www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bilex - Kicad - Fehlende Lötaugen - welche Datei muss ich senden


Autor: Michael H. (overthere)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte bei Bilex eine doppelseitige Platine fertigen lassen. Nun 
bekomme ich von Herrn Ginov die Nachricht, dass die Lötaugen fehlen.
==Nachricht (gekürzt)==
es scheint so aus, dass Sie das Problen mit den Loetaugen nicht entfernt 
haben,
anbei ein Bild, es fehlen fast alle Loetauegen bei vias. Wird die 
Platine so hergestellt, bekommen Sie keine Durchkontaktierung, !!

ich hoffe darauf, dass Sie die Platine korrigieren koennten,
==/Nachricht==

Er hat mir die Datei, die ich oben anhänge mitgesendet. Bei Kicad 
plottet man dann das ganze. Welche Optionen muss ich aktivieren, damit 
die Lötaugen dabei sind? Bitte helft mir!

Vielen Dank

Michael

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner einen Rat? Bei mir eilt es ein bisschen...

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner?

Autor: Dorfteich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal die .brd Datei dran hängen?

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er meinte zu mir, die kann er nicht lesen... (Nur Eagle gehe)

Autor: Layouter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst im Menu "Abmessungen" unter "Leiterbahnen und 
Durchkontaktierungen"
die Grössse deiner Dukos einstellen. DuKo-Grösse muss natürlich deutlich 
grösser sein als der Bohrdurchmesser.

Angaben dazu solltest du von deinem LP Hersteller bekommen.

Cheers

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dort kann ich sie anpassen. Aber wie bekomme icn die an den PCB 
Hersteller (in meinem Fall Bilex) übermittelt? Welche Datei muss ich dem 
senden?
Vielen Dank für eure Hilfe!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Bilex keine KinderCAD-Dateien lesen kann, vielleicht kannst du aus 
KiCad auch Gerber-Dateien ausgeben.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>vielleicht kannst du aus
>KiCad auch Gerber-Dateien ausgeben.

Wird wohl.

Und die Gerbers siehst Du Dir mit einem Gerber-Viewer genau an -- 
korrekte Gerbers sind eine notwendige, aber nicht hinreichende Bedingung 
für eine fehlerfreie Platine. (OK, es sei denn der Hersteller akzeptiert 
direkt die Daten des EDA-Programms.)

Und bevor die nächste Frage kommt:

Beitrag "guter freewware Gerber-Viewer??"

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte irgendwie vergessen zu erwähnen, dass ich Bilex das ganze 
schon als Gerber gesendet habe. Kicad hat auch einen eingebauten 
GerberViewer. Ich habe das dann geplottet und ihm geschickt. (Top, 
Layer, Bohrdatei). Er meinte daraufhin, dass das ganze jetzt aber nicht 
durchkontaktiert sei. (Siehe auch mail im ersten Beitrag). Welche Option 
muss ich in Kicad aktivieren oder welche Datei muss ich Herrn Ginov 
schicken, dass meine Platine durchkontaktiert ist?
Danke für eure Hilfe...

Autor: Star Keeper (starkeeper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich das richtig das auf dem Bild die roten Punkte deine 
Durchkontaktierungen sind?

Wenn dem so ist, dann musst du die Platine ehh neu machen, denn nur um 
wenige der Durchkontakierungen ist genügend Platz für ein Lötauge. Keine 
Ahnung was das für eine Software ist die du benutzt aber die Lötaugen 
sollten da schon auch angezeigt werden.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe das dann geplottet und ihm geschickt.

Du hast also Gerber-Daten generiert?
Wenn ja dann sieh sie Dir mit CG-Preview an. Was der eingebaute Viewer 
anzeigt wird Bilex wenig interessieren.

Autor: Kh Loeter (loeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest Dir auch noch folgenden Thread zum Thema Bilex anschauen.

Beitrag "Grafikfähiger LCD Controller für 320x240 LCD mit 4 Graustufen"

Bzw. zu den dort gemachten Erfahrungen.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bevor ich jetzt die ganze Platine ändere: Wäre folgende Vias nun (rein 
theoretisch) okay?

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> bevor ich jetzt die ganze Platine ändere: Wäre folgende Vias nun (rein
> theoretisch) okay?

Sind das µVias?

Autor: Star Keeper (starkeeper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nagelt mich nciht drauf fest aber so ein Via muss bei Bilex doch einen 
Durchmesser von 0,4mm haben und der Restring muss nochmal 0,4mm haben. 
Also mit den Vias auf deinem Bild schaffste das ohl nicht, es sei denn 
die SMD-Pads sind gigantisch groß..

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntet ihr mal mit eurem Gerberviewer drüber schaun, ob das jetzt okay 
ist?

http://ayster.de/electro/driver/pcbtoreview.zip

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich das sehe ist nur TopLayer, BottomLayer und TopOverlay drin. Da 
fehlen die Drilldaten komplett.

Autor: Michael H. (overthere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, habe die fehlende File nun ergänzt...
http://ayster.de/electro/driver/pcbtoreview.zip

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.