Forum: PC Hard- und Software Firefox 52.9 - VLC (3.0.0) kann Stream nicht anzeigen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Hallo Forengemeinde,

Firefox mit VLC(3.0.0) auf meinem alten Amilo läuft seit ... immer 
perfekt. Habe eine Drem DM7020 (sat) die ich per Web-If auf meinen Lappi 
streame.
Nun bin ich am Umtiehen auf den HP- Laptop (NW8440). Dieser ist 
identisch eingericht wie mein Amilo. Zumidest was Firefox, VLC betrifft. 
Es läuft bei beiden unter XP(Sp3).

Nun meckert auf dem neuen HP Laptop VLC rum, dass die Medienadresse 
(.....) nicht geöffnet werden kann. Es steht zwar dabei, man solle im 
Fehlerprotokoll nachsehen.
Wo ist das zu finden?

Was fehlt VLC um auch hier den TV-Stream hier zu öffnen?

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Hallo Forengemeinde,
>
> Firefox mit VLC(3.0.0) auf meinem alten Amilo läuft seit ... immer
> perfekt. Habe eine Drem DM7020 (sat) die ich per Web-If auf meinen Lappi
> streame.
> Nun bin ich am Umtiehen auf den HP- Laptop (NW8440). Dieser ist
> identisch eingericht wie mein Amilo. Zumidest was Firefox, VLC betrifft.
> Es läuft bei beiden unter XP(Sp3).
>
> Nun meckert auf dem neuen HP Laptop VLC rum, dass die Medienadresse
> (.....) nicht geöffnet werden kann. Es steht zwar dabei, man solle im
> Fehlerprotokoll nachsehen.
> Wo ist das zu finden?
>
> Was fehlt VLC um auch hier den TV-Stream hier zu öffnen?

Um welche Adresse genau geht es, du Nase?

Ohne diese Information kann dir NIEMAND weiter helfen. Falls du das 
nicht begreifst...

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Die medienadresse setzt sich zusammen
Adresse: 192. Ip der box. Stream-adresse
Diese wird anhand des Anbieters (Ard, zdf,  pro 7, ect) vorgegeben.

Du Naseweiß..

von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> man solle im Fehlerprotokoll nachsehen.
> Wo ist das zu finden?

Strg+M drücken.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Das Meldungsfenster ist leer.
Unter Modulbaum steht was. Aber nur irgendwelche 'interface, ... audio 
output

Aber nix von Fehlermeldung.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Das Geraet ist noch auf alten Laptop abgerichtet.

dmesg und logfiles checken.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Liegt das nun am Browser oder woran?
Dann versuch das vllt. mal dem MyPal 29.3. oder 68.X , der kann 
zumindest mp4 Dateien u.ä. wiedergeben.
Wer arbeitet denn noch mit dem alten FF unter WIN XP?

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Wer arbeitet denn noch mit dem alten FF unter WIN XP?

Ich, weil es mir spass macht. Auf Win7 (auf dem gleichen NB)ist ja das 
gleiche Problem.

Stellt es euch so vor:
Über den Browser (hier FF) komme ich aufs WebIf, und dort kann ich per 
Klicki auf VLC den Stream am Lappi holen.

Klappt auf dem alten Lappi. Abba nicht auf dem HP.

Das ist ein VLC Problem.
Was fehlt da?

: Bearbeitet durch User
von Boris F. (skyperhh)


Lesenswert?

Im 1. Bild hast du deine 192er IP Adresse geschwärzt, im zweiten Bild 
kommt die Meldung, das Du die M3U Datei öffnen willst ... da steht, sie 
kommt von 192.168.1.21 ... VLC beschwert sich, das er die Adresse 
192.168.1.22 nicht öffnen kann... also kein Codec Fehler, sondern 
einfach keine Verbindung...

Die Fragen aller Fragen, welche IP hat jetzt deine Dream DM7020 und was 
steht in der M3U Datei für eine IP für den Stream von der Dream - du 
kannst die Datei speichern und dann mit einem Texteditor anschauen...

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Boris F. schrieb:
> Die Fragen aller Fragen, welche IP hat jetzt deine Dream DM7020

ALLE Gerätschaften sind seit jahren im selben Netzsegment. Hat nix damit 
zu tun. Habe mein Netz sauber strukturiert. Mein alter Amilo kommt ja 
auch drauf. Hier blockt VLC etwas. Aber ih komm nicht drauf.

von Bernd H. (geeky)


Lesenswert?

Es ist auf jedenfall schon ziemlich merkwürdig das die .m3u von 
192.168.1.21 heruntergeladen wird (was dann ja die IP der Dreambox sein 
dürfte?), aber die m3u selbst wohl der vlc-Meldung nach URLs mit 
192.168.1.22 enthält?
Damit das funktionieren kann müsste die Dreambox ja zwei IP-Adressen 
gleichzeitig zugewiesen haben? (was ich ohne die Dreamboxen näher zu 
kennen erstmal für unüblich halten würde)
Öffne vllt. die *.m3u mal mit einem Text-Editor und schau mal nach was 
da tatsächlich drin steht.

*.m3u könnte man ansonsten auch mal versuchen statt mit vlc z.B. mit 
mpc-hc (https://github.com/clsid2/mpc-hc/releases) zu öffnen...

: Bearbeitet durch User
von Boris F. (skyperhh)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Hier blockt VLC etwas. Aber ih komm nicht drauf.

Weil die IP Adresse vielleicht nicht stimmt? Schau in die m3u Datei nach 
dem Stream Link der Adresse und welche IP die Dream hat... warum zeigt 
der Download an, das die Datei von x.x.x.21 kommt - was die Dreambox 
sein sollte, VLC beschwert sich, das es die Adresse x.x.x.22 nicht 
öffnen kann... finde den Fehler.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Bernd H. schrieb:
> Es ist auf jedenfall schon ziemlich merkwürdig das die .m3u von
> 192.168.1.21 heruntergeladen wird (was dann ja die IP der Dreambox sein
> dürfte?), aber die m3u selbst wohl der vlc-Meldung nach URLs mit
> 192.168.1.22 enthält?
Hallo Bernd und Boris,
ich habs nicht gleich mitgeschrieben, und gestern aben wars schon spät.
Ich habe 2 Dreamboxen, ein im Wz (192...21), ein im Schlafz (192...22).
An den Dreams liegt es nicht. Vom alten Lappi komme ich auf beide drauf. 
Nur das andere NB (HP) mag nicht den Liv-Stream abspielen.

Aber auf dem neuen HP kann ich z.B. im Datei-Explorer beide Dream' 
öffnen und hierüber aufgezeichnete *.TS Stream abspielen lassen, mit 
VLC. Das geht. Also VLC kann TS abspielen, nur der Live-Stream klappt 
nicht.

Ich kann auch von einem weiteren PC bei mir per WebIf (Browser) und dort 
per VLC den Live-Stream holen.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Aber auf dem neuen HP kann ich z.B. im Datei-Explorer beide Dream'
> öffnen und hierüber aufgezeichnete *.TS Stream abspielen lassen, mit
> VLC. Das geht. Also VLC kann TS abspielen, nur der Live-Stream klappt
> nicht.

Und das kann dann wohl nur an der Adressierung der Streamquelle liegen, 
da ja offensichtlich einerseits VLC alle nötigen Features besitzt, um 
den Stream abzuspielen, er es aber andererseits einfach nicht tut. Da 
stimmt also offensichtlich etwas nicht und das kann dann eigentlich nur 
an der Adressierung der Quelle liegen.
Er findet keinen Stream an der angegebenen Quelle. Es existiert aber 
nachweislich einer an der tatsächlichen Quelle, da es ja mit anderen 
Geräten funktioniert.

Ich würde einfach mal den Netzwerktraffic beim Öffnen so eines Streams 
auf einem Gerät aufzeichnen, auf es funktioniert und auf dem, auf dem es 
nicht funktioniert. Und dann vergleichen. Ab irgendeinem Punkt muss sich 
ein Unterschied zeigen. Dem geht man dann nach.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Und das kann dann wohl nur an der Adressierung der Streamquelle liegen,

Welche Adressierung meinst Du?

IP, Ports, sollte ich in Griff haben. Das Hp NB hab ich ja erst komplett 
neu aufgezogen. Daran könnte und müsste es liegen.

Habe hier mal das Bild vom Stream angehängt.
VLC holt über Port: 31339 und vpid und apid den Stream. Der ist, bei 
jedem Sender immer gleich. Siehe oben in der Leiste.

von Gustl B. (gustl_b)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Ich habe 2 Dreamboxen, ein im Wz (192...21), ein im Schlafz (192...22).

Und das was in der m3u steht passt zu Beiden?
Was soll eigentlich diese Geheimniskrämerei? Das sind Adressen in deinem 
LAN. Da gibt es keinen Grund die geheim zu halten.

