www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Stellenangebot: DSP-Spezies für Düsseldorf gesucht


Autor: Andreas Bayer (Firma: AR Bayer DSP Systeme) (dspbayer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe in den letzten Jahren gelegentlich mitgelesen und freue mich, 
dass es doch tatsächlich Leute gibt, die mich hoffen lassen, mit meinem 
Angebot hier nicht falsch zu liegen.

Wir suchen Leute, die Interesse an interessanten Stellen im Bereich 
DSP-Programmierung, an Hardware-Entwicklung und entsprechenden 
Randgebieten haben.

Wir sind ein kleines, kundenorientiertes, seit 15 Jahren erfolgreiches 
Entwickler-Team mit Sitz in Düsseldorf. Obwohl wir auch Produkte anderer 
Hersteller vertreiben, verstehen wir uns als reinrassiges Ingenieurbüro.

Kurzbeschreibung der ausgeschriebenen Stellen:

_______________

Nr. 1: Wir suchen eine/n erfahrene/n Hardware-Entwickler/in mit 
Kenntnissen im Mikrocontroller-, DSP- und FPGA-Design. Es sind 
ergänzende Software-Kenntnisse (C, Assembler) erwünscht. Idealerweise 
bringt der/die Bewerber/in Erfahrung mit Protel/Altium Designer, VHDL 
sowie dem Design von komplexen Digitalschaltungen mit.

Nr. 2: Gleichzeitig suchen wir eine/n DSP-Software-Entwickler/in, 
der/die Erfahrung mit der Programmierung von Signalprozessoren hat, z.B. 
Blackfin, SHARC, TMS320C5000, TMS320C6000 oder anderen modernen DSP. Der 
Umgang mit VisualDSP bzw. Code Composer Studio sollte geläufig sein. 
Grundkenntnisse der theoretischen Nachrichtentechnik sind hilfreich, 
Erfahrungen mit hardware-naher Software-Entwicklung sind erwünscht.

Für beide Stellen gilt: Engagierte Berufsanfänger mit Vorkenntnissen in 
mindestens einem oder einer Kombination der o.g. Bereiche sind ebenfalls 
willkommen.

Die A.R. BAYER DSP Systeme GmbH bietet Ihnen einen Arbeitsplatz mit 
interessanten Aufgaben in einer kreativen und angenehmen Atmosphäre.

Bewerbungen mit möglichem Beitrittsdatum und Gehaltsvorstellungen bitte 
an jobs@dsp-systeme.net.

_______________

Das konkrete Aufgabengebiet für einen "idealen Bewerber" lässt sich 
aufgrund der Konzeption unserer Firma nicht genau umschreiben. Die 
Mitarbeiter ergänzen und unterstützen sich gegenseitig, um jedem seinen 
Platz im Team und möglichst viel Spaß an der Arbeit zu bieten.

Vielen Dank für euer Interesse.
Andreas Bayer

PS: Ich weiß, dass Foren (bzw. deren User) manchmal unerbittlich sind. 
Darum meine Bitte: Schaut euch die Angebote an, kontaktiert mich bei 
Interesse und haltet euch mit bösen Kommentaren zurück, wenn die Stellen 
nicht zu euch passen oder umgekehrt. Außerdem: Es ist Sinn dieser Übung, 
dass die Stellen besetzt werden und irgendwann nicht mehr verfügbar 
sind.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Link zur Homepage: http://dsp-sys.de/

Autor: Andreas Bayer (Firma: AR Bayer DSP Systeme) (dspbayer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update:
Die ausgeschriebene Stelle für einen Hardware-Entwickler wurde bereits 
besetzt.

Die Stelle für eine/n DSP-Software-Entwickler/in ist noch zu besetzen.

Gruß,
Andreas Bayer

Autor: schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die ausgeschriebene Stelle für einen Hardware-Entwickler wurde bereits
>besetzt.

Was, nur 4 Tage? Das ist ja Rekordverdächtig. Gewöhnlich
dauert das Wochen oder sogar Monate, vor allem bis man
alle potenten Nasen mal gesehen hat.

>Für beide Stellen gilt: Engagierte Berufsanfänger
Das hier finde ich außergewöhnlich Positiv, leider wird das
durch folgende Aussage irgendwie wieder negiert.
>>Wir suchen eine/n erfahrene/n Hardware...

> und Gehaltsvorstellungen bitte

Finde ich äußerst Negativ, aber ich bin eben diesbezüglich
sehr empfindlich.


>PS: Ich weiß, dass Foren (bzw. deren User) manchmal unerbittlich sind.
>Darum meine Bitte: Schaut euch die Angebote an, kontaktiert mich bei
>Interesse und haltet euch mit bösen Kommentaren zurück, wenn die Stellen
>nicht zu euch passen oder umgekehrt. Außerdem: Es ist Sinn dieser Übung,
>dass die Stellen besetzt werden und irgendwann nicht mehr verfügbar
>sind.
Wenn du hier keine Kritik vertragen kannst, biste hier fehlplaziert.

Ob solche Offerten irgendwann mal ohne solche Doppeldeutigkeiten
veröffentlicht werden können?
Die Hoffnung stirbt zu Letzt.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas Bayer: Einfach nicht beachten. schwups.... is hier nen 
altbekannter Forentroll.

Autor: Andreas Bayer (Firma: AR Bayer DSP Systeme) (dspbayer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis.

Herr Schwups hatte ein paar Fragen und Anmerkungen, die ich dennoch 
gerne beantworte.

schwups.... schrieb:

> Was, nur 4 Tage? Das ist ja Rekordverdächtig. Gewöhnlich
> dauert das Wochen oder sogar Monate, vor allem bis man
> alle potenten Nasen mal gesehen hat.

