www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erfahrungen mit Gameboy-Oszi von Elektor?


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, hat jemand damit erfahrungen? ich habe nur einen beitrag
hierzu gefunden, der leider ins leere lief...

oder kennt jemand eine bezahlbare alternative für ein mobiles oszi?


Gruß Markus

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!

vielleicht schon etwas alt...der thread...aber bin erst jetzt darauf
gestoßen.
ich besitze solch ein oszi für den gameboy.
habe es zwar schon eine weile, aber es kam bis vor kurzem noch nicht
richtig zum einsatz.

habe mir einen adapter von 3.5mm klinke stereo auf bnc gebaut. somit
kann ich jetzt einen normalen tastkopf anschließen. habe mir nen einen
mit 10:1 teiler geholt.
mein erster war selbstgebastelt. leider kann das oszi ohne teiler nur
einen spannungsbereich von 10V darstellen.

das teil hat 2 eingänge. ich würde sagen...für kleine hobbyanwendungen
reicht es. leider kann ich gerade nichts über den frequenzbereich sagen
(müßte ich nachschauen). aber so hoch kann der nicht sein.
hatte es mir damals zugelegt, da ich eine günstige methode suchte und
auch die speicherfunktion benötigte.
ich arbeite eh nur im audiobereich damit.

die fft funktion habe ich bisher noch nicht benötigt.
wenn noch fragen sein sollten.... :-)

grüße!
alex

Autor: Fetze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey ihr
Gibts für das Teil irgendwo ne bauanleitung?
Was muß man da an kosten rechnen?

Gruß fetze82

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das Ding immer noch genial. Handlich, läuft lange mit den
AA-Batterien und - die Kollegen gucken nicht schlecht wenn du mit einem
Gameboy aufläufst.

Ich habe den Bausatz damals bei Geist Elektronik erworben
(http://www.geist-electronic.de/Kontakt/GBDSO-Beste...)

Gruß aus Lingen

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich muß schon sagen, daß ich sowas dämliches selten gesehen hab!

Für den Preis bekommt man ein altes Tek oder ein wenns unbedingt klein
und digital sein soll ein Oszi-Multimeter. Die sind von der
Samplingrate zwar auch schlecht aber meines Wissens net ganz so
grottig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.