Jedenfalls muss das was da in der m3u drinnen steht auch erreichbar 
sein. Wenn da also ein Ziel drinnen steht, das es nicht gibt, dann kann 
man es auch nicht öffnen.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Gustl B. schrieb:
> Und das was in der m3u steht passt zu Beiden?

Ja.
Ich habe beide m3u-Files verglichen. Beide Inhalte sind komplett 
identisch. Haben gleiche Länge, Aufbau und Inhalt bei gleichen Sendern 
und Zeitpunkt. Komplett identisch.

Auf dem HP-NB wo es unter XP nicht geht, funktioniert es aber unter Win7 
problemlos. Der HP wurde erst kürzlich komplett neu eingerichtet. Gerade 
eben habe ich unter Win7 VLC (3.0.0) eingerichtet. Da klappt es unter 
Win7. Aber immer noch nicht unter XP(SP3).

Es läuft mit Bootmanager Win-XP, Win7 und Suse Linux drauf.

: Bearbeitet durch User
von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Auf dem HP-NB wo es unter XP nicht geht, funktioniert es aber unter Win7
> problemlos. Der HP wurde erst kürzlich komplett neu eingerichtet. Gerade
> eben habe ich unter Win7 VLC (3.0.0) eingerichtet. Da klappt es unter
> Win7. Aber immer noch nicht unter XP(SP3).

Und in dem XP hast du auch VLC (3.0.0) installiert? Und das konnte sich 
sich in einem für XP tauglichen Browser als Plugin einbinden?

Würde mich überraschen...

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Und in dem XP hast du auch VLC (3.0.0) installiert? Und das konnte sich
> sich in einem für XP tauglichen Browser als Plugin einbinden?
> Würde mich überraschen...

Videolan.org sagt, dass der vlc-3.0.20 ab XP funktioniert. Zumindest mit 
lokalen Videos hat er kein Problem.

Es wäre natürlich kein Hexenwerk, eine ältere 2.2.x zu testen. Vlc gibt 
es als zip oder 7z, einfach auspacken und probieren.

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Videolan.org sagt, dass der vlc-3.0.20 ab XP funktioniert.

Da schau nochmal in das Changelog:
1
Changes between 2.2.8 and 3.0.0:
2
--------------------------------
3
4
Platform support changes:
5
[...]
6
 * For the 3.0 branch, please note:
7
   * The Windows XP/2003/2003R2 support for VLC is now on a best-effort basis:
8
     it should work, but not without limitations.
9
     libVLC support for Windows XP is deprecated.
10
     You _really_ should upgrade to a more modern Windows version!
11
   * Windows Vista (all versions) without Platform Upgrade is not supported.
12
   * 64bit version of VLC for Windows is recommended.
13
   * Linux support requires now a kernel newer than 2.6.26.
14
   * Mac OS X 10.6 support is now removed. You need OS X 10.7.
15
[...]

Liest sich eher so wie "Könnte zufälligerweise funktionieren, 
interessiert hier aber Keinen falls nicht"

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Es wäre natürlich kein Hexenwerk, eine ältere 2.2.x zu testen. Vlc gibt
> es als zip oder 7z, einfach auspacken und probieren.

Nachdem ich den NB erst komplett sauber installiert habe, möchte ich es, 
wenn vermeidbar, hier hin und her zu installieren. Habe diese Effekt mit 
meinem alten Amilo gehabt. ca. 2012 komplett neu installiert, dann nach 
kurzer Zeit FF oder wars der VLC experimentiert, und danach lief die 
Kiste, als wäre da ein Z80 drin. Ich habe sehr viel Software drauf, und 
es ist kein Spass jedesmal 3 Tage zu installieren, bis wieder alles 
läuft.

Aber der gleiche VLC läuft ja unter Win7 perfekt. Mit Streaming.

Kann da eine Firewall von XP das auslösen?

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Nachdem ich den NB erst komplett sauber installiert habe, möchte ich es,
> wenn vermeidbar, hier hin und her zu installieren.

Ich verstehe Deine Angst nicht. Firefox habe ich von portableapps.com, 
der packt sich in ein Verzeichnis aus und saut nicht herum. Es kann 
Registry-Frickelei geben, wenn man mehrere FF-Versionen auf dem selben 
PC hat und sich einer als Standardbrowser festgesetzt hat.

Vlc ist vollkommen problemfrei, der steht als .7z zur Verfügung, einfach 
irgendwo auspacken.

> Kann da eine Firewall von XP das auslösen?

XP hat keine Firewall. Wenn Du natürlich externe 'Schutzsoftware' 
installiert hast, kann einiges passieren.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:

> XP hat keine Firewall.

Unsinn. Natürlich hat und hatte XP von Anfang an eine Firewall.

Nur war diese standardmäßig inaktiv. Aber auch das hat sich spätestens 
mit dem SP3 geändert. Ab dann ist die Firewall standarmäßig nicht nur 
vorhanden, sondern auch aktiv.

Wenn auch äußerst lasch konfiguriert. Ausgehend gibt es standardmäßig 
überhaupt keine Beschränkungen, eingehend nur sehr wenige, insbesondere 
keine für "related" Traffic, also z.B. Antwortpakete, die zu ausgehenden 
TCP-Verbindungen gehören.

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gab es merkliche 
Einschränkungen eigentlich nur für ICMP. Das war halt die erste Reaktion 
Microsofts auf den damals beliebten "ping of death".

Sollte für VLC keine Relevanz haben, selbst wenn aktiv.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Aber der gleiche VLC läuft ja unter Win7 perfekt. Mit Streaming.

Unter WIN XP SP3 mit allen Updates läuft der VLC 3.0.20 portable auch, 
nur braucht der ne Weile zum Starten

> Kann da eine Firewall von XP das auslösen?
Es gibt unter WIN XP auch noch die Benutzerkonten-Steuerung u. das 
SicherheitsCenter mit der Firewall oder die 
Dateiausführungseinstellungen, wenn da was vermurkst oder verbogen ist 
....

Den VLC muß man dann aber auch noch richtig einrichten, glaube ich mich 
zu erinnern ...

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Den VLC muß man dann aber auch noch richtig einrichten, glaube ich mich
> zu erinnern ...

Habe aber auf der Win7 Partition auch nix verändert. Nur den VLC 
istalliert, und dieser läuft. Ich kann micht nicht erinnern je bei einer 
Installation irgendo rumgebogen zu haben.

von Manfred P. (pruckelfred)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
>> XP hat keine Firewall.
> Unsinn. Natürlich hat und hatte XP von Anfang an eine Firewall.

Mal G* fragen, Du hast recht, es hat.

> Nur war diese standardmäßig inaktiv. Aber auch das hat sich spätestens
> mit dem SP3 geändert. Ab dann ist die Firewall standarmäßig nicht nur
> vorhanden, sondern auch aktiv.

Bei mir ist sie nicht aktiv, kann sein, dass ich sie manuell abgeklemmt 
habe oder der Installer von Kerio das getan hat. Ist lange her, ich muß 
nicht ständig neu installieren.

Unwichtig schrieb:
> Unter WIN XP SP3 mit allen Updates läuft der VLC 3.0.20 portable auch,
> nur braucht der ne Weile zum Starten

Εrnst B. (ernst) zeigte gestern das Changelog, liest sich nach 
Bastelkram, kann aber muß nicht. Ich nutze, wenn überhaupt, den älteren 
2.2.6.

> Es gibt unter WIN XP auch noch die Benutzerkonten-Steuerung u. das
> SicherheitsCenter mit der Firewall oder die
> Dateiausführungseinstellungen, wenn da was vermurkst oder verbogen ist
> ....

Das wäre dann Vorsatz, da habe ich nie dran gedreht.

> Den VLC muß man dann aber auch noch richtig einrichten, glaube ich mich
> zu erinnern ...

Ich nicht, auspacken und spielt.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Manfred P. schrieb:
> Ich nicht, auspacken und spielt.
Und spielt was bitte, die Wiedergabe vom mp4-Dateien aus eine lokalen 
Quelle auf der HDD? Das bekommt ja ein Vorschüler auch noch hin, aber 
Streams wiedergeben mit einer URL z.B. von YT geht aktuell nämlich nicht 
mit der 3.0.18 bei mir, auch nicht nach der einfachen Anleitung.
Ja was denn nun?

Thomas S. schrieb:
> Habe aber auf der Win7 Partition auch nix verändert. Nur den VLC
> istalliert, und dieser läuft. Ich kann micht nicht erinnern je bei einer
> Installation irgendo rumgebogen zu haben.
Und welche Versionen wären das so, u. schon mal mit der aktuellsten 
portablen Version versucht?
Welches Dateiformat hat eigentlich das Video, weil deine Version 3.0.0. 
ja schon uralt ist u. auf WIN 7 garantiert die aktuelle installiert 
wurde.
Mei o mei, mit der Fehlersuche muß man hier den Leuten aber auch alles 
aus der Nase ziehen? Wenn sie selber schon beim Erklären nicht drauf 
kommen weil sie ja an Wunder glauben

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Und welche Versionen wären das so,
Hatte ich oben geschrieben. - 3.0.0
Steht auch im Betreff.

