www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega8 lässt sich nicht mehr Flashen


Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mich bisschen durch die suche gekämpft, aber leider nichts 
gefunden was mir helfen würde.

Ich hab heute bisschen mit dem ATmega8 rumgespielt und als ich ihn vom 
Breadboard wieder auf STK500 gesteckt hab ließ er sich nicht mehr 
flashen ich konnte auch nichts mehr abfragen... Hab dann man auf HV 
umgesteckt nun komm ich zwar an Fuses und kann auch die Signature 
auslesen.

Aber nun is frage kann ich da was tun um den den wieder per ISP Flashen 
zu können?


Ich hoffe ihr könnt mir helfen :) ich hab ja nur 2 Stück hier und 
bräuchte den schon


MFG Daniel L.

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aua, Rechtschreibung und Ausdruck!

Was willst DU?

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP-Fuse weggeflasht?
Externer Oszillator eingeschaltet?
Reset-Pin weggefused?

Setze die Fuses mal auf default.

Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry wegen der Rechtschreibung :( Das kommt da von wenn man schneller
denkt als man schreibt :)

ja das mit den Fusebits hab ich mir auch schon gedacht, jedoch weis ich
ja garnich wie die Default Werte sind :)

MFG Daniel L.

Autor: Julian O. (juliano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ja garnich wie die Default Werte sind :)

Atmel hat AFAIK auch Datenblätter im Angebot...

guck da mal unter der Überschrift "Memory Programming" oder so ähnlich.

Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ok habs gefunden :) Nun ist neues Problem aufgetretten :) Ich kann zwar 
die Fusebits auslesen aber nicht mehr neue auf den ATmega8 drauf 
schreiben... komischer weise hat auch dem ATmega8 garnichts mehr 
gestimmt ... da ist nun Externer Resonator eingestellt :/

Achja ich benutzte AVR Studio und STK 500

MFG Daniel L.

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aua, Rechtschreibung und Ausdruck!

Ich will nicht mehr... unleserlich ist geschmeichelt.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marvin M. wrote:
> ISP-Fuse weggeflasht?
Wie soll das denn zugegangen sein? Er hat per ISP programmiert und erst 
später auf HV umgestellt, als schon nichts mehr ging...

Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier mal Bild auf dem man sieht wie Einstellung derzeit sind. 
Fragt mich nicht wie ich das hinbekommen hab :(


MFG Daniel L.

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm mal das "Häcken" für RSTDIS.. raus. Dann sollte
auch ISP wieder gehen!

Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja das Problem ist gerade, das ich garnichts ändern kann wenn ich 
Häckchen setze oder wegnehme und dann auf "Programm" klicke bekomm ich 
diese Fehlermeldung:

Entering programming mode.. OK!
Writing fuses address 0 to 1.. 0x7F, 0xFF .. OK!
Reading fuses address 0 to 1.. 0x7F, 0x7F .. OK!

WARNING: Fuse bits verification..  FAILED
Leaving programming mode.. OK!

Autor: niemand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mega einfach nur mal Löschen.

Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich schon paar mal versucht, das geht auch nur bringt das 
komischerweise garnichts. Wenn ich nach dem lösen die Signatur abfrage 
bekomm ich immer das die Signatur nicht zum ATmega8 passt.

Autor: Hubert G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z8's Rechtschreibung ist auch nicht die Welt. Hier sollte geholfen, 
nicht kritisiert werden. Ein anderes Hobby waere eventuell besser!

Versuche doch die ISP Frequenz so weit wie moeglich herunter zu setzen 
und dann den chip loeschen. Danach die fuses neu setzen (kein JTAG).
Die Auswahl der richtigen Taktfrequenz und ob Kristall oder OSC. ist 
wichtig, sonst laeuft nichts.
Speicherbeschraenkungen aufheben. ISP Frequenz wieder ueber 5KHz setzen. 
Den chip neu programmieren.
Hubert G.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Andere Frage: Was hast du für ein Netzteil am STK?

MfG Spess

Autor: Daniel L. (grorkef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab ein Stabilisiertes 12V/800mA Netzteil am STK 500. Hab den 
Stecker angelötet der beim STK 500 dabei war... der orginal passte nich 
so toll.

Falls es was hilft ich hab hier ein 4 Mhz Quarzoszillator, 4 Mhz, 6 Mhz 
und 8 Mhz Quarze.

MFG Daniel L.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.