www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Xilinx Libraries für altes Modelsim SE kompilieren


Autor: MW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gibt es eine Möglichkeit, die coregen-lib des ISE 10.1 für ein Modelsim 
SE 5.7f zu compilieren?

Problem a) Die für (das neuere 6.3) XE vorcompilierten Libs 
funktionieren nicht. Fehlermeldung "Unsupported library format".

Problem b) Kompilieren über compxlib von Xilinx funktioniert nicht, 
Problem: In ISE 10.1 nur Modelsim ab 6.3 unterstützt.

Problem c) Kompilieren der library .vhd sourcen innerhalb Modelsim 
funktioniert nicht, Fehlermeldungen über Syntax innerhalb dieser 
Dateien.

Eventuell fällt jemandem eine Lösung ein?

Markus

Autor: hmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder ältere Xilinx ISE nehmen die Modelsim SE 5.7f unterstützt oder 
neueres ModelSim nutzen.

Was spricht gegen eine der beiden Varianten?

Autor: Nephilim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist zwar ein work-around, aber nicht unbedingt eine lösung

Autor: MW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die Varianten andere Versionen zu benutzen sind zwar naheliegend, aber 
aus folgenden Gründen nicht anwendbar:

Variante a) älteres ISE nicht möglich, da im vorliegenden Design mit 
coregen 10.1 erzeugte Module vorhanden sind -> brauch die kompilierten 
10.1 Bibliotheken für die Simulation

Variante b) neueres Modelsim SE(!!!) kostet eine Stange Geld

Falls nun noch jemand vorschlagen sollte, das neueste Modelsim XE zu 
verwenden, geht auch nicht wegen Umfang des VHDL-Codes.

Gibts noch andere Möglichkeiten?

Autor: Klaus Falser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Syntax Meldungen erscheint mir merkwürdig.
Wir haben selbst ModelSim 5.5 in der Firma und ich habe die Erfahrung 
gemacht, dass sich die Funktionalen Modelle wie UNISIM und coregen_lib 
(oder so ähnlich) normalerweise kompilieren ließen.
Nur mit der SIMPRIM library gibt es schwierigkeiten, weil sie ModelSim 
5.5 noch nicht die neuesten Vital-Modell unterstützt.

Hast Du versucht, compxlib so aufzurufen, dass nur UNISIM und die 
coregen library compiliert werden? Das genügt für die funktionale 
Simulation.

Eventuell könntest Du aus den Quelltexten der coregen library nur 
diejenigen Modelle compilieren die Du für deine Simulation brauchst. Mit 
etwas Glück hat Du dabei keine Fehler.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MW wrote:

> Falls nun noch jemand vorschlagen sollte, das neueste Modelsim XE zu
> verwenden, geht auch nicht wegen Umfang des VHDL-Codes.

Wusste gar nicht, dass beim XE auch die Code-Größe beschränkt ist? Wo 
kann man das nachlesen? Dachte bisher immer, dass das halt kein 
Mixed-Code erlaubt und nur für Xilinx Bibliotheken geht.

Autor: Mathi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian R.

http://www.xilinx.com/support/answers/24506.htm Antwort zu Frage 6.

Autor: Duke Scarring (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@MW:
Die Coregen-Sachen zu simulieren dauert eh recht lange (tausende FFs, 
die da wackeln). Eventuell seid ihr ja fit genug, um ein C-Modell von 
dem Block zu schreiben, das kann man bei den besseren ModelSims mit 
einbinden.


@Christian R.:
> Wusste gar nicht, dass beim XE auch die Code-Größe beschränkt ist? Wo
> kann man das nachlesen?

Die Meldung die man bekommt sieht ungefähr so aus:
# ** Warning: Design size of 11249 statements or 2 non-Xilinx leaf 
instances exceeds ModelSim XE-Starter recommended capacity.

Indirekt hier z.B.:
http://www.mikrocontroller.net/articles/ModelSim#K...


Duke

Autor: Thomas Reinemann (Firma: abaxor engineering) (abaxor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MW wrote:
>
> Problem c) Kompilieren der library .vhd sourcen innerhalb Modelsim
> funktioniert nicht, Fehlermeldungen über Syntax innerhalb dieser
> Dateien.

Was für Fehlermeldungen sind das denn? Ich habe auch einmal versucht die 
XilinxCoreLib per Hand zu kompilieren, da gab es aber nur Probleme mit 
der Abhängigkeit von Packages. Mit Fleiß und spicken in dem 
compxlib-Skript bekommt man das aber hin.

Tom

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.