mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AD wansler mit digital poti


Autor: wolfgang t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

eine frage an die experten kann dieser digital Poti einfach mit dieser 
Schaltung verbunden werden

http://www.franksteinberg.de/uni8ad.htm
http://www.austriamicrosystems.com/03products/prod...

Spannungsversorgung wird noch extern bereitgestellt nicht über Serial 
Port

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte mit nem ausreichend grossen Lötkolben machbar sein, zur Not ginge 
auch anknoten. Ob dann auch irgendwas funktioniert? Keine Ahnung!

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wolfgang t wrote:
> Hallo
>
> eine frage an die experten kann dieser digital Poti einfach mit dieser
> Schaltung verbunden werden
>
> http://www.franksteinberg.de/uni8ad.htm
> 
http://www.austriamicrosystems.com/03products/prod...
>
> Spannungsversorgung wird noch extern bereitgestellt nicht über Serial
> Port

Hallo wolfgang, setzt du den Thread "Spannungscodierte Verionen auf LP"
Beitrag "Spannungscodierte Versionserkennung" unter einer neuen ID 
fort??

:-) nitraM

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Martin L. (nitram)

>> eine frage an die experten kann dieser digital Poti einfach mit dieser
>> Schaltung verbunden werden

>Hallo wolfgang, setzt du den Thread "Spannungscodierte Verionen auf LP"
>Beitrag "Spannungscodierte Versionserkennung" unter einer neuen ID
>fort??

Vor allem, welcher "Experte" erzeugt digital eine Spannung mit einem 
Digitalpoti, um sie dann wieder analog einzulesen? Kopieren die LEute 
ihre CDs auch erstmal auf Kasette und dann zurückauf CD?

MFG
Falk

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hallo wolfgang, setzt du den Thread "Spannungscodierte Verionen auf LP"
>Beitrag "Spannungscodierte Versionserkennung" unter einer neuen ID
>fort??

Nur wars bei meinem Beitrag ein DA-Wandler und kein AD-Wandler ;-)

Autor: wolfgang t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich Brauche eine Schaltung welche eine Spannung --  die spannung kommt 
von einen frequenz spannungswandler -- über einen a/d wandler mit spi 
ausgang auf einen digitalpoti mit spi eingang überträgt

deshalb die frage an die experten ist so etwas überhaupt möglich

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>die spannung kommt von einen frequenz spannungswandler -- über einen a/d >wandler 
mit spi ausgang auf einen digitalpoti mit spi eingang überträgt

We macht denn sowas? Ein digitales Signal in ein analoges wandeln, um es 
wieder zu digitalisieren? Nenene!
Die Links habe ich mir nicht angeguckt.

Autor: wolfgang t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
as signal ist eine frequenz analog  und ich möchte dieses signal auf 
einen digital poti übertragen

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>as signal ist eine frequenz analog  und ich möchte dieses signal auf
>einen digital poti übertragen

Wie mein Kumpel Sascha gerne zu sagen pflegte: "Ja,ja, geraucht haben 
Sie auch!", wenn ihm der Sinn einer Aussage nichts sagte.

Da man i.d.R. sowieso für eine Ansteuerung eines Digital Potis über SPI 
einen Mikrocontroller benötigt, kann man die Frequenz auch gleich mit 
dem Chip messen. Eine analogisierung dürfte so sinnvoll wie ein Kropf 
sein.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ wolfgang t

entschuldige bitte für die Verdächtigung....

nitraM

Autor: wolfgang t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo danke für die info

Hat jemand so einen link auf lager

Aa ich mich nicht so gut mit der Programmierung von mikrocontroller 
auskenne

Auch wenn es über mikrocontroller einfacher wäre ist so etwas wie ich 
vorher beschrieben habe möglich

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Link:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR

Etwas fertiges wirst du kaum finden...

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehen würde das, ist aber recht ungenau.

