Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8 oder 16 Zeichen 4 Zeilen LCD mit 9 mm Zeichenhöhe


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Hallo in die Runde,

Suche ein LCD wie im Betreff für große 9 mm hohe Zeichen mit I2C oder 
4/8 Bit Mode.

Sowas hier, eben nur mit großen Zeichen
https://www.reichelt.de/lcd-modul-4x16-h-4-8mm-bl-ws-m-bel--lcd-164a-bl-p53942.html?PROVID=2788&gclid=CjwKCAjwu4WoBhBkEiwAojNdXtFDG6JPh5J-sARCJv50CiFZ35SAhxFVwTPfRtWNBy4XIbW5QWDrcxoCn_0QAvD_BwE&&r=1

Irgendwie finde ich nichts..

Jemand eine Idee?

Danke an alle

von Re D. (Gast)


Lesenswert?

Z.b. DEM 20487 FGH-PW ?

von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Danke, leider zu breit..

8 oder max. wirklich 16 Zeichen, 10 Zeichen würden auch schon reichen

von Rüdiger B. (rbruns)


Lesenswert?

Dieses:
https://www.ebay.de/itm/385259314034
??
wie breit maximal ?

von Spess53 .. (hardygroeger)


Lesenswert?

Hi

EA DOGM081-A

MfG Spess

Beitrag #7496887 wurde vom Autor gelöscht.
von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Rüdiger B. schrieb:
> Dieses:
> https://www.ebay.de/itm/385259314034
> ??
> wie breit maximal ?


Hat leider nur 2 Zeilen, Höhe der Zeichen wäre auch gut …

von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Spess53 .. schrieb:
> Hi
>
> EA DOGM081-A
>
> MfG Spess

Hat nur eine Zeile oder liege ich da falsch ? Höhe mit 12 mm passt so

von Bauform B. (bauformb)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

DOGXL160*-7 ist ein Grafik-LCD mit I2C (und SPI). Da passen genau 4 
Zeilen mit 8.65mm Schrifthöhe drauf. In der Breite wären 8 oder 10 
Zeichen besonders einfach anzusteuern, aber 9 oder 11 gehen natürlich 
auch.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
>> EA DOGM081-A
>>
>> MfG Spess
>
> Hat nur eine Zeile oder liege ich da falsch ? Höhe mit 12 mm passt so

Dann musst du wohl 4 Stück übereinander packen. 8x4 ist ein Deo, aber 
keine gängige Größe für LCDs! ;-)

von Spess53 .. (hardygroeger)


Lesenswert?

Hi

Hat nur eine Zeile: Ja, eine Zeile mit 8 Zeichen
oder liege ich da falsch ? Nein.

MfG Spess

von Rüdiger B. (rbruns)


Lesenswert?


von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Hallo und danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Sie wie es ausschaut 
scheint es wirklich nichts brauchbares als „normales“ LCD zu geben.

Eigentlich wollte ich alles mit einem PIC18F ursprünglich ansteuern. Für 
die grafischen Displays gibts allerhand für den Arduino und hoffentlich 
genug Beispiele für meine Anwendungen.

Plan ist für eine Simme/ Simson einen digitalen Tacho mit 
Drehzahlmesser, Batteriespannungsmessung zu bauen. Nur die Zahlen 
anzeigen …

Als Display hab ich das hier jetzt auserkoren:

https://botland.de/lcd-tft-und-ips-displays/22444-lcd-ips-24-240x320px-spi-65k-rgb-fur-raspberry-pi-arduino-stm32-waveshare-18366.html

Was meint ihr ? Reicht hier ein Atmel ATmega328 DIP mit seiner Leistung?

Danke

: Bearbeitet durch User
von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Die meisten TFT-Displays sind nicht hell genug für sonnige Tage. 
Einfarbige "transflective" Displays funktionieren mit und ohne 
Hintergrundbeleuchtung und sind deshalb auch im direkten Sonnenlicht 
lesbar.

von Spess53 .. (hardygroeger)


Lesenswert?

Hi

>Die meisten TFT-Displays sind nicht hell genug für sonnige Tage.

Macht doch nichts. Hauptsache schön bunt.

MfG Spess

von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:

> Als Display hab ich das hier jetzt auserkoren:
>
> 
https://botland.de/lcd-tft-und-ips-displays/22444-lcd-ips-24-240x320px-spi-65k-rgb-fur-raspberry-pi-arduino-stm32-waveshare-18366.html
>
> Was meint ihr ? Reicht hier ein Atmel ATmega328 DIP mit seiner Leistung?

