Forum: Offtopic Praxistauglicher Supraleiter erfunden?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias K. (tok)


Lesenswert?

Angeblich wurde ein Supraleiter erfunden der bis 127°C funktioniert und 
der zudem relativ günstig herzustellen ist:

https://arxiv.org/abs/2307.12008

Ob es stimmt, das wird sich hoffentlich schnell klären.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Immerhin tauchen gleich oben keine indischen Namen auf, das lässt 
hoffen.

von Flo (linux_user)


Lesenswert?

Fefes Blog hat dazu einen interessanten Leserbrief von einem Mitarbeiter 
des Max-Planck-Institut. Scheint wohl nur viel heiße Luft zu sein. 🙃

https://blog.fefe.de/?ts=9a3f8740

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Hoert sich gut an. Damit kann man dann direkt die Energie, die die 
Fernseher von Herrn Chikumbutso (die ARD berichtete) erzeugen, von 
Simbabwe hier her bringen.

scnr,
WK

von Harald (Gast)


Lesenswert?

Erfindungsunterdrückung ;)

von Oliver R. (orb)


Lesenswert?

Wird der nicht jedes Jahr im Sommer erfunden?
Zumindest letztes Jahr gab es den auch

von 🍅🍅 🍅. (tomate)


Lesenswert?

Warte auf die Meldung, Sorry, der Hund hat meine Labornotizen und das 
Sample gefressen.
Und das Labor ist ganz plötzlich explodiert....

von DSGV-Violator (Gast)


Lesenswert?

Tobias K. schrieb:
> Angeblich wurde ein Supraleiter erfunden der bis 127°C funktioniert und
> der zudem relativ günstig herzustellen ist:


Das Interessante ist nicht der Temperatur- sondern der Druckbereich 
"Room-...-Pressure" . Hochtemperatursupraleitung bei extrem hohen Druck 
hatte man schon:

Beitrag "Re: Magnetfeld und MRT-Installation"

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Rote T. schrieb:
> Warte auf die Meldung, Sorry, der Hund hat meine Labornotizen und das
> Sample gefressen.
> Und das Labor ist ganz plötzlich explodiert....

... und/oder die ergaunerten Fördermittel sind schon in den dunklen 
Kanälen verschollen!

von Gerald K. (geku)


Lesenswert?

https://www.heise.de/news/Forscher-wollen-Supraleiter-bei-Raumtemperatur-entdeckt-haben-9227780.html

Das Material LK-99 soll bei Raumtemperatur und normalem Druck 
supraleitende Eigenschaften besitzen. Ist der lang ersehnte Durchbruch 
gelungen?

https://arxiv.org/abs/2307.12008

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Tobias K. schrieb:
> Angeblich wurde ein Supraleiter erfunden der bis 127°C funktioniert und
> der zudem relativ günstig herzustellen ist:

Vielleicht hat da auch nur einer Kelvin mit °C verwechselt ;-)

von DSGV-Violator (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

> Vielleicht hat da auch nur einer Kelvin mit °C verwechselt ;-)

Wohl eher nicht. Anbei Snippets aus dem document, das pdf selbst: 
https://arxiv.org/ftp/arxiv/papers/2307/2307.12008.pdf

Beim Überfliegen des Textes hört sich das alles recht toll an, wo jetzt 
der Pferdefuß für die "Praxis" steckt (ungünstige Materialeigenschaften 
wie Sprödigkeit etc., schwieriger Herstellprozess, ...) kann wohl einer 
sagen der tiefer in der Materialwissenschaft steckt.

von Bernd G. (Gast)


Lesenswert?

Ich glaube es erst, wenn es das Zeug auf 100-m-Rollen bei Pollin gibt.

von Oliver R. (orb)


Lesenswert?

Da es noch keiner gepostet hat, Dave hat auch ne Meinung:
https://www.youtube.com/watch?v=QHPFphlzwdQ

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Ohrenkrebs

von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Ohrenkrebs

Man kann halt entweder auf die Tonlage oder den Inhalt achten…

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Ich probier mal die Geschwindigkeit 0,5 😉

von Dergute W. (derguteweka)


Lesenswert?

