Fernseher" kümmern, wie ihn Claudette heute früh nannte.

Alles Gute
Rainer

von Melanie W. (Gast)


Lesenswert?

Chris D. schrieb:
> Wir können den Thread gerne wieder öffnen in der Hoffnung, dass es jetzt
> vernünftig zugeht - oder wir lassen ihn geschlossen und vermerken noch,
> dass weitere Kondolenz gerne per PN an uns Mods geschickt werden kann
> und wir hängen diese dann unten an.

Danke Chris, ich denke so ist es am vernünftigsten. Dinge Ruhen lassen 
anstatt neu aufzuwühlen.

Rainer Z. schrieb:
> Hauptsache, Du kannst Dich als Elektronikerin um den "furchtbaren
> Fernseher" kümmern, wie ihn Claudette heute früh nannte.

Keine Sorge, ich halte das Andenken in Ehren. Claudette hat sich noch 
nie für Technik interessiert. Wer studiert denn freiwillig Jura? Ok sie 
hat ihre Staatsexamen und ein gutes Auskommen und wird bald Mutter.
Einen Enkelsohn -den sich Serge wünschte- wird er leider nicht mehr 
erleben können.

Na ja, der Tod gehört nunmal zum Leben. Irgendwann sind wir alle an der 
Reihe (hoffe aber dass ich euch noch lange hab).
Ich schreibe verwirrt, aber ohne Diazepam wäre ich heute durchgedreht.

WEil alles so schnell ging. Stents bekommen, sich besser gefühlt und 
dann ein fieser Hinterwandinfarkt, das hat mich zur Halbwaise gemacht.

Passt bitte auf euch auf und schätzt das Leben!

LG, Meli

von Melanie W. (Gast)


Lesenswert?

Moin zusammen, ich kann eh nicht wirklich schlafen.

Vielen Dank an "Pali64" ich habe Deine Nachricht per Mail erhalten und 
möchte einfach nur Danke sagen! Hat mich sehr berührt :'(

Mein Papa hat ja sein ganzes Leben der Technik gewidmet und trotzdem uns 
Kinder nie vernachlässigt trotz Vollzeitjob. Es ist für und alle ein 
herber Verlust, gerade auch weil damit niemand gerechnet hatte. Zum 
Glück ist das Haus bezahlt, sonst hätten wir auch noch mit 
Obdachlosigkeit zu kämpfen.

Ich muss mich jetzt viel um meine Mutter kümmern und um die Beisetzung 
und ohne Diazepam würd ich das alles garnicht aushalten. Fühlt sich 
alles an wie ein böser Albtraum, einfach unwirklich.

Einen Teil seiner Geräte werde ich hier im Marktplatz anbieten, weil 
hier die Leute sind, die er mochte. Bevor ich es E-bay zum Fraß 
vorwerfe.
Nur der Philips Goya ist unverkäuflich. Um keinen Preis zu haben, denn 
mein Vater hat über die Jahre so viel Arbeit und Liebe darin investiert, 
dass ich fast glaube, in dem Fernseher lebt ein Stück von ihm weiter.

Am Montag ist die Beisetzung und mir ist jetzt schon schlecht, auch wenn 
Papa quasi als .zip komprimiert zurückkommt vom Krematorium. Sorry ohne 
den Humor würd ich das alles nicht auhalten. Claudette dividiert das 
Erbe auseinander, ich kümmere mich um die Beisetzung und meine Brüder 
sind noch zu jung bzw. kurz vor Klausuren. Und Mama ist eh nicht mehr 
sie selbst.

Danke für die aufmunternden Worte und hoffentlich ist bald 7 Uhr, ich 
brauch Tabletten! Schlafen ist eh nicht.

Grüße euch, Meli

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite


Lesenswert?

