Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM723 regelbares Netzteil nach MaWin


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von bastler (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Guten Tag Allerseits! Ich habe diese Schaltung aus dem Thread 
Beitrag "Re: LM723 Netzteil" auf dem Breadboard 
aufgebaut. So weit funktioniert sie nur leider schwingt sie auch. 
Wahrscheinlich liegt das einerseits auf dem Breadboardaufbau sowie an 
den von MaWin erwähnten  fehlenden 470 pF Kondensatoren. Wo sollen denn 
welche rein? Letztendlich will ich die Schaltung auf Lochrasterplatine 
aufbauen.

Beitrag #7122607 wurde von einem Moderator gelöscht.
von bastler (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Zum Zerpflücken hätte ich was anderes. Die Schaltung habe ich 
aufgenommen.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

bastler schrieb:
> So weit funktioniert sie nur leider schwingt sie auch.

Das wurde erwähnt

> Wahrscheinlich
> liegt das einerseits auf dem Breadboardaufbau sowie an den von MaWin
> erwähnten  fehlenden 470 pF Kondensatoren. Wo sollen denn welche rein?

Siehe Originalschaltplan: 
https://asset.conrad.com/media10/add/160267/c1/-/de/000116661ML05/bedienungsanleitung-116661-h-tronic-netzgeraet-bausatz-eingangsspannung-bereich-30-vac-max-ausgangsspannung-bereich-1-30-vdc-3-a.pdf

Allerdings sind die bloss ein Zeichen, dass die auch keinen 
schwingungsresistenten Aufbau hinbekommen haben. Besser also nur mit dem 
1nF auskommen.

> Letztendlich will ich die Schaltung auf Lochrasterplatine aufbauen.

Ob Lochraster oder Breadboard, du musst darauf achten  dass der 
Stromfluss zu einem Teil (Ausgangsstufe) nicht auf den Massebezug zur 
anderen Stufe (Regelverstärker, Referenz, Spannungsvorgabe) 
durchschlägt.

Suche dir einen Punkt als Massesternpunkt, z.B. Minuspol vom 
Ausgangselko, und führe von dort sternförmig die Leitungen zu Pin7, U2, 
R14, R3, auch wenn die fadurch länger werden. Wenn du nur eine 
Spannungsquelle hast (Kein Trafo, Bruckengleichrichter, Siebelko) lege 
einen 100uF Elko nah an den Eingang des Spannungsreglers und einen 220nF 
Kerko von Pin12 zum Sternpunkt.

Der Steuerstrom der Endstufe fliesst über R10 zum Eingang ab, stört also 
nicht.

Beachte dass der ESR des Ausgangselkos die Schwingneigung beeinflusst 
und die Leitungsinduktivität (Länge) um die Ausgangstransistoren. 
Veränderst du dort was, kann er wieder schwingen (oder auch nicht).

Die Ursache warum dieser Regler mit der Szlikai-Ausgangsstufe so 
instabil ist wird hier erklärt:

https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.1

von bastler (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.1
Zitat:
"Der 470R dient nur zum Schutz des Transistors im Fehlerfall. Die 
Bauteile 1nF, 470R, 4k7, 10R, 100R und 100uF sollen eine gutmütige 
Regelcharakteristik ergeben"
Hier bin ich etwas verwirrt. 1nF finde ich nicht, 100uF auch nicht, so 
wie 4k7. Und 470R nur zum Schutz oder doch auch für gutmütige 
Regelcharakteristik?
Danke schon mal für den Lesestoff.

Beitrag #7122786 wurde von einem Moderator gelöscht.
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

bastler schrieb:
> 1nF finde ich nicht, 100uF auch nicht, so wie 4k7.

Stimmt. 1nF ist zu 100p geworden, 470R zu 330R und 100uF zu 4u7, aber ob 
das auch bei anderem Aufbau zu diesen Werten stabil bleibt, sei 
dahingestellt. Schon Transistoren unterschiedlicher Fabriken erfordern 
ggf. andere Werte.

Ich pass die FAQ mal an, was der Fake-Idiot von 20:47 natürlich nicht 
kann.

bastler schrieb:
> Und 470R nur zum Schutz

Der zum Schutz, der 330R beeinflusst die Regelcharakteristik.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Ich pass die FAQ mal an, was der Fake-Idiot von 20:47 natürlich nicht
> kann.

20:57 ...

bastler schrieb:
> aufgebaut. So weit funktioniert sie nur leider schwingt sie auch.

Es gehört auch heute noch zum guten Ton, daß man Betriebssspannungen mit 
einem C abblockt. Wieso läßt Du den explizit weg, obwohl das MaWin'sche 
Original und die Leiterplatte den noch hatte?

von bastler (Gast)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Es gehört auch heute noch zum guten Ton, daß man Betriebssspannungen mit
> einem C abblockt. Wieso läßt Du den explizit weg, obwohl das MaWin'sche
> Original und die Leiterplatte den noch hatte?