Unwichtig schrieb:
> Welches Dateiformat hat eigentlich das Video, weil deine Version 3.0.0.
> ja schon uralt ist

Da es die DM7020S ist, ist es kein HD-Stream. Die gespeicherten Filme 
sind Filmname.TS (Transportstream).

Unwichtig schrieb:
> u. auf WIN 7 garantiert die aktuelle installiert
> wurde.

Nein. Ich habe die 3.0.0 installiert.

Unwichtig schrieb:
> Mei o mei, mit der Fehlersuche muß man hier den Leuten aber auch alles
> aus der Nase ziehen?

Ich habe m.M.n. alles relevante geschrieben. hmmm. Sogar den Screenshoot 
von der funktionierenden XP-Oberfläche.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Da es die DM7020S ist, ist es kein HD-Stream. Die gespeicherten Filme
> sind Filmname.TS (Transportstream).

Auch in Transportstreams kann natürlich HD-Video stecken. Das ist sogar 
recht üblich, spätestens seitdem es HD über DVB-T/C/S gibt.

> Ich habe m.M.n. alles relevante geschrieben. hmmm. Sogar den Screenshoot
> von der funktionierenden XP-Oberfläche.

Nein, du hast keinesfalls alles relevante geschrieben. Der idiotische 
Screenshot trägt exakt NULL zur Klärung des Problems bei.

Du hast dir insbesondere nicht die Mühe gemacht, den Netzwerk-Traffik zu 
loggen. Daran muss es ja liegen, da eine entsprechende Datei ja mit dem 
installierten VLC deiner Aussage nach abspielbar ist.

Also: Arschbacken zusammenklemmen, die entsprechenden Logs machen und 
dann endlich mal was zur Problemlösung Nützliches posten...

Aber was red' ich. Ist ja schon recht lange klar, dass du nur ein 
verdammenswerter Troll bist.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:

> Es gibt unter WIN XP auch noch die Benutzerkonten-Steuerung

Nein, dieser Schlangenöl-Quatsch wurde erst mit Vista eingeführt.

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Naja, in den interneteinstellungen von Windows kann man einstellen, was 
darf. Manchmal schwierig. Dann könnte noch sein, daß die internetzeit 
deines Rechners nicht uptodate ist. ich hatte nämlich damit 
Schwierigkeiten, dann war da abgelaufenes Zertifikat (kann man nach 
liefern), damit überhaupt der Zeitserver akzeptiert wurde. Das sind 
meine Erfahrungen dazu, allerdings nicht zum Streamen. Man kann auch 
einen Chromebrowser noch installieren, alte portable Version , 
https://portableapps.com/apps .

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
>> Da es die DM7020S ist, ist es kein HD-Stream. Die gespeicherten Filme
>> sind Filmname.TS (Transportstream).
>
> Auch in Transportstreams kann natürlich HD-Video stecken.

Du kannst anscheinend nicht lesen.
Das sind keine HD Sat-boxen.

Ob S. schrieb:
> Aber was red' ich. Ist ja schon recht lange klar, dass du nur ein
> verdammenswerter Troll bist.
Und ein Troll bin ich auch nicht.

Ob S. schrieb:
> Du hast dir insbesondere nicht die Mühe gemacht, den Netzwerk-Traffik zu
> loggen.
Soll ich gleich mit der Feuerwehr kommen, wenn ein Eimer oder Gießkanne 
Wasser reicht?

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Soll ich gleich mit der Feuerwehr kommen, wenn ein Eimer oder Gießkanne
> Wasser reicht?

Die würde dich auch nicht ernst nehmen mit dem Pillepalle-Problem, denn 
du hast von PC-Technik 0-Ahnung.
Wer hat dir das eigentlich damals eingerichtet oder gezeigt wie das 
geht?
Dann frage vllt. mal den!
Du bist ja schon mal zu faul auf die aktuellste Version zu wechseln, 
dann hast du nicht versucht das über den VLC selber auszuführen... u. 
denkst wir machen das hier für dich um das Problem an deinem PC zu 
finden?
Die aktuelle portable Version zu testen ist dir auch zu viel, auf beiden 
PC´s? Der WIN7-PC wird bei der Installation, mit welchem Browser 
eigentlich, ganz sicher anders vorgehen als der mit XP, ist ja wohl 
logisch!
Auf solch einfache Sachen kommst nicht selber?
Die 63 ist dein Baujahr, also erst 61 Jahre, oder schon so viele, nur 
nichts wirklich gelernt dabei?
So, jetzt hast du genug neue Tips um weiter zu versuchen!

Und wo ist der Manfred abgeblieben mit seiner gloreichen Geschichten? 
Geht denn bei ihm nun der VLC mit YT-Links?

Carypt C. (carypt) 09.03.2024 14:27  bring du ihn nicht auch noch weiter 
durcheinander! .. ein 52.9 FF auf WIN 7? wer soll das glauben ...
WIN XP ist so einfach zu entstören, bekommt er aber nicht hin?


von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)  09.03.2024 13:02
Unwichtig schrieb:
>> Es gibt unter WIN XP auch noch die Benutzerkonten-Steuerung
> Nein, dieser Schlangenöl-Quatsch wurde erst mit Vista eingeführt.

Na du bist auch ne Leuchte, wahrscheinlich Baujahr nach 2k?
Unter XP gibt es also nicht Ausführen als Admin, u. Benutzer-Konten ohne 
System-Rechte, also eingeschränkte Ausführungsebenen?
Lass dich einpacken u. komm erst wieder wenn du was weisst.
Schlangen-Öl ist dein Wissens- u. Kenntnisstand.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Wer hat dir das eigentlich damals eingerichtet oder gezeigt wie das
> geht?
> Dann frage vllt. mal den!

Das kann ich allein, Dazu brauch ich keinen Dummquatscher. Bei mir läuft 
Multiboot mit 3 Systemen.

Unwichtig schrieb:
> dann hast du nicht versucht das über den VLC selber auszuführen...

Aber logo. Geht per 'Netzwerkstream. Dort den Inhalt der m3u 
reinkopiert. Gleiches bei meinem alten Amilo gemacht. Dort geht es. Beim 
HP jedoch nicht.

Also lass Deine Beleidigungen, Angriffe !!!

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Das kann ich allein, Dazu brauch ich keinen Dummquatscher. Bei mir läuft
> Multiboot mit 3 Systemen.

So so, was ist denn dann das da von dir > Y

Thomas S. schrieb:
> Nachdem ich den NB erst komplett sauber installiert habe, möchte ich es,
> wenn vermeidbar, hier hin und her zu installieren. Habe diese Effekt mit
> meinem alten Amilo gehabt. ca. 2012 komplett neu installiert, dann nach
> kurzer Zeit FF oder wars der VLC experimentiert, und danach lief die
> Kiste, als wäre da ein Z80 drin. Ich habe sehr viel Software drauf, und
> es ist kein Spass jedesmal 3 Tage zu installieren, bis wieder alles
> läuft.

Thomas S. schrieb:
> Also lass Deine Beleidigungen, Angriffe !!!
Dann mach einfach u. tue nicht so pickiert!

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:

> wahrscheinlich Baujahr nach 2k?

Schön wär's. Aber nein.

> Unter XP gibt es also nicht Ausführen als Admin, u. Benutzer-Konten ohne
> System-Rechte, also eingeschränkte Ausführungsebenen?

Natürlich gibt's Konten mit unterschiedlichen Rechten, die gab es bei NT 
schon immer.

Aber die "Benutzerkontensteuerung" (UAC), die gibt es nunmal erst seit 
Vista.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Aber die "Benutzerkontensteuerung" (UAC), die gibt es nunmal erst seit
> Vista.
Was willst du hier eigentlich mit solchen Beiträgen erreichen?
Dem TO hilft das überhaupt nicht!

Thomas S. schrieb:
> Das ist ein VLC Problem.
> Was fehlt da?

Der VLC kann keine m3u-Datein direkt öffnen, das erklärt ja schon der 2. 
SS
https://www.mikrocontroller.net/attachment/preview/626600.jpg
https://www.mikrocontroller.net/attachment/preview/626601.jpg

Was da fehlt ist der Verstand bei dir dazu!
Mit Klicki Bunti u. alles immer neu wenn was nicht mehr geht hast du das 
doch selber bewiesen.

