mikrocontroller.net

Forum: Platinen layout für atmega 2560


Autor: tzlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe ein layout angehängt, ist es i.o. wg. qoarz masse führung und 
so, mir hat einer gesagt die gnd bahn muss breiter sein und der quarz 
muss verschoben werden!kann das bitte jemand für mich machen, denn cih 
kenn mich nbicht mit eagle aus!!

P.S. ich aheb das nicht gemacht sondern ein kollege!

Autor: tzlo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so das .brd

Autor: tzlo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und das .sch

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh da nichts anstoesziges... sollte OK sein.

Autor: tzlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir wurde gesagt, dass die masseleitung aussenrum zu dünn ist und dahr 
als antenne fungiert (kann die irgendwer mal dicker machen)

+++++++

Die quarzleitung ist zu lang

+++++++

es müssen weitere kondensatoren hinzugefügt werden!



Mir fehlt es an geld (bin erst 14), darum kann ich nicht jedesmal für 14 
euro ne platine machen lassen!

Autor: tzlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KEINER??????


BITTTTTEEE!!!!!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ tzlo (Gast)

>KEINER??????
>BITTTTTEEE!!!!!

Immer mit der Ruhe. Das passt schon. Ein wenig unorthodox, aber OK.

>Mir fehlt es an geld (bin erst 14), darum kann ich nicht jedesmal für 14
>euro ne platine machen lassen!

Und warum muss man dann ausgerechnet nen 256er MEGA zum Basteln nehmen? 
Nimm irgendwas mit DIL40, da gibt es den Mega32, der reicht DICKE! Kann 
man schnell und billig auf Lochraster verdrahten.

Zu deinem Werk.

Im Schaltplan aufräumen. Über ein Symbol dürfen definitiv KEINE 
Leitungen laufen.
Bauteilwerte eintragen

So richtig Sinn hat deine Platine nicht. Wenn schon, dann  sollte eine 
lauffähige Minimalbeschaltung drauf sein. Da fehlt aber mindestens die 
Stromversorgung und ISP.

Zu  Layout

Deine C3 und C4 müsse NAH am Controller sein, nicht 5cm weit weg. C5 ist 
unkritisch in der Platzierung. C3 ist relativ OK, C4 zu weit weg.
Mit deiner zerpflückten Massefläche kannst du dir Probleme an den Hals 
holen.

MfG
Falk

Autor: Jörn Kaipf (joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir noch mal die ISP Pinbelegung an. Ich bin der Ansicht, dass ISP 
über PE.0 und POE.1 geht.

Vielleicht für den I2C noch zwei Pullup vorsehen.

Gruß
Jörn

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich haett das Board vielleicht ma genauer anschauen sollen... hab nur 
auf den Quarz geschaut... den koennte man in der Tat besser platzieren. 
Vielleicht solltest Du wirklich mit nem kleineren Controller anfangen 
und nicht gleich mit so nem grossen.

Autor: tzlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche den großen controller für ein "großes" Projekt mit 320x240 
pixel touchscreen display

ich versuche nochmal ein bessereslayout zu machen

Autor: Mega-Supa-Display (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber keine 14€ für die Platine. Alles klar.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Adapter für TQFP100"
da ist meine Platine für den Mega1280, deiner Schaltung sehr ähnlich

Die Analog-VCC könnte noch eine Drossel zur Entkopplung vertragen.

Die Stiftleisten sind nicht im Rastermaß 2,54mm, dann könnte man die 
Platine auch huckepack auf Lochraster stecken.

Autor: tzlo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ cristoph:

Ist das layout doppelseitig? ja, ne!

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tzlo wrote:
> Ich brauche den großen controller für ein "großes" Projekt mit 320x240
> pixel touchscreen display
>
> ich versuche nochmal ein bessereslayout zu machen

Dafuer brauchst Du den Controller lange nicht... aber lass Dir bloss 
nichts sagen, das ist fuer den Anfang immer der richtige Weg.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht meine Platine bisher aus, ein paar Leitungen auf der Rückseite, 
aber die könnte man auch mit Drahtverbindungen erledigen. Schwieriger 
ist das Selberätzen der dünnen Leiterbahnen. Ich habe das fotografisch 
verkleinert, da mein alter Laserdrucker es so nicht hinbekommen hätte.

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo findet man in Eagle eigendlich den Atmega2560?

Muss man den extra einfügen oder bin ich blind?

eine Suche nach
" 2560 " hat nichts ergeben.

Autor: Gast1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal in dir brd vom 20.01.2008 18:19
Da sollte stehen wo der ATmega zu finden ist.
Zur Not kannst ihn auch aus der brd exportieren und in eine eigene 
libary einfügen.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lad dir doch einfach das schematic von oben runten und schau nach.
edit: pah, zu langsam...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. R. schrieb:
> Wo findet man in Eagle eigendlich den Atmega2560?
>
> Muss man den extra einfügen oder bin ich blind?
>
> eine Suche nach
> " 2560 " hat nichts ergeben.

Hab es in "atmel-2005" gefunden.
Zu bekommen hier: 
ftp://ftp.cadsoft.de/eagle/userfiles/libraries/atmel-2005.lbr

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke werde mich Morgen drum kümmern.
Für Heute ist erstmal schlafen angesagt.

Hab zwar gesehen, dass dort "atmel-2005" stand aber anfangen konnte ich 
damit nichts.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie meinste? Das is ne Eagle-Library, die musst auf Deinen library-Pfad 
kopieren. Dort bekommt man uebrigens noch andere Sachen, die sich 
frueher oder spaeter als nuetzlich erweisen.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in seinem library-pfad bekommt er also noch andre nützliche sachen?

http://www.comedycentral.com/tosh.0/files/2009/05/...
siehst du die ähnlichkeit? genau so promiment und genau so 
du...rchsichtig

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. R. schrieb:
> Hab zwar gesehen, dass dort "atmel-2005" stand aber anfangen konnte ich
> damit nichts.
heißt, es gibt eine atmel-2005.lbr.
step 1: googlen nach "atmel-2005.lbr"
step 2: runterladen und freuen ^^
übrigens musst du die libs nicht zu den anderen libs von der 
installation kopieren.
kannst sie auch an einem ort deiner wahl sammeln und die lib per 
"library
-> use" in eagle einbinden.

Autor: Tobias Götz (tgoetz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab das Layout von Christoph Kessler um eine Reset-Taste und die 
Schnittstelle zum JTAG-Programmieren erweitert. Leider auf Kosten einer 
etwas vergrößerten Platine.

Hinweise auf Fehler sind gern gesehen!

Autor: Tobias Götz (tgoetz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und falls jemand die Platine als Aufsteckplatine benötigt (so wie ich), 
hier noch eine Bibliothek zum einfachen platzieren im eigenen Layout.

Autor: Tobias Götz (tgoetz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Fehler im Symbol..

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Fehler: Es gibt keinen AGND (Pin99)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.