Den Original habe ich erst später gesehen. Welche Leiterplatte meinst 
du?

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Na die Leiterplatte, die Du am/um  10.07.2022 18:08
 gezeigt hast

von bastler (Gast)


Lesenswert?

Ich sehe auf dieser Leierplatte 2200uF Siebelko und 22nF 
Kompensationskondensator. Abblock C sehe ich nicht.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

bastler schrieb:
> Ich sehe auf dieser Leierplatte 2200uF Siebelko und 22nF
> Kompensationskondensator. Abblock C sehe ich nicht.

Ob Du das jetzt Abblock- oder Sieb-C nenntst, ist eher egal - aber in 
der Nähe des IC sollte eben ein C parallel zur Betriebsspannung 
geschaltet sein, was in Deiner Schaltung eben nicht zu sehen ist.

von bastler (Gast)


Lesenswert?

Nach dem ich die Leitungen zu den Leistungstransistoren gekürzt und 
Schaltung nach 
https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.1 geändert habe 
gibt es erst mal keine Schwingungen mehr. Einzig statt 330R habe ich 
wieder 470R eingebaut weil der maximale Strom auf ca. 1,7A begrenzt war. 
Statt BD138 habe ich 2SB744 genommen weil ich den da habe.

Was ich nicht verstehe wie kommt man auf 27k/68k Verhältnis. Nach meiner 
Rechnung wäre Uout_max/Vref=24/6,8=3.52
R3=R9=27k*3.52=95,29k
Simulation und Breadboardaufbau zeigen eigentlich dass das passt.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

bastler schrieb:
> Nach meiner Rechnung wäre Uout_max/Vref=24/6,8=3.52
> R3=R9=27k*3.52=95,29k

Und wenn man 27k von 95.29 abzieht kommen 68k raus.

Aber: ich finde in deinem Schaltplan 
https://www.mikrocontroller.net/attachment/563023/lm723_nach_mawin_1.png 
keine 27k und 68k.

Im Original werden die 6.8V Vref durch 27+68k geteilt, kommen 4.86V 
raus.
Steht das 5k Poti auf 6.8V, muss der Ausgang auf 0 gehen damit Inv und 
NonInv gleich sind.
Steht das Poti auf 0V, liegen an 27k diese 4.86V und an (27+68k) leider 
nur 17V. Hmm, da wurde wohl mit 6.8V gerechnet.

27k zu 96k wäre besser, obwohl dein Rechenweg falsch ist. Erst wird 6.8V 
durch 27k/95.29k geteilt, macht 5.2986V, dann liegen diese 5.2986V an 
27k und weitere 18.7V an 96k macht 24V.

von bastler (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Aber: ich finde in deinem Schaltplan
> https://www.mikrocontroller.net/attachment/563023/lm723_nach_mawin_1.png
> keine 27k und 68k.

Der Schaltplan basiert auf deinem Beitrag 
Beitrag "Re: LM723 Netzteil". Darum geht es aber 
nicht mehr. Konzentrieren wir uns auf 
https://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.9.1.

Wie ist denn der richtige Rechenweg? Kannst du bitte an dieser Skizze 
erklären? Ich komme einfach nicht drauf.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

bastler schrieb:
> Wie ist denn der richtige Rechenweg

Wie gezeigt. Erst 6.8V teilen, dann Spannungsteiler. Mach ich iterativ, 
könnte man auch eine geschlossene Formel suchen. Deine 95k waren schon 
richtig.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Ich pass die FAQ mal an, was der Fake-Idiot von 20:47 natürlich nicht
> kann.

Und du bist der Jammerlappen, der sich einerseits nicht registrieren 
will (um sich einen Namen zu reservieren) und andererseits nicht 
akzeptiert, dass jeder beliebige Gast sich MaWin nennen darf.

Jedes mal, wenn du dich hier über falsche MaWins auslässt, schießt du 
gegen dich selbst. Jedes mal erinnerst du daran, wie dumm du dich selbst 
verhältst. Wie einer ohne Hirn, der immer wieder gegen die selbe Wand 
rennt, wo sein eigenes Blut schon herunter läuft.

: Bearbeitet durch User
von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Jedes mal, wenn du dich hier über falsche MaWins auslässt, schießt du
> gegen dich selbst.

Falsch.

Jedesmal hat sich vorher der Psychopath lächerlich gemacht.

Und der einzige, der regelmässig mit einem dritten Post den Unsinn noch 
verlängert, bist du. Woran man erkennt, dass auch Angemeldete hier 
stören.

von Stefan F. (stefanus)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> Und der einzige, der regelmässig mit einem dritten Post den Unsinn noch
> verlängert, bist du

Das stimmt nicht. Aber etwas anderes habe ich von dir nicht erwartet, du 
hast das nämlich schon einmal behauptet. Es sind immer nur die anderen 
doof/krank, nicht wahr?

