www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Powerline WPC Modem™ 10 kbits/s bi-directional


Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt ja soweit ganz interessant.

http://www.watteco.com/index.php/products/wpc-modem.html

Ich hab denen mal ne Mail geschickt, wie es denn mit Samples aussieht 
und wo die Teile bestellt werden können.

Datasheet 
http://www.watteco.com/index.php/downloads/documen...

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltbild

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich das beim Kurzüberflug blicken konnte, ist das ein 
breitbandiger Störer von einer Winzfirma, die sích zwischen den Patenten 
der Platzhirsche noch einen Sitzplatz erkämpfen will.


Ich hätte Vorbehalte.


Gruß -
Abdul

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird wohl höchstens bis zum nächsten Netzfilter oder PC-Netzteil 
funktionieren ? Also kaum eine Lösung für das nächste Jahrtausend?

Autor: Marco Schramm (hochfrequenz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jochen,
halte uns doch mal über die Antwort der Firma auf dem laufenden. Es gibt 
eine Menge Leute die Vorbehalte gegenüber Steuerungen haben , die auf 
Funksystemen beruhen.

Keine Angst, mir ist schon bekannt, dass wir aufgrtund der ungeschirmten 
230V Hausbverkabelung benfalls HF abstrahlen. Oftmals haben hier 
"empfindliche" leute doch weniger Vorbehalte.

Jochen, würde mich alos freuen wieder von dem powerline-Modem zu hören.



Grüße
Marco

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

es gibt was neues zu berichten.

Der Preis für ein Modul liegt bei 18 Euro,
die Menge Spielt dabei keine Rolle.

Das Evaluation Kit ist recht teuer.
WPC Evaluation Kit 550 Euro
- 1 x Transmitter (automatic emitter)
- 1 x Receiver with electric and USB cables
- a CD-Rom with USB Drivers and Analyser Software
- Documentation and WPC data sheet

WPC Modem Development Kit 340 Euro
- 2 x Modems with electric and USB cables
- a CD-Rom with USB Drivers
- Documentation and WPC Modem data sheet

Die haben sich auf meine Mail telefonisch gemeldet.
Ich werde demächst 4 Module bestellen.
Sollte jamand interesse haben, dann eine PM an mich.
Nur gegen Vorkasse.

Ich werde dann mal von meinen Tests berichten, genügend "Störsender" hab 
ich hier ja.

@Marco
Von Funksystemen zur Haussteuerung halte ich ebenfalls nichts, wer will 
schon, das sein Licht von einem ambitionierten Kid aus der Nachbarschaft 
geschaltet wird :-) oder die Heizung mit falschen Außentemperaturwerten 
irregeführt wird. Derzeit spielt das noch keine Rolle, aber so ein 
Haussteuerungssystem ist ja schließlich etwas länger im Einsatz und die 
Technik schreitet dermaßen schnell voran, das in ein paar Jahren jedes 
Kind mit einem Notebook die Verschlüsselung, falls überhaupt eine 
vorhanden ist, von den Microkontrollern knacken kann. Sicher kann ich 
regelmäßig die Schlüssel automatisch tauschen, aber wenn das Bussystem 
auch mit der Zutrittskontrolle verbunden ist, dann wird das einbrechen 
zum Kinderspiel.
Um die Strahlung mach ich mir da weniger Gedanken, Handys haben mehr als 
so ein ZeegBee oder RFM12.

Hat schon mal einer versucht sein Funksystem von außen zu manipulieren?

Viele Grüße

Autor: Ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jochen H
Wann ist demnächst?
Ich würde gern auch mitbestellen, nur wenn ich erst einmal den Stachel 
im Kopf habe, dann muß es auch losgehen.

Wie ist es mit datenkollision geregelt? Gibt es da Info`S?

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In 2 Wochen, 19.06.09, bis dahin sollte dann auch das Geld bei mir 
eingegangen sein.
Ich würde die Modems als Paket versenden, wegen Versicherung, auf wunsch 
auch als Brief.

