www.mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Uzebox/Fuzebox Spielekonsole mit ATmega644


Autor: JayJay (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo... ich nehme mir einfach mal die Dreistigkeit raus dieses Thema 
auch im Analogtechnikforum zu posten, da es sowohl in Analog- als auch 
Digitaltechnik passt:

Hallo Leute,

ich hab im Internet diese wundervolle kleine Spielekonsole gefunden.
Open-Source und mit beeindruckender Leistung (gemessen an dem uC). Die
klare Folge für mich also Bastler und Konsolenfreund: Muss ich haben.

Ich hab mich ein bisschen eingelesen und stoße dabei aber auf ein
kleines Problem: Das Gerät ist für NTSC ausgelegt. Einfach so auf PAL
umstellen (der Chip gibt es her) geht aber nicht, weil der ATmega644 auf
dopplter Frequenz laufen muss wie die Freuquenz des Ausgabeformats. Das
bedeutet für NTSC schon ca. 28 MHz und wird für PAL zu viel des guten.

Daher gibt es im Prinzip zwei Möglichkeiten: Entweder NTSC/PAL Converter
an den Ausgang klatschen... das geht ist aber nicht besonders elegant
oder das Signal direkt hinter dem DAC abgreifen und ein SCART-Kabel
benutzen. Ob das so einfach geht weiß ich aber nicht. Spielt die
Freuquenz hier eine Rolle? Und wie müssten die SCART-Pins verlötet
werden (Ich steige durch den Anschluss nicht so richtig durch)?

Einen entsprechenden Schaltplan für den DAC Converter gibt hier:
http://belogic.com/uzebox/files/Uzebox-rev-D1.pdf
(Der DAC ist die Wiederstandsleiter ziemlich in der Mitte)
und hier:
http://belogic.com/uzebox/files/UZEBOX_AVCore_1.2_...

Ich würd mich sehr freuen, wenn wir eine Lösung finden, sodass es auch
eine Europa funktionierende Version der Konsole gibt.

so long...
JayJay

Autor: JayJay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.