www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf FH Absolventen viel besser als UNI


Autor: Fh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


Ich möchte nur betonen dass in den meisten Fällen Fh Absolventen mehr 
drauf haben als Uni Absolventen. Uni Absolventen wissen sich oft nicht 
wirklich in der rauhen Berufswelt zu helfen. Dagegen kommen Fh 
Absolventen viel schneller klar und wissen worauf es ankommt. Ein Uni 
Absolvent ist eher in Forschungszentren etc besser aufgehoben wie ich 
meine. ;) Die Industrie draussen braucht erfahrene Leute und die finet 
man oft in den FH's. Vorallem deshalb weil viele bereits eine Lehre 
hinter sich haben und eventuell auch Berufspraxis.

Wollte es nur loswerden. Finde es ziemlich ungerecht dass solche 
unerfahrene Leute dann mehr bekommen..

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, und was willst du uns jetzt damit sagen? Unis gehören abgeschafft, 
oder was.

Naja, es ist halt Vatertag...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Meinung zu diesem Thema ist die folgende:

Jeder UNI Absolvent hätte ein Studium gleicher Fachrichtung an einer FH 
auch bestanden, umgekehrt gilt es nicht. D.h. ein Uni Studium ist 
schwieriger zu bewältigen als ein FH Studium.
Ich kenne etliche Leute, die an der UNI überfordert waren und nach einem 
Wechsel zur FH das Studium dann doch geschafft haben.

Das Bestehen sagt aber noch nichts über den Berufserfolg aus, dieser 
hängt auch von anderen Faktoren, wie z.B. soziale Kompetenz, 
Durchsetzungskraft, usw. ab.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: Fh (Gast)
Datum: 21.05.2009 14:47

So früh schon so dicht. Mensch, was habt ihr denn bloß nur im 
Bollerwagen drin?

P. S. Die beste aller denkbaren UNIs ist in - vollkommen richtig - 
Hannover.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus:
FULL ACK, besonders zum P.S.

Autor: MBlaS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist hier wohl jemand frustriert das im die ganzen Uni Absolventen die 
Jobs wegschnappen?

Aber dann geb ich auch mal meinen Senf dazu :-)
Die besten Leute gibt es immer noch an der BA (neuer Name DH) die haben 
ein Studium + Praxiserfahrung.

Autor: Thomas Pircher (tpircher) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, als ich in Bologna studierte haben die Professoren uns Lobeshymnen 
gesungen wie gut italienische Universitaeten sind und wie gefragt deren 
Absolventen doch sind.
Nun nach etlichen Jahren Arbeit im europaeischen Ausland sehe ich 
das--diplomatisch ausgedrueckt--differenzierter.

Fazit (@Fh (Gast)):
Jeder schustert sich halt das Weltbild zusammen das ihm am besten in den 
Kram passt...

Thomas

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer wieder schön anzusehen wie viele auf solche Threads reagieren. 
Meine Theorie: "Fh" ist ein frustrierter Uni-Absolvent, der hier gegen 
Fh-Absolventen Stimmung machen möchte... :-)

Autor: Hehe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche gleichzeitig unzulässig verallgemeinernden und polemischen 
Aussagen wie die des FS sind eigentlich typische Starter von Flamewars.

Gut aber, dass bei sowas hier auch immer viele Erfahrungsberichte 
kommen, das hebt es dann zum Glück doch über das Trollniveau.

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

Aber endlos isses trotzdem...

(seid froh, dass ich hier aufhörte) ;-)

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, will mal dem Troll Futter geben.

