Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CD 4017 Ausganstrom


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hallo einen schönen guten abend
Meine frage ist hab mir vor1jahr. CD4017  gekauft wollte mir lauflicht 
bauen aber es funktioniert nicht teilweise bei den ic.s ich ausprobiert 
hab teil der led nicht leuchted oder es hat nur geblinkt kann es sein 
das der ic defeckt ist?

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:

> Meine frage ist hab mir vor1jahr. CD4017  gekauft wollte mir lauflicht
> bauen aber es funktioniert nicht teilweise bei den ic.s ich ausprobiert
> hab teil der led nicht leuchted oder es hat nur geblinkt kann es sein
> das der ic defeckt ist?

Schaltung zeigen. Welche Betriebsspannung und was für LEDs(Farbe)
hast Du genommen?

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> CD4017 gekauft wollte mir lauflicht bauen

Zeige einen Schaltplan.

Die CD40xx sind CMOS-ICs, die nur sehr wenig Ausgangsstrom können. Du 
brauchst zwischen Deinem CD4017 und den LEDs einen Transistor, der den 
Strom liefern kann.

Versuche mal, zwischen CD4017 und LEDs einen großen Widerstand zu 
setzen. Bei 5 Volt würde ich mal 22 kOhm nehmen, bei 12 Volt sogar 100 
kOhm - dann sind die LEDs zwar nicht sehr hell, aber es sollte 
funktionieren.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> es hat nur geblinkt kann es sein
> das der ic defeckt ist?

Hallo,


welches Signal lag am Eingang an?

Wie war der Reset-Eingang beschaltet?

Von Abblockkondensatoren reden wir erst mal nicht.


mfg

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hallo danke für schreiben had das so gemacht wie in dem schalt plan 
angegeben ist hab transistor und wiederstan so eingebaut und wei 
beschreiben mit wiederstan aber wenn ich 4017 ausprobiere leuchtet nict 
nur bei einen fuktioniert und das blinkt leuchet nicht der rei  nach

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hallo danke für schreiben had das so gemacht wie in dem schalt
> plan angegeben ist hab transistor und wiederstan so eingebaut
> und wei beschreiben mit wiederstan aber wenn ich 4017 ausprobiere
> leuchtet nict nur bei einen fuktioniert und das blinkt leuchet
> nicht der rei  nach

Dann hast Du etwas falsch gemacht.

Zeige Deinen! kompletten Schaltplan und Deinen Aufbau. Anders wird das 
nix.

Ein Link auf das von Dir verwendete Datenblatt wäre auch nicht schlecht.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das hab ich nach gebaut wie im schaltplan angegeben ist

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Das hab ich nach gebaut wie im schaltplan angegeben ist

Welche Hilfe erwartest Du mit diesen Informationen?

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Fünf LEDs in Reihe dürften mindestens 9V als Betriebsspannung erfordern, 
damit sie leuchten. Aber diese Erkenntnis ist trivial.

Nur haben ganz schlaue Entwickler dem 4017 noch die Pins 16 und 8 mit 
auf den Weg gegeben, an denen die Betriebsspannung angeschlossen werden 
sollte.

Wie oben schon gesagt, reden wir erst mal nicht über 
Abblockkondesnatoren, wozu auch, wenn man da gar nichts anschließt. 
Eigentlich dürfte das IC bereits kaputt sein, wie ganz oben schon 
beführchtet.

Die weniger schlauen Entwickler bei "Hobbyelektronik.de" haben einfach 
zur Irreführung die Anschüsse für die Betriebsspannung gar nicht erst 
eingezeichnet, weil sowieso jeder weiß, was mit denen zu tun ist.

Weniger ist mehr!

Nein, ganz links sind sie symbolisch eingezeichnet. Also fehlen sie doch 
nicht.


mfg

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich betreube mit 12volt
Wie musst man pin 8und 16 auch anschluesen?

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Danke für deine hilfe

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich betreube mit 12volt
> Wie musst man pin 8und 16 auch anschluesen?

Das sind die Anschlüsse für die Versorgungsspannung. Natürlich müssen 
die angeschlossen werden.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Wie musst man pin 8und 16 auch anschluesen?

16 an Plus und 8 an Minus. Niemals anders herum.

Nimm am besten ein neues IC aus der Schachtel.

mfg

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hab nicht mer ich habe 5 stk gehabt und davon ist eine der bei den led 
blinken ich muss neu bestellen

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Danke nochmals für dein schreiben

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Wie in dem schaltplan zu sehen ist da ist der minus pol an pin 13 
angeschlossen

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hab nicht mer ich habe 5 stk gehabt und davon ist eine der bei den
> led blinken ich muss neu bestellen

Schließe doch einfach mal Pin 8 und 16 an, wie Christian S. es 
geschrieben hat. Vielleicht hast Du ja Glück dass der Chip noch 
funktioniert.

Ein gutes Foto vom Aufbau der Schaltung wäre für uns schon hilfreich.


Salih A. schrieb:
> Wie in dem schaltplan zu sehen ist da ist der minus pol an pin 13
> angeschlossen

Pin 13 ist ein Eingang des ICs.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier ist der foto oder bild

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hier ist der foto oder bild

Das ist der Schaltplan, den hast Du ja schon gepostet.

Wie Christian S. auch schon geschrieben hat kannst Du im Plan erkennen 
dass Pin 8 und 16 an die Versorgungsspannung gehört. Neben der 9V 
Beschriftung sieht man Vss und Vdd.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich habe angeschlossen jetz leuchtet auf dauer

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich habe angeschlossen jetz leuchtet auf dauer

Entweder ist der Chip defekt, oder es gibt weitere Fehler im Aufbau, den 
Du uns nicht zeigst.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Warum sole ich nicht zeigen

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hier ist der auf bau

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hier ist der aufbau

von H. H. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hier ist der aufbau

Mindestens Pin 8 des 4017 ist nirgends angeschlossen.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich habe den pin 8 an minus angeschlossen

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Jetz leuchted so mit flackernd

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich nehme an der ic ist hin

von Christian M. (christian_m280)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Angehängte Dateien:
> 20230314_034506.mp4 (52,4 MB)
> Hier ist der aufbau

Troll?

Gruss Chregu

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Es ist nicht troll

von Rainer W. (rawi)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Fünf LEDs in Reihe dürften mindestens 9V als Betriebsspannung erfordern,
> damit sie leuchten. Aber diese Erkenntnis ist trivial.

Aber nur, wenn das alte, rote LEDs aus den 80er Jahren sind. Bei LEDs 
mit heutigen Meterialien könnte das knapp werden. Leuchten die LEDs 
vernünftig, wenn du den Kollektor von einem Transistor direkt mit Masse 
verbindest?

Salih A. schrieb:
> Hier ist der auf bau

Was soll der Käse, kannst du keine aussagekräftigen Fotos machen?