>Ich würde gern auch mitbestellen, nur wenn ich erst einmal den Stachel
>im Kopf habe, dann muß es auch losgehen.

Dann halt ihn mal etwas zurück, die liefern erst nach Vorkasse, die 
Überweisung braucht 2-3 Tage, die Teile sollten dann Ende des Monats da 
sein.

>Wie ist es mit datenkollision geregelt? Gibt es da Info`S?

Nein, in den PDF's hab ich dazu nichts gefunden.

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In 2 Wochen, 19.06.09, bis dahin sollte dann auch das Geld bei mir 
eingegangen sein.
Ich würde die Modems als Paket versenden, wegen Versicherung, auf wunsch 
auch als Brief.
Eine Rechnung kann ich ausstellen.

>Ich würde gern auch mitbestellen, nur wenn ich erst einmal den Stachel
>im Kopf habe, dann muß es auch losgehen.

Dann halt ihn mal etwas zurück, die liefern erst nach Vorkasse, die 
Überweisung braucht 2-3 Tage, die Teile sollten dann Ende des Monats da 
sein.

>Wie ist es mit datenkollision geregelt? Gibt es da Info`S?

Nein, in den PDF's hab ich dazu nichts gefunden.

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Antwort vom Hersteller auf die Frage nach den Datenkollisionen.
For the collision : a WPC is not allowed to communicate if another is
already communicating. This avoid most of the collision but if there is
still one, we detect it and we send the information at your application
level and it’s up to you with your protocol to decide to re send the frame
or not. And we have a CRC function included in the modules.
(Hamming principle)
Näheres dazu findet sich z.B. hier 
http://de.wikipedia.org/wiki/Hamming-Abstand.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht es aus... Ergebnisse?

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Module sind gerade gestern angekommen.
Mal sehen, wann ich jetzt Zeit finde sie zu testen, ein anderes Mitlied 
hier hat ein paar Module mitbestellt, Ergebnisse wird es also in den 
nächsten Tagen geben.

Autor: Jochen B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und, gibt es was Neues?

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch nicht wirklich, es ist Urlaubszeit und die Testplatinen sind 
bestellt.
Dauert also noch.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich über eine weiterführung dieses Themas freuen, da ich zurzeit 
an meienr Abschlussarbeit arbeite und ein geeignetes 
übertragungsverfahren wie sowas suche. Weiss noch nicht genau ob Funk 
oder PLC aber ma schauhen was die ergebnise bringen.

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang mal ein Bild von dem Testboard mit Modem. Die Platine und 
Layout sind von Helmut, danke.

Das Modem zieht um die 18mA.
Die Spannung bricht von 5V auf 3,8V ein, was am leider zu schwachen
Kondensatornetzteil liegt, das ist mit einem 0,47µF zu schwach, so das 
ich in der kommenden Woche ein paar passende 3,3µF Kondensatoren 
besorgen muss.

Das Modem läßt sich über einen Mode Selection Pin in 3 unterschiedliche 
Modes schalten. External Calibration, User und Monitor Mode.
Sobald ich den passenden Kondensator habe, werde ich die ausprobieren.

Demnächst mehr.

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen H. schrieb:
>
> Demnächst mehr.

Im Westen nichts Neues?

MfG aus dem Osten (Istanbul)

Autor: drei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und? Wie steht es?

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe, wie Jochen, eine Modemstrecke aufgebaut.

Funktioniert zwar, aber:

Der erste Teilnehmer spricht mit dem zweiten Teilnehmer -> funktioniert!
Aber sobald der zweite Teilnehmer antwortet ist die Verbindung 
unterbrochen und es muß resettet werden.

Jochen hat eine Anfrage an den Hersteller gerichtet.

Kann nur eine Parametereinstellung sein, denke ich.

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, es gibt was neues.

Die Probleme basieren auf einem Firmwarefehler und wir bekommen neue 
Module, die sind dann auch gleich von der neuen Version 3.
2 Module kommen im Dezember, der Rest wird im Januar geliefert.
Also frühestens Ende Dezember gibt es dann was neues zu berichten.

