www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenkabel Siemens C35 ohne PC betreiben?


Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich nutze Siemens C35i Handys zum versenden und empfangen von SMS. Daran 
hängt ein Atmega8 und ich möchte gern das original Datenkabel verwenden.

Dieses hat jedoch einen internen Pegelwandler, der über die serielle 
Schnittstelle gespeist wird.
Wie muss ich nun die D-SUB- Buchse an meiner Mikrocontroller- Schaltung 
beschalten, damit der Pegelwandler funktioniert?

mfg - henk

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem z.B. MAX232

Gast

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja für die Anpassung der Signalleitungen ist mir das klar, doch welche 
Pins muss ich zusätzlich zur Versorgung des Pegelwandlers im Datenkabel 
noch belegen?

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte das hier mal auffrischen, hoffe das ist kein Problem.

Autor: doc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal irgendwo gelesen, daß der Pegelwandler vom Handy versorgt 
wird.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das kann leider nicht sein, da am Stecker des Handys nur RXD, TXD und 
GND angeschlossen sind.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier wird wahrscheinlich die gleiche Technik wie bei alten Mäusen 
verwendet: Die Spannung einer der Steuerleitungen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir einfach mal die serielle Schnittstelle des PCs an, und wieviele 
der dort vorhandenen Leitungen Ausgänge sind.
TxD, RTS und DTR. Alles andere sind Eingänge (oder Masse).

TxD kann nicht für Stromversorgungszwecke verwendet werden, da die 
Leitung für die Datenübertragung erforderlich ist.

Also sind die hier relevanten Leitungen RTS und DTR (Pin 7 und Pin 4 am 
9poligen Stecker).

Wie die nun zu polen sind, kann mit einem PC, einem Programm à la Tobis 
"HTerm" und einem Multimeter leicht herausgefunden werden.

Wenn das Kabel einen Pegelwandler à la MAX232 benutzt, genügt es, an 
einer der beiden Leitungen eine positive Spannung anzulegen.

Autor: Ricciskalar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das gleiche Problem-
ebay-Datenkabel für Siemens S35, (TXD,RXD  erstmal testweise über 
FTDI-Chip von PC), und Datenkabel-Steuerleitungen auf +5V wegen der 
internen Stromversorgung...

 und habe ohne Erfolg folgendes versucht:

RTS-DTR auf 5V
RTS auf 5V
DTR auf 5V


Ich bekomme bei Commandos wie AT<CR> immer ein OK, bei AT?<CR> bekomme 
ich 000  OK

aber bei z.B. AT+CGMM? oder AT+CGMI=? bekomme ich immer ERROR

Woran kann das liegen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ricciskalar schrieb:
> Ich bekomme bei Commandos wie AT<CR> immer ein OK, bei AT?<CR> bekomme
> ich 000  OK

Dann ist Dein Kabel in Ordnung und korrekt angeschlossen.


> aber bei z.B. AT+CGMM? oder AT+CGMI=? bekomme ich immer ERROR
>
> Woran kann das liegen?

Nicht am Kabel. Mit welcher Baudrate steuerst Du das Teil an? Wenn ich 
mich recht an meine Datenübertragungsversuche mit einem C35 erinnere, 
funktionieren bestimmte Dinge nur bei 19200 Baud, vielleicht ist das ja 
auch bei Dir ein Problem.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.