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hab doch video auf nahme geschickt

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hab jetz foto gemacht

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hab jetz foto gemacht

Das ist jetzt deutlich besser als das gezappele mit dem Video. Es geht 
dabei auch um den unnötigen Datentraffik und Speicherbedarf im Forum.

Die erste Prüfung wäre, ob der Multivibrator schwingt. Das wäre zu 
testem mit einer LED in Reihe mit einem 10 bis 22k Widerstand parallel 
zu R3.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ja das hab ich gemacht parekelschaltun der led blinkt

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hab jetz foto gemacht

Such dir ein anderes Hobby. Du bastelst zu unaufmerksam. Das IC ist 
falsch verdrahtet, GND immer noch nicht angeschlossen.
Die LED sind auch nicht wie im Schaltplan je 5.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Soll ich ohne transistor oder mit transistor ?

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hab jetz foto gemacht

der Pin 8 ist immer noch nicht angeschlossen (an Minus der Spannung) 
auf deinem Foto.

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Soll ich ohne transistor oder mit transistor ?

Wenn die LED Vorwiderstände groß genug sind und die Versorgungsspannung 
sich nicht mehr ändert, dann geht's auch ohne Transistor. Wie hoch ist 
der Spannungsfall, gemessen über alle LEDs, bei einer 
Versorgungsspannung von 12V?

Der CD4017 muss eine Lochreihe weiter nach rechts ins Steckbrett 
gesteckt werden! Der sitzt jetzt noch an der falschen Stelle!

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich hab doch pin 8 angeschlossen und strom an den pin 16 angeschlossen 
hab auch led wie im bild angeschlossen aber ist nichts

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Es ist nicht toll.

Nein, toll ist es noch nicht ganz.

Wenn der CD4017 um 2,54mm weiter nach rechts eingesteckt wird und du 
dein Augenmerk nochmal auf die Pins 13,14,15 lenkst, dann hast du es 
fast geschafft.

von Monk (roehrmond)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> kann es sein das der ic defeckt ist?

Ja kann sein.

: Bearbeitet durch User
von Maxim B. (max182)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hab jetz foto gemacht

Ich sehe auf dem Foto keinen Kondensator zwischen 8. und 16. Pins?

von Monk (roehrmond)


Lesenswert?

Maxim B. schrieb:
> Ich sehe auf dem Foto keinen Kondensator zwischen 8. und 16. Pins?

Guter Hinweis, der fehlt auch im Schaltpan. Da gehört ein 100 nF 
Kondensator hin.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Wie oben schon gesagt, reden wir erst mal nicht über
> Abblockkondensatoren, wozu auch, wenn man da gar nichts anschließt.

Steve van de Grens schrieb:
> Da gehört ein 100 nF
> Kondensator hin.

Ja, der gehört eigentlich da hin, wenn man einen da hat.


mfg

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Christian S. schrieb:
> Ja, der gehört eigentlich da hin, wenn man einen da hat.

Der gehört dort auch hin, wenn man keinen hat ...

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Der gehört dort auch hin, wenn man keinen hat ...

Es funktioniert auch ohne Abblockkondensator. Am Ende sollte da aber 
trotzdem einer hin, is logisch.

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Rainer W. schrieb:
> Aber nur, wenn das alte, rote LEDs aus den 80er Jahren sind. Bei LEDs
> mit heutigen Meterialien könnte das knapp werden.

Selbst mit alten Roten wird das extrem knapp, 5x1,7 sind schon 8,5 Volt, 
da muß der 9V-Block recht frisch sein.

Im Anhang Flußspannungen, die ich 2017 an gut hellen Chinesen gemessen 
habe.

Maxim B. schrieb:
> Ich sehe auf dem Foto keinen Kondensator zwischen 8. und 16. Pins?

Das klingt sehr wichtigtuerisch und hilft nicht.

Steve van de Grens schrieb:
> Guter Hinweis, der fehlt auch im Schaltpan. Da gehört ein 100 nF
> Kondensator hin.

Quark, eine derart simple Bastelschaltung muß auch ohne diesen laufen.

Der Salih A. hat ganz andere Probleme und scheint nicht in der Lage, die 
Schaltung korrekt aufzubauen.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hallo ich habe zwischen 8und 16 100uf kondensator angeschloßen aber es 
hat sich nichts geendert

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

100uf... so so. Hast du dich nur verschrieben?

Hast du denn auch das IC so versetzt auf dem Breadboard wie man es dir 
gesagt und gezeigt hat?

von Marci W. (Gast)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> 100uf... so so. Hast du dich nur verschrieben?

Das ist hier doch egal. Der CD4017 wird normalerweise auch ganz ohne C 
funktionieren. Hoffentlich hat er den Elko richtig herum angeschlossen.

>
> Hast du denn auch das IC so versetzt auf dem Breadboard wie man es dir
> gesagt und gezeigt hat?

Aus der Foto-Perspektive sieht es so aus, als hätte er Pin 7 statt Pin 8 
an Masse angeschlossen.
Ich sehe auch nicht wie die +12V an den Pin 16 gelangen. Es ist zwar ne 
Leitung an Pin 16 angeschlossen und noch ne andere, aber ich sehe nicht, 
dass beide sonst noch irgendwo angeschlossen sind!?

Salih soll doch bitte mit ruhiger Hand mal ne Gesamtaufnahme seiner 
Schaltung machen und dann halt in guter Auflösung hier reinstellen.

ciao

Marci

von Marci W. (Gast)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Es ist nicht toll.
>
> Nein, toll ist es noch nicht ganz.
>
> Wenn der CD4017 um 2,54mm weiter nach rechts eingesteckt wird

dann liegt IMHO Pin 16 in der Luft und VDD auf 15.
Und in der Umgebung von Pin 13 ist gar nix angeschlossen?

ciao

Marci

von Hp M. (nachtmix)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich hab doch pin 8 angeschlossen

Kannst aber nicht zählen.

von Bernd K. (bmk)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nochmal genau hinschauen.
PIN 16 ist wohl an VDD
PIN 8  ist nicht an GND

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Marci W. schrieb:
> Michael M. schrieb:
>> Salih A. schrieb:
>>> Es ist nicht toll.
>>
>> Nein, toll ist es noch nicht ganz.
>>
>> Wenn der CD4017 um 2,54mm weiter nach rechts eingesteckt wird
>
> dann liegt IMHO Pin 16 in der Luft und VDD auf 15.
> Und in der Umgebung von Pin 13 ist gar nix angeschlossen?

Pin 13 soll eigentlich auf GND. Pin13 hängt aber in der Luft, ganz 
schlecht bei CMOS. Der würde auch in der Luft hängen wenn der Chip 
verschoben wird. Aktuell liegt Vcc an Q4. Q4 sollte eigentlich an Pin15 
= Reset.

