Forum: HF, Funk und Felder IBIS Modelle in SPICE nutzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Harald J. (Gast)


Lesenswert?

Ich würde gerne wissen wie man IBIS Modelle in Spice nutzen kann. Es 
muss ja aus den IBIS Parametern ein Modell für Spice angenommen werden 
und dann Parameter angepasst werden. Kennt jemand Referenzen wie so ein 
Spice Modell aussieht und wie die Extraktion der Modellparameter 
geschehen kann? Möglichst mit Open Source Software.

von M.A. S. (mse2)


Lesenswert?

Renesas sieht da keinen praktikablen Weg:
https://en-support.renesas.com/knowledgeBase/4967225

von Harald J. (Gast)


Lesenswert?

M.A. S. schrieb:
> Renesas sieht da keinen praktikablen Weg:
> https://en-support.renesas.com/knowledgeBase/4967225

Wozu braucht man dann IBIS überhaupt und wie stellt es z.B. HyperLynx an 
daraus ein Augendiagramm zu berechnen?

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

IBIS ist für Hochgeschwindigkeitsverbindungen zwischen ICs in digitalen 
Systemen, um das Timing optimal auslegen zu können. Irgendwas in den ICs 
wird rein gar nicht simuliert!

Das Thema war gerade in der LTspice-Usergroup.

Wenn ich mich recht erinnere, kann das TINA-Professional und die anderen 
bekannten Tools haben alle nur große Probleme.

von Blechbieger (Gast)


Lesenswert?

Harald J. schrieb:
> Es
> muss ja aus den IBIS Parametern ein Modell für Spice angenommen werden
> und dann Parameter angepasst werden.

Eines der Entwicklungsziele von IBIS war dass gerade das nicht geht. 
Denn nach Meinung einiger Hersteller gibt so ein Spicemodel zu viele 
Geheimnisse über den internen Aufbau preis. Klassische IBIS-Modelle sind 
daher nur riesige Tabellen. IBIS-AMI-Modelle für High-Speed Interfaces 
sind dagegen DLLs mit ausführbarem Code die in den Simulator eingebunden 
werden.

von Harald J. (Gast)


Lesenswert?

Das war auch nicht meine Annahme, dass ich den Chip simulieren will 
sondern in spice eine Simulation der terminierung und der 
signalverformung durch an der Senke haben will und dazu das Package eben 
gut simulieren muss.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

M.A. S. schrieb:
> Renesas sieht da keinen praktikablen Weg:
> https://en-support.renesas.com/knowledgeBase/4967225

Der Support hat keinen Bock ;-)

Wenn man denn eben das Gleiche wie in einem IBIS Hotel, ähhh Simulator 
in SPICE simulieren will, sollte das schon relativ leicht machbar sein. 
Die Kennlinien kann man mit SPICE nachbilden, PWL-Quellen etc. Für den 
Einzelfall kann man das per Hand machen, braucht man das des Öfteren 
eher per Script.

Daß man die Details des ICs bzw. dessen IOs nicht simulieren kann ist 
klar, das kann man mit dem IBIS Modell auch nicht!

von Carlo (Gast)


Lesenswert?

...  Vorgehensweise von "伝説のSpice"  :-)

"【伝スパ】 Verwendung von IBIS-Dateien mit LTSpice Teil 1"
https://www.youtube.com/watch?v=jEYgXLhG0eo

"【伝スパ】So verwenden Sie die IBIS-Datei mit LTSpice Teil 2"
https://www.youtube.com/watch?v=E606_v1zS9I

Die DB-Daten müssen aber angepasst werden.

von Daniel (Gast)


Lesenswert?

Hab vor etlichen Jahren mal mein Glück mit 
https://github.com/russdill/darter/ versucht, bin dann aber für die eine 
Sache, die ich simulieren wollte, auf eispice gewechselt. Das kann 
direkt mit IBIS-Modellen arbeiten.

von Carlo (Gast)


Lesenswert?

Danke für die Info
... ein Beispiel wäre gut .... :-)

Bis jetzt nur dies gefunden  :-)
https://craigjb.com/2015/08/07/basic-ibis-simulation-with-eispice/

von Carlo (Gast)


Lesenswert?


von Klaus R. (klara)


Lesenswert?

Hallo Harald,
ich habe gerade einen eigenen Beitrag unter µC & Elektronik eingestellt. 
Leider ist die Resonanz bisher nicht groß. Ich gehe dort zum Teil auch 
tiefer in die Materie ein. Das mag für viele zu speziell sein oder die 
Experten es sind zur Zeit im Winterurlaub.

Ich habe es geschafft aus den IBIS IO Pulldown / Pullup Daten eine PWL 
Datei für LTspice zu erstellen. Desweiteren möchte ich noch den 
dynamischen Innenwiderstand in einer Formel abbilden können. Dabei bin 
ich mir aber noch nicht sicher ob ich die richtigen Quadranten 
ausgemacht habe.

Beitrag "IBIS Daten in LTspice - Simulationen nutzen"
mfg klaus

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.