AVR-ISP-Stick

Wechseln zu: Navigation, Suche
AVR-ISP-Stick-UTIS.JPG

Der AVR-ISP-Stick ist ein ISP-Programmer für Atmels AVR-Reihe. Seinen Namen hat er wegen Form und Größe, die einem USB-Sticks gleichen. Er stellt die konsequente Optimierung des bekannten USBtinyISP in Hinsicht auf kompakte Baugröße und Kosten dar. Zu letzterem Zwecke wird er als Bausatz ausgeliefert.

Alle Informationen, die für das USBtinyISP(v1) gelten (außer natürlich der physische Aufbau), gelten auch für den AVR-ISP-Stick. Der USBtinyISP ist die Erfindung von Lady Ada, ihre <Seite> ist ein nützlicher Anlaufpunkt bei Fragen.

Hardware[Bearbeiten]

Layout Bottom
Layout Top

Der Programmer ist auf das wesentliche reduziert, d.h. er besteht im wesentlichen aus einem Attiny2313, einem USB-Stecker und dem ISP-Anschluss. Für USB braucht man einen genauen Takt, der aus einem 12MHz Quarz gewonnen wird. Außerdem kann man mit dem Jumper das Target mit Strom versorgen. Der Stick selbst bezieht seinen Strom aus dem USB-Port.

Achtung
Im Schaltplan sind R1 und R2 fälschlich als 27R angegeben. 68R ist richtig.
Stückliste
C1, C2 20pF
C3 100nF
IC1 ATTINY 2313 -20SU
Q1 Quarz 12 MHz
R1, R2 68R
R3 - R7 1,5k
R8 10k
LED1 rot
LED2 grün
D1 ZD 3,6 oder ZF 3,6
D2 ZD 3,6 oder ZF 3,6

Falls ihr euch das Teil selber baut ist zu beachten, dass das Programmerkabel nicht zu lang sein darf (max. 50 cm).

eHaJo hat das Projekt neu aufgegriffen und bietet im Shop einen Bausatz für den Stick an.

Es gibt eine neue Version der Platine und eine überarbeitete Firmware dazu. Details gibts auf dem eHaJo-Wiki.

Software[Bearbeiten]

Der Controller des AVR-ISP-Sticks ist bei der Auslieferung bereits fertig programmiert und muss nicht weiter bearbeitet werden. Ggf. findet Ihr die HEX-Files hier

Für den Betrieb des Sticks unter Windows wird ein Treiber benötigt – Externer Link – mit Linux läuft er ohne Treiber (ggf. libusb nachinstallieren)

Ein kleines Schmankerl des Sticks besteht darin, dass er sich mit ein bisschen Zusatzsoftware nicht nur unter AVRdude, sondern auch unter dem AVR Studio benutzen lässt. Dazu sind zwei Programme notwendig. Eine gute Anleitung findet sich hier: Externer Link

FAQ[Bearbeiten]

Einige Antworten auf häufig gestellte Fragen:

  • Die LED2 leuchtet ständig im Betrieb. LED1 ist nur während dem Programmieren an
  • Betriebssysteme: Windows XP (32Bit), Windows 2000, Linux mit AVRdude, Windows 7 X64 im Testmodus... (bitte ergänzen)
  • Mögliche Programmierumgebungen: AVR Studio 4, AVRdude... (bitte ergänzen)
  • Nein, es gibt kein Gehäuse. Was so jetzt nicht mehr ganz so richtig ist... Der Stick von eHaJo hat jetzt ein Gehäuse: AVR-ISP-Stick

Downloads[Bearbeiten]

Fotos[Bearbeiten]

Isp stcik.jpg

Mit Schrumpfschlauch und gewinkelten Pfosten:

Isp stick shrink.jpg

Version von eHaJo:

Avr-isp-stick-neu.jpg Avr-isp-stick-ehajo.jpg

Die neue Version von eHaJo (SMD-Teile vorbestückt):

Avr-uisp-stick.jpg Avr-uisp-stick2.jpg

Siehe auch[Bearbeiten]