Ich habe solche Displays schon mal in einem kommerziellen Projekt mit 
einem AVR angesteuert. Aber nicht über SPI. Für die bestmögliche 
Performance nimmt man einem AVR mit External Bus Interface wie 90CAN* 
oder Mega 128*/256*. Hier kann man die Ports A, C und G zu einem 
externen Adress-/Datenbus machen, an den man z.B. SRAM anschließen kann. 
Auf dieses RAM kann der Prozessor dann genauso wie auf das interne 
direkt zugreifen. Ich habe darüber das Display betrieben und konnte so 
mit einfachen Speicherzugriffen direkt auf die Register zugreifen. Das 
ist mindestens 5 mal schneller als zu Fuß über Portzugriffe, und es ist 
nochmals schneller als über SPI. Und damit lief das ganze sehr 
anständig. Die Rechenleistung war nicht das Problem.

In dem Projekt wurden auch die nackten Displays verwendet und nicht 
irgendwelche Module. Die Displays sind unproblematisch zu handhaben.

fchk

von Frank K. (fchk)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:

> Plan ist für eine Simme/ Simson einen digitalen Tacho mit
> Drehzahlmesser, Batteriespannungsmessung zu bauen. Nur die Zahlen
> anzeigen …

Mal nur so eine Idee... wie wärs denn mit normalen 7-Segment 
LED-Anzeigen? Sowas z.B.

https://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/1093248/LITEON/LTS-4802BJS-H1.html

fchk

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Plan ist für eine Simme/ Simson einen digitalen Tacho mit
> Drehzahlmesser, Batteriespannungsmessung zu bauen.

Eine Verunstaltung des Moppeds, unpassend.

Daniel E. schrieb:
> Reicht hier ein Atmel ATmega328 DIP mit seiner Leistung?

Vielleicht, oder auch nicht. Ich bin mit einem 0,96"-OLED am Arduino auf 
die Nase gefallen, weil der Verbrauch an RAM sehr hoch war und mit 
weiteren Funktionen des Programms zum Absturz führte.

Dir belibt nur, einen Testaufbau zu machen.

Bauform B. schrieb:
> Die meisten TFT-Displays sind nicht hell genug für sonnige Tage.

So ist das leider.

> Einfarbige "transflective" Displays funktionieren mit und ohne
> Hintergrundbeleuchtung und sind deshalb auch im direkten Sonnenlicht
> lesbar.

Transflektive LCDs sind teuer und schwierig zu bekommen, aber für diese 
Anwendung alternativlos.

An einem 6V-Motorrad habe ich als Batterieanzeige ein LED-Band mit dem 
alten LM3914 gebaut. Zumindest ich will keine hampelnden Zahlen ablesen 
müssen.

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Danke, leider zu breit..

Gib die max. Breite doch einfach mal an, für die Platine bzw. das 
eigentliche Display. Vorher lohnt es nicht zu suchen.

: Bearbeitet durch User
von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Hallo und danke für das Feedback,

7segment wäre zwar schön groß, aber in Zusammenspiel mit km Anzeige 
gesamt und Drehzahl zu viel Platz/ Aufwand. Da hat ein Display schon die 
Variabilität auch was anderes anzeigen zu können.

Ich werd das alles mal auf dem Breadboard mit dem Mega 2560 aufbauen.

Eine weitere Frage hätte ich noch….

Wenn ich später einen nackten Atmel nehme und mit Boatloader versehe, 
kann ich die Arduino IDE auch noch nehmen, wenn ich den Standard Takt 
von 16 MHz gegen einen schnelleren wechsle ?

Dankeschön

von Joachim B. (jar)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Wenn ich später einen nackten Atmel nehme und mit Boatloader versehe,
> kann ich die Arduino IDE auch noch nehmen, wenn ich den Standard Takt
> von 16 MHz gegen einen schnelleren wechsle ?

wenn du F_CPU anpasst schon.
F_CPU wird/wurde in den Board.txt settings gesetzt!

nano.build.f_cpu=16000000L

es empfiehlt sich ein neues Device zu intallieren, Beispiel für die alte 
IDE 1.8.18

