www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG - ICE - Programmieradapter nachbauen


Autor: Bronstein (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat irgendjemand schon mal das JTAG - ICE - Programmieradapter
nachgebaut. Wenn ja wo bekomme ich dazu einen Schaltplan und eine
Stückliste der benötigten Teile. siehe Anhang Bild des Adapters den ich
meine
mfg Bronstein

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ueber alle Foren nach "bootice" suchen, Thema ist schon mind. einmal
"durch".
Wahlweise mglw. auch hilfreich:
www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/evertool/index.html
letzteres "Eigenwerbung".

Autor: Bronstein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Thread komme ich nicht zurecht hat nicht jemand eine Komplette
Lösung die auch 100%tig funktioniert. Oder kennt jemand eine Seite auf
Deutsch in der alles ganz genau erklärt ist, da mein Englisch nicht
sehr gut ist und ich auf den meisten Seiten dann nur "Bahnhof"
verstehe. Bin zudem auch noch ein Anfänger in Sachen µI programmieren.
mfg Bronstein

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen der avrisp dinger hätte ich noch übrig.


http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...

gibts im Tausch gegen 2 Speicherchips (EEPROM bzw. Flash)

Interesse?

Autor: Bronstein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein danke habe vor das JTAG-ICE nachzubauen

Autor: Marcus M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bronstein,

auch wenn Dein English nicht so besonders sein mag,

http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/eve...

einfach nachbauen und Du hast dein JTAG ICE. Das ist zumindest ein
Ansatz, den ich schonmal gesehen habe. Ob er funktioniert kann ich
persönlich nicht bestätigen, nur mein hören sagen. Aber das hab ich
nicht gemacht. Somit gibts kein Gewähr auf diese Aussage :-(

GRuß Marcus

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du Eagle?
Hab heute erfoglreich mein JTAG-ICE fertiggebaut. Könnte dir die
Eagle-Datei zuschicken, wenn du willst. Allerdings ohne Gewähr auf
Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bau doch lieber den von mthomas. wenn was nicht klappt hast du gleich
unterstützung vom erbauer in diesem forum

Autor: Thomas V. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Adapter von mthomas gefällt mir sehr gut - will mir gerade in Eagle
ne Platine dafür zusammenbasteln (ohne SMD) - hab ich das richtig
verstanden, dass ich dann einfach die Firmware der original Atmel
Adapter auf die controller flashen kann?

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Indirekt, zuerst "flasht" man (einmalig) den "Evertool-Bootloader"
auf den ATmega16 (mittels beliebigem ISP-Programmer) und setzt die
Fuse/Locks. Dann stellt man die UART-Verbindung her, setzt den
"Bootloader-Enable"-Jumper, legt Strom an und schreibt ueber
AVRStudio/Tools/AVRProg die original Firmware von ATMEL ueber den
Evertools-Bootloader in den Applikation-Bereich des ATmega16.
HTH, Martin

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin ja froh, das ich erstmal die Suche benutzt habe und nicht gleich
einen neuen Beitrag eröffnet habe ;)

Das Evertool habe ich heute schonmal im Internet gefunden als ich nach
ICE gesucht habe. Ohne alles gelesen zu haben erschien es mir als eine
gut brauchbare Eigenbaulösung.
Der letzte Changelog Eintrag ist ja von gestern, also wird wohl noch
dran gearbeitet. Damit hat sich meine erste Frage erledigt.
Kann schon ungefähr gesagt werden, wann es die V1.0 (V1.1) gibt?

Und noch eine allgemeine Frage (die viele sicherlich die Hände über den
Köpfen zusammen schlagen lässt):

Ich verstehe das ganze so. Ich schreibe eine Software mit AVR-Studio,
spiele diese auf, nehme die Schaltung in Betrieb und stelle fest, an
einer bestimmten Stelle geht's nicht weiter.
Was nun tun? Quellcode sieht nach 20 mal überprüfen richtiger aus als
er jemals erschien ;) Am besten also jeden Schritt einzeln ablaufen
lassen und dann sehen, wo der Fehler ist.
Wenn ich es richtig verstanden habe, hat Atmel für sowas die ICE
erfunden (oder wer anders und die nutzen es auch).
1. Verständnissproblem: Wo schliesse ich sowas an? Am ISP-Port? Wenn
ich also ICE nutzen will, sollte ich ISP (oder die anderen evtl
benötigten Anschlüsse) nicht für andere Aktionen vorsehen wenn ich eine
Schaltung erstelle?
2. Problem: Ich schreibe ein Programm mit BASCOM, spiele es auf und es
geht nicht ganz so wie es soll. Habe ich dann damit auch eine Chance zu
debuggen?
3. Oder hat wer ein deutschsprachigen Link wo alles etwas erklärt ist?
Ich habe leider nichts gefunden. Ich denke aber schon, das es da was im
Internet geben wird und ich nur die falschen Suchbegriffe benutzt habe.
4. Oder gibt es noch eine andere Schaltung die zu empfehlen ist?

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterstützt BASCOM denn ICE?

AVR-Studio unterstützt es, kann aber wohl kein BASCOM?

...

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte ob dann der Code vom AVR irgendwie eingelesen wird oder so.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICE geht nicht über die ISP-Schnittstelle, sondern über das nur bei
einigen AVRs (wie dem Mega128) vorhandenen JTAG-Interface. Prozessoren
ohne JTAG-Interface können nicht per ICE debuggt werden.

BASCOM-Programme kann man mit dem AVR-Studio auf Assemblerebene
debuggen.