Das GND an Pin8 fehlt wurde nun ja schon öfter zurecht bemerkt. Ob Pin16 
an Vcc hängt kann man nur ahnen. Der TO nutzt auch nur eine 
Stromschiene, hat dadurch unnötig viele und lange Verbindungen.

Ich würde den Chip nicht verschieben. Der TO sollte besser die Schaltung 
komplett neu und übersichtlicher aufbauen.

Als Anhang füge ich einen Auszug aus dem Schaltplan und einen Teil der 
Platine bei. Die Platine habe ich gedreht, damit Pin1 vom Chip links 
unten ist.

In dem Aufbau sind sicherlich weitere Fehler. Nur ist es müßig, bzw. 
unmöglich, diese Fehler anhand der vorliegenden Informationen in Form 
von Bild und Videos zu finden. Die >100 MB an Videos sind verschwendeter 
Speicherplatz.


Manfred P. schrieb:
> Steve van de Grens schrieb:
>> Guter Hinweis, der fehlt auch im Schaltpan. Da gehört ein 100 nF
>> Kondensator hin.
>
> Quark, eine derart simple Bastelschaltung muß auch ohne diesen laufen.

Nein, kein Quark. Gerade bei dem Aufbau den der TO zeigt kann der 
Abblockkondensator Wunder bewirken. Das Breadboard scheint auch nicht 
mehr das Beste zu sein.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Rainer W. schrieb:
>> Aber nur, wenn das alte, rote LEDs aus den 80er Jahren sind. Bei LEDs
>> mit heutigen Meterialien könnte das knapp werden.
>
> Selbst mit alten Roten wird das extrem knapp, 5x1,7 sind schon 8,5 Volt,
> da muß der 9V-Block recht frisch sein.

Die Schaltung des TO wird mit 12V versorgt. In Deiner Berechnung fehlt 
zudem Uce und die Spannung am Vorwiderstand. 1,7V wären selbst für eine 
rote LED recht sportlich wenig.

: Bearbeitet durch User
von Monk (roehrmond)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> 100uf kondensator

Elkos taugen nicht als Abblock-Kondensator für Logik-IC. Wir haben nicht 
ohne Grund 100 nF geschrieben. Das IC wird auch ohne den Kondensator 
irgendwie ein bisschen funktionieren, aber langfristig nicht 
zuverlässig.

Das eigentliche Problem wurde ja längst erkannt: Der Aufbau weicht 
erheblich vom Schaltplan ab, sogar sehr, dass das IC keine 
Stromversorgung hat.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Das ist richtig  ein strippe war an de. Pin 7 angeschlossen weill ich da 
vieles versuvht hab ich habe alles so angeschlossen wie sein sol pin8 
minus pin 16 strom  transistoren ausgan am minusund mit den pin 14  und 
pin 15 mitpin 10 verbunden

von Marci W. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Das ist richtig  ein strippe war an de. Pin 7 angeschlossen weill ich da
> vieles versuvht hab ich habe alles so angeschlossen wie sein sol pin8
[...]

Und??? Wie ist jetzt die Lage?

Hast Du Pin 13 inzwischen auch korrekt beschaltet?
Hast Du ein Multimeter?

ciao

Marci

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> hab ich habe alles so angeschlossen wie sein sol

Und es funktioniert nun auch, nehme ich an. Stimmt's?

von Marci W. (Gast)


Lesenswert?

Hi Leute,

ich wollte nur mal anmerken, dass ich es toll finde, wie hier alle 
richtig nett Salih helfen, damit der seine Schaltung zum Laufen kriegt! 
:-)
z.B. wie nett Bernd den 4017er auf dem Foto durchnummeriert hat. Sooo 
nett!

So müsste es IMMER sein, das wäre herrlich...

ciao

Marci

von Manfred P. (pruckelfred)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Rainer W. schrieb:
> Aber nur, wenn das alte, rote LEDs aus den 80er Jahren sind.

Jörg R. schrieb:
> Die Schaltung des TO wird mit 12V versorgt. In Deiner Berechnung fehlt
> zudem Uce und die Spannung am Vorwiderstand. 1,7V wären selbst für eine
> rote LED recht sportlich wenig.

Da konnte ich nicht umhin, mal die Multimeter anzuwerfen. Oh ja, nur die 
uralte MV5054 Dunkel-LED*) ist mit 1,7V zufrieden.

Die HP von 1988 ist höher, die HP5082-4655 finde ich im '77er-Katalog. 
Beide mit etwas niedrigerer Lichtfarbe bei 635nm, was die Flußspannung 
nach oben verschiebt.

Gehen wir davon aus, dass man aktuell bei Rot mit 2V(UF) kalkulieren 
muß.

*) Soll bis 4 mcd 660nm bei 10mA machen, lt. einem Katalog von vmtl. 
1977.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ed ist gleiche also ich nehme an ic.s kaput ist ich habe noch weitere 
ic.s versucht teil weise leuchtet die led schwach und auf dauer bei 
maschen leuchtet gsrnichts beu manschen leutet auf dauer

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Könntest du vlt nochmal ein aktuelles Foto vom Aufbau zeigen?

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich nehme ab die ic.s defeckt weitere ic.s versucht bei einen leuchtet 
led.s schwach bei anderen auf dauer bei den anderen
Auf dauer ich vwrmute ic.s nicht geprüfte ware
Hier sagte einer ich sollte mir ein andere hobby suchen sol weilch nicht 
ahnung habe meinte er damit hier das was ich selber gebastelt hab das 
fuktioniert einwand frei

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Lesenswert?

Marci W. schrieb:
> So müsste es IMMER sein, das wäre herrlich...

Genau, man sollte die Beherrschung behalten und nicht gleich mit blöden 
Sprüchen kommen, wenn jemand noch nicht ganz auf dem erhofften Niveau 
ist.

mfg

von Marci W. (Gast)


Lesenswert?

Hallo Salih,

zerlege die Schaltung und baue sie ORDENTLICH und GEWISSENHAFT neu auf. 
Sonst wird das nix. Ich glaube nicht, dass alle 4017er kapuut sind. 
Möchte es jedoch auch nicht ausschließen. Wie viele 4017er hast Du denn 
schon "verheizt", und wie viele unbenutzte hast Du noch?
Wenn Du die Schaltung nochmal neu aufgebaut hast, verwende bitte zuerst 
die "alten" Teile. Nicht dass Du wieder Fehler in der Verdrahtung hast 
und damit deine letzten unbenutzen 4017er auch noch kaputt machst.
Kann doch nicht so schwierig sein, eine so einfache Schaltung 
aufzubauen...

ciao

Marci

P.S.: ich habe vor vielen Jahren auch mal was mit dem 4017 gebastelt 
(für die Modellbahn meines Kumpels). Da gab es eigentlich nie Probleme. 
Und von Dingen wie ESD und Abblockkondensatoren wusste ich damals genau 
gar nichts.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Hier sind ja doch noch einige User die den Thread nicht aufgeben. Sehr 
schön;-)

@TO
Wie nun schon mehrfach geraten solltest Du besser noch einmal von vorn 
anfangen. Übersichtlicher, möglichst kurze Verbindungen, Ausnutzen der 
Stromschienen usw.

