Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mit PIR HC-SR501 ein BT HC-05 schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matthias G. (kloeppi)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,
der als Single Trigger konfigurierte und vor der Wohnungstür montierte 
PIR Sensor schaltet das als Master konfigurierte HC-05 für ca. 4 sek 
ein. Die Zeit reicht aus, damit sich das HC-05 bei Anwesenheit mit dem 
Handy verbindet und daraufhin Aktionen wie Türe aufsperren, Flurlicht 
einschalten usw. gestartet werden können.
Momentan zum Testen betreibe ich die Schaltung vorerst mit 3xAAA, später 
soll der PIR direkt von einem Attiny84 auch über BT eingeschaltet 
werden, wenn ich das Haus verlasse.
Mein Problem ist, dass der PIR das HC-05 permanent im Abstand von ein 
paar Sekunden bis wenigen Minuten schaltet auch wenn definitiv keine 
Bewegung vor der Wohnungstür ist. Verschiedene Einstellungen der 
Sensibilität brachten keine Abhilfe und Streulicht und Reflektionen sind 
ebenfalls ausgeschlossen.
Der BT HC-05 und PIR sind im selben Gehäuse montiert, wenn der PIR den 
HC-05 abgeschaltet hat, kann eine Bluetooth Störung auch nicht die 
Ursache sein.
Falls also meine Schaltung nicht evtl. den PIR verwirrt, könnte auch ein 
defekter PIR die Ursache sein.
Danke für alle Antworten

PS: Transistor ist BC547B

: Bearbeitet durch User
von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Ich hatte das Problem mit dem HC-SR501 auch lange Zeit. Vor einigen 
Wochen dann die beiden Trimmpotis gegen Festwiderstände getauscht, 
seitdem ist Ruhe

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Es kann auch am BISS0001 liegen. Den gibt es mittlerweile von mindestens 
einem halben Dutzend Herstellern, und mindestens einer davon liefert 
viel Müll.

von Matthias G. (kloeppi)


Lesenswert?

Danke für die Antwort.
2 Stück neu sind schon auf dem Postweg, aber Festwiderstand ist einen 
Versuch wert.
Bin Laie und war oder bin mir nicht sicher, ob die Fehlfunktion auch 
daher kommen kann, dass der HC-05 mit Transistor geschaltet wird.

von Matthias G. (kloeppi)


Lesenswert?

Nochmal danke...also evtl. doch der PIR bzw. dessen Bauteile

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Matthias G. schrieb:
> dass der HC-05 mit Transistor geschaltet wird.

Da hätte ich ehr Bedenken, dass der BC547 zu schwächlich ist. Aber mit 
dem beschrieben Fehlverhalten hat das nichts zu tun.

von Matthias G. (kloeppi)


Lesenswert?

Max. 39mA des HC-05 gemessen dürfte lt. Datenblatt kein Problem sein

von H. H. (hhinz)


Lesenswert?

Matthias G. schrieb:
> Max. 39mA des HC-05 gemessen dürfte lt. Datenblatt kein Problem
> sein

Wenn keine kurzen Spitzen auftreten, was bei solchen Funkmodulen ja 
üblich ist.

von Jörg R. (solar77)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Ich hatte das Problem mit dem HC-SR501 auch lange Zeit. Vor
> einigen Wochen dann die beiden Trimmpotis gegen Festwiderstände
> getauscht, seitdem ist Ruhe.

Ich verlinke mal auf einem ähnlichen Thread. Hier sieht man den 
Kommentar von Dir dazu:

Beitrag "Re: HC-SR501 PIR löst bei Tageslicht zufällig aus"

Beitrag "Re: HC-SR501 PIR löst bei Tageslicht zufällig aus"

Beitrag "Re: HC-SR501 PIR löst bei Tageslicht zufällig aus"

Der komplette Thread:
Beitrag "HC-SR501 PIR löst bei Tageslicht zufällig aus"

Matthias G. schrieb:
> Mein Problem ist, dass der PIR das HC-05 permanent im Abstand von ein
> paar Sekunden bis wenigen Minuten schaltet auch wenn definitiv keine
> Bewegung vor der Wohnungstür ist.

Hast Du mal die Spannungsversorgung am HC-SR501 gemessen? Ich hatte mal 
ein ähnliches Problem, bis ich dann festgestellt habe dass die 
Versorgungsspannung am HC-SR501 zu gering war. Das DB sagt min. 5V.

Teste ggf. auch mal ohne den Attiny84, also den HC-SR501 direkt an die 
Stromversorgung.

https://www.mikrocontroller.net/attachment/625568/HC-SR501.jpg


> PS: Transistor ist BC547B
Den kannst Du ggf. durch einen IRLML2502 ersetzen, falls Du SMD löten 
kannst/möchtest.

: Bearbeitet durch User
von Matthias G. (kloeppi)


Lesenswert?

Jörg R. schrieb:
> Hast Du mal die Spannungsversorgung am HC-SR501 gemessen? Ich hatte mal
> ein ähnliches Problem, bis ich dann festgestellt habe dass die
> Versorgungsspannung am HC-SR501 zu gering war. Das DB sagt min. 5V.
> Teste ggf. auch mal ohne den Attiny84, also den HC-SR501 direkt an die
> Stromversorgung.

Test war mit 3xAAA Batterien, die gemessen 4,81V hatten.
War deshalb, weil der PIR seit dem Auslötversuch der Potis Müll 
ist...also auf die Neuen warten.
Zum Attiny muss ich erst ein Kabel legen.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Lesenswert?

Mach da mal bitte noch Abblockkondensatoren an die Betriebsspannung, 
z.B. 22µF - 100µF und eine LC Kombination vors BT Modul.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.