Leider tun sich gerade die größten beiden deutschen E-Mail-Provider 
schwer damit, ihre Infrastruktur an die Entwicklung der Technik 
anzupassen. Zum Beispiel wurde DKIM 2011 eingeführt, und z.B. T-Online 
ist auf diesen neumodischen Zug noch nicht aufgesprungen, sondern 
verwendet bewährte IP-Blacklists wie SORBS (bekannt aus Heise-Artikeln 
wie "Spam-Blackliste läuft Amok"). Wenn ein anderer Kunde meines 
E-Mail-Providers Spam verschickt hat, dann sorgt das eben dafür dass 
Mikrocontroller.net ebenso keine E-Mails mehr an T-Online-Kunden 
zustellen kann, auch wenn die E-Mails, völlig unabhängig von der 
IP-Adresse des Mailservers, zweifelsfrei durch eine kryptographische 
Signatur als von Mikrocontroller.net stammend gekennzeichnet sind. 
United Internet (GMX und Web.de) ist auf einem ähnlichen Stand der 
Technik. Naja, dafür haben die De-Mail...

Ich versuche weiterhin, bessere Lösungen zu finden um besser mit den 
Einschränkungen dieser leider in Deutschland weit verbreiteten technisch 
unzulänglichen E-Mail-Dienste zurechtzukommen. Allerdings muss jemand 
der bei diesen Diensten sein E-Mail-Konto hat, und deshalb 
Schwierigkeiten hat von Mikrocontroller.net E-Mails zu empfangen, auch 
damit rechnen mit vielen anderen Absendern Zustellbarkeitsprobleme zu 
bekommen, denn so speziell ist das Setup bei Mikrocontroller.net nicht. 
Ich kann deshalb nur dazu raten, einen technisch auf dem Stand der 
Technik arbeitenden E-Mail-Provider zu nutzen (z.B. Mailbox.org oder 
Gmail).

: Bearbeitet durch Admin
von Manfred (Gast)


Lesenswert?

Der Anmelder schrieb:
> Das wird sicherlich zutreffen, aber das Kernproblem das viele Foren und
> ähnliches mit Einmal E-Mail Adressen nicht funktionieren bleibt bestehen
> - aber genau dafür sind einmal E-Mails und die wenigen Dienste die ganz
> offiziell ohne Namen und weitere Daten funktionieren da.

So und genau so ist das! Es gibt jede Menge Mißbrauch von Mailadressen, 
da ist eine Wegwerfadresse zur Anmeldung stets die erste Wahl. Hier im 
µC-net hatte ich mich ursprünglich mit einer solchen registriert. Ich 
musste dann später bemerken, dass es kein Foren-Mailsystem gibt, PM 
direkt an die Anmeldeadresse zugestellt wird und ich sie also nicht 
bekam. Der von mir bevorzugt genutzte Mailprovider bietet Alias-Adressen 
an, ich habe eine solche angelegt und wenn ich mal angemeldet schreibe, 
bekomme ich dort auch meine Mails.

µC-net gehört offenbar zu den ordentlichen Leuten, auf diesem Alias habe 
ich bislang keine einzige SPAM-Mail bekommen - Andreas, Danke!

Melanie2 schrieb:
> Wurde er auch nicht. Ich bin seine zweitjüngste Tochter und finde das
> Verhalten der Moderation schon frech bis dreist. Serge hat sich
> gewünscht, dass es einen Thread gibt, in denen alle ihm nochmal was
> sagen können oder mit auf den Weg geben oder einfach kondulieren. Er war
> ja fast 8 Jahre hier aktiv.

Melanie, ich kann Deine Wut oder Deinen Frust verstehen. Serge 
(musikfreund) war immer freundlich unterwegs und hat niemals 
Streitereien angefangen, schade, dass er nicht mehr dabei ist.

Aber: Dieses Forum ist für seinen recht groben Umgangston bekannt, viele 
Threads entgleisen - das wirst Du bemerken, wenn Du längere Zeit hier 
aktiv bist. Unter diesem Gesichtspunkt halte ich die Entscheidung der 
Moderation für richtig und umsichtig, den Thread zu sperren, solange der 
noch friedlich verlaufen ist.