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info.

Autor: ElektroSchmidtKG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne einen, der einen kennt, der das Watteco Evalkit
(http://www.watteco.com/index.php/products/wpc-tool...) 
bestellt hat, weil er überlegt hat, das System für eine 
Produktentwicklung einzusetzen. (Mittlerweile fehlt auf der Website ja 
der Bestelllink.) Jedenfalls war ich dabei, als die es getestet haben - 
man konnte damit durchaus ein paar Meter mit voller Datenrate 
überbrücken, allerdings brach die Kommunikation sofort komplett 
zusammen, wenn man ein Steckerschaltnetzteil direkt neben den Sender 
eingesteckt hat. Laut dem Watteco White Paper, das man downloaden kann, 
soll man das wohl nicht machen, aber ist das praxistauglich? Und das 
wird ja auch nicht die einzige Schwachstelle in der 
Übertragung-Zuverlässigkeit sein.

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ElektroSchmidtKG:

Das klingt ja alles schrecklich. ABER: weiß man denn, woran es lag? 
Waren die Daten völlig kaputt (kann man das mit dem Oszilloskop sehen 
und entscheiden?), oder war es ein Problem der Fehlerbehandlung in der 
dahinter stehenden Software/Firmware/Hardwareanbindung, wie auch immer?

Andere Frage: was gibt es denn gegenwärtig an zuverlässigen 
PLC-Systemen, die dokumentiert, verfügbar und halbwegs standardisiert 
sind und die man für Kommandoübertragung in der Heimautomatisierung 
verwenden könnte? Garnichts?

Autor: ElektroSchmidtKG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dieter,

also diese Impulse, von denen Watteco auf deren Webseite schreibt, 
konnte man wirklich am Oszi sehen. Mit dem Steckernetzteil daneben waren 
sie dann weg. Vielleicht ist da ein Entstörkondensator oder sowas drin, 
was sie "schluckt"? Genaueres weiß ich leider nicht.

Zuverlässig, dokumentiert, verfügbar, standardisiert? Das sind ja gleich 
vier Wünsche auf einmal. EcheLON vielleicht? Und der Digitalstrom-Thread 
hier im Forum ist ja auch noch aktiv.

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ElektroSchmidtKG schrieb:
> ... EcheLON vielleicht? Und der Digitalstrom-Thread
> hier im Forum ist ja auch noch aktiv.

Echelon kommt mir auch in den Sinn, scheint aber auf dem hiesigen Markt 
eher unbedeutend zu sein (?). Digitalstrom hat anhaltend 
Vaporware-Status.

Gefunden habe ich noch:

http://www.pulseworx.com/ bzw. PLC-Bus (wird hier auch in einem Thread 
diskutiert), die Rechte-Situation erscheint da unklar. Außerdem:

http://www.netdothome.com/ (die Firma scheint schwierig im Umgang zu 
sein, ich habe mal über einen Architekten Kontakt aufnehmen wollen, der 
hat sich aber eine ziemlich barsche Abfuhr eingehandelt).

Das sieht alles ziemlich exotisch aus. Ich habe die Befürchtung, was 
auch immer man derzeit macht, man hat eine gute Chance, auf das falsche 
Pferd zu setzen, und in ein paar Jahren gibt es keine Teile mehr dafür. 
Deshalb wäre ich ja SEHR an Informationen interessiert, was eigentlich 
robust funktioniert, eine gewisse Marktbedeutung und Standardisierung 
hat, kostengünstig (!) verfügbar ist und damit auch Zukunftspotential 
hat.

Letzteres (kostengünstig und für Massenapplikationen geeignet) nimmt 
Digitalstrom für sich in Anspruch. Da habe ich angesichts der 
komplizierten Infrastruktur (Controller neben jeder Sicherung) meine 
Zweifel, außerdem ist das System SEHR langsam (angeblich 200 Bit/s).