Angebot:
Sende mir eine PN mit vollständigem Namen und Adresse, ggf. auch eine 
eMailadresse. Ich schicke Dir dann einige CD4017 zu. Dauert aber einige 
Tage.

Zwischenzeitlich kannst Du uns Fotos vom aktuellen Aufbau schicken.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich nehme ab die ic.s defeckt weitere ic.s versucht bei einen
> leuchtet led.s schwach bei anderen auf dauer bei den anderen
> Auf dauer ich vwrmute ic.s nicht geprüfte ware
> Hier sagte einer ich sollte mir ein andere hobby suchen sol weilch nicht
> ahnung habe meinte er damit hier das was ich selber gebastelt hab das
> fuktioniert einwand frei

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich nehme ab die ic.s defeckt weitere ic.s versucht bei einen
>> leuchtet led.s schwach bei anderen auf dauer bei den anderen
>> Auf dauer ich vwrmute ic.s nicht geprüfte ware

Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Ich gehe eher davon aus, dass die Beschaltung nicht stimmt und die ICs 
machen was sie wollen.
Zeig doch bitte mal ein aktuelles Foto von deinem Aufbau, wie der CD4017 
aktuell im Board steckt und beschaltet ist.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Ich nehme ab die ic.s defeckt weitere ic.s versucht bei einen
>>> leuchtet led.s schwach bei anderen auf dauer bei den anderen
>>> Auf dauer ich vwrmute ic.s nicht geprüfte ware
>
> Ich gehe eher davon aus, dass die Beschaltung nicht stimmt und die ICs
> machen was sie wollen.
> Zeig doch bitte mal ein aktuelles Foto von deinem Aufbau, wie der CD4017
> aktuell im Board steckt und beschaltet ist.

Hast Du die vielen anderen Kommentare gelesen?

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Ich nehme ab die ic.s defeckt weitere ic.s versucht bei einen
>> leuchtet led.s schwach bei anderen auf dauer bei den anderen
>> Auf dauer ich vwrmute ic.s nicht geprüfte ware
>> Hier sagte einer ich sollte mir ein andere hobby suchen sol weilch nicht
>> ahnung habe meinte er damit hier das was ich selber gebastelt hab das
>> fuktioniert einwand frei

Ich denke diesen Kommentar von Dir versteht hier niemand🤔

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Hast Du die vielen anderen Kommentare gelesen?

Öhm ja.
Deswegen wäre es ja auch mal interessant den aktuellen Aufbau vom TO zu 
sehen ob nun alles richtig verdrahtet ist.

Oder kannst du was mit:

> Ed ist gleiche also ich nehme an ic.s kaput ist ich habe noch weitere
> ic.s versucht teil weise leuchtet

anfangen?

Jörg R. schrieb:
>> Salih A. schrieb:
>> Ich nehme ab die ic.s defeckt weitere ic.s versucht bei einen
>> leuchtet led.s schwach bei anderen auf dauer bei den anderen
>> Auf dauer ich vwrmute ic.s nicht geprüfte ware
>> Hier sagte einer ich sollte mir ein andere hobby suchen sol weilch nicht
>> ahnung habe meinte er damit hier das was ich selber gebastelt hab das
>> fuktioniert einwand frei
>
> Ich denke diesen Kommentar von Dir versteht hier niemand

Übersetzung:
Ich nehme an, dass die ICs defekt sind.
Bei den anderen ICs leuchten die LEDs entweder schwach oder dauerhaft.
Ich vermute die ICs sind einfach nicht geprüfte Ware.
Hier sagte einer ich solle mir ein anderes Hobby suchen da ich keine 
Ahnung habe.
Das (Foto von einem Schaltplan) habe ich selber gebastelt und 
funktioniert einwandfre.

: Bearbeitet durch User
von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Das (Foto von einem Schaltplan) habe ich selber gebastelt und
> funktioniert einwandfre.

Auf welche Schaltung bezieht sich der letzte Stand der Dinge?
Ich sehe oben ein Schaltbild und dann noch einen Plan, der sieht auf den 
ersten Blick schon ganz anders aus.
Und...
SCNR Habe mich von den Breadboards endgültig verabschiedet.
Mit Lochrasterplatine und Löten habe ich bessere Ergebnisse erzielt.
Hat auch den Vorteil, dass man sich insgesamt vorher mehr Mühe macht, 
weil man nicht Lochrasterplatinen verschwenden möchte.
Einfach irgendwas auf ein Steckbrett hinzuklatschen, scheint ja groß in 
Mode gekommen zu sein, man sieht aber immer wieder, dass Kontaktgabe und 
so weiter oft eine der Fehlerquellen überhaupt dabei ist.
Tipp:
Erst Zeichnung machen. Dann Bauteile aus Bastelkiste raussuchen. Ich 
lege die dann immer auf den Bestückungsplan. So vergesse ich nichts, 
dann geht's ans Löten. Und vielleicht funktioniert es dann auch.
Viel Spaß

ciao
gustav

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> Auf welche Schaltung bezieht sich der letzte Stand der Dinge?
> Ich sehe oben ein Schaltbild und dann noch einen Plan, der sieht auf den
> ersten Blick schon ganz anders aus.

Ok nochmal...
das letzte, von dir angesprochene, Foto ist vom TO. Damit will er 
zeigen, dass er schon öfter was aufgebaut hat und es auch funktioniert.

Ja und letzter Stand der Dinge (was Bilder betrifft) ist das hier:

Salih A. schrieb:
> Hab jetz foto gemacht

Danach kamen etliche Anmerkungen und ich habe nur nach einen aktuellen 
Foto gefragt.
Was wohl falsch war, sonst gäbe es keine (-) für meinen Beitrag :)

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Max B. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Hab jetz foto gemacht
>
> Danach kamen etliche Anmerkungen und ich habe nur nach einen aktuellen
> Foto gefragt.
> Was wohl falsch war, sonst gäbe es keine (-) für meinen Beitrag :)

Lies einfach noch mal gerade die letzten Kommentare.

Die Übersetzung hättest Du dir auch sparen können, hättest Du 
tatsächlich alles gelesen.


