www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Geschwindigkeit des GLCD´s


Autor: Sven D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe an Euch eine kleine Frage:

Ich habe ein Glcd 128x64 mit dem KS0108 Controller den ich mit einem 
ATmega32 "erfolgreich" betreibe.
Mein Problem ist die Geschwindigkeit mit der z.B. eine Sinus Kurve
auf dem Display dargestellt wird.

Bei der Darstellung kann man regelrecht zusehen wie die einzelnen Pixel 
auf dem Display gesetzt werden.

Habt Ihr die gleichen Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Displays sind zwar langsam, aber sooooo langsam auch wieder nicht.

Zeig mal deinen Weichware...

Oliver

Autor: Sven D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Oliver.

Das ist die Software:

Beitrag "GLCD Routinen ( KS0108, HD61202 )"

So wie master.andre sie Schuf...

und hier ist die Sinus Funktion...

Beitrag "Sinusfunktion und glcd"

Meinst Du es liegt an der Verarbeitung bzw. an der Art, wie die Kurve 
dargestellt wird???


WIE GEHT DENN DAS???
http://www.serasidis.gr/circuits/AVR_oscilloscope/...

Liebe grüße

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist dein ks0108 blau/weiß? So ein hab ich auch und mir wurde hier 
bestätigt dass diese displays träge sind!

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier den Spektrum-Analyser an:

http://elm-chan.org/works/akilcd/report_e.html

da sind auch Videos vom Display im Betrieb und die Software dazu.

gruß hans

Autor: Sven D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also

@Philipp Karbach - Mein Display ist blau.
Mir ist jedoch nicht bekannt, daß die Geschwindigkeit der Displays von 
der Hintergrundbeleuchtung.

Danke Hans. Ist ja so ähnlich wie bei dem Ossi

Aber nochmal:

Ich stelle eine Kurve folgendermaßen dar:
Sinuswert wird berechnet und an dieser Stelle ein Pixel gesetzt....

Könnte das die Ursache für die langsame Dastellung sein.
Wie kann ich es anders realisieren???

Gruß

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja dann muss ich dich enttäuschen:
Beitrag "ks0108 lahm?"

lies mal hier geht es um genau dieses thema und es wird gesagt dass 
blau/weiß langsam ist.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also,

ich hab das jetzt mal kompiliert. Mein Simulator behauptet, in ca. 55ms 
die  Sinuskurve zu zeichnen (bei 14.xx MHz AVR-Takt, Optimierung -O1). 
Das Timing entspricht dabei in etwa dem eines blau-weissen EA-LCDs. Das 
ergibt dann ca. 20 Kurven/Sekunde.

Ohne Optimierung dauerts natürlich viel länger ...

Oliver

Autor: Zwirbeljupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die Displays sind schon relativ langsam, aber es ist völlig 
ausreichend, um flüssige Animationen darzustellen:

http://base32.de/images/big/wuerfel.avi

Zwei Optimierungen könntest Du durchführen:
1.) Einen "Shadow-Ram" für den Displayinhalt benutzen, also den 
vollständigen Frame zunächst im internen Ram des Controllers zeichnen 
und anschließend den gesamten Frame in einem Rutsch ans Display 
übertragen (möglich, dass die o.g. Displayroutinen dies sogar schon tun, 
das weiß ich nicht...)
2.) Eine Sinustabelle vorberechnen und die Werte später nur aus der 
Tabelle holen anstatt ständig Sinusberechnungen durchzuführen.

Gruß
Jupp

Autor: Sven D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

@Philipp Karbach. Danke! Das habe ich nicht gewusst! :o(

@Oliver und @ Zwirbeljupp. Auch an Euch einen großen Dank.

Die Variante mit der Sinustabelle werde ich in Angriff nehmen. Klingt 
gut!

Vielen Dank an Euch alle.

Gruß

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja also man kann schon eine animation darstellen aber es ist nicht 
wirklich schön! habe versucht tetris zu programmieren und das war nicht 
wirklich ein spaß. die blockgeschwindigkeit muss man enorm herabsetzen 
sonst verwischt alles. Ich bin immer noch auf der suche nach einem 
günstigen display mit schneller ansteuerbarkeit!

Autor: Zwirbeljupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Philipp Karbach
Auf so einem Nokia 6100 Display ist Tetris akzeptabel auch bei hohen 
Blockgeschwindigkeiten hinzubekommen (selbst mit einem PIC bei 12 MIPS). 
Der Bildschirm ist nur halt ein wenig klein...

Du könntest auch mal ein DOGM-Grafikdisplay (gibts bei Reichelt) 
ausprobieren. Diese haben zwar nur ein SPI-Interface, lassen sich aber 
recht flott beschreiben. Ich habe hier zwar noch kein Tetris getestet, 
aber Animationen laufen flüssig.

gruß
jupp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.