www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relaisansteuerung mit Decodern


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Rahmen einer Studienarbeit muss ich eine Ansteuerung von 100 
Reed-Relais realisieren. Es geht darum die Ausgänge frei und in 
beliebiger Form (auch gleichzeitig) anzusteuern (in jeder möglichen 
Kombination). Dafür hatte ich eine Schaltung entworfen, die über 4 zu 16 
Decoder(74HC4514) die entsprechenden 4 Signale vom µC aufweitet. Über 
die Enableeingänge der Decoder kann ich diese zurücksetzen um Decoder 
einzeln ansteuern zu können. Allerdings kann ich gemäß Wahrheitstabelle 
immer nur 1 Ausgang pro Decoder schalten. Um 2 Ausgänge eines Decoders 
halten zu können bräuchte ich sowas wie ein Outputlatch z.b. mit 
RS-FlipFlop. Das macht meine Schaltung aber unheimlich aufwendig. 
Darüber hinaus bräuchte ich dann wieder Verstärkerbausteine um den 
Schaltstrom den die Reed-Relais brauchen sicher zu stellen.

Könnte mir jemand Tipps geben wie ich die Ansteuerung von diesen 100 
Ausgängen noch realisieren könnte, bzw. wie ich mit geringem 
zusätzlichem Aufwand die Decoderausgänge halten kann?

Ich hoffe Ihr habt hilfreiche Ideen

Viele Grüße
Ralf

Autor: Schwaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12 1/2 Schieberegister? Siehe AVR-Tutorial "Schieberegister: Ausgabeport 
erweitern"

Schwaf

Autor: kurz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ansatz mit 4 zu 16 Decoderen ist meines Erachtens komplett falsch.
Nimm Schieberegister wie UDN5821, jedes kann acht Relais ansteuern, alle 
in Serie schalten. Dann brauchst Du 3 (in Worten drei) Steuerleitungen 
und Software. Und fertig.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Schiebereien geht es mit 2 mal HC138 und 13 mal HC259.

Ansteuerung über 7 Bit parallel Adresse, eine Datenleitung, eine Leitung 
zum latchen der Daten und eine zum (asynchronen) Reset aller Ausgänge.

Edit:
Statt der 138er geht auch einmal HC154.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Dieter Werner (dds5)

>Ohne Schiebereien geht es mit 2 mal HC138 und 13 mal HC259.

Weil Relais ja auch so tiiiiierisch schnell schalten müssen . . .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.