Thomas S. schrieb:
> Unwichtig schrieb:
>> dann hast du nicht versucht das über den VLC selber auszuführen...
>
> Aber logo. Geht per 'Netzwerkstream. Dort den Inhalt der m3u
> reinkopiert. Gleiches bei meinem alten Amilo gemacht. Dort geht es. Beim
> HP jedoch nicht.
Lern erstmal den VLC richtig zu bedienen, dann findest du auch den 
Fehler.
Es könnte ja auch helfen die FAQ´s u. RN dazu zu lesen, u. nicht hier 
wie ein Vorschüler nach ner Lösung nur deines Problems zu trommeln.

Ob S. schrieb:
> Nein, du hast keinesfalls alles relevante geschrieben. Der idiotische
> Screenshot trägt exakt NULL zur Klärung des Problems bei.
Die 2 rechten Screenshots tragen sehr wohl zu Klärung bei, nur weil du 
keinen Plan davon hast, u. auf deinem Netzwerkmitschnitt rumreiten 
willst, heißt das noch lange nicht dass dies nötig ist. > Y

> Du hast dir insbesondere nicht die Mühe gemacht, den Netzwerk-Traffik zu
> loggen. Daran muss es ja liegen, da eine entsprechende Datei ja mit dem
> installierten VLC deiner Aussage nach abspielbar ist.
Den Mitschnitt braucht man gar nicht, nur du kannst ihm ja auch nicht 
sagen wie er weiter vorgehen soll!
Das ist garantiert nur ein NW-Adress-Problem, u. wie der VLC wie 
WebBrowser eingerichtet ist.

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Das ist garantiert nur ein NW-Adress-Problem, u. wie der VLC wie
> WebBrowser eingerichtet ist.

Nochmals. Der laptop (HP NW8440 mobile wkst) ist von mir vor ca. 2 
Wochen komplett frisch aufgezogen worden. Auch der VLC (3.0.0) wurde auf 
beiden Partitionen (Win XP und Win7) neu aufgespielt. Ohne irgendwelche 
Einstellungen vorzunehmen.
Auf der Win7 Partition läuft ja auch der VLC. Aber nicht auf der XP 
(SP3) Partition. Habe alles gleichmäßig bei allen Partitionen gemacht.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Auf der Win7 Partition läuft ja auch der VLC. Aber nicht auf der XP
> (SP3) Partition.

Was'n nu wieder?

Bisher war deine Aussage: Der VLC läuft prinzipiell unter XP.

Nur halt nicht in der konkreten Anwendung, bei der zunächst eine m3u in 
einem Browser-Kontext geladen wird und dann daraus eine Quelladresse für 
einen Stream entnommen werden soll und dann der Stream, der unter dieser 
Quelladresse zu finden ist.

Ich bleibe dabei: Du bist ein Troll! Dieser Arschlöcher erkennt man 
leicht daran, dass sie keinesfalls hilfreiche Infos liefern (auch nicht, 
wenn mehrfach angefordert), aber immer bereit sind, den Thread am Leben 
zu erhalten. Und sei es dadurch, dass sie erneut bereits gelieferte (und 
damit spätestens in der Wiederholung vollkomen nutzlose) Informationen 
erneut posten.

von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Nach dem Download ist die M3U ja erst mal lokal, kann es sein, dass da 
aus Sicherheitsgründen dann nur lokale Quellen genommen werden? Schau 
mal, ob unter "Einstellungen -> Alle -> Playlist" das Netzwerk Metadaten 
Häkchen was macht.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Bisher war deine Aussage: Der VLC läuft prinzipiell unter XP.

Kannst Du nicht lesen?

Thomas S. schrieb:
> Auf dem HP-NB wo es unter XP nicht geht, funktioniert es aber unter Win7
> problemlos. Der HP wurde erst kürzlich komplett neu eingerichtet.

Das habe ich vorher geschrieben. Biest Du leseresistent, oder 
Legastheniker?

Ob S. schrieb:
> Ich bleibe dabei: Du bist ein Troll! Dieser Arschlöcher erkennt man
> leicht daran, dass sie keinesfalls hilfreiche Infos liefern (auch nicht,
> wenn mehrfach angefordert), aber immer bereit sind, den Thread am Leben
> zu erhalten.

Das kann Folgen für Dich haben. Bin grad darüber am Überlegen.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Thomas S. schrieb:
>
>> Auf der Win7 Partition läuft ja auch der VLC. Aber nicht auf der XP
>> (SP3) Partition.
>
> Was'n nu wieder?
>
> Bisher war deine Aussage: Der VLC läuft prinzipiell unter XP.

Ahh, nochmal kurz drübergelesen, über DEINE Zitat-Verlinkung
Fällt Dir was auf.

Ich erwarte von Dir eine Entschuldigung mir gegenüber.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Das kann Folgen für Dich haben. Bin grad darüber am Überlegen.

Mach' ma.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Daniel A. schrieb:
> Nach dem Download ist die M3U ja erst mal lokal, kann es sein, dass da
> aus Sicherheitsgründen dann nur lokale Quellen genommen werden?

Ich will ja nur innerhalb meines Netzes von meinem NB auf die Dream 
drauf, und mir den Stream am NB anschauen.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Ich will ja nur innerhalb meines Netzes von meinem NB auf die Dream
> drauf, und mir den Stream am NB anschauen.

Wie ein kleines Kind, aber im Nachbarthread mit der PA schlau rumtröten.
Dir ist hier nicht zu helfen, du kapierst nicht mal das Mindeste was 
PC-Technik betrifft. Wer seinen ganzen PC platt machen muß, weil er was 
vermurkst hat dabei, das ist das beste Zeichen dafür.
Aber du kannst u. weißt ja alles besser, mit deinen 3 SystemPartitionen.
Nicht mal sinngerecht hier teilnehmen kannst du, widersprichst dir 
selber u. irritierst damit die Anderen.

Ob S. schrieb:
> Thomas S. schrieb:
>
>> Das kann Folgen für Dich haben. Bin grad darüber am Überlegen.
>
> Mach' ma.
Alle Daumen hoch, nur ich plädiere bei ihm auf absoluten DAU, nicht auf 
Troll! ;-)

von Carypt C. (carypt)



Lesenswert?

ich erkenne Trolle in letzter Zeit daran, daß sie Andere als Trolle 
beschuldigen. Grundlos und gemeinerweise.

Thomas, hast du denn die Zertifikate mal überprüft ? Die 
interneteinstellungen ? Das übrige Surfen geht problemslos, bloß kein 
streamen ?
https://www.globaltrust.eu/php/cms_monitor.php?q=PUB&s=03375qjv

: Bearbeitet durch User
von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Carypt C. schrieb:

> Thomas, hast du denn die Zertifikate mal überprüft ?

OMG. Konsequentes Plenken zeigt schon viel. Aber dazu noch diese völlig 
schwachsinnige Frage, die tatsächlich leicht durch die vom TO 
gelieferten Screenshots als völlig irrelevant eingestuft werden kann.

Sowohl die M3U als auch der eigentliche Stream kommen offensichtlich von 
einem http-Server.

Da spielen Zertifikate keine Rolle.

von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

Mit Zertifikate meinte er doch den Computerführerschein. 😂

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Das kann man doch an den Screenshots nicht erkennen.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Soll ich auch noch so´n paar Screenshots von meinem VLC mit dem Versuch 
des Öffnens von m3u-Dateien beisteuern?
Das sieht auch immer genau so aus wie bei ihm, nur steht in denen bei 
mir keine IP-Adresse oder lokaler Speicherort drin, u. deswegen gehen 
die nicht.

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Was hat dein screenshot mit den die Verbindungen erlaubenden 
Zertifikaten zu tun ?

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Carypt C. schrieb:
> Was hat dein screenshot mit den die Verbindungen erlaubenden
> Zertifikaten zu tun ?

Meintest Du mich?

Nochmal zur Klärung der Anforderung.
Ich möchte nur lokal (innerhalb meines Netzes) vom Notebook auf meine 
Dreambox zugreifen. Die Dreambox bietet die Möglichkeit per WebIf den 
Life-Stream mit dem VLC auf das NB zu streamem. Dies geht auch mit dem 
VLC (3.0.0). Das macht mein Amilo seit Jahre. Und auch der neue HP 
zumindest mit Win7. Mit Win XP(SP3) klappt das nicht.

Beide Dreams sind keine HD-Boxen, und beide Dreams haben das gleiche 
Problem.

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Versuch herauszufinden ob das Problem am Netzwerkzugriff durch VLC oder 
an fehlenden Codecs im VLC liegt (den kann man IIRC unter Windows aber 
so einstellen, dass er die mitgelieferten Linux-Codecs verwenden soll, 
wenn Windows-Directshow nix hat)

Also: M3U-Datei herunterladen, aufmachen, Stream-URL in den Browser 
Copy&Paste, Video-Datei herunterladen, die Datei im VLC aufmachen.
Wenn das auch nicht geht, ist nicht das Netzwerk dein primäres Problem.

