www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PoScope-Beschreibung


Autor: Noebauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kann mir jemand helfen. Ich habe ein PoScope für USB bekommen. 
Leider dauert es beim Osci fast eine Minute, bis ein Bild da ist z.B. 
bei einer Frequenzmessung.

Autor: lach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Po-Scope? was'n das fürn Schweinkram? ;-)

Autor: Noebauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das PoScope BASIC bietet kompakte Messtechnik der Spitzenklasse !





6 Geräte vereint in überzeugender Qualität :
2-Kanal Oszilloskop
2-Kanal Spektrum-Analyser
2-Kanal Langzeitdatenrekorder
16/8-Kanal Logik-Analyser
8-Kanal Logik-, PWM- und Rechteck-Signalgenerator
Bus-Analyser für UART, I²C, SPI, 1-Wire, etc.

Autor: Noebauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke allen für die "freundlichen Antworten"!!!

Autor: jl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, Kinder mit Geltungsbedarf halt.

Aber wie kann man nur so ein Teil sich zulegen. Selbst geschenkt...nö

Oszi 100Hz...200kHz, bei 536Samples pro Kanal, da kann man nicht viel 
messen. So wie es aussieht ist es auch noch so einfach getrickt, dass im 
Single-Shot betrieb die 64kSamples die es kann gespeichert werden müssen 
bevor sie angezeigt werden (reine Vermutung), und das kann bei 100Hz 
Samplerate schon eine Weile dauern. Als nächstest stellt sich die Frage 
des Triggers (richtig konfiguriert?), denn ohne wird nicht gesampelt.

Auch der Rest kann mich nicht richtig begeistern, und ich erwarte zum 
basteln wirklich kein Profiequipment.

Desweiteren ist USB nicht gleich schnell, wenn eine UART Schnittstelle 
nachgebildet wird und der Entwickler nur 115kBit kannte, dauert das auch 
noch seine Zeit.



JL

Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
komm mach dir nichts daraus es sind immer ein paar von der "Troll 
Polizei" die alles und jeden für Trolle oder für totale Trottel hält. 
War bei mir genauso. Die meisten glauben einfach sie sind die besten und 
das Forum ist nur für sie da. Eigentlich ist es ja ein interessanstes 
Board und sehr informativ aber was hilft das beste Board wenn das Klima 
inakzetabel  ist?

Mir fällt da nur spontan Helmut Lenzen ein der ist echt ein super 
Mitmensch der hilft auch mal und gibt Antworten auf die blödesten 
Fragen!!!


Lukas

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die Leute die hier geantwortet haben !

Ich muß mich wirklich fragen ob das Forum hier so tief gesunken ist, das 
man einem Hilfesuchenden solche Antworten schreibt?
Das von Noebauer beschrieben PoScope ist wirklich real zu kaufen, und 
vielleicht hat er dieses Gerät irgendwie geschenkt bekommen ohne 
Anleitung.

Ich habe hier schon einige nette Leute vor einiger Zeit getroffen, aber 
das was ich hier in diesem Tread lese ist unter aller S...

@Noebauer

Schau mal bei www.poscope.com rein. Da gibt es das Manual dazu als 
PDF-Datei zum Download.

Grüße    ein Gast

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür das das Käschtle blos 99 Eu kostet, ists doch ganz OK.
Meilhaus ist da auch nicht viel schneller.

0,2 MHz sind aber wirklich nicht viel.
Wenn eine Audioendstufe mal schwingt, sieht mans nicht :-(

Autor: Joghurt3000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir auch so ein Teil bestellt, weniger wegen der fabelhaften 
Oszi Qualitäten als vielmehr wegen der anderen Features. Man hat 
immerhin laut Beschreibung 'nen für kleine MCU Sachen ausreichenden LA 
und 'nen Patterngenrator der sich sicherlich und hoffentlich universell 
einsetzen läßt. Ich habe vor das Ding morgen vom PoAmt (;-)) abzuholen 
und dann vllt. auch mal den USB traffic mitzuloggen. Vllt. kann man sich 
ja irgendwie eigene Tools (oder auch nur eins) schreiben die dann 
Automatisierung zulassen (mit Bash oder so). Ich denke da z.B. an JTAG 
via Patterns etc.. Mal gucken :-).

Beste Grüße, Joghurt3000

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hoffe du hast ein Rückgaberecht. Habe mir die Daten mal kurz 
angesehen. Das Teil kann zwar sehr viel. Aber davon überhaupt nichts 
richtig. Glaub mir, damit wirst du nicht glücklich.

MfG Spess

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das Teil auch gekauft !
Es hat mir sehr geholfen beim Debugging meines vertrackten I2C-Problems.
Der LA kann diese Signale leicht decodieren.

Die Jungs haben aus der beschränkten Hardware mithilfe der Software sehr 
viel herausgeholt - aber - manchmal ist die Anleitung nicht ausreichend 
genug.

In der Plastikkiste ist nur ein schneller uC (oder so), der die Signale 
über den USB2-Anschluß schiebt. Es ist nur ein begrenzter Speicher im 
IC, darum wird notfalls der Speicher im PC genutzt und alles roh & fix 
über die USB-Schnittstelle geschoben...

Es kommt immer mal zu Aussetzern, weil erst der Buffer gefüllt werden 
muß. Stellt man die Parameter falsch ein (100k Samples/s bei 2MB 
Buffer), dann dauert es schon mal etwas.
Auch ist die Bedienung der ganzen Regler und Schieber etwas - naja - 
gewöhnungsbedürftig.

Aber für 99 Euro ein tolles Teil !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.