www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit avrdude und evertool light (JTAG ICE MK1 clone)


Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich versuche gerade ein evertool light programmer mit avrdude unter 
linux zu betreiben. Der Evertool Light ist mit einem FTDI FT232 Chip 
ausgestattet.
Programmieren will ich einen Mega128.

Leider funktioniert das ganze nicht wie es soll:
lukas$ avrdude -pm128 -cjtag1 -P/dev/ttyUSB0 -b19200 -y -Uflash:w:/home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex:a

avrdude: jtagmkI_initialize(): warning: OCDEN fuse not programmed, single-byte EEPROM updates not possible
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.06s

avrdude: Device signature = 0x1e9702
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be performed
         To disable this feature, specify the -D option.
avrdude: erasing chip
avrdude: jtagmkI_initialize(): warning: OCDEN fuse not programmed, single-byte EEPROM updates not possible
avrdude: erase-rewrite cycle count is now 1
avrdude: reading input file "/home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex"
avrdude: input file /home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (5998 bytes):

Writing | ##                                                 | 4% 0.01savrdude: jtagmkI_paged_write(): timeout/error communicating with programmer (resp E)
Writing | ################################################## | 100% 4.04s

avrdude: 5998 bytes of flash written
avrdude: verifying flash memory against /home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex:
avrdude: load data flash data from input file /home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex:
avrdude: input file /home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: input file /home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex contains 5998 bytes
avrdude: reading on-chip flash data:

Reading |                                                    | 0% 0.00s
avrdude: jtagmkI_recv(): failed to send command to serial port
Hat jemand eine Idee was ich da machen könnte? Ich habe Ubuntu 8.10 mit 
avrdude 5.5 installiert. Hab auch schon mal die Version 5.6 aus dem cvs 
versucht, gleiches Ergebnis. Das habe ich übrigens auch mit einem 
evertool-light ohne FT232 (also direkt seriell angeschlossen).

PS: Mit dem AVR ISP (USBProg 3.0) klappt alles einwandfrei.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst mal vier -v-Optionen (-v -v -v -v oder -vvvv) aktivieren, dann
siehst du, an welcher Stelle es klemmt.  Kann aber natürlich gut
sein, dass die Firmware auf dem Teil selbst spinnt.

Autor: Lukas W. (lukasw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe mal den Output von
avrdude -pm128 -cjtag1 -P /dev/ttyUSB0 -b19200 -y -Uflash:w:/home/lukas/workspace/test/Debug/test.hex:a -vvvv > avrdude_out.txt 2>&1
 angehängt.
Die Firmware kann es nicht sein, habe ja zwei unterschiedliche 
Programmer getestet (einer direkt mit RS232 und einer mit 
FT232-USB-Chip), beide funktionieren an anderen Rechnern (Windows, 
Ubuntu 8.04, avrdude 5.5).

/edit: Der Anhang scheint nicht zu gehen, hier noch mal ein Link: 
http://gh05t.homelinux.net/~gh05t/files/avrdude_out.txt

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du das Teil denn normal auslesen, also:

avrdude -pm128 -cjtag1 -P /dev/ttyUSB0 -b19200 -U flash:r:result.hex:i

Seltsam ist, dass er die oberen Speicherlesekommandos akzeptiert,
aber das erste direkt nach dem Schreiben nicht mehr, obwohl der
letzte Datenblock ordnungsgemäß bestätigt worden ist.

Ich sehe nichts, was am Protokoll hier fehlerhaft sein sollte.  Was
sagt denn der Evertool-Hersteller dazu?  (Vermutlich nichts, weil
sie die Firmware ja auch nur von Atmel klauen [lassen] und nicht
selbst entwickeln, und weil Atmel die Firmware-Entwicklung dafür
vor einigen Jahren bereits eingestellt hat.)

Habe leider selbst kein JTAG ICE mkI mehr zum Testen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.