www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM-Starterkit für MSP430 Umsteiger


Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen

wie der Name schon sagt, möchte ich anfangen mit ARM uC's zu spielen.... 
Bis jetzt habe ich mit MSP430 rumgemacht und war damit, bis jetzt, auch 
ganz zufrieden......besonders weil es viele gute Codebeispiele direkt 
von TI gab die eine sehr gut Basis darstellten.
Jetzt ruft es mich nach mehr und ich will mich mal mit Betriebssystemen, 
LAN, USB usw. befassen.  Prinzipiell kann man das zwar auch alles mit 
dem MSP machen, aber man will ja auch mal was neues testen......

Ich möchte mir vorab, um den uC kennen zu lernen folgendes Kit 
bestellen:

-  Debugger LPT - Port  http://www.olimex.com/dev/arm-jtag.html
-  uC Board http://www.olimex.com/dev/lpc-h2148.html

Meiner Meinung nach kann man mit dem Board schon ne Menge machen 
(einfacher Start) bietet aber auch genug Resourcen um auch 
leistungshungrige Aplikationen zu bedienen (z.B. LAN, Linux mit 
Speichererweiterung, etc.). HW - Erweiterungen zu machen ist kein 
Problem, hab Erfahrung mit Design und Fertigung von Platinen.

Zum Progen möchte ich Eclipse und OCD nutzten (freie Umgebung).

So das war jetzt das "Vorspiel" nun kommen die eigentlichen Fragen:

-  Ist das eine Sinnvolle uC Wahl oder sollte es besser ein anderes Kit 
sein?
-  Tut der Debugger mit OCD ohne Stress zusammen?
-  Ist das Zusammenspiel von Eclipse und OCD gut? D.h. besser als mit 
msp430gcc, was ich nie zum Laufen gebracht habe.

Danke und Gruß
Marcel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt des "wiggler"-Nachbaus würde ich etwas mehr Geld ausgeben und 
ein FT2232-basiertes JTAG-Interface verwenden. Das funktioniert deutlich 
stabiler und auch schneller.
Das OpenOCD-Projekt unterstützt diese Interfaces vorzüglich.

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...
> -  uC Board http://www.olimex.com/dev/lpc-h2148.html
> Meiner Meinung nach kann man mit dem Board schon ne Menge machen
> (einfacher Start) bietet aber auch genug Resourcen um auch
> leistungshungrige Aplikationen zu bedienen (z.B. LAN, Linux mit
> Speichererweiterung, etc.).
LPC2148 ist weder für LAN noch für Linux gute Wahl. LAN geht zwar mit 
externem MAC und PHY aber Linux wird wohl nichts, da kein Memory-Bus. 
Für LAN etwas besser z.B. LPC23xx/24xx oder AT91SAM7X da mit 
integriertem MAC. Für LPC24xx mit Memory-Interface gibt es auch uClinux 
(vgl z.B. olimex, embedded artists, 24xx uclinu yahoo-group). Für 
"richtiges" Linux dürften z.B. AT91SAM9 bessere Wahl sein. Die "großen" 
LPC mit MPU kenne ich nicht.

> HW - Erweiterungen zu machen ist kein
> Problem, hab Erfahrung mit Design und Fertigung von Platinen.
Ohne passenden "Basis-Controller" andere Probleme.

> Zum Progen möchte ich Eclipse und OCD nutzten (freie Umgebung).
>
> So das war jetzt das "Vorspiel" nun kommen die eigentlichen Fragen:
>
> -  Ist das eine Sinnvolle uC Wahl oder sollte es besser ein anderes Kit
> sein?
s.o. Für Linux-Experimente scheinen mir Eval-Boards mit fertigem BSP für 
den Einstieg eine bessere Wahl. Z.B. ist Linux-Anpassung für die 
"original" SAM9-EKs von Atmel gut vorgekaut (linux4sam.org). Sind aber 
nicht der billigste Einstieg.

> -  Tut der Debugger mit OCD ohne Stress zusammen?
"Tut". Vgl. Anmerkungen von R.T.F.

> -  Ist das Zusammenspiel von Eclipse und OCD gut? D.h. besser als mit
> msp430gcc, was ich nie zum Laufen gebracht habe.
"Gut" ist Ansichtssache. Es funktioniert nach etwas Einstellerei hier 
mit LPC2368/2378 und AT91SAM7SE und FT2232-JTAG-Adapter und OpenOCD für 
mich "gut" genug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.