Andreas S. schrieb:
> Ich kann deshalb nur dazu raten, einen technisch auf dem Stand der
> Technik arbeitenden E-Mail-Provider zu nutzen (z.B. Mailbox.org oder
> Gmail).

Oh weh! Ich habe mehrere e-Mail Accounts und keiner ist dermaßen 
unbrauchbar wie Google. Man kann keine ausführbaren Dateien versenden, 
wird ausgesperrt, wenn man von unterschiedlichen PCs und IP-Bereichen 
Mail holen will.

Seit Monaten bin ich wieder ausgesperrt, weil meine "Mail-App" unsicher 
ist, ja, mein Thunderbird ist nicht der neueste und kann nicht 
aktualisiert werden.

GMail ist so sicher, dass er für mich unbenutzbar ist und ich ein 
Auto-reply angelegt habe "because of some fucking issues, this mail is 
no longer in use". Danke, dass der blöde Yankee mich vor mir selbst 
beschützt.

von MiWi (Gast)


Lesenswert?

Melanie2 schrieb:
> René H. schrieb:
>> Dann kauf halt mal was neues.
>
> Super Tipp :/
>
> Es kann sich nicht jeder alle zwei Monate neue Hardware leisten

Ach.... wenn Browser zu alt weil OS zu alt weil PC zu alt...

dann ist Deine Hardware mindestens 10 Jahre alt, denn auch auf so alten 
Rechnern läuft W10 nach wie vor problemlos und ausreichend flott, von 
Linux ganz zu schweigen.

Ältere PCs habe ich nicht in Verwendung... doch solange ein Core2Duo 
oder sowas am werken ist sollte es ausreichend für uc.net sein.


und das ist weit älter als "alle 2 Monate..."

Solche PCs/Laptops bekommt man in gutem Zustand um 100-200€, zumindest 
hier in AT.

von Michael (Gast)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Beim Forum : Sie müssen ein Antrag bei GMX stellen, das sie legal +
> gewünschte Emails verschicken. Dann setzt GMX das Forum auf die
> WHITELIST.

Da sehe ich aber absolut keinen Fehler beim Forum.
Das ist eine Bevormundung von GMX
Ich frage mich, warum sich die Leute vorschreiben lassen, welche E-Mails 
sie empfangen dürfen sollen.
Wer zu dusselig ist, Spam selbst herauszufiltern, soll es lernen oder 
vom Internet fernbleiben

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Michael schrieb:
> Ich frage mich, warum sich die Leute vorschreiben lassen, welche E-Mails
> sie empfangen dürfen sollen.
Wenigstens eine Zusammenfassung sollte es geben:
"Wir haben am 12.34.2021 wegen Spamverdacht Emails der folgenden 
Absender nicht an Sie zugestellt: asdfg@bc.de, qwer@tz.ui, mnb@vc.xy, 
webmaster@mikrocontroller.net"

Ich muss das den Burschen bei web.de mal vorschlagen. Bloß blöd, dass 
man da an keinen rankommt, der was zu sagen hätte...

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Lothar M. schrieb:
> Wenigstens eine Zusammenfassung sollte es geben

Ich weiß von GMX, dass es in regelmäßigen Abständen einen sogenannten 
"Spam-Report" per Mail versendet. Dort werden die gefilterten E-Mails 
aufgelistet. Eigentlich sollte das web.de auch tun, schließlich ist das 
ja derselbe Laden.

P.S.

Habe ich nicht mal irgendwo gelesen, dass der User - rein rechtlich 
gesehen - ein "Anrecht" auf seine Spam-Mails hat und der Hoster diese 
deshalb gar nicht löschen darf?

: Bearbeitet durch Moderator
von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:
> Ich weiß von GMX, dass es in regelmäßigen Abständen einen sogenannten
> "Spam-Report" per Mail versendet.

Einstellbar. Das brauchen aber eigentlich nur jene Sturköpfe, die 
partout mit POP3 reingehen wollen. Bei Zugang per IMAP oder Webseite ist 
das Zeug ganz banal im entsprechenden Ordner sichtbar.

