www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Konstantstromquelle 5mA von 5 - 100 Vdc


Autor: L. Ogik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich brauche eine Konstantstromquelle zum Ansteuern der Sendeseite eines 
Optokopplers.

Die Standardschaltung mit einem Transistor oder die Verwendung eines 
LM334 wird aufgrund der hohen maximalen Eingangsspannung schwierig. Im 
Grunde genommen muss ich die angehängte Schaltung realisieren, 
allerdings im Bereich von 5-100 Vdc und nicht zwischen 5-24 V dc/ac.

Kann mir jemand weiterhelfen?

: Verschoben durch Admin
Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht außer den 5-100 V noch eine Spannung zur Verfügung?

R4 sollte eigentlich an E4 und nicht an C von T1 sein.

Autor: L. Ogik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine andere Spannung steht nur auf der "anderen" Seite des Optokopplers 
zur Verfügung.

Die Schaltung habe ich aus einem anderen Forum
http://bascom-forum.de/index.php/topic,110.msg331.html

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn der gewählte Transistor die Spannung/Strom/Leistung abkann und 
Du den R4 umlegst wie oben von mir erwähnt, dürfte es funktionieren.

Wenn Du R4 so lässt, ändert sich der Strom durch die LED mit der Höhe 
der Spannung. Das willst Du ja nicht.

Autor: L. Ogik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da liegt das Problem: Welcher (JFET-) Transistor kommt mit 100Vdc klar?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

L. Ogik schrieb:
> Da liegt das Problem: Welcher (JFET-) Transistor kommt mit 100Vdc klar?

Wo hast Du jetzt den JFET her?

Jeder Videoendstufentransistor kann das.
BF458 als wahllos rausgegriffenes Beispiel.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L. Ogik schrieb:
> Hallo
>
> Ich brauche eine Konstantstromquelle zum Ansteuern der Sendeseite eines
> Optokopplers.
>
> Die Standardschaltung mit einem Transistor oder die Verwendung eines
> LM334 wird aufgrund der hohen maximalen Eingangsspannung schwierig. Im
> Grunde genommen muss ich die angehängte Schaltung realisieren,
> allerdings im Bereich von 5-100 Vdc und nicht zwischen 5-24 V dc/ac.
>
> Kann mir jemand weiterhelfen?

Im Büchlein "50 Experimente mit Leuchtdioden" aus dem Franzis-Verlag 
findest Du exakt die Schaltung die Du benötigt : 5 bis 150V sogar.
Benötigt 2 schlichte Biploartransistoren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.