Forum: PC Hard- und Software Gnuplot - Eine Funktion dicker zeichnen als die anderen Funktionen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nano (Gast)


Lesenswert?

Ich habe hier eine Reihe von Funktionen die ich gleichzeitig mit gnuplot 
plotten möchte.

Allerdings reichen mir die unterschiedlichen Farben der Funktionen nicht 
mehr aus. Ich möchte, dass eine Funktion besonders heraussticht und sie 
daher dicker als die anderen gezeichnet wird.

Wie kann man das in Gnuplot umsetzen?

von Doku-Service (Gast)


Lesenswert?


von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

1
gnuplot> help style

von Nano (Gast)


Lesenswert?

Hat sich erledigt. Der gesuchte Befehl, den ich suchte, ist lw n.

Wollte es vorher schon posten, aber die Boardsoftware verhindert, dass 
man Kommentare in kurzen Abständen schreiben kann. Und ja, das führt 
dann leider dazu, dass sich andere mit der Frage, die schon beantwortet 
ist, unnötig beschäftigen müssen.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Dafür hat die Forensoftware eine einfache Lösung: Registrieren und 
Anmelden.

von Rolf M. (rmagnus)


Lesenswert?

Nano schrieb:
> Hat sich erledigt. Der gesuchte Befehl, den ich suchte, ist lw n.
>
> Wollte es vorher schon posten, aber die Boardsoftware verhindert, dass
> man Kommentare in kurzen Abständen schreiben kann. Und ja, das führt
> dann leider dazu, dass sich andere mit der Frage, die schon beantwortet
> ist, unnötig beschäftigen müssen.

Da kannst du dich bei den Trollen bedanken, die hier manchmal im Akkord 
Postings generiert haben. Deshalb ist für nicht angemeldete Benutzer die 
maximale Postingrate eben begrenzt.

von Alexander S. (alesi)


Lesenswert?

Nano schrieb:
> Allerdings reichen mir die unterschiedlichen Farben der Funktionen nicht
> mehr aus.

Nano schrieb:
> Der gesuchte Befehl, den ich suchte, ist lw n.

Wenn es nur um die Unterscheidbarkeit geht, gibt es auch noch die Option 
lt n für unterschiedliche line types (gestrichelt, gepunktet, usw.). 
Aber das habt ihr in der Hilfe inzwischen sicher auch schon gefunden.

von Nano (Gast)


Lesenswert?

Rolf M. schrieb:
> Nano schrieb:
>> Hat sich erledigt. Der gesuchte Befehl, den ich suchte, ist lw n.
>>
>> Wollte es vorher schon posten, aber die Boardsoftware verhindert, dass
>> man Kommentare in kurzen Abständen schreiben kann. Und ja, das führt
>> dann leider dazu, dass sich andere mit der Frage, die schon beantwortet
>> ist, unnötig beschäftigen müssen.
>
> Da kannst du dich bei den Trollen bedanken, die hier manchmal im Akkord
> Postings generiert haben. Deshalb ist für nicht angemeldete Benutzer die
> maximale Postingrate eben begrenzt.

Man könnte die Boardsoftware etwas intelligenter programmieren und z.B. 
ein Kontingent an weiteren Kommentaren in kurzen Zeitabständen zulassen, 
wenn der Gast der Threadstarter ist. Das würde schon viel helfen.

von Fred v. Fokus (Gast)


Lesenswert?

Nano schrieb:
> Hat sich erledigt. Der gesuchte Befehl, den ich suchte, ist lw n.
>
> Wollte es vorher schon posten, aber die Boardsoftware verhindert, dass
> man Kommentare in kurzen Abständen schreiben kann.

Mumpitz, klar kann man auch in kurzen Abständen posten, aber eben nicht 
mehr als 3 (?) mal in der Stunde. Und ob diese Regel aktiv, wird ist 
auch vom Browser abhängig etc.. Also einfach diesen wechseln.