Moin,

Dazu gibt's jetzt auch schon den passenden Speicher, den man auch als 
Heizung benutzen kann:
https://www.welt.de/wissenschaft/article246666260/Beton-Akku-So-wird-das-Fundament-von-Haeusern-zum-Stromspeicher.html?source=puerto-reco-2_ABC-V31.D_ctrl_validation

Wahrscheinlich ist es auch noch nahrhaft. aber kalorienarm. schmeckt 
lecker nach Schweinshaxe. Kann sicherlich auch Krebs, Aids und Corona 
heilen.

scnr,
WK

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Dergute W. schrieb:
> Moin,
>
> Dazu gibt's jetzt auch schon den passenden Speicher, den man auch als
> Heizung benutzen kann:
> 
https://www.welt.de/wissenschaft/article246666260/Beton-Akku-So-wird-das-Fundament-von-Haeusern-zum-Stromspeicher.html?source=puerto-reco-2_ABC-V31.D_ctrl_validation
>
> Wahrscheinlich ist es auch noch nahrhaft. aber kalorienarm. schmeckt
> lecker nach Schweinshaxe. Kann sicherlich auch Krebs, Aids und Corona
> heilen.
>
Außerdem ist die Energiedichte mit 0,222kWh/m^3 echt praxistauglich!
Beleuchtung mit LED für ein paar SEKUNDEN bis...?
Stichwort "Beton  porös  Kaliumchlorid"!!! Wie war gleich das 
Verhältnis von Beton und Tausalz?
Wo kommt der Ruß her, wenn zukünftig nix, aber auch gar nix mehr 
verbrannt werden darf? In den Reifen der e-Schleicher ist dann auch 
keiner mehr?
Beton ist als Klimaschleuder auch schon auf dem Index irgendwelcher 
'Schützer' gelandet.
Zukünftig nur mit Bio-Stroh und Lehm zu bauen geht auch nicht überall! 
Halt! Lehm muss schliesslich irgendwo abgebaut werden! Diese 
Uhuhumweltschäden! Wieder nix. Naja...

> scnr,
> WK

: Bearbeitet durch User
von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

Thomas U. schrieb:
> Wo kommt der Ruß her, wenn zukünftig nix, aber auch gar nix mehr
> verbrannt werden darf?

Du weißt, dass Ruß kanzerogen ist? Immer tief einatmen, dann wirkt er.

von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

Rainer Z. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Wo kommt der Ruß her, wenn zukünftig nix, aber auch gar nix mehr
>> verbrannt werden darf?
>
> Du weißt, dass Ruß kanzerogen ist? Immer tief einatmen, dann wirkt er.

Stimmt! Danke!
Dann würde die Anwendung derart 'ergiebiger' Speicher wieder ziemlich 
schwierig und würde abgelehnt!
Da kann zwar vermutlich nix raus, aber wer weiß...

von Clemens S. (zoggl)


Lesenswert?

zumindest scheint das Ergebnis replizierbar zu sein:

https://twitter.com/Andercot/status/1686286684424691712

arxiv.org/pdf/2307.16892

arxiv.org/pdf/2307.16040.pdf

also weiter abwarten...

sg

von Εrnst B. (ernst)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Clemens S. schrieb:
> also weiter abwarten...

Oder Geld verdienen :)

https://xkcd.com/955/

von Tobias K. (tok)


Lesenswert?

Der Wikipedia-Artikel wird täglich aktualisiert: 
https://en.wikipedia.org/wiki/LK-99

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Tobias K. schrieb:
> Der Wikipedia-Artikel wird täglich aktualisiert:
> https://en.wikipedia.org/wiki/LK-99

Noch so eine belastbare, wissenschaftliche Quelle ;-)

von Tobias K. (tok)


Lesenswert?

Der Wikipedia-Artikel listet wissenschaftliche Quellen auf, manche davon 
vertrauenswürdiger als andere. Wie könnte es besser sein? Für 
Peer-Reviewed-Papers ist es noch zu früh. Man darf es trotzdem gespannt 
verfolgen und sich dafür begeistern. Das Material scheint so oder so 
interessant zu sein.

von Michael B. (alter_mann)


Lesenswert?

Tobias K. schrieb:
> Angeblich wurde ein Supraleiter erfunden

Sogar "frei erfunden"...

von DSGV-Violator (Gast)


Lesenswert?


von Thomas U. (charley10)


Lesenswert?

DSGV-Violator schrieb:
> Auch das Klugscheißer-Magazin hat jetzt eine Kolumne zu LK-99:
>
> 
https://www.spektrum.de/kolumne/supraleitung-neues-wundermaterial-zwischen-euphorie-und-enttaeuschung/2165097?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Dort habe ich oben links statt 'Lesedauer' zuerst 'LEBENSDAUER' erkannt!
Ein Hinweis? ;-))

von DSGV-Violator (Gast)


Lesenswert?