> Habe ich nicht mal irgendwo gelesen, dass der User - rein rechtlich
> gesehen - ein "Anrecht" auf seine Spam-Mails hat und der Hoster diese
> deshalb gar nicht löschen darf?

Korrekt. GMX löscht sie deshalb auch nicht.

Abweisen darf man sie jedoch. Also bereits an vorderster Front im 
entgegennehmenden MX-Host live prüfen und noch im SMTP Protokollverlauf 
abbrechen. Das gibt dann eine Unzustellbarkeitsnachricht durch den 
letzten Mailhost auf Absenderseite, wenn echt. Bei Spammern passiert 
dann überhaupt nichts. Ist mit Inhaltsanalyse etwas ressourcenfressend 
und bei grossen Mailprovidern deshalb vielleicht nur eingeschränkt 
machbar, z.B. Blacklist-Checks auf IP-Adressen.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (Gast)


Lesenswert?

Frank M. schrieb:

> Ich weiß von GMX, dass es in regelmäßigen Abständen einen sogenannten
> "Spam-Report" per Mail versendet. Dort werden die gefilterten E-Mails
> aufgelistet. Eigentlich sollte das web.de auch tun, schließlich ist das
> ja derselbe Laden.

Web.de macht es genauso. Allerdings listet dieser Report nur die Mails 
auf, die in den Spamordner einsortiert wurden und dort zu finden sind. 
Nicht die Mails, die der Server erst gar nicht angenommen hat, und um 
diese geht es hier.


> Habe ich nicht mal irgendwo gelesen, dass der User - rein rechtlich
> gesehen - ein "Anrecht" auf seine Spam-Mails hat und der Hoster diese
> deshalb gar nicht löschen darf?

Richtig. Wenn ein Server eine Mail annimmt muss er sie auch zustellen. 
Auf Wunsch des Nutzers gerne sortiert nach Posteingang und Spamverdacht.

von Tim D. (allahopp)


Lesenswert?

Schlaumaier schrieb:
> Was mich interessieren würde ist, was passiert wenn man das Forum auf
> die persönliche Whitelist setzt.

Nichts. Ich hatte die Forumsadresse auf die Whitelist gesetzt. Das hatte 
bei mir keinen Einfluss, weder mit noch ohne Wildcards.

Bin schließlich mit meiner Mailadresse für das Forum zu Yahoo 
gewechselt. Seither keine Probleme mehr.

Den Spamfilter habe ich bei GMX übrigens schon vor Jahren ausgeschaltet. 
Es ist wesentlich einfacher die Spammails zu löschen, als täglich den 
Spamordner zu kontrollieren und alles wieder herauszufischen, das nicht 
hineingehört.

von Soul E. (Gast)


Lesenswert?

Tim D. schrieb:

> Nichts. Ich hatte die Forumsadresse auf die Whitelist gesetzt. Das hatte
> bei mir keinen Einfluss, weder mit noch ohne Wildcards.

Hätte mich auch gewundert. Die Whitelist wirkt auf die Filterregel 
Deines Postfaches, also ob die Mail nach "Posteingang" oder 
"Spamverdacht" kommt. Die µC.net-Mails werden aber vom Server erst gar 
nicht angenommen, so dass es da nichts einzusortieren gibt. Dazu müsste 
man schon die Blacklist von Spamhouse oder was auch immer die nutzen 
anpassen.

Die c't schrieb vor längerer Zeit mal, dass viele Nutzer Newsletter 
bestellen oder als Beifang erhalten, und diese dann wenn sie nerven als 
Spam markieren und nicht abbestellen. So landet die 
newsletter-verschickende Domain dann irgendwann als angebliche 
Spamschleuder auf der Blacklist. µC.net verschickt keine Newsletter, 
aber wenn genügend Leute die Systemmails als Spam markieren, dann wäre 
sowas auch denkbar.


> Den Spamfilter habe ich bei GMX übrigens schon vor Jahren ausgeschaltet.
> Es ist wesentlich einfacher die Spammails zu löschen, als täglich den
> Spamordner zu kontrollieren und alles wieder herauszufischen, das nicht
> hineingehört.

