www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN-Schaltungsentwurf: MCP2515 und MCP2551 - jemand Verbesserungsvorschläge?


Autor: Sascha A. (swadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Das ist mein erster Schaltungsentwurf: Anbindung eines CAN Transceiver 
(MCP2551) und Controller (MCP2515) und  über die SPI Schnittstelle an 
einen FPGA.
Den CAN Controller möchte ich dann über VHDL mit dem FPGA ansprechen.

Der Pegelwandler 74LVC4245ADW dient zum Pegelwandeln des Signals des 5V 
MCP2551 an den FPGA 3,3V falls der TXD und RSD Pin direkt an den FPGA 
angeschlossen werden soll ohne den MCP2515 zu benutzen.

Gibt es Verbesserungsvorschläge? Ich weiß auch noch nicht ganz genau 
welchen Clock ich für den MCP2515 verwenden soll.

Bin um jeden Hinweis dankbar :)

Danke an euch alle!

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>CAN-Schaltungsentwurf: ...

Der R42 ist falsch dimensioniert!

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Lipinsky wrote:
> Der R42 ist falsch dimensioniert!
Irrtum! Er muss nur 90° gedreht werden.

Autor: Sascha A. (swadi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier der Schaltungsentwurf, ichhabe irgendwie Probleme den in den 
Anfangsthread einzufügen.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Funktion genau hat JP7? mOhm-Terminierung?

Autor: Sascha A. (swadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> Welche Funktion genau hat JP7? mOhm-Terminierung?

Nur um einen Messpunkt auf dem Board für die CAN Leitung zur Verfügung 
zu stellen

Autor: Rudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man so machen - sieht aber sehr kompliziert aus

...ich würde das Prinzip an sich noch einmal überdenken...

Gruß
Rudi

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Anpassung 5V auf 3,3V würde sich ein Spannungsteiler und für die 
von 3,3 auf 5V ein Transistor anbieten.....

Otto

Autor: Sascha A. (swadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mie jemand einen Oszillator empfehlen?
Im Datenblatt wird entweder Keramik oder Quarz genannt.

Ich weiß jedoch noch nicht so ganz wie ich diese beschalten soll, daher 
suche ich ein DIL14 Gehäuse den ich in die vorbereitete Fassung (siehe 
Schaltung) einpassen kann.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte natürlich auch CAN-Transceiver für 3,3V verwenden (TI 
SN65HVD23x). Aber damit wird das wohl zu einfach.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der MCP2551 sollte deine 3,3v als Input High verarbeiten können, in die 
andere Richtung tut es ein 20k Widerstand der den Strom durch die 
Clamp-Dioden des MCP2515 begrenzt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.