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im jeweiligen Datenblatt steht ja, ob der AVR JTAG kann oder nicht. Aber
welche Pins sind die Interface?
Nur TDI, TDO, TMS, TCK?
Irgedwie können die AVRs ja auch über JTAG geflasht werden. Braucht man
dann MISO, MOSI und SCK nicht?
Was passiert, wenn ich an TDI ein Taster habe, der nach Masse schaltet
und an TDO ein Taster der 5V schaltet und diese betätigt werden? Was ja
Sinn machen würde, wenn ich die Schaltung debuggen muß.
Sollte ich diese vier Pins nicht als Ein-/Ausgang verwenden wenn ich
ICE anwenden will?

Sorry, das ich so viel und so blöde Fragen stelle. Aber ich bin halt
noch Anfänger.
Ich kann auch google benutzten. Sonst hätte ich schon längst gefragt,
was ein AVR ist und hätte dieses Forum nicht gefunden ;)
Und es stimmt auch, aus Fehlern lernt man. ABer ich kann auch lernen,
wenn man mir was erklärt. Oft reicht es schon mich in eine Richtung zu
lenken damit ich weiss, wo ich nach was suchen muß.
Was ich hier im Forum (und im Internet) zum Thema ICE und JTAG gefunden
habe waren Probleme von Leuten, die wissen wo man sowas anschliesst. Das
waren also keine Problem die ich habe sondern welche wo ich erst
hinkommen muß.
Ich habe ja auch ohne Fragen herrausgefunden, was und wofür ICE ist.

Ich hoffe laso, das keiner denke ich bin zu faul zum suchen oder würde
es eh nicht verstehen und bedanke mich für die Antworten bis jetzt und
die, die (hoffentlich) noch folgen werden.

Das mit BASCOM war mein Fehler. Da habe ich mich nicht 100%ig klar
ausgedrückt.
Das ich kein BASIC-Dialekt lesen werde war mir fast klar. ABer die
Antwort von Rufus hat mir da schonmal geholfen.

Um eine noch evtl. auftretende Frage schomal zu beantworten:
F: Was bringt es jemanden, der in BASIC programmiert, Assemblercode zu
debuggen.
A: Wer vor Jahren schonmal ein wenig in Assembler programmiert hat,
kann es heute noch lesen und zum Teil verstehen. Was dann nochfehlt,
kann man sich wieder aneignen. Aber gleich wieder mit A anfangen zu
programmieren schafft er noch nicht. Und so lernt er es wieder ;)

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für die Verzögerung in der Verfügbarkeit von Evertool 1.1-
Platinen mit vorprogrammiertem Controller. Es wurde von dritter Seite
Unterstützung zugesagt, die nach langem Hinauszoegern schlussendlich
nicht eingehalten wurde - etwas bitter aber nicht zu ändern. Neuer
Anlauf zur Suche nach günstigem Platinenhersteller fuer eine sehr
kleine erste Serie ist gestartet. Hinweise diesbezueglich sind
willkommen (ca. 20 PCBs, 100mm*80mm, doppelseitig, Lötstop,
Bestückungsdruck auf einer Seite). Zu den Fragen:
- Wie schon geschrieben: JTAG-Anschluss und low-voltage-ISP-Anschluss
unterscheiden sich (fast alle Pins unterschiedlich).
- Die JTAG-Anschluss-Pins sollten bei ICE nicht fuer andere Funktionen
genutzt werden - im Zweifel "wegjumpern".
- Bascom leider nie ausprobiert.
- deutschsprachige Anleitung kenne ich keine. Evertool soll mal eine
beiliegen aber das ist "eine Taube auf dem Dach". Vielleicht etwas
fuer's Wikki.
- die ICE-Nachbauschaltungen schenken sich nicht viel. Es gibt einen
fast 100% Nachbau der Atmel-Hardware (domain:.ru), aber der ist recht
aufwendig. BOOTICE (Schaltplan dazu ergoogeln) und Evertool-Light sind
fast identisch und erfuellen die Aufgabe. Evertool (ohne Light) ist
halt noch zusaetzlich ein ATMEL AVRISP-Clone.
HTH
Martin Thomas

Autor: Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wen es eine deutschsprachige Kurzanleitung geben wird, wären meine
ersten Probleme schonmal gelöst.
Dann werd ich die Final Version mal abwarten.

Schick mir bitte mal eine Email wegen Platinen herstellen, wenn du
keinen anderen Anbieter findest.

Autor: Stefan Seegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@mthomas:

Hast du vor von dem Evertool Light Platinen anfertigen zu lassen ? Da
würde ich auf jeden Fall eine abnehmen.

MfG
Stefan

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher sind keine "Light"-Platinen geplant, könnte sich aber bei
Interesse ändern. Evertool-light entspricht weitestgehend dem
Olimex-JTAG-Adapter und es gibt noch zumindest 4 andere Anbieter, die
im Prinzip das gleiche Teil verkaufen. Kürzlich hat jemand im
"Markt-Forum" etwas angeboten (er vertreibt auch ueber e-bay).
Weitere in CZ, Fernost und USA. Allerdings kann man - so sie denn mal
verfuegbar sein werden - auch die Platinen des grossen Evertool nehmen
und nur "zur Haelfte" bestuecken.

Martin Thomas

Autor: Stefan Seegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar,

naja, dann würd ich warscheinlich bei einer Evertool Platine (ohne
Light) mitmachen, kommt halt darauf an wieviele sonst noch sich
beteiligen und somit den Preis schrumpfen... Ein weitere ISP Programmer
der da noch mit drauf wäre kann ja nicht schaden, obwohl ich schon nen
PonyProg und nen STK500 rumliegen habe...

Stefan

Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mthomas

Bitte mail mir wenn die Evertool Platinen fertig sind und was Du dafür
haben möchtest.

LG
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.