Jetzt macht sich der Spiegel als das Magaizin für die 
Möchtegern-Intellektuellen an den Angesang, respektive kopiert 
rufmindernd aus fremdsprachigen Journalen:

"Acht Tage später fasste »Nature« die in Windeseile publizierten 
Replikationsversuche so zusammen : »LK-99 ist kein Supraleiter.« 
Tatsächlich scheint das Material eher isolierend als leitend zu wirken. 
Eine Materialphysikerin von der University of Illinois sagte dem 
»Scientific American« : Ganz beerdigt sei die Hoffnung noch nicht, aber 
»der Sarg steht da, die Nägel liegen bereit und der Hammer auch.«"

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/supraleiter-hype-hoffen-ist-ok-aber-es-reicht-nicht-kolumne-a-ac410da5-1f8a-4650-9b04-b62d95dcc484

Vor zwei Tagen wurde auf heise.de, ein weniger polemischer Artzikel 
publiziert. Darin wird die Möglichkeit aufgeworfen, das Verunreinigungen 
den Unterschied der Eigenschaften zwischen "Nachbauten" und "Original" 
erklären könnten:
https://www.heise.de/hintergrund/LK-99-ist-hoechstwahrscheinlich-doch-kein-Supraleiter-9265209.html

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?


von Norbert (der_norbert)


Lesenswert?

All das wäre zu vermeiden, wenn man mit dem Jauchzen und Frohlocken erst 
dann beginnen würde, wenn echte Fakten vorlägen.

Leider wird schon gejauchzt, wenn der bloße Wunsch durch die zunehmend 
trübe Brühe der Mediensuppe geistert.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Spätestens seit der Fusion im Wasserglas sollten die Forschenden wissen, 
das man erstmal gar nichts mitteilt und schon gar nicht an die Presse.
Wenns nämlich schiefgeht, dann biste für immer unten durch - Tschüss 
Fördergelder.

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Was jetzt wieder die Schelte auf die Medien soll, weiss ich auch nicht.
Die Autoren selbst haben es veroeffentlcht.
Verbreiten das die Medien dann war es falsch. Verbreiten sie es nicht, 
passt es dann auch wieder nicht.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Andreas B. schrieb:
> Was jetzt wieder die Schelte auf die Medien soll, weiss ich auch nicht.
> Die Autoren selbst haben es veroeffentlcht.

Naja, in der akademischen Welt gibt es halt auch einen ziemlich hohen, 
teils ungesunden Veröffentlichungsdruck. Publish or perish.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Ach du Shit, da ist ja Blei drin.

Was überwiegt nun?
Umweltschutz... RoHS (...)
oder Wirtschaftlichkeit?

in D?

nääh ... Blei verboten

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

Mittlerweile sucht man nach den "Verunreinigungen" des originalen
Experiments, die die Supraleitungen ermoeglichten.

Vermutet wird ein Isotop des Elements Unobtainium. :)

von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Andreas B. schrieb:
> Was jetzt wieder die Schelte auf die Medien soll, weiss ich auch nicht.
> Die Autoren selbst haben es veroeffentlcht.
> Verbreiten das die Medien dann war es falsch. Verbreiten sie es nicht,
> passt es dann auch wieder nicht.

Jein. Was sie veröffentlicht haben, war ein Preprint, und wohl nicht 
einmal die finale Version.
Es gibt da irgend so eine Platform, wo jeder seinen Kram hochladen kann.
Zu einer wissenschaftlichen Publikation, also einer mit Peer-Review, ist 
es gar nicht erst gekommen.

Das Vorgehen seitens der Autoren war in der Hinsicht also richtig, auch 
wenn das Papier, so habe ich gehört, wohl qualitativ schlecht gemacht 
war.

Der Fehler liegt bei denen, die einen Preprint mit einer echten, 
Peer-Reviewten, Publikation verwechseln, und einfach so glauben. Das ist 
nicht viel besser, als anderes Zeugs, das im Internet so herumschwirrt.

von Andreas B. (bitverdreher)


Lesenswert?

Daniel A. schrieb:
> Der Fehler liegt bei denen, die einen Preprint mit einer echten,
> Peer-Reviewten, Publikation verwechseln,

Und das waren eben nicht "die" Medien. Zumindest wurde das (Preprint) in 
den Artikeln, die ich gelesen hatte, erwaehnt.

: Bearbeitet durch User
von Bernd G. (Gast)


Lesenswert?

Luna 25 hat zumindest den Mond getroffen.

von DSGV-Violator (Gast)


Lesenswert?

Bernd G. schrieb:
> Luna 25 hat zumindest den Mond getroffen.

Und Tschernobyl hat wie vorgesehen Uran gespaltet, ...

früher wäre das zu 105% Planerfüllung erklärt worden.


Und um den Mond zu treffen hat auch der Ami mehrere (vier) Anläufe 
gebraucht: https://de.wikipedia.org/wiki/Ranger_(Raumsonden-Programm)

BTW, warum ist Supraleiter so wenig Thema in der Raumfahrt, von der 
Umgebungstemperatur ist man doch da näher dran am Sprung?

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

DSGV-Violator schrieb:
> BTW, warum ist Supraleiter so wenig Thema in der Raumfahrt,

Was machst du damit in der Raumfahr? Welches technologische Problem löst 
du damit? Willst du ein MRT auf den Mars schießen?

von Johann L. (gjlayde) Benutzerseite


Lesenswert?

