www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik steitec LPC2368 LAN/USB/SD eval board


Autor: jimbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Auf der Suche nach einem günstigen eval Board mit LPC2368 oder 2378 bin 
ich
auf des Angebot auf www.steitec.de gestoßen.
Hat da jemand schonmal bestellt? Lt. Impressum sitzt die Firma in den 
USA. Es ist aber nirgendwo klar beschrieben von wo versendet wird (wegen 
Zoll, etc.)

Die Seite sieht halt nicht so ganz professionell aus... Aber 55 EUR für 
das Board sind eben auch nicht schlecht.
Habe die Firma wegen dem Versand auch eine Mail geschrieben, aber 
vielleicht hat ja hier auch schon jemand Erfahrungen mit denen.

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das LPC2368-Board (und andere auch) gibt's in der Bucht. Einfach mal 
nach LPC2368 suchen. Artikelstandort: Bangkok, Thailand
Hersteller ist wohl ETT (www.ett.co.th). Von denen stammen auch diverse 
andere Boards in der Bucht.

Autor: Andreas Ke. (krempel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, denic / whois ist manchmal auch hilfreich. Der sitzt wohl in 
Augsburg, zumindest ist das für eine de-Domain erforderlich. Ein 
richtiges Impressum wäre auch ganz nett, aber da sollen sich seine 
Wettbewerber mit amüsieren.

Einfuhrumsatzsteuer und evtl. spezifische Zölle fallen auf jeden Fall 
an, mag sein, daß das aus Thailand etwas höher ist. Ich jedenfalls 
möchte mich nicht nochmal mit dem Zoll für ein paar Euro rumärgern. 
Meine letzte Erfahrung mit dem Zoll dauerte Stunden und war nicht soooo 
dolle, daß ich's wiederholen wollte.

Autor: Ralf Steinert (steitec-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich sitze (nicht mehr) in Augsburg. Meine Hausadresse ist in den 
USA. Die Änderung der DENIC ist beantragt, nimmt aber noch Zeit in 
Anspruch. Ich selbst bin momentan in Asien und in Deutschland auch 
abgemeldet.

Zoll fällt für elektronische Baugruppen aus Thailand KEINER an. Bei 
Bedarf kann ich gerne den genauen Link schicken. Sicherheitshalber 
werden alle Waren als Muster/Sample verschickt.

Autor: Stefan Schulte (st_schulte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... das mit dem Zoll kann ich bestätigen! Habe gerade "Ralf's" LPC2368 
LAN/USB/SD-Board bekommen. Leider noch keine Zeit gehabt, es in Betrieb 
zu nehmen. Macht aber einen guten Eindruck.

Autor: Christian H. (blueicehaller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe das beschriebene Board CP-JR ARM7 mit LPC2368 von einem 
Kollegen erhalten. Flashen über Seriell klappt und die Programme laufen 
auch.

An einem MCB2300 habe ich einen ULINK2 auf Funktion getestet. Er 
funktioniert. Normalerweise stelle ich die Max JTAG Clock auf 200kHz.

Nun wollte ich den ULINK2 mit dem CP-JR verbinden. Aber es kommt immer 
JTAG Communication Failure.
Ich habe schon alle Max JTAG Clock probiert sowie den Jumper VCC im 
ULINK2, den Jumper Run/Debug auf dem Board.

Und was mich wundert aber normal sein kann ist dass das Board 
unterschiedlich viel Strom verbraucht: ca. 130mA, 750mA und sogar fast 
2A - in sekündlichem Wechsel.
Auf 3,3V liegen 3,282V und auf 5V liegen 4,9V..5,48V an - auch 
wechselnd.
Die Festspannungsregler sind auch sehr heiß, mit dem Finger verbrennt 
man sich - vielleicht falsch dimensioniert?
Ich habe hier noch einen nicht benutzten 7805.

Dann habe ich auch die Schematic/Schaltpläne der beiden Boards 
vergleichen. JTAG ist dort gleich realisiert.

Lösungsansatz: http://www.keil.com/support/docs/2935.htm

Autor: Christian H. (blueicehaller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es lag an den Jumpern die falsch gesetzt waren:
No.32 and No.33 is Jumper to set Enable/Disable Fail-Save Resistor and 
Terminate Resistor of RS422 Receive, RS455 Transmit (RS485 Transceiver).

Es wurde ein Kurzschluss zwischen GND und VCC/+5V erzeugt.
Das kann man leicht testen indem man am J18 RS422/485 die äußeren Pins 
mit dem Durchgangsprüfer misst und die Jumper irgendwie setzt.

Und das geilste: Seit ich eine 2Pin Stiftleiste angelötet habe kann ich 
vom USB 5V abgreifen und nach dem Gleichrichter einspeisen, 3,3V 
erzeugen und so das Board ohne Netzteil betreiben z.B. unterwegs 
flashen.

Wie ich gerader gemessen habe liegt hinter dem 5V Spannungsregler 4,13V 
an. Das heißt ich müsste diesen über eine weitere Stiftleiste 
überbrücken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.