mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TTGO T5: ESP32-Modul mit ePaper-Display


Autor: Christoph B. (birki2k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Von Lilygo ist eine neue Kombination aus ESP32 und Displaymodul verfügbar. Anders als beim Vorgänger besitzt die neue Variante wahlweise ein 1,54″ bis 2,9″ großes ePaper Display.

Bereits im letzten Jahr war eine Variante aus ESP32 und OLED-Display mit LoRa für unter 10 € erschienen. Zwar verzichtet die jüngste Variante auf LoRa, dafür kommt derzeit eines der vier Displays zum Einsatz:

  • 1.54″ 200×200 Pixel, 2 Sekunden Aktualisierungsrate (gesamter Bildinhalt)
  • 2.13″ 250×122 Pixel, 2 Sekunden Aktualisierungsrate (gesamter Bildinhalt)
  • 2.70″ 264×176 Pixel, 6 Sekunden Aktualisierungsrate (gesamter Bildinhalt)
  • 2.90″ 296×128 Pixel, 2 Sekunden Aktualisierungsrate (gesamter Bildinhalt)

Hiermit wird eine besonders geringe Stromaufnahme ermöglicht. Dadurch eignet sich das Modul besonders für Anwendungen, bei denen die Informationen nur selten aktualisiert werden müssen, wie es etwa bei Preisschildern oder einer Wetteranzeige der Fall ist. Beim Aktualisieren des Displayinhaltes soll das Modul auf 26,4 mW kommen, im Standby sollen weniger als 17 µW benötigt werden.

Das Modul verfügt neben dem ESP32 Zweikernprozessor-SoC samt WiFi 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.1 LE über einen microSD-Kartenslot, Lautsprecher und Erweiterungsmöglichkeiten über GPIO und UART. Weiter stehen 3 Taster zur Verfügung, die Betriebsspannung beträgt 3,3 V.

Derzeit werden ePapermodule unterstützt, die auf den beiden Controllern GDEH029A1 und SSD1608 basieren, später sollen weitere hinzukommen. Eine Dokumentation samt Beispielcode steht auf Github bereit. Bezogen werden kann die aktuelle Version (1.2) über den Herstellershop auf Aliexpress ab knapp 25 €.


: Verschoben durch Admin
Autor: Lars R. (lrs)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Darauf habe ich gewartet, aber 33.50 USD für 2.7" inkl. Versand?
Ne... Ein 7Zoll Quadcore Tablet kostet ab 40USD.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lars R. schrieb:
> Ein 7Zoll Quadcore Tablet kostet

Äpfel und Birnen?

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die E-Paper Displays von WaveShare (allerdings ohne ESP) waren heute 
auch im Reichelt Newsletter: 
https://www.reichelt.de/?&ACTION=446&SEARCH=224225...;

Autor: Lars R. (lrs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Lars R. schrieb:
>> Ein 7Zoll Quadcore Tablet kostet
>
> Äpfel und Birnen?

Nein, Apfel und Heidelbeere. Ein Apfel einen Euro, eine Heidelbeere 65 
Cent. Da warte ich eben mit dem Kauf von 10 Heidelbeeren noch, solang 
ich es kann.

Das Produkt wird für Low-Cost-Szenarien (u.a. Preisschilder) 
angepriesen. Dann 10 Stück 300USD als China-Preis. Da passt der Preis 
eben noch nicht zum Anwendungsszenario, von Einzelstück-Spielereien 
abgesehen.

Autor: Chr. M. (snowfly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da warte ich eben mit dem Kauf

Mir geht es da ähnlich.
Die Dinger sind super, ich hätte gerne eines als
SmartHome Display aber für eine überflüssige
Spielerei ist es mir noch zu "teuer".

Meine Versuche einem XYZ-Markt Verkäufer so ein
Preisschild abzuschwatzen waren bisher auch vergeblich ;(

Autor: IchWarsNicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Schilder im Markt auch Pixelbasiert?  Afair ist es wie LCD, 
also vorgefertigte Zahlen (888.88).

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> Meine Versuche einem XYZ-Markt Verkäufer so ein
> Preisschild abzuschwatzen waren bisher auch vergeblich ;(

Ich frag bei Gelegenheit mal nach nem defekten. Zum reingugen was Sache 
ist, taugts ja. :)

Autor: Chr. M. (snowfly)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
IchWarsNicht schrieb:
> Sind die Schilder im Markt auch Pixelbasiert?  Afair ist es wie LCD,
> also vorgefertigte Zahlen

Geh mal wieder in den Mediamarkt. :)
E-Paper Preisschilder bis zu A4 in 3-farbig(rt-sw-ws)
mit guter Auflösung, überall.

Wundert mich dass da nicht schon mehr Leute gebastelt haben...

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> Geh mal wieder in den Mediamarkt.

Ich hatte Angst, da was zu kaufen.

Wenn mir da einer, 0% Finanzierung und Garantieverlängerung aufdrängten 
will, HAU ich ihm noch eine aufs Maul.... >:@

Nur zum gugen, is der Nächte ist einfach zu JWD.

Autor: Christian B. (casandro) Flattr this
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mit solchen Lösungen wie der Mediamarkt verwendet könnte man richtig 
tolle Sachen machen. Zum Beispiel dynamisch Wegweiser auf dem Camp des 
CCCs, die dann automatisch aus der Karte und der Position interessanter 
Orte Wegweiser erstellt.