Und wenn einer sein Problem darin sieht, in einem Internetforum 
behindert zu werden nicht mehr als 50 Posts am Tag abzusetzen, sollte 
dieser grundsätzlich seine Freizeitgestaltung überdenken.

Zumal mikrocontroller.net sicher nicht die ein einzige Person/Gruppe 
ist, die sich mit gnuplot auskennt.

von Nano (Gast)


Lesenswert?

Fred v. Fokus schrieb:
> Nano schrieb:
>> Hat sich erledigt. Der gesuchte Befehl, den ich suchte, ist lw n.
>>
>> Wollte es vorher schon posten, aber die Boardsoftware verhindert, dass
>> man Kommentare in kurzen Abständen schreiben kann.
>
> Mumpitz, klar kann man auch in kurzen Abständen posten, aber eben nicht
> mehr als 3 (?) mal in der Stunde.

Das Kontigent war bereits nach dem ersten Kommentar, nämlich dem 
Startkommentar des Threads verbraucht.
Was du schreibst ist somit falsch.

> Und ob diese Regel aktiv, wird ist
> auch vom Browser abhängig etc.. Also einfach diesen wechseln.

Kann ich mal testen.

> Und wenn einer sein Problem darin sieht, in einem Internetforum
> behindert zu werden nicht mehr als 50 Posts am Tag abzusetzen, sollte
> dieser grundsätzlich seine Freizeitgestaltung überdenken.

Warum soll man nach Feierabend keine 50 Posts schreiben dürfen?
Allein schon, wenn man hier Fragen beantwortet, sind die Hälfte der 50 
Posts im Nu verbraucht.

Bist du Grüner oder wählst du die?
Also eine Verbotspartei, getreut nach dem Motto:
"Was ich nicht verstanden habe muss verboten werden!"

> Zumal mikrocontroller.net sicher nicht die ein einzige Person/Gruppe
> ist, die sich mit gnuplot auskennt.

Crosspostings sind ungern gesehen und ich denke, das weißt du auch.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

Nano schrieb:
> Man könnte die Boardsoftware etwas intelligenter programmieren

Du könntest dir auch einfach einen Account klicken und dann als 
angemeldeter Benutzer posten. Ist wohl zu einfach?

Von mir aus könnte das Forum für anonyme Poster geschlossen werden. Wer 
keine Zeit oder Lust oder (beliebige Ausrede einfügen) hat, sich zu 
registrieren, schaut dann halt in die Röhre. Na und?

von Nano (Gast)


Lesenswert?

Axel S. schrieb:
> Nano schrieb:
>> Man könnte die Boardsoftware etwas intelligenter programmieren
>
> Du könntest dir auch einfach einen Account klicken und dann als
> angemeldeter Benutzer posten. Ist wohl zu einfach?
>
> Von mir aus könnte das Forum für anonyme Poster geschlossen werden. Wer
> keine Zeit oder Lust oder (beliebige Ausrede einfügen) hat, sich zu
> registrieren, schaut dann halt in die Röhre. Na und?

Dann kannst du von mir aber keine Hilfe mehr bekommen.

von Rolf M. (rmagnus)


Lesenswert?

Nano schrieb:
> Warum soll man nach Feierabend keine 50 Posts schreiben dürfen?
> Allein schon, wenn man hier Fragen beantwortet, sind die Hälfte der 50
> Posts im Nu verbraucht.

Nun, für dein Problem gibt es eine Lösung, aber die willst du nicht. 
Also wirst du eben damit leben müssen. Ich bin auch kein Freund davon, 
dass man heute für jeden Mist einen Account braucht, aber hier finde ich 
das durchaus sinnvoll.
Du könntest natürlich deine Vorschläge im Unterforum "Webseite" 
anbringen und schauen, ob es dort Gehör finden, denn das ist im 
Gegensatz zu diesem hier genau dafür da.

> Bist du Grüner oder wählst du die?