DSGV-Violator schrieb:
> warum ist Supraleiter so wenig Thema in der Raumfahrt

Schweine im Weltall haben keinen Kernspin-Tomographen?

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

> Was machst du damit in der Raumfahr?

Spontan wuerden mir da nichtchemische Antriebe einfallen.
Ein kraeftiges Magnetfeld hat da noch nie geschadet.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

DSGV-Violator schrieb:
> warum ist Supraleiter so wenig Thema in der Raumfahrt, von der
> Umgebungstemperatur ist man doch da näher dran am Sprung?

aber immer nur eine halbe Umdrehung lang...

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Motopick schrieb:
>> Was machst du damit in der Raumfahr?
>
> Spontan wuerden mir da nichtchemische Antriebe einfallen.
> Ein kraeftiges Magnetfeld hat da noch nie geschadet.

Jaja, E-Motor im Weltraum ;-)
Ok, es gibt schon ein paar E-Antriebe im Weltraum, meist 
Ionentriebwerke. Die haben aber lächerlich wenig Schub und sind außer 
für Nischen auf Sonden für nix zu gebrauchen. Der neue 
NASA-Nuklearantrieb soll was reißen, glaub ich so schnell aber nicht. Da 
wird noch viel zu tun sein und es wird DEUTLICH länger dauern.

von ●DesIntegrator ●. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Der neue
> NASA-Nuklearantrieb soll was reißen, glaub ich so schnell aber nicht. Da
> wird noch viel zu tun sein und es wird DEUTLICH länger dauern.

in 30 Jahren, wenn wir auch die Kernfusion praxistauglich haben

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

> Jaja, E-Motor im Weltraum

Das ist eine widerliche Unterstellung.
Es fehlten ja auch die Bundesautobahnen.

> lächerlich wenig Schub

Das aber droellfziktausend Jahre lang!
Mit etwas spaltbaren Material an Bord.

von DSGV-Violator (Gast)


Lesenswert?

Motopick schrieb:
>> Was machst du damit in der Raumfahr?
>
> Spontan wuerden mir da nichtchemische Antriebe einfallen.
> Ein kraeftiges Magnetfeld hat da noch nie geschadet.

Oder Magnet andersrum - Induktion wie beim elektromagnetischen Tether:
https://en.wikipedia.org/wiki/Electrodynamic_tether
https://de.wikipedia.org/wiki/Space_Tether

Aber da ist wohl mechanische Belsatbarkeit gefordert, mehr als ein 
supraleiter aushalten kann.

Lageregelung für Satelliten wäre auch eine Anwendung: 
https://ntrs.nasa.gov/api/citations/20000083881/downloads/20000083881.pdf

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

Na siehst. Wenn Mann ein wenig bohrt, kommt doch mehr als ein NMR 
heruas.

Fuer die Inder muss es ja besonders peinlich sein, dass sie ihre Sonde
wegen der indischen Kwalitaetssoftware verloren haben. :)

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Willst du ein MRT auf den Mars schießen?

Die Antwort kann nur "Ja" lauten. Beim Marsprogramm mit Freiwiligen für 
die bemannte Marsstation werden sich auch unvermeidlich Personen 
verletzen und ein MRT für die Untersuchungen benötigt werden.

von Rainer Z. (netzbeschmutzer)


Lesenswert?

DSGV-Violator schrieb:
> BTW, warum ist Supraleiter so wenig Thema in der Raumfahrt, von der
> Umgebungstemperatur ist man doch da näher dran am Sprung?

Dasselbe wie mit den Autos: Keiner will E-Antrieb, nur Verbrenner. :))

von Icke ®. (49636b65)


Lesenswert?

Folge der Wissenschaft. Aber bloß nicht zu dicht, du könntest auffahren:

https://www.welt.de/wissenschaft/article250941918/Supraleitung-Sensationelle-Physik-Entdeckung-entpuppt-sich-als-Skandal.html

Der Autor des Beitrages versteht leider auch nicht wirklich, wovon er da 
schreibt, hätte mit seinem Enthusiasmus aber gute Aussicht auf einen Job 
im BMWI:

"So einen Stoff könnte man überall im Alltag einsetzen, und würde mit 
derselben Menge Strom, die heute erzeugt wird, viel mehr technische 
Geräte betreiben können. Es ist genau die Technologie, die eine Welt aus 
Strom bräuchte, von der die Klimaschützer träumen."

von Kara B. (Firma: ...) (karabenemsi)


Lesenswert?

Icke ®. schrieb:
> Folge der Wissenschaft. Aber bloß nicht zu dicht, du könntest auffahren.

Schon irgendwelche neuen, sensationellen Ergebnisse deines gehypten 
Dual-Flow-Reaktors?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.