Um Mitternacht war ich noch positiv gestimmt. Nach dem letzten Kommentar 
vom TO hat sich der Thread aber wohl doch erledigt.

von M.A. S. (mse2)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Warum sole ich nicht zeigen
Wer ab hier noch mitgeschrieben hat muss sich schon sehr gelangweilt 
haben.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> Und...
> SCNR Habe mich von den Breadboards endgültig verabschiedet.
> Mit Lochrasterplatine und Löten habe ich bessere Ergebnisse erzielt.
> Hat auch den Vorteil, dass man sich insgesamt vorher mehr Mühe macht,
> weil man nicht Lochrasterplatinen verschwenden möchte.

Für die Schaltung des TO ist ein Breadboard allemal geeignet. Hier 
liegen die Fehler ja eindeutig beim Anwender. Hätte er die Schaltung auf 
Lochrasterplatine aufgebaut wäre das Chaos noch größer und 
unübersichtlicher.

von Roland F. (rhf)


Lesenswert?

Hallo,
Karl B. schrieb:
> Hat auch den Vorteil, dass man sich insgesamt vorher mehr Mühe macht,
> weil man nicht Lochrasterplatinen verschwenden möchte.

Wenn man sich beim Aufbau auf einem Steckbrett ebenfalls Mühe macht, 
kommt man mit den Dingern ziemlich weit.
Und eine Änderung der Schaltung ist erheblich schneller als bei einem 
Lochrasteraufbau.

rhf

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Roland F. schrieb:
> kommt man mit den Dingern ziemlich weit.

Und Wackelkontakte sind vorprogrammiert.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hallo ich habe aus dem seckbosr abgebaut ich mache neu und schicke ein 
bild

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hallo ich habe alles aus dem Steckbrett abgebaut, ich mache neu und schicke
> ein Bild.

Super, jetzt geht's endlich wieder voran (wie in dem Lied von der Gruppe 
Fehlfarben:)

von Roland F. (rhf)


Lesenswert?

Hallo,
Karl B. schrieb:
> Und Wackelkontakte sind vorprogrammiert.

Damit habe ich so gut wie keine Probleme, vielleicht machst du was 
falsch.

rhf

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

Roland F. schrieb:
> vielleicht machst du was
> falsch.

Kann sein.
Nichts ist unmöglich ....T..ota. ;-)

ciao
gustav

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hallo hast du mein letzte bild angesehen was ich geschickt habe?

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hallo hast du mein letzte bild angesehen was ich geschickt habe?

Wer soll welches Bild gesehen haben?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hier das was ich selber gebastelt habe. Das fuktioniert einwandfrei.

Salih A. schrieb:
> Hallo hast du mein letztes Bild angesehen was ich geschickt habe?

Ja, den Dämmerungsschalter habe ich gesehen. Damit hast du bewiesen dass 
du was kannst :)

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Karl B. schrieb:
> SCNR Habe mich von den Breadboards endgültig verabschiedet.

Die habe ich niemals eingeladen und musste sie dementsprechend auch 
nicht verabschieden.

> Mit Lochrasterplatine und Löten habe ich bessere Ergebnisse erzielt.

Lochraster war mein Einstieg, Steckbretter und Aliexpress waren 
Lichtjahre entfernt.

> Einfach irgendwas auf ein Steckbrett hinzuklatschen, scheint ja groß in
> Mode gekommen zu sein,

Das sind die Leute, die um des Bastelns Willen basteln und niemals zu 
einem fertigen Gerät kommen. Ich kenne jemanden, der wirklich 
anspruchsvolle Dinge zur Funktion gebracht hat, aber niemals ein Gehäuse 
drum, Deckel zu und wirklich real nutzbar.

Ein Steckbrett kann man akzeptieren, um mal etwas auszuprobieren, wie es 
Salih gerade versucht. Natürlich müsste der Aufbau danach auf eine 
Lochrasterplatte umziehen.

> Tipp:
> Erst Zeichnung machen. Dann Bauteile aus Bastelkiste raussuchen. Ich
> lege die dann immer auf den Bestückungsplan.

So wurde es unseren Lehrlingen gezeigt. Bei mir gibt das Gehäuse die 
Größe der LR-Platte vor, zudem die nach außen notwendigen Anschlüsse. 
Dann baue ich ohne Zeichnung los, mit rudimentären Stromlauffetzen auf 
Notizzetteln.

Wenn ein Arduino-Nano oder ProMini im Spiel ist, ergibt sich die 
Zuordnung Ports zu LED oder Relais während des Lötens und wird danach in 
der Software umdeklariert (außer denen, wo das nicht geht).

Ist eine Frage der Erfahrung, ob man das so machen kann oder besser 
nicht.

-------

Salih A. schrieb:
> Hier sagte einer ich sollte mir ein andere hobby suchen sol weilch nicht
> ahnung habe meinte er damit hier das was ich selber gebastelt hab das
> fuktioniert einwand frei

Salih, backe erstmal ein Brot oder räume den Garten auf, irgendwas, was 
Du gut kannst.

Wenn das erfolgreich gelungen ist und ein paar Tage vergangen sind, bist 
Du wieder etwas ruhiger und beginnst den Aufbau neu. Ich denke, Du bist 
in einer Phase voll Frust und nervös, benötigst dringend eine Pause.

Dann überlege ein Vorgehen in kleinen Schritten: Die LEDs mit Transistor 
auf das Board und ohne den CD4017 erstmal leuchten lassen. Den Taktgeber 
aufbauen und testen. Erst dann den 4017 in die Schaltung, und dabei 
konzentriert auf dessen Stromversorgung und den Enable-Pin achten.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Mit so kleinen Programmen, wie Pebble, kann man das Layout zum Stecken 
auf dem PC zeichnen und entwerfen.
https://praktische-elektronik.dr-k.de/Tools/EDA/InHalt.html

Meine erst Schaltung auf dem Brettboard habe ich auch auf dem Papier 
vorher entworfen. Hatte dazu einnen Bogen kariertes Papier genommen und 
die intern verbundenen Kontaktleisten mit einem gelben Stift aufs Papier 
gemalt.

Mit Bleistift und Radiergummi bewaffnet, wurde dann die Bestückung 
geplant. Wenn man das dreimal gemacht und aufgebaut hat, dann skizziert 
man sich nur noch wenige knifflige Stellen vorher auf dem Papier.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Mit so kleinen Programmen, wie Pebble, kann man das Layout zum Stecken
> auf dem PC zeichnen und entwerfen.
> https://praktische-elektronik.dr-k.de/Tools/EDA/InHalt.html

Was das nicht alles an überflüssigem Blödsinn gibt.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi hier hab das wieder gebaut jetzt schicke ich foto

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hi hier hab das wieder gebaut jetzt schicke ich foto

Man sieht leider nicht allzu viel. Pin13 hàngt in der Luft.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nein das seht so aus

von Irgend W. (Firma: egal) (irgendwer)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Man sieht leider nicht allzu viel. Pin13 hàngt in der Luft.

