www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotorfragen


Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen!

Ich hab einen kleinen Schrittmotor, ein L297 und ein L293E und hab 
leider noch keine Erfahrungen. Die Schaltung läuft soweit und ich kann 
über meinen ATMega16 per Poti die geschwindigkeit regeln.

Ich kann meinen Schrittmotor ohne Probleme anhalten, kann man das 
verhindern?
Kann man große Schrittmotoren auch so anhalten oder haben die mehr 
Drehmoment?

Und gibt es eventuell eine Möglichkeit das drehmoment zu erhöhen?

Ist das normal, dass er bei kleiner Geschwindigkeit unregelmäsig läuft 
also mal kleinere und mal größere Schritte

Sorry für die blöden Fragen, aber ich steh etwas unter Zeitdruck.

Danke schonmal!

Gruß Steven

Autor: klausy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mehr Strom, mehr Drehmoment! (aber auf max. Strom achten).

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Steuerst du den Motor einfach mit einer Spannung an, oder benutzt du den 
Chopperbetrieb?

MfG Spess

Autor: Stefan Müller (stefan-mueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan Posten!

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.astrohome.info/Bilder/LXFocuser/SF2Plan.png

In etwa so hab ich sie verschalten. Die Senseleitungen des L293E sind 
noch offen.

Was ist denn Chopperbetrieb?

MfG Steven

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal einen Auszug aus einer Laborversuchsanleitung angehängt, in der 
ich die Grundlagen inkl. Chopper erläutert habe. Die Schaltung, die in 
Abbildung 4 dargestellt ist, entspricht im Großen und Ganzen der, die im 
L297 enthalten ist (und zwar für zweiphasige Motoren in doppelter 
Ausführung). Der invertierende Anschluss des Komparators (unten links, 
mit dem "-") ist einer der Anschlüsse, die beim L297 mit SENSE 
bezeichnet sind. Die Beschaltung steht aber afaik auch im Datenblatt des 
L297 drin...

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven W. wrote:
> In etwa so hab ich sie verschalten. Die Senseleitungen des L293E sind
> noch offen.
Wenn die SENSE-Anschlüsse am L293E offen sind, dann läuft der Motor 
nicht! Über die Anschlüsse fließt der Phasenstrom des Motors...

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn die SENSE-Anschlüsse am L293E offen sind, dann läuft der Motor
>nicht! Über die Anschlüsse fließt der Phasenstrom des Motors...
Probiers doch aus. Bei mir gehts!!!
Nur der Strom ist etwas schwach. Er liegt so ca. bei 100mA

Aber danke für das Dokument!

MFG-Steven

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven W. wrote:
>>Wenn die SENSE-Anschlüsse am L293E offen sind, dann läuft der Motor
>>nicht! Über die Anschlüsse fließt der Phasenstrom des Motors...
> Probiers doch aus. Bei mir gehts!!
Sollte mich wundern. Wenn die SENSE-Anschlüsse nicht gebraucht werden, 
müssen sie mit GND verbunden werden. Wenn sie offen sind, dürfte 
eigentlich kein nennenswerter Strom fließen.

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kein nennenswerter Strom fließen.
Dann wunder dich. Es fließen 100mA

Autor: Ferdinand S. (noonien) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer weiss WO die langfließen...

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nicht.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Senseleitungen des L293E sind noch offen.
Stimmt nicht:
Das ist ein L293B
Der L293B hat gar keine Sens-Leitungen, und die vom L297 sind auf GND.
So ists zumindest im Plan...
(wobei ich mir mit dem Pin13 nicht ganz sicher bin: fehlt da eine 
Junction?)

D.h. der Motor wird auf jeden Fall mit dem max. Strom (aus I=U/R) 
angesteuert. Deine Vcc ist vermutlich 5V. Mit dieser Versorgungsspannung 
halte ich jeden 0815 Schrittmotor an.

>mehr Strom, mehr Drehmoment!
Mehr Strom kommt aus mehr Spannung....
(Es sei denn, du wickelst den Motor um ;-)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar:
Beitrag "Re: Schrittmotorfragen"
Er schreibt "so etwa" habe er sie verschaltet. Dass der Treiber im 
Schaltplan ein L293B ist (bei dem die SENSE-Anschlüsse intern mit GND 
verbunden sind, weshalb er nicht für Chopperbetrieb geeignet ist), hatte 
ich schon gesehen, aber offensichtlich benutzt Steven einen L293E, sonst 
wäre er wohl nicht auf die Idee mit den SENSE-Leitungen gekommen. Oder 
er hat da irgendwas gründlichst durcheinandergewürfelt...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er schreibt "so etwa" habe er sie verschaltet...
Auweia, das habe ich übersehen...
Für mich sind Schaltpläne Abbilder der Realität ;-)

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin von Grund aus relativ Faul. Ich hab noch keinen eigenen 
Schaltplan gezeichnet. Ihr wolltet einen, also hab ich euch meine 
Vorlage gegeben.

Montag bin ich wieder da, wenns jemand interessiert...
MfG Steven

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven W. wrote:
> Ich bin von Grund aus relativ Faul. Ich hab noch keinen eigenen
> Schaltplan gezeichnet. Ihr wolltet einen, also hab ich euch meine
> Vorlage gegeben.
Bitte? Du warste derjenige, der etwas wollte. Aber gut zu wissen...

> Montag bin ich wieder da, wenns jemand interessiert...
Mich wahrscheinlich eher weniger.

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Johannes:
So war das eigendlich nicht gemeint...
aber naja

MfG Steven

Autor: Thomas H. (merlin63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo steve

erstmal glückwunsch zu deiner etwas ungeschickten antwort.....hätte ich 
jetzt aber auch falsch verstehen können.

aber jetzt mal zum thema.......
unter uns sternenguckern.....da hättest dir wenigstens den 297ér sparen 
können. nimmst den L293D, der macht 500mA phasenstrom und du kannst 
einen einfachen bipolaren motor nehmen.
habe so eine robofokus-geschichte auch schon in planung.....also der 
schaltplan ist aber schon interessant.
hatte hier mit einem probeaufbau gute ergebnisse bei 300mA strom und 
12V. bei einer untersetzung von 2-3/1 zog er meinen stramm eingestellten 
crayford gut durch.
willst du auch mit Ref.schalter arbeiten??

lg thomas

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstamal für dein Verständnis ;-)
Es tut mir übrigens leid, dass ich mich am Freitag etwas schlecht 
ausgedrückt hab und möchte mich dafür entschuldigen und danke für die 
Beiträge!

>willst du auch mit Ref.schalter arbeiten??
nein ich muss mit bei erhöhtem Drehmoment abschalten, d.h. ich messe den 
Strom mit einem AD-Wandler (ATmega16) und will diesen danach auf einem 
Display ausgeben. Es soll ein Testgerät werden, von einem Stell-Ventil, 
das mit Schrittmotoren funktioniert...

Ich hab jetzt aber einen anderen IC bekommen. TCA3727; und steuere den 
Schrittmotor mit Mini-Steps an. Hat somit auch ein höres Drehmoment, 
wenn ich das jetzt richtig gespürt hab (mit Finger, Messgerät hab ich 
leider keins da).
Bis jetzt funktioniert alles wunderbar!

Nur das mit dem Drehmomnent muss ich jetzt noch einbauen.

MfG Steven

P.S.: Der TCA ist gar nicht mal so teuer. Jedoch hat der L297 noch einen 
großen Vorteil: Man muss nicht so viel denken, d.h. er ist leichter 
anzusteuern.
Hin oder her ich muss mich an den TCA halten...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.