Ich bin selber FH-Absolvent. Habe Vollabi. Das Vordiplom habe ich noch 
von einer TH, die dann zur Fh umgebaut wurde. Sicherlich hat der 
Unistudent mehr Leistung erbringen müssen. Schließlich geht das Uni 
Studium 5 Jahre und nicht 4. Was mich aber ankotzt, ist die Unwissenheit 
und Arroganz, daß die FH immer wieder mit der Ingenieurfachschule von 
früher verwechselt wird. Vor allem an der Uni wird das wahrscheinlich 
den Studenten immer wieder erzählt von Professorenurgesteinen. Wir 
hatten mehrere Profs., die von der vorher bestehenden TH blieben 
(habilitierte), ausgebildet an der TUD, und auch die haben sich über die 
Kollegen an der Uni beschwert. Andererseits sind einige von der nunmehr 
FH zur Uni gewechselt, aber respektlos haben sie von der FH nie geredet.
Wie man sich später im Beruf schlägt, hängt viel mehr von der Person ab. 
Pfeifen gibt es überall und das Rüstzeug für eine  guten 
Entwicklungsing. gibt es sowohl an der Fh, als auch an der Uni. 
Uniabsolventen sind hingegen mehr auf die Forschung vorbereitet.
Und ob man ein Unistudium schwerer empfindet, als eins an der FH, hängt 
nicht unbedingt vom Stoffumfang ab, sondern auch an der Art der 
Stoffvermittlung. Und das die Betreunungsrelation an der FH besser ist, 
ist bekannt. Wir waren 160 Studenten im Matrikel an der TH und später an 
der mittlerweile FH und nicht 400 wie an der Uni.

Autor: peppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn auf der FH ein Professor zu viel verlangt...
...wird er einfach wegevaluiert

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt nicht drauf an, wo man studiert, sondern WER studiert. Die UNI 
Leute haben einen theoretischen Vorsprung. Wenn es um Algorithmen, hohe 
Mathematik und Signalverarbeitung geht, ist ein durchschnittlicher UNI 
Student auf jeden Fall besser dran. Wenn es um "billige" µC 
Programmierung geht, macht es sich das Ganze im Durchschnitt 
wahrscheinlich nicht bemerkbar. Ich kenne Leute, die an der TU studiert 
haben und bereits mit dem Abschluss soviel konnten, dass ein FHler davon 
träumen könnte. Andererseits gibt es auch FH Studenten mit 
Praxiserfahrung, die vor dem FH Studium eine Ausbildung hatten 
(Fachinformatiker, Elektroniker), die rocken teilweise auch und sind 
nach dem FH Studium gut qualifizierte Einsteiger. Aber wie gesagt, es 
kommt mehr drauf an, was man ist und nicht wo man studiert...

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt wirklich auf so viele verschiedene Faktoren an... Die Dinge die 
ich (an einer FH) gelernt habe brauche ich nur zu 25%... und das wird 
dem Uni Absolventen wohl aehnlich gehen...
Auch kenne ich Leute die mussten immer etwas fuers Studium tun und haben 
meist nur eine Drei gerissen andere mussten ueberhaupt nichts tun und 
standen Eins... im Berufsleben war es danach ploetzlich ganz anders... 
Die Dreierkandidaten waren da ploetzlich besser...
Auch habe ich BWLer kennengelernt die genausogut wie ich wussten was 
eine Faltung, ein LTI System, Laplace und Fourier sind.

Alles relativ...

Autor: nichternstnehmen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Auch habe ich BWLer kennengelernt die genausogut wie ich wussten was
eine Faltung, ein LTI System, Laplace und Fourier sind."



Das sind dann wahrscheinlich die geexten Ingenieure die in ein BWL 
Studium flüchteten, oder einfach mal wieder Frauen sehen wollten ;)

Autor: gagamel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ob leute gut sind oder nicht, hängt von deren potenzial ab. früher sind 
solche guten leute immer an die uni, heute ist das nicht mehr so.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder der das Potential und die Voraussetzungen hat, studiert an einer 
Uni. Es gibt einige gute Unis in Deutschland, die neben einer fundierten 
Theorieausbildung auch eine gute Praxisausbildung haben und zudem 
exzellente Kontakte in die Wirtschaft besitzen.

