www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC PWM -> Gleichspannung 12V/2A


Autor: hamsti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Als Softwareentwickler bin ich nun in der Verlegenheit einen 3,3V/0-100% 
duty cycle PWM Ausgang eines uC´s so zu verstärken, das ich eine 
äquivalente Spannung von 0-12V und ca. 2A erhalte.
Ich kann zwar die Funktion bestehender Schaltungen meist interpretieren, 
aber so Schaltungen zu entwerfen oder dimensionieren kann ich leider 
(noch) nicht.

Ist es prinipiell besser einen MOSFET oder einen Transistor zu nehmen? 
Die Verlustleistung sollte dabei so klein wie möglich sein. Klar, am 
liebsten wäre mir eine fertige Schaltung :o) aber ich will auch gerne 
verstehen, wie man so eine Schaltung entwirft bzw. dimensioniert. Ich 
denke mir mal, das ein Vorwiderstand, ein Transistor/Mosfet mit TTL 
Eingang hier schon reichen würde, oder?

Verzeiht mir bitte etweiige fehlende Angaben - ich stelle mir das 
wahrscheinlich zu einfach vor...

Vielen Dank für eure Hilfe
hamsti

Autor: mosfetter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grübel
Also Transistoren gibt es in verschiedenen Ausführungen, darunter auch 
MOSFET ...
Feldeffekttransistoren haben Vor- und Nachteile gegenüber den 
"diskreten" ...
Aber beide Arten gibt es für die genannten Leistungswerte.
Also warum dieser Post ?
grübel

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  hamsti (Gast)

>duty cycle PWM Ausgang eines uC´s so zu verstärken, das ich eine
>äquivalente Spannung von 0-12V und ca. 2A erhalte.

http://www.mikrocontroller.net/articles/Pulsweiten...

Dahinter braucht man freilich noch ein dicken Transistor, fällt mir aber 
spontan kein Typ ein :-(

>Ist es prinipiell besser einen MOSFET oder einen Transistor zu nehmen?

Ein MOSFET IST ein Transitor ;-)

>Die Verlustleistung sollte dabei so klein wie möglich sein.

Dann brauchst du einen DC-DC Wandler, aka, Schaltnetzteil, denn 
Sollspannung du per PWM vorgibst.

>liebsten wäre mir eine fertige Schaltung :o) aber ich will auch gerne
>verstehen, wie man so eine Schaltung entwirft bzw. dimensioniert.

Das könnte bei einem Schaltnetzteil deine Fähigkeiten schnell 
übersteigen.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.