www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC (ARM,SH4) oder x86 embedded Modul mit SPI und QNX als OS


Autor: Florian Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich stehe vor folgendem Problem: Wir entwickeln zur Zeit eine IMU für 
eine Helicopter Stabilisierung. Wie wir mittlerweile festgestellt haben 
reicht die FPU des zuerst geplanten SH2a (7201er von Renesas) mit etwa 
250MFlop nicht aus um einen UKF (Unscented Kalman Filter), mit mehr als 
20 getrackten States, mit ausreichender Geschwindigkeit zu realisieren.

Größere Mikrocontroller mit ausreichender Floating Point Performance 
sind
meistens nur mit extrem teuren Entwicklungswerkzeugen verfügbar. Wir 
wollten
zunächst auf einen SH4 basierenden uC ausweichen, aber das ist für zwei
Studenten als Hobbyanschaffung einfach zu teuer. Die 
JTAG-Programmer/Debugger sind schlichtweg nicht leistbar für uns.

Um um das teure Entwicklungswerkzeug herum zu kommen, haben wir an ein 
Echtzeit Betriebssystem gedacht. Dabei war uns wichtig, dass wir das OS 
leicht auf auf einem Modul installieren können und dass es gute 
Debugmöglichkeiten bietet. Nach etwas recherche ist uns dann QNX unter 
gekommen. QNX (Betriebssystem sowie IDE) ist für Hobbyanwender absolut
kostenfrei und hat uns bis jetzt am meisten überzeugt.

Momentan suchen wir ein vernünftiges Modul. Wegen der einfachen 
Handhabung haben wir zuerst an x86 basierende Hardware gedacht. Wichtig 
ist aber, dass es für das Modul vollständige QNX Treiberpakete (BSP) 
existieren. VIA Nano und Intel Atom Module wären optimal wenn sie eine 
externe SPI Schnittstelle hätten. Bis jetzt konnte ich nur ein Atom 
Modul mit SPI ausfindig machen. Kennt von euch jemand ein Modul 
(x86,ARM,SH4) dass mit QNX BSPs verfügbar ist sowie ab 1 Gigaflop 
leistet und über SPI verfügt?


Ich bin auch für andere Lösungen und Ideen offen, eventuell gibt es 
Super I/O IC's die man auf den PCI oder LPC Bus hängen könnte um SPI 
support zu realisieren?

Danke,

Flo

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du darüber nachgedacht, einen zweiten SH7201 zu ergänzen und die 
Rechenleistung aufzuteilen? Dann könntest Du mit vorhandenen Mitteln 
weiterarbeiten.

Diese Atom-Geschichten sind sehr verlockend, wenn man die Funktionen 
eines PC braucht. Sobald aber zusätzliche Schnittstellen gebraucht 
werden, ist erst einmal Trauer angesagt. Wenn man es braucht, hat der 
SH7201 8 x SCIF(UART) und eine schöne MTU2, die mehr Nutzen bringen 
können als z.B. ein VGA-Ausgang.

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WEiss nicht ob die Rechenleistung des A8 auf dem BeagleBoard ausreichen 
wuerde und ob es dafuer eine QNX-Portierung gibt.
Ich wuerde mich im allgemeinen auch dem Vorschlag meines Vorposters 
anschliessen und eher auf verteilte Rechenleitung gehen als auf eine 
neue CPU. Sobald ein OS eingestzt wird, geht dabei schon mal wieder 
einiges an performance baden. So ein SH7201 mit handgestrickter 
Prioritaetsverarbeitung hat schon ganz schoen Dampf, brauchst Dich 
definitiv nicht bei ARM9 umschauen und die Atoms sind schlicht und 
ergreifend PCs in der einen oder anderen Form. So richtig schoene I/O 
gibts dort eigentlich nicht, weil der Preiskampf zwischen den Anbietern 
sehr stark ist und alles was von der Basisimplementierung abgeht kostet 
richtig zusaetzlich Geld / Marktanteile.

Robert
Eine sehr gute Atom Implementierung gibts hier:
http://www.msc-ge.com/en/produkte/com/qseven/overview.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.