Timer

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Timer oder auch Counter bezeichnet man bei Mikrocontrollern einen auf dem Chip integriertes Funktionsmodul, welcher beim Zählen von Ereignissen, Messen von Zeitabständen und periodischen Ausführen von Programmteilen eine wichtige Hilfe darstellt. Möchte man zum Beispiel eine Uhr realisieren, dann konfiguriert man den Timer so, dass z.B. exakt 100 mal pro Sekunde ein Interrupt ausgelöst wird. In der Interruptroutine kann man dann eine Variable hochzählen und nach 100 Interrupts die Zeitanzeige aktualisieren.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]