www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gatter (CMOS) für höhere Spannungen


Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe zwar keinen AVR verbaut sondern nur ein Netzteil für Op-Amps, 
+-15V, deshalb meine Frage hier:

Ich muß etwas Logik noch verarbeiten. Ein Gatter (NAND, NOR), das max. 
12V Eingangssignal sieht und dann ca. 30mA Strom (source) liefern soll, 
um ein Opto-Triac zu steuern. Was gibt's da für Logikfamilien, die mit 
höheren Spannungen arbeiten?

Christoph

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn nur ein einziges Gatter benötigt wird: zu Fuss aufbauen 
(Dioden+Transistor) kann lohnender sein. Ansonsten kann die Logikfamilie 
CD4000 bis 15V, aber für sichere 30mA wird ein Treibertransistor nötig.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> Wenn nur ein einziges Gatter benötigt wird: zu Fuss aufbauen
> (Dioden+Transistor) kann lohnender sein. Ansonsten kann die Logikfamilie
> CD4000 bis 15V, aber für sichere 30mA wird ein Treibertransistor nötig.

Was ist heutzutage so der "Allerwelts-Schalttransistor" für solche 
Anwendungen? Früher nahm man BC107 oder 2N3904.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC547/557 oder BC847/857 je nach gewünschtem Gehäuse.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Kukulies wrote:
> A. K. wrote:
>> Wenn nur ein einziges Gatter benötigt wird: zu Fuss aufbauen
>> (Dioden+Transistor) kann lohnender sein. Ansonsten kann die Logikfamilie
>> CD4000 bis 15V, aber für sichere 30mA wird ein Treibertransistor nötig.

Kurze Frage noch:

Ich suche aus der Familie Opencollector NANDs. Was nimmt man da 
üblicherweise? Ich sehe, da gibt auch (TI) welche, die bis 20V gehen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt welche, der Open Collector Ausgänge höhere Spannung verkraften. 
Das IC selbst benötigt dennoch 5V.

Verrate doch mal, welche Zustände und Pegel der Eingänge zu welchem 
Zustand des Ausgangs führen sollen.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> Es gibt welche, der Open Collector Ausgänge höhere Spannung verkraften.
> Das IC selbst benötigt dennoch 5V.
>
> Verrate doch mal, welche Zustände und Pegel der Eingänge zu welchem
> Zustand des Ausgangs führen sollen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe http://www.elektronik-kompendium.de/sites/dig/0710091.htm. Dem 
Prinzip nach. Typen und Dimensionierung dort sind etwas arg dick.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> Siehe http://www.elektronik-kompendium.de/sites/dig/0710091.htm. Dem
> Prinzip nach. Typen und Dimensionierung dort sind etwas arg dick.

Du hattest mich weiter oben ja schon zum diskreten Aufbau animieren 
wollen :), ich suche aber definitiv nach einer Lösung mit einem IC, weil 
noch etwas mehr Logik involviert ist, und das sind mir dann doch zuviele 
Einzelbauelemente. Danke trotzdem für den Hinweis.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mangelhafte Information gibt unbrauchbare Auskuft. Nimm den 
CD4011/12/23/93 in deiner Schaltung mit Vcc=12V, lass den Pullup 
dahinter weg und füge einen Basiswiderstand hinzu.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> Mangelhafte Information gibt unbrauchbare Auskuft. Nimm den CD4011 in
> deiner Schaltung mit Vcc=12V, lass den Pullup dahinter weg und füge
> einen Basiswiderstand hinzu.

(aha, nacheditiert?)

Ich brauche aber an anderer Stelle in der Schaltung noch einen Pullup, 
weil ich ein Opto-Triac über eine Stromsenke ansteuern will. Das Optoled 
soll von +35V über einen entspr. Widerstand runtergezogen werden (so daß 
ca. 30mA fließen).

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber deine Salamitaktik geht mir langsam auf die Nerven. 
Information immer hübsch scheibchenweise. Ich schrieb oben schon, dass 
dies zu nichts führt.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Der CD40xx ist exakt dein Vorschlag, nur nicht mit O.C. im Gatter. 
aber dafür sorgt ja der Transistor.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. wrote:
> PS: Der CD40xx ist exakt dein Vorschlag, nur nicht mit O.C. Wenn du O.C.
> suchst: Es gibt meines Wissens kein Gatter mit O.C. und Vcc=12V.

Gut, damit Thema erledigt. Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.