für die neueren IDE weiß vielleich Arduino fanboy oder Micha
1
## Arduino Nano w/ ATmega328P (new bootloader old mem)
2
## --------------------------
3
nano.menu.cpu.atmega328=ATmega328P (New Bootloader Old Mem)
4
5
nano.menu.cpu.atmega328.upload.maximum_size=30720
6
nano.menu.cpu.atmega328.upload.maximum_data_size=2048
7
nano.menu.cpu.atmega328.upload.speed=115200
8
9
nano.menu.cpu.atmega328.bootloader.low_fuses=0xFF
10
nano.menu.cpu.atmega328.bootloader.high_fuses=0xDA
11
nano.menu.cpu.atmega328.bootloader.extended_fuses=0xFD
12
nano.menu.cpu.atmega328.bootloader.file=optiboot/optiboot_atmega328.hex
13
14
nano.menu.cpu.atmega328.build.mcu=atmega328p
15
16
## Arduino Nano w/ ATmega328P (old bootloader low mem)
17
## --------------------------
18
nano.menu.cpu.atmega328old=ATmega328P (Old Bootloader Low Mem)
19
20
nano.menu.cpu.atmega328old.upload.maximum_size=30720
21
nano.menu.cpu.atmega328old.upload.maximum_data_size=2048
22
nano.menu.cpu.atmega328old.upload.speed=57600
23
24
nano.menu.cpu.atmega328old.bootloader.low_fuses=0xFF
25
nano.menu.cpu.atmega328old.bootloader.high_fuses=0xDA
26
nano.menu.cpu.atmega328old.bootloader.extended_fuses=0xFD
27
nano.menu.cpu.atmega328old.bootloader.file=atmega/ATmegaBOOT_168_atmega328.hex
28
29
nano.menu.cpu.atmega328old.build.mcu=atmega328p

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?


von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Daniel E. schrieb:
>> Danke, leider zu breit..
>
> Gib die max. Breite doch einfach mal an, für die Platine bzw. das
> eigentliche Display. Vorher lohnt es nicht zu suchen.

Rüdiger B. schrieb:
> wie breit maximal ?

2 Kommentare die mit Geheimtinte aus dem Yps-Heft geschrieben wurden. 
Der TO kann sie jedenfalls nicht sehen😀🤔

von Nikolaus S. (Firma: Golden Delicious Computers) (hns)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
>
> Irgendwie finde ich nichts..
>
> Jemand eine Idee?

Vielleicht ist was in dieser Datenbank: https://panelook.com

von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Daniel E. schrieb:
>>> Danke, leider zu breit..
>>
>> Gib die max. Breite doch einfach mal an, für die Platine bzw. das
>> eigentliche Display. Vorher lohnt es nicht zu suchen.
>
> Rüdiger B. schrieb:
>> wie breit maximal ?
>
> 2 Kommentare die mit Geheimtinte aus dem Yps-Heft geschrieben wurden.
> Der TO kann sie jedenfalls nicht sehen😀🤔

Männers, Breite so 8-9 cm maximal, mehr Platz ist leider nicht

von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:/
> Männers

Junge dann rechne es dir doch selber aus mit einem 7x5 (8x6) 
Zeichensatz.

4 x 9mm + Rahmen ergibt?
Wenn ein Zeichen 9mm haben soll, wie breit ist es bei 9mm x 6/8?
Dann schaffst du bestimmt auch die Breite zu berechnen bei 8 oder 16 
Zeichen.

Lerne, rechne, suche, veräppeln lassen wir uns nicht.

: Bearbeitet durch User
von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

> Breite so 8-9 cm maximal
meine Fundstelle von Parallax
4x20: Approx. 2.37 x 3.86 in (60.2 x 98.1 mm)
die 98.1mm sind also noch etwas zu breit?

nochmal nach Modulbreite 80-90mm gesucht, 4*16 und 4*20 Zeichen, aber 
keine 9mm Zeichenhöhe, die haben 4,75 bis 5,2 mm:

https://www.mouser.de/c/optoelectronics/displays/lcd-displays/lcd-character-display-modules-accessories/?character%20count%20x%20line=16%20x%204%7C~20%20x%204&module%20size%20-%20w%20x%20h%20x%20t=79%20mm%20x%2036%20mm%20x%2013%20mm~~87%20mm%20x%2060%20mm%20x%208.9%20mm&rp=optoelectronics%2Fdisplays%2Flcd-displays%2Flcd-character-display-modules-accessories%7C~Module%20Size%20-%20W%20x%20H%20x%20T

: Bearbeitet durch User
von Joachim B. (jar)


Lesenswert?

Christoph db1uq K. schrieb:
> aber
> keine 9mm Zeichenhöhe

irgendwas ist ja immer, so ist es nun mal wenn ein TO Vorgaben macht und 
uns Doofe, mit ungenügenden Angaben, suchen lässt was es nicht gibt.
Noch nicht gemerkt wir werden hier veräppelt!

von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Hier wird keiner veräppelt ! Das das mal klar ist.

Die/ Eure Ergebnisse (nichts findbar) decken sich mit meinen 
Recherchen…. Ja, Zeichenhöhe 9 mm wäre chic, gibts aber als 4 Reiher 
nicht 🤷‍♂️

Werde wohl 1x8 mit 10 mm Zeichenhöhe als Km/h Anzeige nehmen und ein 
zweites Display mit 5 mm Höhe als Wegstreckenzähler und Drehzahl.

von Monk (roehrmond)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Werde wohl 1x8 mit 10 mm Zeichenhöhe als Km/h Anzeige nehmen und ein
> zweites Display mit 5 mm Höhe als Wegstreckenzähler und Drehzahl.