Salih A. schrieb:
> Nein das seht so aus

Danach sieht es eher aus als ob 10, 13,15 und 16 angeschlossen sind, 
dafür fehlt Pin 14:-)

Ist aber auch ein anderes Bild/anderer Aufbau als das zwei obendrüber 
gepostete!

von Max B. (citgo)


Lesenswert?

@TO
Du hast das gelbe Kabel von Pin 14 auf Pin 13 gelegt (Bild1 und Bild 2).
Jetzt ist Pin 14 in der Luft

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Der gelbe muss an 14 und du brauchst einen zusätzlichen Draht von 13 
nach 8!

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Pin13 hàngt in der Luft.

@SALIH : Pin 13 ist nicht angeschlossen -- Jörg hat Recht!


> Ist aber auch ein anderes Bild/anderer Aufbau als das zwei obendrüber
> gepostete!

Dann dürfen wir weiter raten, was nun der aktuelle Aufbau ist?    Jeeeez 
,)

: Bearbeitet durch User
von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Dieter D. schrieb:
> Meine erst Schaltung auf dem Brettboard habe ich auch auf dem Papier
> vorher entworfen. Hatte dazu einnen Bogen kariertes Papier genommen und
> die intern verbundenen Kontaktleisten mit einem gelben Stift aufs Papier
> gemalt.

Yep.

ciao
gustav

Beitrag #7373406 wurde vom Autor gelöscht.
von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Andrew T. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Pin13 hàngt in der Luft.
>
> @SALIH : Pin 13 ist nicht angeschlossen -- Jörg hat Recht!
>
>> Ist aber auch ein anderes Bild/anderer Aufbau als das zwei obendrüber
>> gepostete!
>
> Dann dürfen wir weiter raten, was nun der aktuelle Aufbau ist?    Jeeeez
> ,)

Egal welcher, keiner ist korrekt.

@Salih
Beide Fotos weichen voneinander ab. Wenn man nur Pin13 nimmt ist er 
entweder nicht belegt, oder an falscher Stelle verbunden. Der Pin muss 
nach Plan an GND.

Du hast doch einen Schaltplan. Drucke ihn aus und streiche die 
Verbindungen mit einem Bleistift durch die Du gelegt hast. Ich würde das 
Breadboard auch so vor mich legen das PIN1 vom Chip unten links ist. Die 
Fotos habe ich dementsprechend mal so gedreht. Du musst bitte auch 
versuchen bessere Fotos zu machen;-)

von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo Salih,

ich habe Deine Schaltung teilweise mal nachgebaut. Perfekt ist es auch 
nicht, ich wollte Dir aber eine Anregung geben. Vielleicht kannst Du 
etwas davon übernehmen. Der Taktgeber fehlt in meinem Aufbau. Der kommt 
bei mir von einem Funktionsgenerator.

Mir ist noch aufgefallen dass im Schaltplan T4 von 2 Ausgängen des 4017 
angesteuert wird. Das ist eigentlich unnötig.

Anbei Fotos und ein Video vom Aufbau:

https://www.mikrocontroller.net/attachment/592433/4017-1803-1.jpg

https://www.mikrocontroller.net/attachment/592436/4017-1803-Movie.MOV

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ja ich hätte was versucht

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hi. Danke für dein bemühungen
Das ist sehr nett von dir
Hab eine frage was ist wenn ich 10ma led nehme was muss ich endern 
wiederstand oder transistoren?

von Günter L. (Firma: Privat) (guenter_l)


Lesenswert?

Man sollte erst mal verstanden haben was die Schaltung eigentlich
macht, stures nachbauen ist keine gute Idee, dann kommt man
meistens auch von selbst drauf, wenn etwas nicht so läuft
wie es soll.

https://www.youtube.com/watch?v=tcFddD5OcDY

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Danke hab schon verdtanden man soll exprememtieren

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hi wad hast du für led angewendet für diesen nachbau low current led 
oder normale?

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Was ist der blaue neben der ic pin 1?

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hi wad hast du für led angewendet für diesen nachbau low current
> led oder normale?

Salih A. schrieb:
> Was ist der blaue neben der ic pin 1?

Hallo Salih,

ich bin noch unterwegs und antworte Dir später auf Deine Fragen.

von Harald K. (kirnbichler)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Was ist der blaue neben der ic pin 1?

Das ist ein Kondensator. Keramik, wahrscheinlich 100 nF (Nanofarad), und 
wird als "Abblockkondensator" bezeichnet. Angeschlossen wird so etwas so 
nah wie möglich an den Stromversorgungsanschlüssen eines IC, und 
deswegen hat Jörg auch die Drähte von dem Kondensator so zurechtgebogen, 
daß er direkt an Pin 8 und Pin 16 des ICs angeschlossen werden kann.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hi danke für information

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hi wad hast du für led angewendet für diesen nachbau low current
> led oder normale?

Salih A. schrieb:
> Hi. Danke für dein bemühungen
> Das ist sehr nett von dir
> Hab eine frage was ist wenn ich 10ma led nehme was muss ich endern
> wiederstand oder transistoren?

Es sind keine low current LEDs.

In meinem Aufbau betreibe ich die LEDs mit ca. 10mA. Der Vorwiderstand 
hat 220 Ohm.

Die Transistoren BC546 kannst Du nehmen. Bei 6 LED-Strängen mit fließen 
ca. 60mA. Ich würde den BC546C nehmen, der hat einen recht hohen 
Verstärkungsfaktor. Die Basiswiderstände können größer als 2200 Ohm 
haben. Der Basisstrom ist mit 2200 Ohm auch zu hoch für den was der 
CD4017 liefern kann.


Salih A. schrieb:
> Was ist der blaue neben der ic pin 1?

Diese Frage hat Dir Harald K. gut beantwortet. Es gibt übrigens 
IC-Sockel mit integrierten Abblockkondensatoren.

von Monk (roehrmond)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Es sind keine low current LEDs.

Die gibt es eh nicht mehr im Sinne von "Strom sparen". Heute sind 
aktuelle standard LEDs bei 1 mA schon viel heller, als sogenannte 
Low-Current LEDs.

Die existieren nur noch als Ersatzteil, damit man bei einem Austausch 
die gleiche Helligkeit und Farbe verfügbar hat.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hi wo kann  ich günstig 2ma gelb led bekommen ?

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hi wo kann  ich günstig 2ma gelb led bekommen ?

Ich bin sicher, dass du keine spezielle Low-Current LED verwenden 
willst, denn sie glimmen so schwach wie eine Zigarette.

Normale LEDs funktionieren prima mit 2 mA und sind dabei auch noch viel 
heller, als Low-Current LEDs. Siehe 
http://stefanfrings.de/LED/index.html

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Kann ich auch normale led nehmen?

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Kann ich auch normale led nehmen?

Ja..

Steve van de Grens schrieb:
> Heute sind aktuelle standard LEDs bei 1 mA schon viel heller,
> als sogenannte Low-Current LEDs.

