www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relais mit C-Control über Porterweiterung schalten


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

habe an meine C-Control über den IIC-Bus eine Porterweiterung (PCF8574) 
angeschlossen.
Damit ich damit auch meine Relais schalten kann, habe ich dazwischen 
noch einen Treiber (ULN2803) geschalten.

Erste Tests mit einem Lauflicht funktionieren zwar, aber zwischendurch 
werden auf einmal alle Ports geschalten.
Auch nach dem Aus und Einschalten der Anlage werden alle Ports 
geschalten, was im Praxixeinsatz fatal wäre.

Sollte ich da irgenwo Pull-Down-Widerstände setzen?
Dachte die sind im ULN2803 schon drin???

Vielen Dank.
Andy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andy (Gast)

>Damit ich damit auch meine Relais schalten kann, habe ich dazwischen
>noch einen Treiber (ULN2803) geschalten.

Und hoffentlich Pull-Ups extern angeschlossen, siehe

[[Port-Expander PCF8574]]

>Erste Tests mit einem Lauflicht funktionieren zwar, aber zwischendurch
>werden auf einmal alle Ports geschalten.

Softwarefehler?

>Auch nach dem Aus und Einschalten der Anlage werden alle Ports
>geschalten, was im Praxixeinsatz fatal wäre.

Das ist aber erstmal normal, weil die Ausgänge des PCF8574 nach dem 
Reset auf HIGH liegen.

>Sollte ich da irgenwo Pull-Down-Widerstände setzen?
>Dachte die sind im ULN2803 schon drin???

Nöö, der hat nur ganz normale Basiswiderstände. Wenn die Relais wenig 
Strom brauchen (<25mA) kann man sie direkt mit dem PCF schalten. Dann 
sind sie auch sicher nach dem Reset aus.

MFG
Falk

Autor: Andreas Ferstl (dennis08)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk und Danke für die schnelle Antwort.

Pull-Ups hab ich keine Drin. Vielleicht ist das der Fehler, aber in 
Deinem Schaltbild sind doch auch keine?
Oder meinst Du die am IIC-Bus?

Direkt mit dem PCF schalten fällt weg, da die Relais pro Stück ca. 100mA 
ziehen.

Softwarefehler schliesse ich mal frech aus, da es nur ein simples 
Testprogramm ist.

Meine Steuerung steuert ein Gewächshaus (Motoren, Pumpen usw).
Wenn ich mir jetzt den Fall vorstelle, ich habe einen Stromausfall, der 
Strom ist wieder da, aber das Programm startet nicht....

Dann werden wohl alle Relais schalten! -- Hiiilffee!!!

Also sollte ich nun die Pull-Up´s reinmachen, oder wie?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Ferstl (dennis08)

>Pull-Ups hab ich keine Drin. Vielleicht ist das der Fehler, aber in
>Deinem Schaltbild sind doch auch keine?

Doch, R8.

>Oder meinst Du die am IIC-Bus?

Nein.

>Direkt mit dem PCF schalten fällt weg, da die Relais pro Stück ca. 100mA
>ziehen.

Dann brauchst du einen Pegelwandler oder Inverter. Setz einen 74HC04 
zwischen PCF und ULN und gut ist. Dann steuerst du deine Relais low 
aktiv an.

>Also sollte ich nun die Pull-Up´s reinmachen, oder wie?

Nein, denn das löst nicht das Problem mit dem "alles Relais an beim 
Reset". Nimm den Inverter und gut ist.

MFG
Falk

Autor: Andreas Ferstl (dennis08)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.k. verstehe - Danke.

Aber mich würde trotzdem interessieren, für was der Pull-UP R8 ist.
Kannst mich da noch kurz "aufklären"?

Gruß
Andy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Ferstl (dennis08)

>Aber mich würde trotzdem interessieren, für was der Pull-UP R8 ist.
>Kannst mich da noch kurz "aufklären"?

Den Artikel in Ruhe gelesen?
Die Datenblätter vom PCF und ULN mal gelesen?

Wenn du das getan hast, mind. 1 Stunde drüber nachgedacht hast, und es 
wider Erwarten immer noch unklar sein sollte, frag wieder.

MFG
Falk

Autor: Andreas Ferstl (dennis08)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen,

Aha, also wird hier Strom sozusagen "nachgeschoben" wenn der vom 
Controller-Ausgang nicht reicht. Richtig?

Was mir aber immer noch den Kopf zerbricht ist das mit dem Inverter:
O.K. Wenn beim Einschalten des Portexpanders alle Ports Strom führen, 
und ich das durch einen Inverter invertiere, bleiben die Relais still.
Das wäre z. B. super, wenn die C-Control abstürzt jedoch am Portexpander 
trotzdem Versorgungs-Spannung anliegt.

Das Löst aber mein Problem nicht, Störungen vorzubeugen.
Angenommen der Portexpander hat ein PRoblem und es liegen am Inverter 
totzdem eine Versorgungsspannung an.
Dann meint der INverter er muss von keinem Signal auf Signal schalten 
und Schaltet wieder alle Relais.

Oder???

Gruß
Andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.