www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TMS320 programmieren


Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich zur Zeit mit dem TMS320F28027 von TI. Ich spiele 
dort zur Zeit mit dem Evaluation-Board in Form eines USB-Sticks rum. 
Jetzt würde ich gerne aber mit dem für den Controller ne eigene Platine 
entwerfen, ich bin aber Neuling auf diesem Gebiet. Ich frage mich nun, 
wie ich die Programmierschnittstelle realisiere. Mache ich das via JTAG? 
Wenn ja, welche Pins des Controllers benötige ich dafür und welche 
zusätzliche Hardware?
Danke schon mal für eure Antworten.

Gruß Tobias

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade das mir keiner helfen kann.

Autor: kein spielverderber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Meistens antworten die Leute nicht wenn das Ziel z.B. etwas ergeizig 
gesteckt ist...
Alles was du für dein Board brauchst, findest du in den Datenblättern 
von TI und da wirst du auf deutlich schwierigere Probleme als das mit 
dem JTAG stoßen.
Ich würde dir vorschlagen mit ein paar einfacheren Aufgaben zu beginnen.

Gruß

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll den prinzipiell daran so schwer sein? Ich möchte halt erstmal 
nur eine kleine Platine erstellen, wo ich an die digitalen Ein-/Ausgänge 
ein paar LEDs oder Schalter anhängen kann und so weiter. Mir ist nur 
nich klar, wie ich eine vernünftige Programmierschnittstelle erstelle.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich frage mich nun, wie ich die Programmierschnittstelle realisiere. Mache
>ich das via JTAG?
Das wäre für den Anfang sicherlich nicht ganz verkehrt. Vor allem hast 
du dann auch die Möglichkeit zu debuggen.

>Wenn ja, welche Pins des Controllers benötige ich dafür und welche
>zusätzliche Hardware?
Hast du mal einen Blick ins Datenblatt geworfen? Dort wirst du eine 
Zeichnung finden in der die Pins vermerkt sind. Und meistens sind bei 
den Unterlagen zu den Eval-Boards auch Schaltpläne dabei, die man prima 
als Anregung nutzen kann.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tobias/Simon
Am besten entscheidest du dich für nur einen Namen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.