Klar, die Grünen sind daran Schuld, dass das Mikrocontroller-Forum 
unangemeldeten Benutzern nicht erlaubt, das Forum zu fluten.
Warum muss eigentlich bei jeder Diskussion zu beliebigen Themen immer 
einer daherkommen und irgendeinen Politik-Blödsinn daherseihern.

von Fred v. Fokus (Gast)


Lesenswert?

Axel S. schrieb:
> Nano schrieb:
>> Man könnte die Boardsoftware etwas intelligenter programmieren

> Von mir aus könnte das Forum für anonyme Poster geschlossen werden. Wer
> keine Zeit oder Lust oder (beliebige Ausrede einfügen) hat, sich zu
> registrieren, schaut dann halt in die Röhre. Na und?

Das zeigt wieder, wie sehr dieses Forum am Arsch ist. Da geht es schon 
Lange nicht mehr um den Inhalt des Postings, sondern lediglich darum ob 
einem die Nase aehm Anmeldestatatus des Autors passt oder nicht.

--
>> Mumpitz, klar kann man auch in kurzen Abständen posten, aber eben nicht
>> mehr als 3 (?) mal in der Stunde.

>Das Kontigent war bereits nach dem ersten Kommentar, nämlich dem
>Startkommentar des Threads verbraucht.
>Was du schreibst ist somit falsch.

?Haeh? Du bestätigst also das du in eine Kontigentfalle getappt bist, 
bezeichnest aber den Hinweis darauf als falsch?

>> Und ob diese Regel aktiv, wird ist
>> auch vom Browser abhängig etc.. Also einfach diesen wechseln.

>Kann ich mal testen.

Nach meiner Erfahrung werden diese 'regeln' sehr willkürlich aktiviert 
und deaktiviert. Es kann sein, das man sich wochenlang ohne Anmeldung 
auf Inhalte konzentrieren kann und schreibt wie es grad nötig ist. Dann 
wieder gibt es Wochenenden bei denen man partout nicht auf verbale 
Angriffe oder Fehlbehauptungen reagieren kann, weil einem die 
Schreibrechte regelrecht unter den Füßen weggezogen werden.

Letzteres kann/wird dir auch als Angemeldeter passieren. Da wird der 
Thread voll gesperrt und die eigene Gegendarstellung als Replik auf 
Verleumdungen und Faslschbehauptungen aus fadenscheinigen Gründen 
gelöscht und auf Dauer unmöglich gemacht.

Zwar erklärt man sich im Impressum dem TeleMedienGesetz verantwortlich, 
was aber dann das dort verankerte Recht auf Gegendarstellung betrifft 
ignoriert man diese Veranwortung.

von Nano (Gast)


Lesenswert?

Fred v. Fokus schrieb:
>>> Mumpitz, klar kann man auch in kurzen Abständen posten, aber eben nicht
>>> mehr als 3 (?) mal in der Stunde.
>
>>Das Kontigent war bereits nach dem ersten Kommentar, nämlich dem
>>Startkommentar des Threads verbraucht.
>>Was du schreibst ist somit falsch.
>
> ?Haeh? Du bestätigst also das du in eine Kontigentfalle getappt bist,
> bezeichnest aber den Hinweis darauf als falsch?

Er sagte nicht mehr als 3 mal pro Stunde, es war aber mein erstes an 
diesem Tag und ich habe auch nichts in der Nacht gepostet. Nach ihm 
hätte ich also noch 2 haben müssen, war aber nicht so.

> Nach meiner Erfahrung werden diese 'regeln' sehr willkürlich aktiviert
> und deaktiviert. Es kann sein, das man sich wochenlang ohne Anmeldung
> auf Inhalte konzentrieren kann und schreibt wie es grad nötig ist. Dann
> wieder gibt es Wochenenden bei denen man partout nicht auf verbale
> Angriffe oder Fehlbehauptungen reagieren kann, weil einem die
> Schreibrechte regelrecht unter den Füßen weggezogen werden.

Bei mir werden alle Cookies gelöscht, nach dem der Browser geschlossen 
wurde. Ein sich anpassender Algorithmus hat hier also keine Möglichkeit 
zu lernen, es sei denn, er verwendet die IP, die aber nicht gespeichert 
werden darf.

