www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 - Serieller Debugger geht, USB Debugger nicht


Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit 2 Kumpels habe ich eine Platine entworfen und wollten diese in 
Betrieb nehmen. Damit jeder programmieren kann, haben wir eine USB 
Debugger (orig.) und einen seriellen Debugger (orig.). So, der serielle 
geht und kann den MSP programmieren, der USB Debugger findet unseren µC 
nicht. Woran kann das liegen?
Das selbe Programm geht mit dem USB Debugger auf einem TI Demoboard.

Hat der USB Debugger vielleicht steilere Flanken? Oder eine andere 
Belegung?

Danke für die Antworten!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen original seriellen Debugger? Gibts doch gar nicht. Höchstens den 
seriellen BSL-Programmer. Was für einen Programmer/Debugger hast du 
genau? Poste mal den Schaltplan deines Boards und sag uns, welche 
Software mit welchen Einstellungen du benutzen willst.

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich mein damit, dass ich den vom Spoerle bezogen habe und nicht von 
Olimex. Wie auch immer, im Anhang das Datenblatt.

Software: IAR Kickbench
µC: MSP430F169

Welche Einstellungen meinst du genau?

Edit: Die 3,3V bekommt der Prozessor vom Board und nicht vom Debugger, 
deshalb fehlt hier der Pin vom JTAG. Allerdings arbeiten wir anfangs nur 
mit ca. 2V, denn der Schaltregler für die 3,3V springt erst an, wenn der 
µC eine 1 an diesen anlegt.

Gruß, Pascal

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner ne Idee?

Muss ich den VCC Pin vielleicht anfangs doch auf den µC geben?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Keiner ne Idee?
Doch, aber der Lerneffekt ist größer, wenn man den User-Guide halt doch 
mal selbst durch liest!
http://focus.ti.com/lit/ug/slau138l/slau138l.pdf

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso nicht gleich du Depp! Jetzt geht mir ein Licht auf :-D Hab das 
noch nie gesehen, hab schon ne Menge Datenblätter durchgekuckt!!

Danke, probier das gleich mal morgen

Gruß

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch immer Du einwirfst... nimm weniger davon!

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Net falsch verstehen ;-) War spaßeshalber gemeint!

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich hab jetzt versucht den 4. Pin von der JTAG Schnittstelle an den 
Debugger mit anzubinden, wohl als Referenz. Trotzdem funktioniert es 
immer noch nicht. Woran könnte das liegen?

Gruß

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den RST (Reset) pin an?

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja der wird nich benötigt und ist nur optional, deshalb denke ich, dass 
er nicht wirklich relevant ist.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, mit in der Luft hängendem Reset wird das nix. Und bei 2V wird´s 
auch nix mit Flashen, dazu müssen mindestens 2,7V VCC anliegen.

Und was bitte genau ist das für ein "serieller" Debugger? Oder meinst du 
den für den Parallelport? Den billigen? Hast du denn im IAR überhaupt 
umgestellt, dass er den USB Debugger dann benutzen soll?

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich meine den Debugger für den Parallel Port, hab mich etwas schlecht 
ausgedrückt.
Der Reset ist standardmäßig, also zur Zeit, noch angeschlossen. Soweit 
ich weiß, wird der im MSP mit einem 47k Pull Up nach oben gezogen.
Die Umstellungen wurden auch vorgenommen. Ist wirklich merkwürdig :-/

Autor: Tobias Korrmann (kurzschluss81)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal O. schrieb:
> Soweit
> ich weiß, wird der im MSP mit einem 47k Pull Up nach oben gezogen.
> Die Umstellungen wurden auch vorgenommen. Ist wirklich merkwürdig :-/
Also ich kenne keinen MSP wo der Resetpin im MSP hochgezogen wird.
Wäre ja auch völlig sinlos.
Den must du schon über einen 47kOhm Wiederstand an Vcc anschliesen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts keinen internen Pull-Up. Der Reset gehört so beschaltet, wie es 
im User Guide des FET gezeichnet ist. 47k nach VCC und 10nF nach Masse. 
Sonst geht der MSP430 erst gar nicht los. Zum Debug-Anschluss muss er 
nicht durchverbunden werden, das ist richtig. Aber es gibt keinen 
internen Pull-Up. Wo hast du das denn gelesen?

Hast du nun im Debugger-Dialog beim IAR überhaupt auf den USB Debugger 
umgestellt?

Autor: Pascal O. (raven761)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jungs,

es geht jetzt. Hab jetzt die fehlenden Bauteile reingelötet und es ging 
auf Anhieb! Ich dank euch vielmals :-)

Es ist mir aber ein Rätsel, wieso der Parallel Debugger aber damit 
klarkommt.

Also danke!

Gruß

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ImGegensatz zum USB Debugger bedient der aktiv immer das Reset vor dem 
Debugging. Beim USB Debugger kann man das einstellen, oder auch bei 
Bedarf zwischendurch auslösen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.