www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATtiny13 - ISP Programmierung wenn alle Anschlüsse durch Schaltung belegt


Autor: Harald X. (harald1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe noch keine Erfahrung mit dem ATtiny13 und bitte um Verständnis 
für meine Fragen.


Ich möchte den ATtiny13 einsetzen um einen MOSFET pChannel sowie eine 
Bicolor-LED (rot und grün) anzusteuern und vier Spannungen zu messen. 
Die Bicolor LED möchte ich über einen einzigen Ausgang ansteuern.

Das fertige Gerät soll aber den nachträglichen Software-Update 
ermöglichen, indem ich den ISP-Programmer an MOSI, MISO und SCK 
anschließe.

Kann ich an diesen PINs gleichzeitig die Schaltung und den 
ISP-Programmer anschließen?

Funktioniert der ISP Programmer dann noch?

Muss ich was beachten, damit das geht?

Viele Grüße
Harald

Autor: Beginy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das geht. Such´ mal hier oder in den techn. Unterlagen des Tiny 
13....
(Schutzwiderstand..)
Beginy

Autor: Peter Z. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst Du...

Autor: Harald X. (harald1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super. Danke.

Wie groß sollten die Widerstände sein. Ist der Vorwiderstand einer LED 
ausreichend?


Jetzt benötige ich noch eine intelligente Schaltung für die Bicolor LED.

Ich möchte über den Tristate Ausgang die Bicolor LED ansteuern. Es 
handelt sich um eine Low-Current LED mit 1 mA (rot) bzw. 0.5mA (grün) 
Strombedarf und Common Cathode. Da es eine Batterieanwendung ist, ist 
low-current wichtig.

Den Strom regele ich über zwei N-Channel JFETs anstatt eines 
Vorwiderstands. Wenn man Gate und Source verbindet, dann fließt über D 
und S ein nahezu konstanter Strom.

Könnte man vielleicht mit Hilfe der JFETs die beiden LEDs ansteuern und 
zugleich die JFETs als Konstantstromquelle nutzen.

Ich hoffe ihr habe verstanden worauf ich hinaus wil.

gruß
Harald

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Harald,

ich habe mal kurz durchgezählt:

- 4 Spannungen messen -> 4 Pin
- LED schalten        -> 1 Pin
- Mosfet schalten     -> 1 Pin

macht 6 Pin und damit die max. IO-Zahl des Tiny13

Das geht nur wenn man PB5 /Reset mit verwendet (über
die Fuses schaltbar).
Dann ist aber nur noch High-Voltage Seriel Programming
möglich. ISP (z.B. mit ISP MKII) geht dann nicht mehr!

avr

Autor: Harald X. (harald1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

okay, dann wird es wohl nur über High-Voltage Serial Programming gehen.

Hat High Voltage Serial Programming irgendwelche Nachteile. Ich muss 
mich da noch einlesen.

Wie funktioniert es grob? Welche Leitungen benötige ich dazu bzw. 
welchen Programmer?

Viele Grüße
Harald

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pinbelegung steht im Datenblatt in 17.7

Das Problem dürften die 12 Volt am Resetpin sein.

Mit dem STK500 ist z.B. HV möglich, im Studio unter den
Tools im Hilfemenü ist auch eine Beschreibung.

avr

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr schrieb:
> Das geht nur wenn man PB5 /Reset mit verwendet (über
> die Fuses schaltbar).
> Dann ist aber nur noch High-Voltage Seriel Programming
> möglich.

Oder an brennt vorher nen Bootloader rein.
Das hätte sogar den Vorteil, daß man nur einen Programmierpin rausführen 
muß.

Allerdings braucht der Bootloader auch etwa Platz im Flash. Daher 
vielleicht nen ATtiny25 nehmen.


Peter

Autor: Harald X. (harald1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

dazu noch mehr Fragen. Ich würde zwecks Preis doch lieber den ATtiny13 
verwenden.

Wo bekommt man so einen Bootloader her. Gibt es da eine Vorlage.

Welchen PIN soll man dann zum programmieren verwenden und kann ich es 
dann noch an den ISP Programmer anschließen oder brauche ich etwas 
anderes.


Der Bootloader lädt sozusagen das neue Programm serial über den PIN und 
schreibt es in den Flash. Richtig?

Viele Grüße

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Harald

Kauf dir was größeres.
Die kleinen AVRs sind nichts für Noobs.
Halte die ISP Pins frei für die Programmierung,
dann hast du auch keine Probleme.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die kleinen AVRs sind nichts für Noobs.

Das sehe ich anders. Gerade die kleinen AVRs sind gut für Einsteiger, da 
sie überschaubar sind und zu diszipliniertem Programmieren erziehen.

Ich habe z.B. einen kompletten DCC-Weichendecoder (Motorweichen oder 
LGB-Antriebe) mit PWM in einem Tiny13 untergebracht und habe nur 71% 
Flash gebraucht.

Achja, Peters Bootloader ist in der Codesammlung zu finden.

...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Die kleinen AVRs sind nichts für Noobs.

>Das sehe ich anders. Gerade die kleinen AVRs sind gut für Einsteiger, da
>sie überschaubar sind und zu diszipliniertem Programmieren erziehen.

Das sehe ich auch anders.
Einsteiger gehen erstmal schlampig bei der Programmierung vor.
Das ist normal und ein Lernprozess der ein wenig dauert.
Also erstmal einen uC mit ein bißchen mehr Ressourcen nehmen.
Wenn man genug Erfahrung gesammelt hat, dann kann man sich
dran machen einen extrem eingeschränkten uC zu programmieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.