Anmerkung..low current LEDs haben mich nie interessiert.

: Bearbeitet durch User
von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Kann ich auch normale led nehmen?

Das habe ich doch gerade geschrieben!

Stefan F. schrieb:
> Normale LEDs funktionieren prima mit 2 mA

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Wo kann ich 1ma led günsit bekommen?

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Wo kann ich 1ma led günsit bekommen?

Höre bitte auf, unsere Zeit mit deiner albernen Verarschung zu stehen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Wo kann ich 1ma led günsit bekommen?

Ich denke Du hast jetzt alle Hilfe und Informationen bekommen die zur 
Lösung deines Problems notwendig sind.

Bei der Frage nach normalen LEDs, gelben LEDs, nach LEDs für 2 mA und 
nun für 1 mA schließe ich mich Stefan an, auch wenn ich es anders 
formuliert hätte.

Stefan F. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Wo kann ich 1ma led günsit bekommen?
>
> Höre bitte auf, unsere Zeit mit deiner albernen Verarschung zu stehen.

: Bearbeitet durch User
von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Wo kann ich 1ma led günsit bekommen?

Kauf eine halbe 2mA LED ...

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Wo kann ich 1ma led günsit bekommen?
>
> Kauf eine halbe 2mA LED ...

Solch dumme Kommentare müssen nicht sein;-(

: Bearbeitet durch User
von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
>> Kauf eine halbe 2mA LED ...
>
> Solch dumme Kommentare müssen nicht sein;-(

Aber dürfen gerne, weil sie zum Thread passen.

Ich mag mir nicht vorstellen, dass jemand so perfekt trollt, aber dass 
diese Simpelschaltung noch immer nicht läuft und eindeutige Hinweise auf 
Schaltungsfehler ignoriert werden, lässt Freiraum ..

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>>> Kauf eine halbe 2mA LED ...
>>
>> Solch dumme Kommentare müssen nicht sein;-(
>
> Aber dürfen gerne, weil sie zum Thread passen.
>
> Ich mag mir nicht vorstellen, dass jemand so perfekt trollt, aber dass
> diese Simpelschaltung noch immer nicht läuft und eindeutige Hinweise auf
> Schaltungsfehler ignoriert werden, lässt Freiraum ..

Eigentlich habe ich, so hoffe ich jedenfalls, ein gutes Gespür ob es um 
einen Trollthread geht. In diesem Fall glaube ich es nicht.

Wie der TO auf die Kommentare eingeht, was er im Grunde nicht macht, 
gefällt mir nicht. Ich sehe aber auch dass es mit der Kommunikation 
seinerseits Probleme gibt. Dafür könnte er jedoch Google Translate 
benutzen. Seine letzten Kommentare in Bezug auf LEDs machen mich 
allerdings etwas nachdenklich, und deshalb werde ich erstmal nicht 
weiter unterstützen. Gerne hätte ich seine Schaltung weiter nachgebaut 
und ihm auch Widerstände etc. berechnet. Jetzt warte ich erstmal ab.

Du solltest bitte besser zitieren, denn so ist nicht zu erkennen wer das 
mit der halben LED geschrieben hat. Und nein, der Kommentar von Jens G. 
musste nicht sein.

: Bearbeitet durch User
von Jochen F. (jamesy)


Lesenswert?

Ich habe früher (80-er Jahre) mit 13 jahren ein Datenbuch geschenkt 
bekommen, und habe mir dann angeeignet, wie ich mit den ICs bekomme, was 
ich möchte. Die meisten Probleme hatte ich mit einem TAA761, bis ich 
herausfand, daß der gerne den Lastwiderstand gegen Plus haben möchte. 
Mit dem 4017 habe ich mit 15 meine erste "Schüler 
experimentieren"-Arbeit eingereicht, ein Vorsatz für mein Oszilloskop. 
Damals hatte ich die Möglichkeit nicht, in Sekunden zu fragen, wo ich 
falsch liege. hat aber trotzdem geklappt.
ich bin der Meinung, daß ich aus den Fehlversuchen sehr viel gelernt 
habe, das hält mich bis heute im Job über Wasser, wenn es Probleme gibt, 
mit denen ich nicht gerechnet habe.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hi wenn ich an den beadboeard mit meinm hand annehre leuchten die led,s 
unter der beadboeard ist metall angeschraubt hab so gekauft

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hi wenn ich an den beadboeard mit meinm hand annehre leuchten die
> led,s unter der beadboeard ist metall angeschraubt hab so gekauft

Jörg R. schrieb:
> Pin 13 soll eigentlich auf GND. Pin13 hängt aber in der Luft, ganz
> schlecht bei CMOS.

Verbinde Pin 13 mit GND, dann hört das unkontrollierte Leuchten 
automatisch auf!

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Hi wenn ich an den beadboeard mit meinm hand annehre leuchten die led,s
> unter der beadboeard ist metall angeschraubt hab so gekauft

Sweibzt tu abschichtlik imma falscha, dammiits disch keene Sau vestähen 
konn?

von Christian M. (christian_m280)


Lesenswert?

Ja merkt das sonst wirklich niemand!?

Gruss Chregu

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Christian M. schrieb:
> Ja merkt das sonst wirklich niemand!?

Türlich merkt man das, aber das liegt vermutlich an den schlechten 
Deutschkenntnissen des TE.

von Jens G. (jensig)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Du solltest bitte besser zitieren, denn so ist nicht zu erkennen wer das
> mit der halben LED geschrieben hat. Und nein, der Kommentar von Jens G.
> musste nicht sein.

Wenn jemand so oberflächlich ist wie der TO, deswegen nicht fähig ist, 
unfallfrei eine Schaltung nachzubauen, und offensichtlich ernst 
gemeinten Hinweisen nicht wirklich nachzugehen scheint, und mal nach 
einer 2mA-LED fragt, kurz darauf aber dann 1mA, dann neige ich eben auch 
ein bißchen zu solchen Kommentaren.
Ich denke übrigens auch, daß der Trolllevel hier ziemlich hoch ist, 
schon wegen dem künstlich schlecht erscheinenden Deutsch ...

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hab doch auch gemacht

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Jens G. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Du solltest bitte besser zitieren, denn so ist nicht zu erkennen wer das
>> mit der halben LED geschrieben hat. Und nein, der Kommentar von Jens G.
>> musste nicht sein.
>
> Wenn jemand so oberflächlich ist wie der TO, deswegen nicht fähig ist,
> unfallfrei eine Schaltung nachzubauen, und offensichtlich ernst
> gemeinten Hinweisen nicht wirklich nachzugehen scheint, und mal nach
> einer 2mA-LED fragt, kurz darauf aber dann 1mA, dann neige ich eben auch
> ein bißchen zu solchen Kommentaren.