Weniger ist manchmal mehr. Ich würde während der Fahrt nur die 
Geschwindigkeit anzeigen, und im Stand die Wegstrecke.

Was willst du mit der Drehzahl? Man hört und fühlt doch, ob sie gut ist.

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Hier wird keiner veräppelt ! Das das mal klar ist.
>
> Die/ Eure Ergebnisse (nichts findbar) decken sich mit meinen
> Recherchen…. Ja, Zeichenhöhe 9 mm wäre chic, gibts aber als 4 Reiher
> nicht 🤷‍♂️

> Werde wohl 1x8 mit 10 mm Zeichenhöhe als Km/h Anzeige nehmen und ein
> zweites Display mit 5 mm Höhe als Wegstreckenzähler und Drehzahl.

Daniel E. schrieb:
> Danke, leider zu breit..
>
> 8 oder max. wirklich 16 Zeichen, 10 Zeichen würden auch schon reichen

Du machst einen Schwenk von 4 Zeilen/16 Zeichen 9mm ZH auf 1 Zeile 8 
Zeichen 10mm ZH und eine Zeile mit 5 mm. Verstehe ich nicht.

Es gibt eine riesige Auswahl an LCDs, vielleicht solltest Du dir erstmal 
im klaren sein wie Du es tatsächlich umsetzen möchtest.

Die Drehzahl digital als Ziffern anzeigen zu wollen halte ich persönlich 
für unsinnig. Da wäre ein analoges Zeigerinstrument oder eine 
Bargraphanzeige wohl sinnvoller.

Ich habe u.a. ein 4x20 mit ZH 8mm, Firma Batron. Das ist für Dich 
allerdings zu breit. Auf die erneute Frage wie breit es sein darf hast 
Du ziemlich unwirsch geantwortet;-( Trotzdem zeige ich es Dir damit Du 
siehst das es schon Displays mit großer ZH gibt. Es gibt auch welche mit 
6,75 mm. Wenn Dir scheinbar 5mm reichen sollten die es auch.

Hier noch ein Link:

https://www.lcd-module.de/lcd-module/produkte/lcd-oled-tft-hmi-display-industrie-medizintechnik/dotmatrix.html

Aber, wie schon gesagt, überlege Dir erstmal was Du eigentlich möchtest.

: Bearbeitet durch User
von Bauform B. (bauformb)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Die Drehzahl digital als Ziffern anzeigen zu wollen halte ich persönlich
> für unsinnig. Da wäre ein analoges Zeigerinstrument oder eine
> Bargraphanzeige wohl sinnvoller.

Noch ein Argument für ein Grafik-Display... Damit geht alles 
gleichzeitig, 9mm Tacho, Bargraph-Drehzahl und der Rest mit 4mm 
Schrifthöhe. Aber das Beste: man kann diverse Darstellungen ausprobieren 
oder sogar im Flug umschaltbar machen.

von Daniel E. (everyday_fun69)


Lesenswert?

Danke für das Feedback und die LCD Varianten..

Ein grafisches ist leider zu langsam und geht nicht, so dass es 
wahrscheinlich ein LCD werden muss

Guckst du hier:

Beitrag "Re: Adafruit_ILI9341.h einzelnes Zeichen überschreiben"

von Thomas F. (igel)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Ein grafisches ist leider zu langsam und geht nicht

Nein, ist es nicht:
https://www.youtube.com/shorts/ykU_ny2wCCk
https://www.youtube.com/watch?v=L03uCfl4xnc

Allerdings muss man auch ein wenig programmieren können.

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Daniel E. schrieb:
> Danke für das Feedback und die LCD Varianten..
>
> Ein grafisches ist leider zu langsam und geht nicht, so dass es
> wahrscheinlich ein LCD werden muss

Nö. Du hast nur keine Ahnung zum Programmieren und bist beratungs- und 
lernresistent! BRAVO!

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Thomas F. schrieb:
> Nein, ist es nicht:
> https://www.youtube.com/shorts/ykU_ny2wCCk
> https://www.youtube.com/watch?v=L03uCfl4xnc
>
> Allerdings muss man auch ein wenig programmieren können.

Naja, da hängt aber auch ein 32 Bitter mit ner Menge RAM drunter. Klar, 
auch da muss man wissen was man tut.

von Crazy Harry (crazy_h)


Lesenswert?

Bei einer Schriftgröße von 5x7 Pixel und einem Pixel Abstand, ein 
grafisches Display mit 96x32 Pixel. Ein Pixel idealerweise 9/7=1.28mm 
Pixelgröße (evtl. Zwischenraum mit einrechnen). Das wird dann 16x4 
Zeichen groß. Bei 8 Zeichen pro Zeile horizontal 48 Pixel.

I2C ist sche...e, nimm SPI.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.