Die erste Stelle ist NICHT durch diese Anzeige vermittelt worden, 
sondern durch eine früher geschaltete Anzeige an anderer Stelle. Diese 
Möglichkeit erschließt sich natürlich nur dem, der nachdenkt, bevor er 
zur virtuellen Feder greift.

>
>>Für beide Stellen gilt: Engagierte Berufsanfänger
> Das hier finde ich außergewöhnlich Positiv, leider wird das
> durch folgende Aussage irgendwie wieder negiert.
>>>Wir suchen eine/n erfahrene/n Hardware...
>

Es wäre besser, den Abschnitt in der richtigen Ordnung zu zitieren: "Es 
werden erfahrene Leute gesucht, aber engagierte Berufsanfänger gerne 
gesehen." Es soll Kandidaten geben, die nach dem Studium mehr drauf 
haben, als mancher nach 10 Jahren Berufserfahrung.

>> und Gehaltsvorstellungen bitte
>
> Finde ich äußerst Negativ, aber ich bin eben diesbezüglich
> sehr empfindlich.
>

Manch einer freut sich, wenn jemand die Gelegenheit bekommt, seinen 
eigenen Wert einzuschätzen. Gehaltsvorstellungen gehören nun einmal zur 
Verhandlung. Ich möchte den Mitarbeiter kennenlernen, der sich ein 
Gehalt vorschreiben lässt.

>
> Wenn du hier keine Kritik vertragen kannst, biste hier fehlplaziert.
>
> Ob solche Offerten irgendwann mal ohne solche Doppeldeutigkeiten
> veröffentlicht werden können?
> Die Hoffnung stirbt zu Letzt.

Ich wüsste dabei gerne, ob Herr Schwups auch Stellenanzeigen in der 
Süddeutschen mit Leserbriefen kommentiert. Wenn  hier jemand etwas zu 
kritisieren hat, bitte ich sogar darum, damit ich es klarstellen kann. 
Bisher habe ich noch nicht verstanden, was an meinem Angebot 
doppeldeutig ist und daher richtig zu stellen wäre.

Herr Schwups: Sie sind dran.

Am Ende noch einmal der Hinweis, dass die Softwerker-Stelle noch nicht 
besetzt ist.

Gruß,
Andreas Bayer, der in Forum nie anonym unterwegs ist ;-)

Autor: routing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A.Bayer
>Es soll Kandidaten geben, die nach dem Studium mehr drauf
>haben, als mancher nach 10 Jahren Berufserfahrung.

Also bitte, diese Aussage ist nun wirklich genauso unsinnig wie die 
Beträge von Schwups! Zehn(!) Jahre Berufserfahrung kannst du durch gar 
nichts ersetzen, was soll diese provokante Aussage?

P.S. Ansonsten gebe ich dir 100%ig recht, vor allem was unseren 
Forentroll Schwups angeht.

Autor: Andreas Bayer (Firma: AR Bayer DSP Systeme) (dspbayer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
routing schrieb:
> @A.Bayer
>>Es soll Kandidaten geben, die nach dem Studium mehr drauf
>>haben, als mancher nach 10 Jahren Berufserfahrung.
>
> Also bitte, diese Aussage ist nun wirklich genauso unsinnig wie die
> Beträge von Schwups! Zehn(!) Jahre Berufserfahrung kannst du durch gar
> nichts ersetzen, was soll diese provokante Aussage?
>


Ich bitte um Entschuldigung, ween ich jemandem zu nahe getreten sein 
sollte. Meine Erfahrung (30+ Jahre im Job) zeigt aber, dass es Leute 
gibt, die ein Talent haben, sich (hinter anderen) zu verstecken. Dass 10 
Jahre Berufserfahrung auch dann nicht wertlos sind, kann ich 
unterschreiben.

Es gibt aber Leute, die sich aus Passion schon vor und während des 
Studiums mit der Materie beschäftigen und daher nach dem Studium schon 
fitter sind, als manch einer nach Jahren im Beruf.

Dabei ist ein Studium nicht einmal zwingend, auch wenn es in vielen 
Fällen hilft.

Ich hoffe, ihr versteht jetzt, wie es gemeint ist/war.

Allen eine schöne Woche!
A. Bayer

Autor: routing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bitte um Entschuldigung, ween ich jemandem zu nahe getreten sein
>sollte. Meine Erfahrung (30+ Jahre im Job) zeigt aber, dass es Leute
>gibt, die ein Talent haben, sich (hinter anderen) zu verstecken. Dass 10
>Jahre Berufserfahrung auch dann nicht wertlos sind, kann ich
>unterschreiben.

Eigentlich muss ich mich für meinen Ton entschuldigen.

>Es gibt aber Leute, die sich aus Passion schon vor und während des
>Studiums mit der Materie beschäftigen und daher nach dem Studium schon
>fitter sind, als manch einer nach Jahren im Beruf.

Ich habe immer gehofft, dass nur Leute mit Passion derartige Berufe 
ausüben.

>Dabei ist ein Studium nicht einmal zwingend, auch wenn es in vielen
>Fällen hilft.

Freut mich das von so einem 'alten Hasen' zu hören. Ich selbst habe 
keine Hochschule besucht, lebe von meiner Passion und knapp 10 Jahren 
Berufserfahrung.

>Ich hoffe, ihr versteht jetzt, wie es gemeint ist/war.

Ja, absolut. Entschuldige bitte meinen anfangs rauen Ton.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.