Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89C52 programmieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bot N. (botnec)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe vor mehr als 20 Jahren ein Projekt mit einem AT89C52-24JL
(44-polig PLCC) erstellt und einige der Platinen an Bekannte abgeben.
Jetzt kam neulich einer wieder auf mich zu und wollte eine neue
programmierte CPU, da er die alte gekillt hatte. AT89C52 habe ich
noch im Fundus, aber ich kann sie nicht mehr programmieren.
Könnte da jemand helfen und mir zwei oder drei Stück mit der alten
Firmware versehen die ich auch noch als HEX/BIN-File habe?

Wäre schön wenn jemand helfen könnte. Bitte vielleicht via PN melden.

Danke

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Falls sich niemand findet:

https://www.ebay.de/itm/401858244157

von DerEchteHugo (Gast)


Lesenswert?

Avrdude und usbasp sollten genügen, um den zu programmieren.

von Ingo W. (uebrig) Benutzerseite


Lesenswert?

DerEchteHugo schrieb:
> Avrdude und usbasp sollten genügen, um den zu programmieren.

Nein, damit können nur die AT89S-er programmiert werden.
Der AT89S52 kann allerdings den (nur parallel programmierbaren) AT89C52 
ersetzen, so dass bei ohnehin erforderlicher Neubeschaffung, diesem der 
Vorzug gegeben werden sollte ;-)

Beitrag #7202336 wurde von einem Moderator gelöscht.
von DerEchteHugo (Gast)


Lesenswert?

> Nein, damit können nur die AT89S-er programmiert werden.

Oh, mist.

Dan vielleicht ein TL866CS statt des Galep, der braucht keinen 
Steinzeitport.

Dank des PLCC-Adapters wirds trotzdem aufwendig, bäh.

Beitrag #7202358 wurde von einem Moderator gelöscht.
von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Ich habe 89C2051 auf meinem alten China Programmer TOP-2005 
programmiert.
Ich wollte auch erst basteln.
War erstaunt und kein gemurkse mit zusätzlicher Software.

DerEchteHugo schrieb:
> Dan vielleicht ein TL866CS statt des Galep, der braucht keinen
> Steinzeitport.

Alle Programmer die so aussehen sollten gehen.

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Muss ich nachsehen ob ich den Adapter habe, dann kann ich es 
programmieren mit dem tl866ii

Beitrag #7202505 wurde von einem Moderator gelöscht.
von DerEinzigeBernd (Gast)


Lesenswert?

... schrieb im Beitrag #7202505:
> Ein funktionierender
>> Steinzeitport
> ist uebrigens Gewinn!

Nee, überflüssig.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

... schrieb im Beitrag #7202505:
>> 89C2051
>
> haben uebrigens ein anderes Brennverfahren als die 89C52.
> Das naechste mal vor den Fakenews erstmal schlau machen.

Die brauchen beide die 12V Programmierspannung.
Gleiche Technologie.

von 80c32 (Gast)


Lesenswert?


Beitrag #7202644 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

Falls noch Bedarf, ich hab den Adapter da für den TL866II

von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Bot N. schrieb:
> Jetzt kam neulich einer wieder auf mich zu und wollte eine neue
> programmierte CPU, da er die alte gekillt hatte.

Ich würde einen 8051 mit UART-Bootloader nehmen, z.B. AT89C51RB2-3CSUM.

https://csd-electronics.de/ICs/Mikrocontroller/AT32-43-86-89-91/Mikrocontroller-AT89C51RB2-3CSUM::406.html?MODsid=3gvcbifb9dc2bglmbf69sr4lo5

von planlos (Gast)


Lesenswert?


von planlos (Gast)


Lesenswert?


von Bot N. (botnec)


Lesenswert?

Keine weitere Aktion mehr nötig!

Danke für die diversen Hinweise und besonders für die via PN
angebotene Hilfe.

Konnte inzwischem mit Hilfe eines Bekannten um die Ecke und einem TL866-
Programmer paar Kopien erstellen.

Danke nochmals.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

planlos schrieb:
> Auf jeden Fall für eineurofuffzig so:
>
> 
https://create.arduino.cc/projecthub/PatelDarshil/programming-atmel-at89-series-via-arduino-cf6201

Nein, so GANZ sicher nicht.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?


von vogelwärter (Gast)


Lesenswert?

H. H. schrieb:
> planlos schrieb:
>> Auf jeden Fall für eineurofuffzig so:
>>
>>
> 
https://create.arduino.cc/projecthub/PatelDarshil/programming-atmel-at89-series-via-arduino-cf6201
>
> Nein, so GANZ sicher nicht.

Herr Hinz,

sind die denn alle doof bei Arduinio, oder wieso sollte das Ihrer 
Meinung nach nicht funktionieren?

von vogelwärter (Gast)


Lesenswert?

Please correct the tutorial. AT89S52 in stead of AT89C52

Aha Herr HHinz, gut recherchiert!

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

vogelwärter schrieb:
> sind die denn alle doof bei Arduinio, oder wieso sollte das Ihrer
> Meinung nach nicht funktionieren?

Weil nicht zu sehen ist, wo die 12V herkommen sollen.

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> vogelwärter schrieb:
>> sind die denn alle doof bei Arduinio, oder wieso sollte das Ihrer
>> Meinung nach nicht funktionieren?
>
> Weil nicht zu sehen ist, wo die 12V herkommen sollen.

Falsch!

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Zeig mal.

von H. H. (hhinz)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Zeig mal.

Eigentlich ja nicht nötig.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Gut.
Aber vor 20 Jahren, als ich sowas programmieren wollte, waren die 12V 
ein Hindernis.
Auch in den Datenblättern von damals ist mir das nicht aufgefallen.
Werd auf den Cd nochmal nachsehen.
Bauanleitungen hatten immer die 12V.
Eigentlich hatte ich nur ein Projekt, Erlösung kam durch den TOP-2005.

Werd mal nachsehen, ob ich eine 5V Version habe.

von Thomas W. (goaty)


Lesenswert?

> sind die denn alle doof bei Arduinio, oder wieso sollte das Ihrer
> Meinung nach nicht funktionieren?

Vielleicht weil der Download der Software nicht mehr geht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.