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Hmm, ok, komplizierter als gedacht. Du willst also mit mit dem Programm 
vlc durch die Dreambox hindurch auf den internetrouter, das internet 
zugreifen.

Die Firewall kann so einen Stream natürlich auch blocken. Aber gut, 
übersteigt meine Kompetenz.

Trotzdem könnte es sein, daß der internetzugriff wegen einens 
abgelaufenen Zertifikates geblockt wäre, jedoch wenn du einfach mit dem 
xp-Notebook auf die internetseite zugreifen kannst, sollte Zertifikat 
kein Problem sein. im Beitrag 04.03.2024 07:18 schreibst du, daß es 
geht. ok.

(ich könnte noch fragen, ob die Dreambox selbst die richtigen 
Zertifikate für das Notebook bereithält, weil es ja als 
internetrepräsentant fungiert. Nee, lass ich lieber.)

Es gibt ja in den interneteinstellungen des Windows, Sicherheitsstufen, 
Ausnahmen, ....

Entschuldigung, wenn ich nur Unnützes beigetragen habe.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Carypt C. schrieb:
> Hmm, ok, komplizierter als gedacht. Du willst also mit mit dem Programm
> vlc durch die Dreambox hindurch auf den internetrouter, das internet
> zugreifen.

Nein.

Die Dream ist eine Satbox. Habe ich schon im Eingangstread geschrieben.
Stell Dir die Dream als Stream-Server vor. Ich greife im Endeffekt per 
VLC auf den Stream zu, der in der Box eingestellt ist, der auch im 
angeschlossenen TV gerade zu sehen ist. Ich schaue Sat-TV, nicht 
Internet, nicht Netflix o.ä. Das kann mein TV.

Carypt C. schrieb:
> (ich könnte noch fragen, ob die Dreambox selbst die richtigen
> Zertifikate für das Notebook bereithält, weil es ja als
> internetrepräsentant fungiert.

Ist es ja nicht. Es ist einfacher als Du Dich da reinsteigerst.

Nur rein, dass VLC anscheinend ein Problem mit den m3u Daten hat. Per 
Wireshark habe ich da mal den Traffic mir anschauen wollen. Von dem 
Lappi der geht. Da kommen irre Datenmengen.

: Bearbeitet durch User
von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Heute habe ich noch überlegt, daß Windows das Weiterleiten, Umleiten von 
internetinhalten auch erstmal nicht mag. Zumindest mag mein xp Chrome 
Browser die Bilder von Wikipediaseiten nicht anzeigen, weil die ja von 
Wikimedia kommen. Das muß ich erst erlauben. ich hoffe du verstehst, was 
ich meine. immerhin arbeitest du mit einer Weboberfläche der Dreambox. 
Weiter weiß ich nicht, sry

von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Ich verstehe nicht, wozu dieses Streamen gut ist.

Ich greife ganz primitiv per VLC oder sonstwas direkt auf die Videodatei 
irgendwo im Netzwerk zu...

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
> Ich greife ganz primitiv per VLC oder sonstwas direkt auf die Videodatei
> irgendwo im Netzwerk zu...

Genau das macht er ja. Nur dass die Datei eben per http und nicht per 
smb bereitgestellt wird.

von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Ein Stream ist keine gewöhnliche Datei. Eine Datei hat eine bekannte 
Grösse, ein Stream nicht.

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Daniel A. schrieb:
> Ein Stream ist keine gewöhnliche Datei. Eine Datei hat eine bekannte
> Grösse, ein Stream nicht.

Na und? Wenn ich eine Video-Datei über ein Netzwerklaufwerk öffne, wird 
die auch gestreamt und nicht zuerst in voller Größe auf die lokale 
Maschine heruntergeladen.

Und wenn gleichzeitig ein zweiter Prozess Daten hinten an die 
Video-Datei anhängt, ist die Größe auch nicht bekannt.

Übrigens: Beim Video-Stream über HTTP wäre die Dateigröße bekannt, 
wenn es eine abgeschlossene Aufnahme ist, und nicht das Live-Program, 
Timeshift, eine gerade laufende Aufnahme etc. angeschaut wird...

Deine Aussage von oben lässt sich also zusammenfassen:
>> Ich verstehe nicht, wozu dieses Streamen gut ist,
>> denn ich schaue immer ganz simpel gestreamte Videos mit VLC.

Wenn du natürlich Fragen zu speziellen Übertragungsprotokollen, HTTP, 
RTSP, SMB-Dateifreigabe usw. hast, können wir dir gerne weiterhelfen...

: Bearbeitet durch User
von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
> Ich verstehe nicht, wozu dieses Streamen gut ist.

Nimm es nicht so schwer, vielleicht im nächsten Leben.

> Ich greife ganz primitiv per VLC oder sonstwas direkt auf die Videodatei
> irgendwo im Netzwerk zu...

So so, Live-Videodateien hast du auch?



Carypt C. schrieb:
> Hmm, ok, komplizierter als gedacht. Du willst also mit mit dem Programm
> vlc durch die Dreambox hindurch auf den internetrouter, das internet
> zugreifen.

Nuhr.


@Thomas S.: Gaaaaanz hinten aus dem Gedächtnis, VDR, XP und VLC:
Da war was mit Codecs! Suchen musst du aber selber.

: Bearbeitet durch User
von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Max I. schrieb:
>> Ich greife ganz primitiv per VLC oder sonstwas direkt auf die Videodatei
>> irgendwo im Netzwerk zu...
>
> So so, Live-Videodateien hast du auch?

Was ist damit gemeint?
Mein Heimnetz ist praktisch ein großer Speicher verteilt auf vielen 
Netzlaufwerken. Der Receiver empfängt Sendungen und speichert sie. Diese 
abgespeicherten Dateien sehe ich mir an.
Ich kann auch Dateien, die gerade abgespeichert werden, schon ansehen, 
aber das würde ich nicht als "streamen" bezeichnen.
Timeshift habe ich noch nie verwendet...

von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
>> So so, Live-Videodateien hast du auch?
>
> Was ist damit gemeint?

Man muss die Daten nicht speichern, um sie anzusehen: Livestream.

> Ich kann auch Dateien, die gerade abgespeichert werden, schon ansehen,
> aber das würde ich nicht als "streamen" bezeichnen.

Timeshift.

> Timeshift habe ich noch nie verwendet...

Ach so.

: Bearbeitet durch User
von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Max I. schrieb:
> Man muss die Daten nicht speichern, um sie anzusehen: Livestream.

Warum sollte ich sowas machen? Verpaßte Momente sind dann verpaßt.
Abgespeicherte Videodateien kann ich sooft ansehen, vor und rückspulen, 
Standbild oder Zeitlupe machen, wie ich will.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Vielleicht geht das noch mit einer älteren Kodi/XBMC Version. Das 
benutze ich auch schon als Streaming Client für meine Enigma Box, das 
hat auch mehr Bedienkomfort als VLC im Browser.

von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
> Warum sollte ich sowas machen?

Warum du das machen sollst, kann ich dir nicht beantworten. Bei mir 
z.B. kommt nur noch IP vom Dach. Die Zeiten von Koax quer durch die 
Bude, natürlich immer zuwenig und/oder an der falschen Ecke, sowie eines 
dicken VDR-Servers mit x DVB-Karten sind glücklicherweise lange vorbei.

Alles, was man nicht aufzeichnet, ist dann eben ein Livestream. Die 
Dreambox des OP kann das (neben den Aufzeichnungen natürlich) auch.

von Peter N. (alv)


Lesenswert?

Max I. schrieb:
> Bei mir
> z.B. kommt nur noch IP vom Dach.

IP kommt bei mir (zusätzlich) aus der Fritzbox.
Ändert aber nichts am Handling.

Wieviel Sender kann man den gleichzeitig mit so einem IP-LNB empfangen?

von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
> Wieviel Sender kann man den gleichzeitig mit so einem IP-LNB empfangen?

Kein IP-LNB, SAT-IP Server*. Der IP-Server macht max. 12 gleichzeitige 
Streams daraus. Der Tuner könnte 8 vollständige Transponder 
gleichzeitig auf den pcie schieben, das brauche ich aber nicht.

Lies selbst:
https://digital-devices.eu/

*Ja, "kommt IP vom Dach" war etwas unpräzise. Gibt es aber auch:

https://www.inverto.tv/lnb/140/8-channel-satip-lnb-with-poe-adapter

Acht Teilnehmer (verschiedene Streams), ein Netzwerkkabel vom Dach, 
fertig.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Peter N. schrieb:
> Was ist damit gemeint?
> Mein Heimnetz ist praktisch ein großer Speicher verteilt auf vielen
> Netzlaufwerken. Der Receiver empfängt Sendungen und speichert sie. Diese
> abgespeicherten Dateien sehe ich mir an.