Kann ich bestätigen. Ohne Filter eine Spammail pro Tag löschen. Mit 
Filter eine Benachrichtigungsmail löschen, dann in den Spamordner 
wechseln und die Spammail löschen. Das bringt deutlich mehr Verschleiß 
auf die Maustaste.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Soul E. schrieb:
> Die µC.net-Mails werden aber vom Server erst gar nicht angenommen, so
> dass es da nichts einzusortieren gibt.

Wobei es sich prinzipiell so implementieren ließe. An der Stelle sind 
alle drei Details bekannt (einliefernder Server vom EHLO, Absender vom 
MAIL FROM, Empfänger vom RCPT TO), man könnte also durchaus in einer 
Datenbank nachsehen, ob der Ziel-Nutzer irgendwelche Aktionen für diesen 
Absender / diesen einliefernden Mailserver benannt hat, wenn man das so 
machen will. Die Annahme oder Ablehnung gibt's dann als Antwort auf das 
RCPT TO.

von M.M.M (Gast)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
>Soul E. schrieb:
>> Die µC.net-Mails werden aber vom Server erst gar nicht angenommen, so
>> dass es da nichts einzusortieren gibt.

Das ist aber sicher nicht in dieser Allgemeinheit so. Zumindest ich gehe 
davon aus, daß bisher noch jede an mich gerichtete Email bei GMX 
angekommen ist. Bisher gab's jedenfalls noch keine Beschwerden in einem 
Thread.

Newsletter kommen, soweit ich das sehen kann, auch alle an. Mindestens 
für 2021, da ich ältere gelöscht habe. Und dies, obwohl Mailchimp sicher 
nicht, ich drücke es mal vorsichtig aus, hier die erste Wahl wäre.

> Wobei es sich prinzipiell so implementieren ließe. An der Stelle sind
> alle drei Details bekannt (einliefernder Server vom EHLO, Absender vom
> MAIL FROM, Empfänger vom RCPT TO), man könnte also durchaus in einer
> Datenbank nachsehen, ob der Ziel-Nutzer irgendwelche Aktionen für diesen
> Absender / diesen einliefernden Mailserver benannt hat, wenn man das so
> machen will. Die Annahme oder Ablehnung gibt's dann als Antwort auf das
> RCPT TO.

Irgendetwas in der Form wird's auch geben. Möglichweise spielt auch das 
Benutzerverhalten auf dem Mailaccount eine Rolle. Ich verbreite meine 
Emailadresse von GMX sicher schon mindestens 20 Jahre durch Usenet, 
durch Foren und was weiß ich, wohin.. Trotzdem schickt mir GMX max. 
jeden zweiten Tag einen Spamordnerbericht, in dem dann mal 1 bis 2 
Einträge sind. Ach ja: Und alle, die meinen, mir unautorisiert Werbung 
schicken zu müssen und derer ich habhaft werden kann, bekommen eine 
(wirklich) nette Mail an deren Datenschutzbeauftragten, eben dies sein 
zu lassen. Auf Dauer scheint das zu wirken. Scheinbar informieren sich 
da einige Werbebuden gegenseitig. Ignoranten bekommen einen nicht mehr 
ganz so netten Brief oder auch mal 2 mit gleichzeitiger Durchschrift an 
den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten. Wirkt. Weiter mußte ich 
das bisher noch nicht eskalieren.

Was wirklich ärgerlich ist, ist der Umstand, daß man bei GMX auf 
Mailinglisten nicht vernünftig filtern kann.

Natürlich ist so eine kostenlose Emailadresse eben wegen der strikten 
Spampolitik sowohl für den privaten und erst recht für den 
geschäftlichen Verkehr unbrauchbar. Aber die Leute haben jetzt halt das, 
was sie jahrelang in allen möglichen Foren der Massenhoster lautstark 
gefordert haben: Das Spam draußen bleibt. Und scheinbar ist der Protest 
über nicht zugestellte Emails leiser als der für strikte Spammaßnahmen.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.