www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATTiny + GPRS(GC864) > Webserver


Autor: Hannes Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

ich hab zwar einige beiträge gefunden aber nicht das was mir wirklich 
vom gedanken her weiterhilft

ich möchte mit einem attiny und einem gprs modem daten an einen 
webserver schicken.

den at mit dem gprs modem verbinde ich über spi, ich denke das der 
datenaustausch hier über at kommandos läuft;
jedoch wie läuft die verbindung mit dem webserver? fixe ip und port hätt 
ich am webserver. über php oder sql wie läuft das genau , die 
datenanbindung etc?


danke in voraus
liebe grüße
hannes

Autor: Andreas Vogt (tico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lechner wrote:
> jedoch wie läuft die verbindung mit dem webserver? fixe ip und port hätt
> ich am webserver. über php oder sql wie läuft das genau , die
> datenanbindung etc?

Wie sollen wir wissen, was auf Deinem Webserver läuft?
Normalerweise beantwortet ein Webserver nur http-requests, speichern 
kann man da erstmal gar nichts.
Man kann einen Webserver mit geeigneten Scripten und html-Seiten dazu 
bringen, Benutzereingaben entgegen zu nehmen und in einer Datenbank zu 
speichern. Meinst Du sowas?
Um mit einem Webserver in einem Standardprotokoll zu reden (http, ftp) 
wirst du was Größeres brauchen als einen ATtiny - die gehen doch bis 
maximal 8 KB Flash, wenn ich mich nicht irre? Das reicht nie im Leben 
für eine solche Anwendung.

Gruss
Andreas

Autor: Hannes Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre es möglich ein xml file im tiny zu generieren und dieses dann an 
den webserver zu übergeben der die daten dann in einer datenbank mysql 
oder so ablegt?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fang doch estmal unten an.

Der Tiny kann erstmal nur Serial und SPI.
du must über AT eine ppp verbindung aufbauen.
Drauf kommt die IP-Verbindung.
Du brauchst also ein IP-Stack. (inclusive TCP)
dann musst du das HTTP umsetzen.
jetzt noch eine XML mit 95% Overhead erzeugen.

und das soll alles der kleine µC machen?

Wenn überhaupt, könnt ich mir vorstellen das man UDP Packete erzeugt und 
auf dem WEbserver einen Dienst/Deamon laufen hat welcher die Packete 
auswertet. D

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir gerade mal das GC864 durchgelesen, das ding kann vermutlich 
mehr als der Tiny. Wenn ich das Richig lese dann kann das Ding FTP 
("Client on board") dann würde es ja reichen eine Datei auf den 
Webserver per ftp zu laden. Dann sollte der Tiny hinbekommen.

Alternativ kann das GC864 auf email - einfach die Daten per email an den 
webserver schicken.

Autor: Hannes Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es muss ja nicht der tiny sein, xmega etc gibts ja auch noch
ich bin ja hier weil ich für dieses thema hilfe benötige; ich will nix 
anderes als die werte von einer pegelsonde auf einer internetseite 
darstellen; zu kaufen gibts solche sachn jedoch kosten die ein vermögen, 
ich brauch das ja für mich privat nur ; vielleicht gibts das ja wo als 
nachbausatz oder ähnliches

liebe grüße
hannes

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lechner wrote:
> es muss ja nicht der tiny sein, xmega etc gibts ja auch noch
Die Module haben einen eingebauten TCP/IP stack. So sehr viel muss der 
externen Controller nicht bieten aber einen mit integriertem UART würde 
ich schon nehmen, um Arbeit zu sparen. Etwas in der Art ATmega48 sollte 
reichen, wenn nur aktuelle Daten übertragen werden sollen (ohne Puffer). 
Abfolge zum Aufbau einer GPRS und TCP-Verbindung ist im SW-Handbuch des 
Moduls beschrieben. Ablauf genau beachten, auch timeouts, bin allerdings 
nicht mehr auf neuestem Stand, hier nur 862-Serie genutzt. Evtl. muss 
man beim Mobilfunkprovider nachfragen, man benötigt einen APN ohne 
Proxy.
<Nähkästchen>Hat mich seinerzeit einiges an Zeit gekostet da ein 
t-mobile APN erstmal eine Willkommenseite geschickt hat, auf die der 
Controller nicht "gefasst" war und dann automatisch auf die gewünschte 
Seite weitergeleitet hat. Viele Minuten Warteschleifenmusik bis dann ein 
kompetenter Servicemann geholfen hat. Mit alternativem APN dann kein 
Problem mehr.</Nähkästchen>

> ich bin ja hier weil ich für dieses thema hilfe benötige; ich will nix
> anderes als die werte von einer pegelsonde auf einer internetseite
> darstellen; zu kaufen gibts solche sachn jedoch kosten die ein vermögen,
> ich brauch das ja für mich privat nur ; vielleicht gibts das ja wo als
> nachbausatz oder ähnliches
Auf dem Server dürfte eine kleine php-Seite reichen, die man per 
Controller/"easygprs" mittels http GET aufruft (GET 
http://example.com?pegel=12345 ...). Der php-Code wertet den Parameter 
aus ($_GET['pegel'), fügt einen Zeitstempel hinzu und hängt das an eine 
Datei an. Die Datei kann man sich dann über eine andere URL anzeigen 
lassen. Wie man diese GET-Abfrage schickt, steht in einer 
Application-Note oder dem Modul-Handbuch (SW, AT-cmds). Sollte bei telit 
und/oder roundsolutions vorhanden sein.

Autor: Hannes Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herzlichen dank für die super hilfe!!!!!

liebe grüße
hannes

Autor: Meff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es denn hiermit?

- Quad Band GPRS Modul GE864
- Sirf Str 3 based GPS Modul
- DC/ DC Power supply DC 9 tbis 32 Volt
- RS232 Interface +/- 12 Volt und CMOS Level
- SIM Kartenhalter
- ATMEL micro controller ATMEGA 162V-8AI with JTAG interface
- Standard 2,54 mm Konnektoren
- U.FL Buchse für GSM/GPS Antennen
- Diverse I/0 Pins

Nennt sich AarLogic C07 und kommt mit Source Code in C und Basic. 
Unterstützt wird der Testserver  www.track4free.com . Die Datenübergabe 
läuft per HTTP Request. Ähnliches gilt für www.gauge4free.com (Test 
Server für Telemetrie). Bei Anmeldung bekommt man 2 Accounts und 
Protokollbeschreibung kostenfrei.
Das ganze ist noch nicht auf der RS Homepage. Wenn man nach C07 fragt 
erhält man die Doku.

Support dazu gibt es unter www.roundsolutions.com/forum

Das GC864 / GE864 unterstützt:
- Intergrierten TCP/IP und UDP/IP Stack
- FTP Client
- Email Client

Gruss
Meff
www.gsm-modem.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.