> Letzteres kann/wird dir auch als Angemeldeter passieren. Da wird der
> Thread voll gesperrt und die eigene Gegendarstellung als Replik auf
> Verleumdungen und Faslschbehauptungen aus fadenscheinigen Gründen
> gelöscht und auf Dauer unmöglich gemacht.

Gut zu wissen. Danke.

von Wendels B. (wendelsberg)


Lesenswert?

Fred v. Fokus schrieb:
> partout nicht auf verbale
> Angriffe oder Fehlbehauptungen reagieren kann, weil einem die
> Schreibrechte regelrecht unter den Füßen weggezogen werden.

Auch wenn es mir scheint, dass Nano sich jetzt mit sich selbst 
unterhaelt:
Genau die oben genannten Situationen fuehren zwangslaeufig zur 
Esakalation.
Da ist es besser, die Kontrahenten zum troepfchenweisen (hoffentlich mit 
Vorhernochmaldurchlesen) Posten zu motivieren(ja, ich weiss, zwingen).

von Fred v. Fokus (Gast)


Lesenswert?

Wendels B. schrieb:
> Fred v. Fokus schrieb:
>> partout nicht auf verbale
>> Angriffe oder Fehlbehauptungen reagieren kann, weil einem die
>> Schreibrechte regelrecht unter den Füßen weggezogen werden.

> Auch wenn es mir scheint, dass Nano sich jetzt mit sich selbst
> unterhaelt:

Auch das zeigt wieder, wie sehr dieses Forum am Arsch ist.
Es ist einfach nicht vorstellbar, das es mehr als einen 
Nicht-angemeldeten gibt, der seine Probleme/behinderung mit/durch der 
Forumsgestaltung/-moderation offen kommuniziert.

> Genau die oben genannten Situationen fuehren zwangslaeufig zur
> Esakalation.
> Da ist es besser, die Kontrahenten zum troepfchenweisen (hoffentlich mit
> Vorhernochmaldurchlesen) Posten zu motivieren(ja, ich weiss, zwingen).

Häh, du meinst ernsthaft es würde de-eskalieren, wenn man wie in der 
Dorfschule einen seine Hausaufgabe/Beitrag zerreist/löscht und ihn so 
zwingt das Ganze 1:1 nochmal zu schreiben?!?  Konflikte muss man 
ausleben/lösen; durch "unter den Teppich kehren" werden sie nicht 
kleiner.

##
>Bei mir werden alle Cookies gelöscht, nach dem der Browser geschlossen
>wurde. Ein sich anpassender Algorithmus hat hier also keine Möglichkeit
>zu lernen, es sei denn, er verwendet die IP

Es ist halt kein Algo sondern Menschen, die hier nach Augenschein ins 
Blaue hinein raten, wer hinter dem Beitrag steckt. Und dabei liegen sie 
oft falsch und löschen/sperren dem Falschen den Beitrag/thread.
Würden sie die Beiträge nach Inhalt und nicht nach dem string im 
Namensfeld/cookie-datei bewerten, würde das nicht passieren.

von Rolf M. (rmagnus)


Lesenswert?

Fred v. Fokus schrieb:
> Auch das zeigt wieder, wie sehr dieses Forum am Arsch ist.
> Es ist einfach nicht vorstellbar, das es mehr als einen
> Nicht-angemeldeten gibt, der seine Probleme/behinderung mit/durch der
> Forumsgestaltung/-moderation offen kommuniziert.

Wie ich schon schrieb: Es gibt extra dafür ein eigenes Unterforum. Nur 
scheinen manche es nicht auf die Reihe zu bekomme, das auch zu benutzen 
sondern müllen lieber technische Diskussionen damit zu.

> Es ist halt kein Algo sondern Menschen, die hier nach Augenschein ins
> Blaue hinein raten, wer hinter dem Beitrag steckt.

Bei nicht angemeldeten muss man eben raten. Das liegt in der Natur der 
Sache.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.