Es ist gemeint, dass ich das Live-Programm, dass gerade eben übertragen 
wird, und eben gerade von meiner Schüssel, durch meine Dreambox auf 
meinem TV sichtbar wird, auch übers Netzwerk/Kabel/W-Lan auf meinen 
Laptop/Notebook mir anschauen kann. Weil ich vieleicht an diesem Ort in 
der Wohnung gerade keinen TV habe. Sei es im Keller, in der Küche oder 
eben sonstwo in der Wohnung.

Zum Anschauen meiner hunderderten Filme großen Mediathek reicht mir mein 
TV, oder eben der VLC wieder. Damit hab ich ja nicht das Problem.

von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Εrnst B. schrieb:
> Und wenn gleichzeitig ein zweiter Prozess Daten hinten an die
> Video-Datei anhängt, ist die Größe auch nicht bekannt.

Das funktioniert nicht besonders gut. Wenn der Player das "Ende" der 
Datei erreicht, bevor mehr Daten angehängt werden, dann glaubt er das 
Video sei zu Ende.

Unter Linux gibt es noch spezielle FIFO Files, die blockieren beim 
erreichen des Endes der Datei statt EOF zurückzugeben, wenn es noch 
schreibende Prozesse gibt. Aber falls das FIFO voll läuft, blockiert es 
auch. Und wenn man das Leseprogramm beendet und wieder Startet, fehlt 
der schon gelesene Teil, und die Daten sind womöglich ungültig, je nach 
Dateiformat.

Und in keinem der Fälle fangen die Daten nahe dem Jetzt an, egal wann 
man darauf zugreift.

Man kann jede Datei Streamend übertragen, und man kann jeden Stream in 
eine Datei speichern, aber eine Datei ist dadurch trotzdem kein Stream, 
und ein Stream keine Datei.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Daniel A. schrieb:
> Und in keinem der Fälle fangen die Daten nahe dem Jetzt an, egal wann
> man darauf zugreift.

Denkt Ihr jetzt alle falsch, oder wie kann ich das euch noch 
verständlicher rüberbringen?

Ziel ist, den Live-Stream, der gerade läuft, ohne 
aufzeichnen/abspeichern am NB per VLC (3.0.0) wiederzugeben. Kein 
Timeshift ect.

: Bearbeitet durch User
von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Und, was hast du denn probiert ?

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Carypt C. schrieb:
> Und, was hast du denn probiert ?

Wie gesagt, das Notebook (HP) ist erst komplett neu installiert worden.
1. WinXP
2. Win7
3. Suse Linux

WinXP und Win7 sind so ziemlich synchron. Bein Win7 und gleich nach dem 
Installieren von VLC läuft ja hier der Live-Stream. Nur nicht bei WinXP. 
Aus Wiresharck werde ich nicht so recht schlau. Sobald ich aus dem FF 
den Livestream starte, kommen beim funktionieren Amilo-NB unmengen 
Daten. Beim HP dagegen sehr wenig. Nur dass er nach der Dream frägt (who 
am i). Anscheinend hat er schon ein Problem zu connecten. Aber das hängt 
am VLC, definitiv.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Warum befasst man sich hier eigentlich mit einem solchen Troll?
Die Salamitaktik ist doch schon bekannt, ganz oben steht was von lokaler 
Datei auf der Box, der VLC solle auf eine feste IP der Box zugreifen, u. 
kurz hier drüber ist es plötzlich ein LifeStream der noch nicht mal 
lokal als Datei vorliegt.
Vllt. mal mit den Grundlagend er PC- u. IP-NW-Technik vertraut machen?
Er hat ja nun schon vergleichbare Umgebungen, aber nicht mal damit 
findet er die Ursache. Aber wir sollen das hier aus der Entfernung 
hinbekommen?
Man o man, wie lange läuft der Thread schon ? ... 14 Tage!
Dann nicht mal was mit produktivem Einsatz, wieder mal ein Luxusproblem!

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Bein Win7 und gleich nach dem
> Installieren von VLC läuft ja hier der Live-Stream. Nur nicht bei WinXP.
> Aus Wiresharck werde ich nicht so recht schlau.

Dann poste die verdammten Logs einfach hier. Es gibt hier nämlich 
durchaus Leute, die sowas wirklich lesen können. Du gehörst wohl nicht 
dazu. Aber du hast immerhin eines erkannt: Bei XP ist's kürzer. Wie von 
mir vorhergesagt: an irgendeiner Stelle wird's abbrechen. Nun muß man 
bloß noch diese Stelle finden und herausbekommen, warum es dort 
abbricht.

Nur dadurch, dass du die Logs hier postest, könnten Leute, die sie Lesen 
können, sich ernsthaft Gedanken über die Ursache des Abbruchs machen.

Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein?

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:

> Dann poste die verdammten Logs einfach hier.

Und bitte nicht als Screenshot! Das ist nicht zielführend.

von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Aber das hängt am VLC, definitiv.

Wiederholung Nr. drei (vier, fünf...?): Codecs.

z.B.
http://www.vlccodec.com/

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Warum befasst man sich hier eigentlich mit einem solchen Troll?
> Die Salamitaktik ist doch schon bekannt, ganz oben steht was von lokaler
> Datei auf der Box, der VLC solle auf eine feste IP der Box zugreifen, u.
> kurz hier drüber ist es plötzlich ein LifeStream der noch nicht mal
> lokal als Datei vorliegt.

a: ich bin kein Troll
b: es ist auch keine Salamitaktik. Ich habe alles Erforderliche bereits 
im Eröffnungspost geschrieben, dass ich auf den Live-Stream per VLC 
zugreifen möchte, da die Dream dies bietet. Es hat seinen Grund warum 
ich das hier und da so benötige.

Bleib einfach vor der Tür wenn Du nicht helfen willst, kannst, oder zu 
faul mal meinen Anfangspost zu lesen bist.

Log von Wireshark kommt heute noch. Muss erst nochwas erledigen.

: Bearbeitet durch User
von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:

> Log von Wireshark kommt heute noch. Muss erst nochwas erledigen.

Es so zu manipulieren, dass die ware Ursache noch möglichst lange 
verborgen bleibt, auf dass der Thread noch länger werden möge?

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich bin jetzt erst dazu gekommen.
Hier anbei die Log zwischen dem NICHT funktionierenden FF und der Dream. 
Ich hoffe dass diese die Log ist.

Ich wollte diese per Editor öffnen. konnte es aber nicht. Mit Wireshark 
ist es das aufgezeinete glaube ich.
Hoffe dass ich das richtig gemacht habe.

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Hier anbei die Log zwischen dem NICHT funktionierenden FF und der Dream.
> Ich hoffe dass diese die Log ist.

Kommunikation zwischen Firefox und der Dreambox passt schon.
Firefox kriegt sein M3U-File mit der Url, man sieht aber nicht dass der 
VLC da zugreifen würde.

-> Speicher das M3U File mal ab, und öffne es von Hand im VLC. Geht das?

Falls nicht, hast du meinen Vorschlag vom 12.03.2024 08:35 mal 
ausprobiert? Würde das Problem zumindest stark eingrenzen, das Resultat 
von dem Test zu wissen.


Übrigens: Dein Passwort war mit in dem Log, "dreamtomTS".

von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Εrnst B. schrieb:
> Falls nicht, hast du meinen Vorschlag vom 12.03.2024 08:35 mal
> ausprobiert?

Das ist kein Netzwerkproblem, das war von Anfang an klar. Du (und ich) 
haben ihn jetzt mehrfach darauf hingewiesen, das unter XP Codecs fehlen 
werden. Er ignoriert es hartnäckig.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Εrnst B. schrieb:
> -> Speicher das M3U File mal ab, und öffne es von Hand im VLC. Geht das?
nein.

Von meinem alten Amilo wo es ja geht, geht auch das. Also in 
Netzwerkstream öffnen:

PW geändert. Danke
Alles klaro - habs gefunden

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Εrnst B. schrieb:
> Versuch herauszufinden ob das Problem am Netzwerkzugriff durch VLC oder
> an fehlenden Codecs im VLC liegt

Jetzt mal ehrlich. Ich habe hier an dem Bereich nicht die große Ahnung 
von Codecs, oder dass ich je ein spezielles Codec installiert hätte. 
Wenn dann hat es irgend eine Software mitgebracht. Ich weiß aber nich 
wie und was.

Als helft mir hier bitte. Hier bin ich unerfahren. Das hat nix mit 
Ignoranz zu tun. Auch weiß ich nicht was denn dann Win 7 für Codecs 
installiert, dass es dort klappt.

Und dann finde ich gerade Folgende bie der Suche nach (VLC Codecs):
Video-Codecs sind bei VLC inklusive Um Filme und andere Medien in den 
Formaten MPEG-2, DivX, H. 264, MP4, MKV, WebM, WMV, MOV, AVI, FLV oder 
MP3 abzuspielen, benötigt man keine zusätzlichen Codecs, denn die 
Entwickler von Videolan haben diese in den VLC media player integriert.