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

oder kauf ein fertiges Multimeter mit serieller Schnittstelle.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja was hängt denn zwischen dem Poti und dem Frequenzwandler? Den 
einen an des anderen SPI Schnittstelle anschließen funktioniert ja 
nicht.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich Brauche eine Schaltung welche eine Spannung --  die spannung kommt
>von einen frequenz spannungswandler -- über einen a/d wandler mit spi
>ausgang auf einen digitalpoti mit spi eingang überträgt

Ein AD-Wandler mit SPI-Schnittstelle braucht immer noch einen, der ihm 
sagt, was er machen soll. Das ist i.d.R. ein Mikrocontroller.

>deshalb die frage an die experten ist so etwas überhaupt möglich

Ich bezeichne mich mal Experten: Nein, ohne ein Element, das die 
Steuerung der einzelnen Komponenten übernimmt, geht das nicht.

Autor: wolfgang t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute danke für eure antworten jetzt weis ich wieder mehr

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Doktor,

sie müssen mir helfen. Ich hab nen Knoten in der Brust.

Aber wer macht den sowas?



Spass bei Seite.

Frequenz mit begrenzungsverstärker  in eine Rechtecksignal umwandeln. 
mit diesem eine µC eingang triggern (bei hohen frequenzen vorteilen und 
zählen. Bei niedrigen Freqenzen Impulsdauer messen)
Ein HW-Timer im µC gibt die zeitbasis für Torzeit
Ausgabe nach Belieben (analog oder digital, visuell oder akustisch)

Autor: C. Steiger (tekka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[Offtopic]
@STK500_Besitzer: "We macht denn sowas?
Ein digitales Signal in ein analoges wandeln,
um es wieder zu digitalisieren? Nenene!"

Guck dir mal diverse TFT-Monitore an, vorzugsweise die preiswerteren,
die keinen DVI-Anschluss haben -
Da wird dieser schwachsinn in Megamassenausführung betrieben ;)
Digital von CPU/GPU zum Grafikkarten-DAC, von da aus Analog übers
Kabel in den Glotzkasten hintenrein, von da aus über nen ADC aufs Bild 
:b
[/Offtopic]

Autor: Peter G. punkt (grudolf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> @ Martin L. (nitram)
>
>>> eine frage an die experten kann dieser digital Poti einfach mit dieser
>>> Schaltung verbunden werden
>
>>Hallo wolfgang, setzt du den Thread "Spannungscodierte Verionen auf LP"
>>Beitrag "Spannungscodierte Versionserkennung" unter einer neuen ID
>>fort??
>
> Vor allem, welcher "Experte" erzeugt digital eine Spannung mit einem
> Digitalpoti, um sie dann wieder analog einzulesen? Kopieren die LEute
> ihre CDs auch erstmal auf Kasette und dann zurückauf CD?
>
> MFG
> Falk

Egal obs 2007 war, aber du hörst dich an wie ein SCHLEIMSCHEISSER!
MFG

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>[Offtopic]
>@STK500_Besitzer: "We macht denn sowas?
>Ein digitales Signal in ein analoges wandeln,
>um es wieder zu digitalisieren? Nenene!"

>Guck dir mal diverse TFT-Monitore an, vorzugsweise die preiswerteren,
>die keinen DVI-Anschluss haben -
>Da wird dieser schwachsinn in Megamassenausführung betrieben ;)
>Digital von CPU/GPU zum Grafikkarten-DAC, von da aus Analog übers
>Kabel in den Glotzkasten hintenrein, von da aus über nen ADC aufs Bild
>:b
>[/Offtopic]

Ums es fast genau zwei Jahre später noch mal anzusprechen:
In der "Übergangszeit" zwischen Röhre und TFT gab es nur wenige 
Grafikkarten mit DVI-Ausgang. Man sich einen neuen Monitor gegönnt, aber 
noch keine neue Grafikkarte.
Inzwischen sind DVI-Ausgänge weiter verbreitet, wobei natürlich noch 
viele alte Rechner in Benutzung sind, die einfach keinen DVI-Ausgang 
haben und auch nicht nachrüsten lassen.

Allerdinsg muss man solchen "sinnfreie" Aktivitäten bei einem neuen 
System gar nicht erst anfangen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.