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Das stimmt nicht

Ach DU bist der Psychopath, sag's doch gleich.

von Martin L. (makersting)


Lesenswert?

Langsam geht mir dein Psychopathengequatsche auf die Nerven. Ist nicht 
der ein Psychopath, der andere als solche wähnt?

: Bearbeitet durch User
von Walta S. (walta)


Lesenswert?

Zwei Kinder in der Sandkiste: „mein Papa ist aber viiiieeeel stärker als 
deiner“ - „Nein, meiner…

Walta

von M. K. (sylaina)


Lesenswert?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Und der einzige, der regelmässig mit einem dritten Post den Unsinn noch
>> verlängert, bist du
>
> Das stimmt nicht. Aber etwas anderes habe ich von dir nicht erwartet, du
> hast das nämlich schon einmal behauptet. Es sind immer nur die anderen
> doof/krank, nicht wahr?

Lohnt sich beim Manfred doch nicht. Technisch hat er schon das ein und 
andere Eisen im Feuer aber didaktisch hatte Manfred noch nie ein 
Händchen für und das ändert sich auch im Alter nicht mehr.

von bastler (Gast)


Lesenswert?

MaWin schrieb:
> könnte man auch eine geschlossene Formel suchen

Dann versuche ich mein Glück:)

U5=Uref*R2/(R1+R2)

U4=Uout*R'1/(R'1+R'2)

U5=U4

Uref*R2/(R1+R2)=Uout*R'1/(R'1+R'2)

R1+R2=R'1+R'2

Uref*R2/(R1+R2)=Uout*R'1/(R1+R2) // *(R1+R2)

Uref*R2=Uout*R'1 // /Uref

R2=Uout*R'1/Uref

R2=R'2=24V*27k/6,8V=95,294k

von bastler (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo!
Netzteil ist zusammengebaut und dem Auftraggeber übergeben. Er ist voll 
zufrieden. Endgültige Schaltung im Anhang.
Danke nochmal an MaWin

von Alfred B. (alfred_b979)


Lesenswert?

Stefan F. schrieb:
> Und du bist der Jammerlappen, der sich einerseits nicht registrieren
> will (um sich einen Namen zu reservieren) und andererseits nicht
> akzeptiert, dass jeder beliebige Gast sich MaWin nennen darf.

Ich fürchte mal stark, MaWin würde sich, wenn denn, einzig als
"MaWin" (ohne weniger, weitere oder gar Sonderzeichen im Nick)
anmelden wollen - was jedoch erst mal schwierig erscheint:

https://www.mikrocontroller.net/user/show/mawin

von Kritiker (Gast)


Lesenswert?

Alfred B. schrieb:
> Ich fürchte mal stark, MaWin würde sich, wenn denn, einzig als ...

Natürlich hat er auch einen Account. Das hängt aber davon ab, ob ihm 
irgendwann mal wieder sein Paßwort einfällt. Zumindest vom anderen 
Account aus klappt es ungefähr vier mal im Jahr. ;o)

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Alfred B. schrieb:
> Ich fürchte mal stark, MaWin würde sich, wenn denn, einzig als
> "MaWin"

Es gibt sogar mehrere echte MaWins. Ich glaube der aller echteste MaWin 
von den ganzen echten MaWins heißt mit Vornamen nicht Martin, sondern 
Manfred:

https://www.mikrocontroller.net/user/show/der_echte

: Bearbeitet durch User
von Alfred B. (alfred_b979)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Es gibt sogar mehrere echte MaWins. Ich glaube der aller echteste MaWin
> von den ganzen echten MaWins heißt mit Vornamen nicht Martin, sondern
> Manfred:
>
> https://www.mikrocontroller.net/user/show/der_echte

Daß MaWin (also DER MaWin, der für große Teile der dse-FAQ
verantwortlich zeichnet) Manfred heißt, wußte ich durchaus
ganz ohne diesen "Fakkount".

Jeder kann ja von Manfred Winterhoff menschlich halten, was er
will. Aber auch wenn offene Konfrontation (egal ob hart, zart
oder irgendwas dazwischen) offenbar stets & ständig scheiterte:

> Es gibt sogar mehrere ("echte" MaWins).

Vom Leben echt so richtig gelangweilte und nichts Besseres als
hauptsächlich scham- und auch ehrlose sowie leicht sadistisch
angehauchte Spielchen mit zufällig aufgedecktem Schwachpunkt
im kindischen Kopf habende, ja. Sie liefern wahre Meisterstücke
des Intellekts und der (eigenen!) Menschlichkeit - Applaus.

Vermutlich meintest Du zwar eher die, die auch das typische
Niedermetzeln (vermeintlich (original), vorgeblich (kopiert))
feindlicher Linien mitbringen, aber ich meine halt einfach alle.

Mir sind da sämtliche Aspekte irgendwie schleierhaft, aber...
vermutlich bin ich da einfach zu wenig Insider oder was.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.