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin von der Net.Home Electronics (www.netdothome.com). Wusste nicht, 
dass wir "schwierig im Umgang" sein sollten. Da kann es Dieter doch 
nochmal versuchen (contact@netdothome.com). Es klappt bestimmt.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter R. schrieb:

> http://www.netdothome.com/ (die Firma scheint schwierig im Umgang zu
> sein, ich habe mal über einen Architekten Kontakt aufnehmen wollen, der
> hat sich aber eine ziemlich barsche Abfuhr eingehandelt).
>
> Das sieht alles ziemlich exotisch aus. [..]

Das wird wohl nur die Zeit zeigen, was sich durchsetzt. Der Markt ist 
seit Jahren in einer embryonalen Phase und wird sich dann wie auf jedem 
neuen Feld zu wenigen Oligopolen entwickeln. NetDotHome ist ja schon 
ziemlich mächtig entwickelt, wenn man sich deren Seite ansieht.

Was willst du eigentlich Dieter? Fertige Module und Baugruppen oder was 
selber basteln? Wer bei µC.net sich rumtreibt, wird vermutlich ein 
Bastlertyp sein.

Welche Bitrate, Reichweite, akzeptierst du Phasenkoppler?, welche 
Zuverlässigkeit?, Kosten?, Schnittstellenkomplexität?, Stromverbrauch?, 
muß es auch ohne anliegender Stromversorgung funktionieren, mit oder 
ohne PE-Funktionalität (manche benutzen diese Leitung als weitere 
Signalader), und dann die eigentlichen Bastlerfragen:
- Größe von Submodul
- Kompatibilitätsniveau mit geltenden Normen
- regionale Unterschiede sollen auch funktionieren, also auch z.B. in 
USA oder GB

Jedem kann man es nicht recht machen. Vielleicht würde eine Umfrage die 
Schwerpunkte finden??

Autor: drei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jochen H.:

Dezember/Januar ist ja nun länger vorbei. Was wurde denn daraus?

Funktioniert nicht, oder Interesse an dem Projekt verloren?

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, ich hatte vor 14 Tagen noch mal eine Mail an Watteco geschickt, 
keine Reaktion. Sie wollten im Februar neue Module schicken.
Keine Module keine Reaktion auf meine Mail( die ich vorsorglich an 3 
Kontaktpartner geschickt hatte), die Kundenpflege müssen die halt noch 
lernen, mich haben sie jedenfalls vergrault.
Sollte ich doch noch Ersatzmodule bekommen, werde ich mich melden.

Autor: Bohdan Jedlicka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dear Sir

Is it possible to buy somewhere WPC modems separatelly and also 
development tools? Watteco did not respond me at all. In one document 
they says to sell development tools with documentation and 10.000 pcs of 
chips.
Thank you.

Bohdan

Autor: Jochen .. (nevtag)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bohdan Jedlicka schrieb:
> Dear Sir
>
> Is it possible to buy somewhere WPC modems separatelly and also
> development tools? Watteco did not respond me at all. In one document
> they says to sell development tools with documentation and 10.000 pcs of
> chips.
> Thank you.
>
> Bohdan

No, they sell the modules self. I have a price list and an contact, pls 
register and send me a pm so I will send you the information. Then you 
can try your luck.

Regards,
Jochen

Autor: Bohdan Jedlicka (jedlickab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dear Sir

Thank you for your response. My name is Bohdan Jedlicka from Czech 
Republic. Please, send me suggested information if possible.
Thank you.

Bohdan

Autor: Bohdan Jedlicka (jedlickab)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sales people contacted me to offer very clever module but for the first 
time I would need point to point solution to be able learning and 
measuring. I asked to buy 15pcs of WPC module and WPC development kit. 
They set WPC module 25Eur. They also set me low limit business to 
200Eur. My requirements meets their business limit. The price of WPC 
Development Kit they did not send me. Next there was any response from 
Watteco. I think that WPC modules are witchy.  Is there any idea how to 
buy WPC module and WPC Development Kit from Watteco?
Thank you.

Bohdan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.