Man könnte sogar so weit gehen und per Lichtschranke die Auslastung der 
Toiletten bestimmen, und so die Hackerströme besser steuert in dem dann 
halt eher weniger belastete Toiletten in der Umgebung angezeigt werden.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> Wundert mich dass da nicht schon mehr Leute gebastelt haben...

könnte am Preis liegen, die sind selbst in Stückzahlen in China nicht 
ganz billig:
https://www.alibaba.com/product-detail/e-ink-panel...

Autor: G. H. (schufti)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Leider haben die dzt. bezahlbaren ePaper-Displays - zumindest lt. DB - 
nur eine durchschnittliche Lebenszeit von ~1000000 Updates, also knapp 
11,6 Tage bei sekündlichem Update. Selbst wenn das bei "windowed update" 
dann nur den Bereich der Sekundenanzeige betrifft ist das unschön.

Somit sind die Dinger wohl wirklich eher für Preisschilder oder 
ähnliches mit Updateintervallen im Tagebereich sinnvoll.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

G. H. schrieb:
> Leider haben die dzt. bezahlbaren ePaper-Displays - zumindest lt. DB -
> nur eine durchschnittliche Lebenszeit von ~1000000 Updates, also knapp
> 11,6 Tage bei sekündlichem Update. Selbst wenn das bei "windowed update"
> dann nur den Bereich der Sekundenanzeige betrifft ist das unschön.

schaffst Du ohnhin nicht, der partial refresh braucht auch etwas länger 
als 1  Sekunde bei meinem 2,9". Meine Uhr geht also sowieso gut 1 
Sekunde nach und macht eben irgendwann einen 2 Sekunden Schritt.
War nur ein Experiment und von Deiner Lebensdaueranzeige hat mein 
Display offenbar zum Glück nichts gelesen, die ist jetzt beim 43. Tag. 
;-)

Die 3-farbigen WaveShare brauchen 2-3s für einen Refresh, partial 
refresh können die nicht.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Reiner_Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars R. schrieb:
> Das Produkt wird für Low-Cost-Szenarien (u.a. Preisschilder)
> angepriesen. Dann 10 Stück 300USD als China-Preis. Da passt der Preis
> eben noch nicht zum Anwendungsszenario, von Einzelstück-Spielereien
> abgesehen.

Eben dafür ist es prädestiniert... Statt dass ständig Mitarbeiter rund 
laufen müssen, um die Preisschilder zu aktualisieren, wird es nun halt 
zentral per WLAN schnell und zuverlässig gemacht. Und nebenbei 
entspricht das Schild so immer dem Angebotspreis den die Kasse aus dem 
Barcode liest. Gibt so keine langen Diskussionen an der Kasse mehr, wenn 
die Preisschild nicht aktualisiert worden ist.

Macht für mich betriebswirtschaftlich absolut Sinn

Autor: Chr. M. (snowfly)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Reiner_Gast schrieb:
> Macht für mich betriebswirtschaftlich absolut Sinn

:)
Und führt zu der absurden Situation dass das Preischild
mehr wert ist als das Produkt. ;)
(Na gut die werden ja wiederverwendet, trotzdem Bizzar)

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> Und führt zu der absurden Situation dass das Preischild
> mehr wert ist als das Produkt. ;)
> (Na gut die werden ja wiederverwendet, trotzdem Bizzar)


RFID Chips waren auch mal teuer, heute klebt es schon an jeder 
Kaffee-Dose.

Autor: Carl D. (jcw2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> Und führt zu der absurden Situation dass das Preischild
> mehr wert ist als das Produkt. ;)

das Regalfach, in dem es liegt oftmals auch.

Autor: Lars R. (lrs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars R. schrieb:
> Da passt der Preis
> eben noch nicht zum Anwendungsszenario, von Einzelstück-Spielereien
> abgesehen.

Ziehe meine Kritik zurück. Möchte trotzdem billiger.

Autor: ism (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reiner_Gast schrieb:
> Eben dafür ist es prädestiniert... Statt dass ständig Mitarbeiter rund
> laufen müssen, um die Preisschilder zu aktualisieren, wird es nun halt
> zentral per WLAN schnell und zuverlässig gemacht.

Nix WLAN!
Die Preisschilder laufen x Jahre mit einer Knopfzelle..

Autor: Hirnschaden, H. (Firma: Happy Computing MDK Inc.) (hirnschaden)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ainen gudden!

Reiner_Gast schrieb:
> Statt dass ständig Mitarbeiter rund laufen müssen, um die Preisschilder
> zu aktualisieren, wird es nun halt zentral per WLAN schnell und
> zuverlässig gemacht.

Was neben organisatorischen auch manipulatorische Vorteile hat. Man kann 
die Preisgestaltung der Tageszeit anpassen.

Mit Videoüberwachung und Gesichtserkennung kann man sogar 
personenbezogene Wolken erzeugen. 🐴

Dwianea
hirnschaden

Autor: ohu (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
G. H. schrieb:
> Leider haben die dzt. bezahlbaren ePaper-Displays - zumindest lt. DB -
> nur eine durchschnittliche Lebenszeit von ~1000000 Updates, also knapp
> 11,6 Tage bei sekündlichem Update.
Die Anzeigen werden nur aktualisiert wenn sich etwas (der Preis) ändert.

Autor: B-Nutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian B. schrieb:
> Mit solchen Lösungen wie der Mediamarkt verwendet könnte man richtig
> tolle Sachen machen.

Welche Type ist das? Die werden doch kaum $30,- Schilder verwenden, um 
Geräte zu 1,99 anzupreisen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.