: Bearbeitet durch User
von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Als helft mir hier bitte.

Bei welchem Schritt hast du Probleme? Die Video-Datei (die im M3U 
genannt wird) herunterzuladen, oder sie zu öffnen?

Sorry, bin bei meiner Anleitung nicht davon ausgegangen, dass diese 
beiden Schritte so kompliziert sein können...

Max I. schrieb:
> das unter XP Codecs fehlen werden

VLC kommt aus der Linux-Frickel-Ecke und bringt seine eigenen Codecs 
mit, ist also nicht zwingend auf das Windows-Multimedia-Framework 
angewiesen.

Aber genau das würde er ja testen/herausfinden können, wenn er eine 
Video-Datei herunterläd und mit VLC öffnet...

von Max I. (powermeter)


Lesenswert?

Εrnst B. schrieb:
> Linux-Frickel-Ecke

Du bist raus.

> wenn er eine Video-Datei herunterläd und mit VLC öffnet

Er braucht da nichts herunterladen, das ist Unsinn, bei Livestreams mal 
gleich doppelt. VLC kann mit dem Inhalt des Streams nichts anfangen. 
Codec-Pack habe ich oben verlinkt.


Thomas S. schrieb:
> Als helft mir hier bitte.

Nehme erst mal einen aktuellen VLC her, 3.0.20. Zu deinem liegen da 
immerhin sechs(!) Jahre dazwischen. Wenn du Angst um dein XP hast, mach 
halt vorher eine Sicherung. Hättest längst fertig sein können.

: Bearbeitet durch User
von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Max I. schrieb:
> das unter XP Codecs fehlen
> werden. Er ignoriert es hartnäckig.

Dann kommt aber eine ganz andere Fehlermeldung u. kein Verweis auf das 
Fehlerprotokoll.

Den aktuellen VLC kann er ja als portable Version starten u. braucht ihn 
nicht zu installieren.

Er könnte aber schon mal versuchen seinen VLC zu testen ob er aktuelle 
Video-Dateien überhaupt wiedergeben kann.

Das mit dem Netzwerkmitschnitt hat was bitte gebracht?

Εrnst B. schrieb:
> VLC kommt aus der Linux-Frickel-Ecke und bringt seine eigenen Codecs
> mit, ist also nicht zwingend auf das Windows-Multimedia-Framework
> angewiesen.

Wie gibt der VLC denn eine dashAudio-Dastei wieder? Habe da nämlich ein 
paar von solchen Dateien, da versucht er zu starten es kommt aber 
nichts, nicht mal ne Fehlermeldung.

Thomas S. schrieb:
> Εrnst B. schrieb:
>> -> Speicher das M3U File mal ab, und öffne es von Hand im VLC. Geht das?
> nein.

Wieso eigentlich das nicht? Der Inhalt der m3u-Datei könnte die 
Erklärung des Problems sein.

: Bearbeitet durch User
von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Er könnte aber schon mal versuchen seinen VLC zu testen ob er aktuelle
> Video-Dateien überhaupt wiedergeben kann.

Das funktioniert. Gespeicherte TS-dateien aus meiner Mediathek gibt der 
VLC wieder.

Unwichtig schrieb:
> Thomas S. schrieb:
>> Εrnst B. schrieb:
>>> -> Speicher das M3U File mal ab, und öffne es von Hand im VLC. Geht das?
>> nein.
>
> Wieso eigentlich das nicht? Der Inhalt der m3u-Datei könnte die
> Erklärung des Problems sein.

Dann kommt die gleiche Fehlermeldung, als wenn ich den FF das erledigen 
lasse.

Was ich gerda auch noch getestet habe:
Platform:XP, die vom FF erzeugte m3u-Datei abgespeichert, auf Win7 
gewechselt, dort mit Editor geöffnet, kopiert, und dann im VLC den 
Netzwerkstream mit der hierher kopierten m3u - Zeile geöffnet - klappt. 
Stream wird wiedergegeben.

: Bearbeitet durch User
von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Hast du das da: Beitrag "Re: Firefox 52.9 - VLC (3.0.0) kann Stream nicht anzeigen" 
Schon ausprobiert?

Edit: Ok, das wird keine rolle spielen, wenn du die URL aus der M3U 
darin direkt öffnest. Das wird vermutlich etwas Firewall mässiges sein 
oder so. Was passiert, wenn du die URL auf dem XP Rechner im Firefox 
einfügst, welche Meldung bringt er dann?

: Bearbeitet durch User
von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Hat er in die Firewall geguckt ?
Hat er in die interneteinstellungen geguckt ?
Man weiß es nicht.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Carypt C. schrieb:
> Hat er in die Firewall geguckt ?

Yeps, ist deaktiviert. Vom Grundsatz her schon.

Carypt C. schrieb:
> Hat er in die interneteinstellungen geguckt ?

Brauch ich nicht, die Dream und mein NB ist lokal, und alles im selben 
Netzsegment

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Brauch ich nicht, die Dream und mein NB ist lokal, und alles im selben
> Netzsegment

Daniel A. schrieb:
> Was passiert, wenn du die URL auf dem XP Rechner im Firefox
> einfügst, welche Meldung bringt er dann?

Verstehst du überhaupt irgendwas wo dir hier Leute ihre Erfahrungen 
widmen? Woher kommt wohl die Video-Datei womit dein VLC oder was auch 
immer nicht mit klar kommt? Die existiert nicht in deinem NW, man oh man 
...

Unwichtig schrieb:
> Thomas S. schrieb:
>> Εrnst B. schrieb:
>>> -> Speicher das M3U File mal ab, und öffne es von Hand im VLC. Geht das?
>> nein.
>
> Wieso eigentlich das nicht? Der Inhalt der m3u-Datei könnte die
> Erklärung des Problems sein.

Thomas S. schrieb:
> Was ich gerda auch noch getestet habe:
> Platform:XP, die vom FF erzeugte m3u-Datei abgespeichert,
Ach nee, nun plötzlich geht es wohl doch, bist du eigentlich noch bei 
der Sache, es geht um dein Problem!
Zur Salamitaktik kommen dann noch unbekümmerte Widersprüche.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Zur Salamitaktik kommen dann noch unbekümmerte Widersprüche.

Gehts noch ? - Ich nix Salami

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
>> Wieso eigentlich das nicht? Der Inhalt der m3u-Datei könnte die
>> Erklärung des Problems sein.

So kommt das M3U am Firefox an:
1
0000   48 54 54 50 2f 31 2e 31 20 32 30 30 20 4f 4b 0d   HTTP/1.1 200 OK.
2
0010   0a 43 61 63 68 65 2d 43 6f 6e 74 72 6f 6c 3a 20   .Cache-Control: 
3
0020   6e 6f 2d 63 61 63 68 65 2c 6e 6f 2d 73 74 6f 72   no-cache,no-stor
4
0030   65 2c 6d 75 73 74 2d 72 65 76 61 6c 69 64 61 74   e,must-revalidat
5
0040   65 2c 6d 61 78 2d 61 67 65 3d 31 0d 0a 43 6f 6e   e,max-age=1..Con
6
0050   6e 65 63 74 69 6f 6e 3a 20 63 6c 6f 73 65 0d 0a   nection: close..
7
0060   43 6f 6e 74 65 6e 74 2d 4c 65 6e 67 74 68 3a 20   Content-Length: 
8
0070   35 32 0d 0a 43 6f 6e 74 65 6e 74 2d 54 79 70 65   52..Content-Type
9
0080   3a 20 76 69 64 65 6f 2f 6d 70 65 67 66 69 6c 65   : video/mpegfile
10
0090   0d 0a 0d 0a 68 74 74 70 3a 2f 2f 31 39 32 2e 31   ....http://192.1
11
00a0   36 38 2e 31 2e 32 31 3a 33 31 33 33 39 2f 30 2c   68.1.21:31339/0,
12
00b0   30 30 36 34 2c 30 30 36 35 2c 30 30 36 36 2c 30   0064,0065,0066,0
13
00c0   30 36 37 2c 30 30 36 61                           067,006a

also:
> http://192.168.1.21:31339/0,0064,0065,0066,0067,006a

Es erfolgt nur kein Zugriff auf diese Adresse/Port 31339. Nichtmal ein 
Versuch (TCP SYN).

Also entweder gibt der Firefox das M3U File nicht an den VLC weiter (-> 
Dateityp/Content-Type Verknüpfung fehlt, würde mich bei "portablen" 
Installationen nicht wundern)
Oder der VLC mag das M3U nicht (Wegkonfiguriert?)
Oder der VLC darf nicht ins Netzwerk (Wegkonfiguriert?)

