www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit Kabeltelefon über das Handy telefonieren


Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ist dieses Forum nicht ideal, aber hier tummeln sich ja 
einige technisch interessierte Leute und ich habe die Hoffnung auf eine 
hilfreiche Antwort.

Also:
Wir haben keinen Festnetzanschluss, da wir einen Handyvertrag mit 
Homezone nutzen. Nun haben wir seit 4 Jahren Nachwuchs und unser Sohn 
telefoniert immer öfters mit Oma. Nun, ich pers. habe keine Bedenken 
wegen der Strahlung bei einem ausgewachsenen Menschen. Bei meinem Sohn 
bin ich da doch etwas skeptischer, da er ja noch im Wachstum ist...

Was ich suche ist ein Gerät, welches über Bluetooth sich mit dem Handy 
verbindet und dann eine übliche A/B analog Schnittstelle zu einem 
beliebigen kabelgebundenen Telefon zur Verfügung stellt. Dieses Gerät 
könnte ich z.B. im Büro aufstellen, und das Hand aufs Fensterbrett in 
diesem Raum legen. Hier hätte es direkte Sichtverbindung zur 
Basisstation.

Im Wohnzimmer (zwei Zimmer weiter) würde ich dann das A/B-Telefon 
aufstellen.

Das einzige was ich gefunden habe ist dies:
http://www.telebau.de/index.php?option=com_content...
Aber das ist eigentlich schon fast zu viel (ganze Anlage) und für ca. 
250Euro auch nicht sehr günstig.

Grüße
Timo

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist eins:

Beitrag "Mein verrücktes Projekt ist fertig :)"

Nur noch den Orhörer länger machen...

Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blauzahn (Bluetooth) ist auch funk!!!
Das strahlt genauso!

Zudem vergiss die Strahlung durch Handys... es gibt so viele 
Strahlungsquellen, da macht das Handy auch nix mehr aus!

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich strahlt Bluetooth auch...
Da aber sowohl das Bluetooth/AB-Tel-Interface-Gerät als auch das Handy 
selbst zwei Zimmer weiter steht ist die Strahlung deutlich geringer. Zum 
eigentlichen A/B-Telefon geht dann eine Kabelverbindung.
Aber das hatte ich ja bereits oben geschrieben...

Grüße Timo

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Strahlungsquellen gibt es natürlich genügend. Aber für gewöhnlich 
keine die mit mit mehreren 100mW und ein paar Millimeter Abstand von dem 
noch im Wachstum befindlichen Kopf meines Sohns senden.
Aber das ist eine andere Diskussion - die ich eigentlich nicht führen 
will - da es hier einfach zu viele Meinungen gibt. Meine kennt Ihr ja 
nun.

Grüße Timo

Autor: Aber Hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt doch bluetooth headsets für handies...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Beitrag "Mein verrücktes Projekt ist fertig :)"
wäre eine sehr interessante Alternative. Problem dabei ist eben
dass wir eine zweite SIM Karten benötigen.
Aber eventl. könnte man ja mit einer Bluetooth Kfz
Freisprecheinrichtung das ganze umsetzen.

Grüße Timo

Autor: Sven F. (sven0876)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das was du suchst ist ein gsm gateway
Ebay-Artikel Nr. 390002370426

viel spaß hab so einen seit 2 jahren an der telefonanlage laufen geht 1a

sven

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Tipp mit dem GSM Gateway.
Da benötigen wir zwar auch noch eine weitere SIM Karte,
aber arg viel günstiger und einfacher werde ich bestimmt
nicht zum Ziel kommen.

Grüße Timo

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wir haben keinen Festnetzanschluss, da wir einen Handyvertrag mit
Homezone nutzen. Nun haben wir seit 4 Jahren Nachwuchs und unser Sohn
telefoniert immer öfters mit Oma.

Wäre da nicht vielleicht ein Festnetzvertrag billiger? Abgesehen davon 
könnte man sich über den pädagogischen Wert von langen Telefongesprächen 
bei Kleinkindern sicher trefflich streiten....

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Himmel aba auch... ich will dir ja wirklich nicht zu nahe treten, ja? 
Aber findest du deine Bedenken nicht eher esoterischer Natur?

Guckt dein kleiner Fernseh? Guck mal, wie so ne Kiste strahlt.
Hast du Schaltnetzteile in der Bude? Auch nicht besser.
Vielleicht sogar ne GSM-Antenne in der Nähe?
Und WLAN?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wäre da nicht vielleicht ein Festnetzvertrag billiger?

Nö, Regelkosten (Festnetzvertrag) versus Einmalkosten (GSM Gateway).

> Abgesehen davon könnte man sich über den pädagogischen Wert von
> langen Telefongesprächen bei Kleinkindern sicher trefflich streiten....

Du darfst gerne streiten, jedoch nicht mit mir, das ist nicht Thema des 
Threads...

> Himmel aba auch... ich will dir ja wirklich nicht zu nahe treten, ja?
> Aber findest du deine Bedenken nicht eher esoterischer Natur?
> Guckt dein kleiner Fernseh? Guck mal, wie so ne Kiste strahlt.
> Hast du Schaltnetzteile in der Bude? Auch nicht besser.
> Vielleicht sogar ne GSM-Antenne in der Nähe?
> Und WLAN?

Lass das doch meine Entscheidung sein - ok?
Und keine Angst, ich hab schon eine Ahnung über unterschiedliche 
Frequenzen und Feldstärken und deren Leistung.
Aber auch an Dich: das ist nicht Thema des Threads...

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dect ist teilweise schlimmer als Handy-strahlung.
Das Problem zwischen Analog (POTS) und Händy (GSM) ist folgendes:
Bei POTS wählt man nach dem Abheben.
Bei GSM vorher.
Das Anschließen von analog zu GSM ist kein Problem, ist einfach zu
realisieren, das Problem ist das mit dem Wählen hinzubekommen.
Man kann einen kleinen uC, welcher DTMF erkennt, hinzunehmen, und nach
z.B. 2 Sec Pause die Leitung hochziehen, oder mit z.B. der Flash-Taste
oder Raute die Linie beantragen, nach dem Nummer wählen.
PS. Du brauchst den uC sowieso, um DTMF oder auch Pulswählverfahren 
(einfacher, aber langsam) auf das Händy als nummer zu übertragen, sowie
die Rufnummeranzeige auf dem analogen Tel, soweit unterstützt, zu 
übermitteln.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Headset mit langem Kabel? (notfalls selber verlängern)
- Kabel-Headset zerlegen und in alten Telefonhörer einbauen

Frank

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh man ...

@ Hans Wurst (luigi)
> Blauzahn (Bluetooth) ist auch funk!!! Das strahlt genauso!
Schon mal die Sendeleistung verglichen?

Es kommt auch sehr stark auf die Entfernung Kopf <-> Sender an. Die 
Energie nimmt sehr schnell mit der Entfernung ab.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke eine Siemens Gigaset SX315 könnte Deine Ansprüche erfüllen

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss natürlich SX353 heissen, Sorry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.