www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 12V auf 5 Volt Transformieren?


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich hab folgendes problem:

Ich will 4 HighPower LED's( RGB und Amber) an einem 12V Bleigel akku 
betreiben. Jede LED zieht 0,7A also ingesamt 2,8A. Wenn ich die jetzt an 
meinem Bleigel Akku mit 6Ah stunden hängt dann halten die ja ungefähr 2 
Stunden.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Trafo der mir die 12V auf 4-5V 
runtertransformiert damit der Akku länger hält! Ist doch i.d.R richtig 
das man beim runter transformieren mehr A raus bekommt als man 
reinsteckt oder?

z.B: 12V und 1A = 12W also bei 3V wären das 4A, natürlich ohne die 
Verluste mit einzurechnen, oder ist das ganz falsch? ;-)

Gibt es sowas fertig zukaufen, oder hat wer ne andere Idee? :-)

Grüße
Bernd

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gleichspannung kann man nicht transformieren.

Was du brauchst ist ein Stepdown Schaltregler.

Gruss Helmi

Autor: Michael Neumayer (neumi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Was du suchst nennt sich DC/DC-Wandler und ja sowas gibt es fertig zu 
kaufen. Einfach mal beim Elektronikhändler des Vertrauens nach DC/DC 
suchen. Je nach Wandler ist der Wirkungsgrad dabei relativ hoch, die 
Verluste halten sich also in Grenzen.

Die beste Lösung für das Problem wäre allerdings eine spezielle 
LED-Treiberschaltung. Gibt's zum Teil auch fertig zu kaufen, sind aber 
meist rel. teuer. Die Hersteller von HighPower LEDs bieten allerdings 
normalerweiße Application Notes in denen Beispielschaltungen für den 
Betrieb der LEDs angegeben sind zum Download an. Schau also mal ob du 
auf der Webseite des Hersteller was findest.

lg
neumi

Autor: Chapmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Reihe schalten.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man ich glaub ich hab zu viel gefeiert ;-)

Stimmt transformieren mit Gleichspannung geht ja gar nicht, hätte ich 
eigentlich auch selber drauf kommen müssen, sorry!

Ja Step Down Wandler habe ich schon ins Augegefasst, jedoch wollte ich 
halt nen zusätzlichen Ampere Booster ;-)

Danke für die Antworten, werd mich dann noch mal umschauen und ne Lösung 
suchen :-)

Gute Nacht
Bernd

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd,

Ich würde das ganz anders lösen und zwar die Leds über recht kleine 
Vorwiderstände und dann per PWM direkt an den 12V betreiben.
Die Vorwiderstände z.B. für den 5fachen Strom dimensionieren (je nach 
dem was der Hersteller für Pulsbetrieb zulässt) und dann aber nur 1/5 
der Zeit anschalten. Ist vom Grundsatz das gleiche wie ein Schaltregler, 
spart aber die Siebung und hat weniger Verluste.
Ausserdem ergibt sich dann nebenbei noch die Möglichkeit der 
komfortablen Dimmung.

Jochen Müller

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Müller wrote:
> Ist vom Grundsatz das gleiche wie ein Schaltregler,
> spart aber die Siebung und hat weniger Verluste.

Quatsch! Rechne das mal nach, das kommt von der Verlusten sogar auf 
einen noch schlechteren Wert als ein normaler Widerstand.

Es gibt eigentlich nur 2 effektive Lösungen (bzw. beide kombiniert), die 
beide schon genannt worden:
- 2 LEDs in Reihe
- Stepdown (am besten als Konstantstromquelle)

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die LED ein ohmscher Widerstand wäre, mag das Sinn machen, aber 
auch mit dem fünffachen Strom steigt die Spannung an der LED nicht 
signifikant an. Insofern wird weiterhin die meiste Energie im 
Vorwiderstand verheizt.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja aber wenn ich 2 LED's in Reihe schalte kann ich die ja nicht 
unabhänging  von einander dimmen, was ich aber eben halt machen will, 
sonst wäre es ja nicht so das problem!

Also dann bleibt wohl nur der Stepdown.


Grüße
Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.