mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 Frage JTAG


Autor: Daniel Reinke (sliderbor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mal eine blöde Frage (sorry):

Für das STK500 brauche ich keinen weiteren Programmieradapter, oder? Nur 
für JTAG? Es gibt ja auch Bauanleitungen für JTAG Adapter (z.B. von 
www.uc-projects.com ), kann ich so einen mit dem STK500 verwenden und 
In-System-Debuggen?

Danke schonmal!

Daniel

Autor: Bjoern B. (minkfeld)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel,

>Für das STK500 brauche ich keinen weiteren Programmieradapter, oder?

Nein, damit kannst du die controller über die serielle Schnittstelle 
programmieren.

>kann ich so einen mit dem STK500 verwenden und In-System-Debuggen?

Kenn den Adapter jetzt nicht, aber grundsätzlich sollte das kein Problem 
sein.

Autor: Daniel Reinke (sliderbor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, dann bin ich beruhigt, suche nämlich gerade ein STK500, damit ich 
neben 8051ern auch mal die AVRs kennen lerne.

In-System-Debugging wäre aber sehr cool. Mit dem STK500 geht das also 
prinzipiell ohne Umstände z.B. mit dem JTAG-ICE Adapter?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der STK500 ist kein JTAG-Debugger. Dafür eignet sich der Dragon besser, 
der kann AVRs bis 32KB entweder mit JTAG oder mit DebugWire debuggen.

Autor: Bjoern B. (minkfeld)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prinzipiell hat das JTAggen nichts mit dem STK500 zu tun.

Das STK500 kann aber die Aufgabe der Grundbeschaltung des Controllers 
übernehmen und bietet noch einiges mehr wie Taster, LED's, Schnittstelen 
usw. die direkt genutzt werden können.

Und dazu gehört die SPI Schnittstelle über die der JTAG Adapter mit dem 
Controller verbunden wird.

Autor: Daniel Reinke (sliderbor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten, jetzt weiß ich Bescheid! =)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Debuggen via JTAG brauchst du aber auch einen Controller, der
das kann.  Nicht alle AVRs haben ein JTAG-Interface, und diese
alten Clones des Atmel JTAG ICE können auch nur eine beschränkte
Anzahl von AVRs bedienen.  Ein ATmega16 wäre beispielsweise eine
gute Wahl (ist beim STK500 ja auch einer dabei).

Autor: Till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Ich will mich hier mal gleich dranhängen und zwar mach ich gerade 
diplomarbeit. Ich soll Labview mit einem Busteilnehmer über den µC 
verbinden. Leider gibts für diesen Bus (BSD,BSS) keine fertige Anbindung 
aber das ist ein anderes Problem. Da ich LabView über die RS232 mit dem 
µC (wahrscheinlich Atmega32) kommunizieren lassen will hätte ich mich 
für das STK500 entschieden. In-System-Debuggen wäre aber von Vorteil. 
Kann ich denn das Dragon mit dem STK 500 verbinden um LabView und 
Busteilnehmer beim Debuggen dabei zu haben? Oder habt ihr einen Besseren 
Vorschlag ?

Vielen Dank schon mal.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
direkt nicht, da das STK500 keinen JTAG-Anschluss hat.
Ich habe mir aber mal Platinen gemacht, die das ermöglichen.
Sollte mit dem Dragon genauso funktionieren wie bei mir mit dem 
JTAG-MKII.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Adapter für JTAG und die Extension-Header vom STK500 sind beim 
ICE-MK2 aber eigentlich auch dabei.

Gruß
Fabian

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rischtisch.
Bei mir war er aber noch nicht dabei. Und beim Dragon auch nicht.

Autor: GQ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
crazy horse schrieb:
> Ich habe mir aber mal Platinen gemacht, die das ermöglichen.
>
> Sollte mit dem Dragon genauso funktionieren wie bei mir mit dem
>
> JTAG-MKII.

ich greif das Thema mal wieder auf :)
hast du einen Schaltplan für diese Platinen?

Ich hab mir nämlich ein STK500 & ein AVR Dragon gekauft und brauche den 
adapter zum verbinden.

Ich hoffe, dass da noch wer aktiv ist und danke schonmal für die Antwort
GQ

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.