Ein Test wäre z.B. im VLC unter Medien->"Netzwerkstream öffnen" die 
obige URL einzugeben, bzw. eine aktuelle. Dann könnte man schonmal 
Fehlerquelle 2 und 3 unterscheiden...

Fehlerquelle 1 scheidet vmtl. aus, wenn nach dem Klick in Firefox eine 
VLC-Fehlermeldung erscheint.

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

ok

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ernst B. schrieb:
> Ein Test wäre z.B. im VLC unter Medien->"Netzwerkstream öffnen" die
> obige URL einzugeben, bzw. eine aktuelle. Dann könnte man schonmal
> Fehlerquelle 2 und 3 unterscheiden...

Hab ich doch gemacht.
Folgende Adresse: 
http://192.168.1.22:31339/0,0064,006e,0078,0079,007a,007d
Diese Adresse unter WinXP im FF geht nicht.
Diese abgespeicherte, und unter Win7 wieder geöffnete TXT Datei mit der 
kopierten Adresszeile funktioniert hier.

Eingabe jeweils unter 'Netzwerkstream öffnen' im VLC

Lasst euch nicht irritieren, das in der IP einmal ...21 oder ...22 
steht. Das sind meine zwei Dream's. Beide verhalten sich aber gleich.

von Εrnst B. (ernst)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Schau mal in den VLC-Einstellungen, ob du da nicht einen Proxy 
konfiguriert hast.
Der muss raus.

Unter "Plugins" müsstest du bei den Modulen einmal "HTTP"-Input vom Typ 
"access" finden. Wenn nicht, ist dein VLC nicht komplett installiert.

Vorsicht, meine Screenshots sind von einem 3er VLC. Ob die Einstellungen 
seit dem 2er da woanders hingewandert sind, musst du rausfinden, ggfs. 
selber suchen.


Aber:

Thomas S. schrieb:
> Diese abgespeicherte, und unter Win7 wieder geöffnete TXT Datei mit der
> kopierten Adresszeile funktioniert hier.

Das war der Test, den du seit einer Woche machen solltest. Nur eben auf 
dem betroffenen Rechner.

Also, nochmal:
1) Auf dem XP-Rechner eine M3U herunterladen
2) Mit Notepad aufmachen
3a) URL aus dem M3U in VLC öffnen
3b) URL aus dem M3U im Firefox öffnen

3a hast du getestet, soweit ich verstanden habe? Auch mit einem 
aktuellen Stream, nicht der Adresse die ich aus deinem Netzwerk-Dump 
gezogen habe?

3b bitte noch testen. Falls bei 3b ein Download startet:

4) Heruntergeladenes Video-File im VLC öffnen.

Falls 3b nicht geht: Firefox und VLC sind unschuldig, kontrollier die 
Firewall-Einstellungen von XP.

von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

Im VLC "Einstellungen" aufrufen (Strg+P), unten "Alle Einstellungen" 
wählen, unter "Erweitert/Logger" Logdatei auswählen und Protokoll mit 
Fehlerdiagnose aktivieren. Dann Netzwerkstream aufrufen und Logdatei 
hier posten.

von Ob S. (Firma: 1984now) (observer)


Lesenswert?

Mario M. schrieb:
> Im VLC "Einstellungen" aufrufen (Strg+P), unten "Alle Einstellungen"
> wählen, unter "Erweitert/Logger" Logdatei auswählen und Protokoll mit
> Fehlerdiagnose aktivieren. Dann Netzwerkstream aufrufen und Logdatei
> hier posten.

Das wird nicht passieren. Würde der Troll-Intention, den Thread 
möglichst lange am Leben zu erhalten, ja widersprechen.

Nein, genausowenig wie die Netzwerklogs wirst du ein VLC-Log von dem 
Typen bekommen.

DAS IST EIN TROLL!

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

Ob S. schrieb:
> Das wird nicht passieren. Würde der Troll-Intention, den Thread
> möglichst lange am Leben zu erhalten, ja widersprechen.
>
> Nein, genausowenig wie die Netzwerklogs wirst du ein VLC-Log von dem
> Typen bekommen.
>
> DAS IST EIN TROLL!

Troll wäre ja noch ne Belobigung für ihn, das ist einfach nur ein fauler 
unfähiger Typ, der meint wir lösen für ihn sein Luxus-Problem.
Er schafft es ja nicht mal den aktuellen VLC portabel zu probieren, oder 
den systemlastigen Browser zu wechseln, oder unter WIN 7 oder dem 
anderen PC Vergleiche vorzunehmen. Es finden sich ja immer paar 
Gelangweilte die ihm helfen ...

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Großkotze unter sich.
Mein Gott, ist das Forum Scheiße geworden.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Mein Gott, ist das Forum Scheiße geworden.

Noch nicht ein Posting hier dazu beigetragen aber das Maul aufreißen.
Schaut man sich seine Beiträge anderswo an, da wird schon im ersten 
Anfrageposting der Hilfesuchende mit neg. Punkten vollgeschüttet,
das ist das Forum hier.

von J. S. (jojos)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> Noch nicht ein Posting hier dazu beigetragen aber das Maul aufreißen.

Blind auch noch.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Unwichtig schrieb:
> oder unter WIN 7 oder dem
> anderen PC Vergleiche vorzunehmen. Es finden sich ja immer paar
> Gelangweilte die ihm helfen ...

Ich glaub Du hast nicht meine Postings gelesen.

Hier z.B.
Thomas S. schrieb:
> Diese abgespeicherte, und unter Win7 wieder geöffnete TXT Datei mit der
> kopierten Adresszeile funktioniert hier.

oder hier
Thomas S. schrieb:
> Wie gesagt, das Notebook (HP) ist erst komplett neu installiert worden.
> 1. WinXP
> 2. Win7
> 3. Suse Linux
>
> WinXP und Win7 sind so ziemlich synchron. Bein Win7 und gleich nach dem
> Installieren von VLC läuft ja hier der Live-Stream. Nur nicht bei WinXP.

Gehts jetz noch so dumm rumzumaulen?

Zusammendfassend - hab ich zwar schon X-male, aber hier nochmals für 
etwas schwerfällige:

Alter Lappi:
XP(SP3), FF und Streaming läuft

Neuer Lappi/NB:
Alles neu installiert. 3 Plattformen (XP, Win7, Suse Linux)
XP : läuft nicht
Win7: läuft - ohne irgendwelches zutun.

IP's alle statisch.
Ich will nur den Live-Stream auf das neue NB unter XP laufen haben.

Ist dass hier Troll-Zirkus? - Ich bin keiner!

Und noch eins, ich bin derzeit viel unterwegs, und hier nicht aktiv 
gewesen, deshalb bin ich noch lange nicht faul.

von Unwichtig (noname_user)


Lesenswert?

J. S. schrieb:
> Unwichtig schrieb:
>> Noch nicht ein Posting hier dazu beigetragen aber das Maul aufreißen.
>
> Blind auch noch.

Ach, du meinst dein Fach-Abkürzungs-Chninesisch versteht er? Was hat das 
mit seinem Problem bitte zu tun? >  von J. S. (jojos) 15.03.2024 18:58

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Du könntest ja mal die Streamadresse als erlaubte Ausnahme in den 
interneteinstellungen bzw im Browser eingeben.

von Thomas S. (Firma: Chipwerkstatt) (tom_63)


Lesenswert?

Carypt C. schrieb:
> Du könntest ja mal die Streamadresse als erlaubte Ausnahme in den
> interneteinstellungen bzw im Browser eingeben.

Verstehe ich dass richtig? - Du meinst die Firewallregeln fürs Internet 
?

Ich will ja nicht nach außen. Es spielt sich alles in meinem privaten 
IP-Bereich ab.

Und bitte wo finde ich diesen Eintrag als erlaubte Ausnahme?

von Carypt C. (carypt)


Lesenswert?

Wie ich bereits erwähnte könntest du die internetoptionen von Windows xp 
checken und dann gibt es zumindest im Chrome Browser auch noch 
interneteinstellungen, dort kann ich zumindest Seiten zulassen, inhalte 
nachladen ...  Das müßte es im Firefox doch auch geben. Vielleicht 
findest du ja etwas. Besser weiß ich nicht.

von Daniel A. (daniel-a)


Lesenswert?

Thomas S. schrieb:
> Ich will ja nicht nach außen. Es spielt sich alles in meinem privaten
> IP-Bereich ab.

Es ist trotzdem eine Netzwerkverbindung.

von Εrnst B. (ernst)


Lesenswert?

Carypt C. schrieb:
> Das müßte es im Firefox doch auch geben.

Der Browser selber kommt ja an das M3U-File von der Dreambox. Nur VLC 
kommt nachher nicht an den Video-Stream der darin verlinkt ist.

Thomas hat oben eine Liste was er der Reihe nach testen könnte, um den 
Fehler einzugrenzen, und auch eine Anleitung wie VLC detaillierte 
Error-Logs produziert.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.