www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [S] Programmieradapter LQFP 64


Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo kann ich Programmieradapter für einen LQFP 64 Chip (Pitch 0,5 mm, 
Body 10 mm x 10 mm, Pins 12 mm x 12 mm) bekommen? Mit dem Adapter sollen 
AT91SAM7S64 Controller programmiert werden.

Freue mich über jeden Hinweis und Tipp.

Sam

Autor: Sam (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Yamaichi bin ich fündig geworden. Der Programmiersockel hat leider 
ein ziemlich putziges Layout (siehe Anhang), das in keine genormte 
Lochrasterplatine paßt.

Gibt es eine andere Möglichkeit, die Chips einzeln zu programmieren?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In System per USB, RS232 oder JTAG geht auch. Was spricht dagegen?

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Karl

Einer meiner Kunden möchte die Chips in ein eigenes Design einbauen.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann hast wohl kaum eine andere Wahl. Im Vergleich zu dem Sockel 
dürfte die dazugehörige Platine richtig billig werden, oder?

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck dir das an


Ebay-Artikel Nr. 290307935740

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahh, zu schnell das ist für atmega :(

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas

Danke für deinen Link, leider passen die beiden Gehäuse nicht zu 
einander.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte auch noch einen LQFP 64 Pitch 0,5

Grüße
 Stephan

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
etwas vergessen...

Ebay-Artikel Nr. 400065282439

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest auch das Board für den MSP430 kaufen und umbasteln: 
http://focus.ti.com/docs/toolsw/folders/print/msp-... das 
sollte problemlos umzubauen gehen.

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stephan & Christian

Eure Posts habe ich leider übersehen und den Sockel von Yamaichi 
bestellt (~ 170 Euro). Dank an euch beiden. Das nächste mal werde ich 
besser aufpassen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.