www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grasshopper mit STK600 flashen


Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe mir vor kurzem den Grasshopper geholt und wollte ein TFT 
anschließen. Bekanntlicher Weise muss man dazu den Kernen neu bauen und 
aufspielen. Und wie sollte es anders sein hab ich mir dabei das Linux 
Image zerschossen. Ich besitze das STK600 habe damit aber bis jetzt nur 
8 Bit AVR's bearbeitet. AVR32 Studio ist ja mal sowas von kompliziert 
und unübersichtlich dass ich es nicht hinbekomme das uImage und/oder 
U-Boot per JTAG wieder draufzuspielen.

Ich hoffe irgendjemand kann mir erklären wie ich den Grasshopper per 
STK600(JTAG) flashen kann.

P.S.:DIe Verbindung klappt bereits. Ich kann die ID und Speicherinfos 
aus dem AP7000 laden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Einfach in den untersten 128 kiB Bereich flashen.

Einfach ist genau das Problem :)
Ich komme mit AVR32 Studio nicht klar.
Jetzt weiß ich zwar wo ich es hinflashen muss aber nicht wie.
Wie bereits erwähnt habe ich leider kein Menüpunkt im Studio gefunden wo 
was von flashen steht oder ähnlich. Wär ja auch zu einfach ;)


Gruß
Robin T.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
debug?

Aber bist du sicher , dass dein uboot platt ist?

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> debug?
>
> Aber bist du sicher , dass dein uboot platt ist?

Nein mein Uboot ist das einziege was noch funktioniert.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe allerdings auch noch kein funktionierendes Image zu stande 
bekommen. Ich hab es schon geschafft per Uboot was reinzuladen. 
Allerdings weiß ich auch nicht genau was er haben will. Will er das 
uImage oder rootfs.avr32.ext2 oder was? Bei uImage kommt entweder Kernel 
panic oder er hängt sich auf und die Heartbeat LED wird immer schneller.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann brauchst du auch kein jtag.
Schau mal hier: http://forum.embedded-projects.net/viewtopic.php?id=458

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf das flash kommt üblicherweise das jffs und auf sd-karte das ext2 
Dateisystem.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> auf das flash kommt üblicherweise das jffs und auf sd-karte das ext2
> Dateisystem.

Hast du zufällig ein funktionierendes jffs image ds ich per U-Boot 
draufladen kann?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.