Eigentlich hatte ich vor die komplette Schaltung des TO auf dem 
Breadboard aufzubauen, mit 90 LEDs. Den Plan habe ich aktuell allerdings 
aufgegeben.

Obwohl..

> Ich denke übrigens auch, daß der Trolllevel hier ziemlich hoch ist,
> schon wegen dem künstlich schlecht erscheinenden Deutsch ...

..ich mir da immer noch nicht sicher bin🤔

Zugegeben, das was der TO schreibt, und auch nicht schreibt, ist schon 
extrem schlecht. Wie schon geschrieben könnte er Google Translate 
benutzen.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich habe mit dem halben led nicht geschrieben was ich geschrieben hab 
wegen der breadboerd da ging mir immer die led,s an wenn ich den led,s 
angenehrt hab

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich habe mit dem halben led nicht geschrieben was ich geschrieben
> hab wegen der breadboerd da ging mir immer die led,s an wenn ich den
> led,s angenehrt hab

Also unkontroliertes leuchten maschmall auch steck kabel macht probleme

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Dieser Kommentar von ihm gibt mir schon zu denken. Als ob er bisher 
keine Hinweise bekommen hätte. Auf meinem Aufbau sieht er doch wie es 
aussehen muss.

Salih A. schrieb:
> Hi wenn ich an den beadboeard mit meinm hand annehre leuchten
> die led,s unter der beadboeard ist metall angeschraubt hab so
> gekauft

Und gerade kommen diese Kommentare:😫🤔

Salih A. schrieb:
> Ich habe mit dem halben led nicht geschrieben was ich geschrieben
> hab wegen der breadboerd da ging mir immer die led,s an wenn
> ich den led,s angenehrt hab

Salih A. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Ich habe mit dem halben led nicht geschrieben was ich geschrieben
>> hab wegen der breadboerd da ging mir immer die led,s an wenn ich den
>> led,s angenehrt hab
>
> Also unkontroliertes leuchten maschmall auch steck kabel macht probleme

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich habe schon hinweise bekommen aber geht nicht ich vermute ist mit der 
steckbrett was nucht inordnung

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ich habe schon hinweise bekommen aber geht nicht ich vermute ist
> mit der
> steckbrett was nucht inordnung

Einen Versuch mache ich noch..

Zeige ein gutes! Foto vom aktuellen Aufbau.

Viel Hilfe wirst Du hier nicht mehr bekommen, wenn Du dich weiterhin so 
präsentierst.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Was mache ich falsch?

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Irgendwie kommt mir die Vermutung es könnte sich um den gleichen 
Teilnehmer mit weiterer Registrierung dieses Threads handeln:
Beitrag "IC Neuling sucht hilfe"

Mit Hilfe von ChatGPT lassen sich auch verschiedene fehlerhafte 
Schreibweisen erzeugen, so dass eine linguistische Analyse fehlschlägt 
ob sich die gleiche Person dahinter befindet.

Salih A. schrieb:
> Was mache ich falsch?

Nicht langsam Schritt für Schritt ganz vom Anfang an die Umsetzung der 
Schaltung systematisch auf das Brettboard zu starten. Zum Beispiel 
gehört dazu sich vorher einen Steckplan zu zeichnen auch wenn es eine 
unangenehme Hausaufgabe darstellt.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hi ist das normal bei 12vol netzteil das der spannungsprüfer leuchtet

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ist das normal

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ist das normal

Ja, du brauchst aber deswegen keine Angst davor zu haben. Da kannst du 
ruhig gefahrlos dranpacken, das tut nicht weh. Die Spannung kommt über 
die Y-Kondensatoren aus deinem 12V Netzteil raus und ist nicht stark 
belastbar.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ich habe 3 stk netzteil und bei 2 ist das so bei einen ist nicht da tut 
sich nichts

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Was mache ich falsch?

Alles was eben nur geht.

Ich denke nun auch dass Du uns verarschst.
Schade um die Zeit und den Aufwand den hier einige User für dich 
aufgewendet haben.

Schade, ich habe mich tatsächlich getäuscht.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Hi ich habe euch nicht verarscht warum sollte ich das ich mein ernst wie 
soll ich das beweisen?

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> ich mein ernst wie soll ich das beweisen?

Das brauchst du nicht beweisen, ich glaube dir auch ohne Beweis. Denn 
niemand macht sich die Mühe, absichtlich eine fehlerhafte Schaltung 
aufzubauen.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Soll ich was sagen bis jetz die schltun die aufgebaut hab ohne fehler 
funktioniert aber das macht mir probleme

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das ist mein ätzplatine

von Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Das ist mein Ätzplatine.

Klasse! Da hast du dir aber viel Mühe gegeben und viel Liebe 
reingesteckt.

😃👍

Trotzdem ist dir ein schwerwiegender Fehler unterlaufen. Du hast 
versehentlich immer 4 LEDs parallel geschaltet, anstatt in Serie und das 
insgesamt 6 mal.

🖐😯👍

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ehrlich gesagt hab nicht so vuel mühegegeben ich gab das auch onhe 
steckbrett hin bekommen

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> Salih A. schrieb:
>> Das ist mein Ätzplatine.

> Trotzdem ist dir ein schwerwiegender Fehler unterlaufen. Du hast
> versehentlich immer 4 LEDs parallel geschaltet, anstatt in Serie und das
> insgesamt 6 mal.

Salih A. schrieb:
> Ehrlich gesagt hab nicht so vuel mühegegeben ich gab das auch onhe
> steckbrett hin bekommen

Die Platine hat überhaupt nichts mit dem Ursprungsthread zu tun. Da sind 
24 LEDs anstatt 90. Die Ansteuerelektronik fehlt komplett. Und die 24 
LEDs sind, wie Michael schon schrieb, falsch verschaltet.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Ja das ist richtig aber ich glaube das mit der steckbrett zusammen hängt 
wenn ich ic,s stellen wechsle esleuchtet aber nur auf dauer oder 
leuchtet nicht

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Ja das ist richtig aber ich glaube das mit der steckbrett zusammen
> hängt
> wenn ich ic,s stellen wechsle esleuchtet aber nur auf dauer oder
> leuchtet nicht

Weil Du vermutlich immer noch Fehler im Aufbau hast. Ob deine 4017 noch 
ok sind ist auch fraglich.

von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Jetz habe ich ic wo ander eingesteckt jetz leuchtet wenn ich an den 
steckkabel berüre leuchtet nicht

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Salih A. schrieb:
> Jetz habe ich ic wo ander eingesteckt jetz leuchtet wenn ich an
> den steckkabel berüre leuchtet nicht

Weil Du vermutlich immer noch Fehler im Aufbau hast. Ob deine 4017 noch
ok sind ist auch fraglich.

: Bearbeitet durch User
von Salih A. (Firma: privat) (978)


Lesenswert?

Das ist nicht der schaltung

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.