Aus meiner Sicht ist der Uniabschluss hochwertiger. In Gehaltsstudien, 
wie z.B. der c't Gehaltsstudie, schneiden Uniabsolventen eigentlich 
immer besser ab, auch wenn dabei Berufserfahrene berücksichtigt werden.

Autor: olaf22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, aber bachelor absolventen gibts ja noch nichts allzu lange.

Autor: Gast03 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Prof von mir sagte mal:
"Während die Uni-Absolventen in ihren weißen Kittel den ganzen Tag im 
Labor hocken, werden einige von ihnen die Welt sehen, einen Firmenwagen 
bekommen und ein erlebnisreiches Leben führen."
Find ich lustig.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und manche werden Groß- und Kleinschreibung so beherrschen, dass sie 
obigen Satz sinnerhaltend wiedergegeben werden können.

Autor: Gast03 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Da hast du wohl recht, klingt etwas verwirrend :)
Mit "einige von ihnen" sind natürlich die FH-Studenten gemeint.

Autor: Hüter der legendären Muschis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich möchte nur betonen dass in den meisten Fällen Fh Absolventen mehr
>drauf haben als Uni Absolventen.

Woher sollten mehr drauf haben, wenn sie weniger gelernt haben? Totaler 
Unsinn!

>Ein Prof von mir sagte mal:
>"Während die Uni-Absolventen in ihren weißen Kittel den ganzen Tag im
>Labor hocken,

Die Sprüche von FH-Profs sind bekannt. Viele von denen leiden darunter, 
dass sie keine Stelle an der Uni haben, wo sie für dieselbe Arbeitsmenge 
mehr Geld bekämen und zudem noch mehr forschen könnten. Ergo reden sie 
die anderen schlecht. Nun muss man sagen, dass die FH-Profs tatsächlich 
zu Unrecht weniger bekommen, aber das ist definitiv kein Grund die Unis 
runterzumachen. Wenn, dann ginge das gegen die Länderpolitik

So ist es einfach ein Geheule, welches peinlich ist. Es zeigt auch, dass 
mancher keine Ahnung hat! Welcher Uniabgänger sitzt im weissen Kittel im 
Labor? Wenn einer im Labor sitzt, hat er immer einen weissen Kittel, 
wenn vorgeschrieben, egal, warum er dort sitzt. Wenn einer an der 
Promotion für Halbleitertechnologien sitzt, muss er logischerweise in 
den Reinraum und wenn einer etwas löten muss, dann eben auch. Was für 
eine Logik soll das sein????

Fakt bleibt: FH-Abbänger haben weniger Unterricht und daher weniger 
Grundlagen. Ob dieser Mangel dann im Beruf ein Mangel ist, kommt aufs 
Arbeitsfeld an.

Fakt ist auch: Die mit dem Dienstwagen, die die Welt sehen, haben eher 
ein besseres Diplom oder gar Dr.. Die FH-Männer, die in der Welt 
herumkutschieren, sind meistens unterbezahlte Inbetriebnehmer, die sich 
die Wochenenden vorort um die Ohren schlagen dürfen und ausser der 
Anlage bim Kunden nichts zu sehen bekommen. Ich kenne viele unsere 
Aussendienstler, die das machen muessen und höre sie oft genug fluchen.

Ich sitzte im bequemen Büro beim Kunden, recherschiere auf der 
Xilinx-Seite und der Freescale-Seite nach neunen Datenblättern, 
simuliere etwas VHDL und kann zwsichendrin surfen.

Ich habe im Schnitt 500,- mehr Netto, als meine FH-Kollegen.

Autor: Gast03 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find den Spruch trotzdem lustig ;)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mal ehrlich, bei einem Professor, der so einen Blödsinn erzählt, 
würde ich nicht studieren wollen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor hier nur noch getrollt oder das eigene Ego poliert wird mach ich 
mal zu. Das Thema wurde schon oft genug diskutiert, neue Erkenntnisse 
scheint dieser Thread nicht mehr hervorzubringen:
http://www.mikrocontroller.net/forum/ausbildung-st...

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.